Rettungswagen

Beiträge zum Thema Rettungswagen

Blaulicht
Der Rettungswagen der Leitstelle. Foto: M. Rolke/Kreis Unna

Jahresbilanz der Rettungsdienste
Rettungsdienst rückte 69.941 Mal aus

Unfall, Schlaganfall oder Herzinfarkt – kommt es zu einem Notfall, rückt der Rettungsdienst aus. Im Jahr 2019 rückten die Lebensretter 69.941 Mal aus. Im Jahr zuvor waren es noch 1.087 Mal weniger. Nicht umsonst, hat der Kreistag im Jahr 2020 für den neuen Rettungsdienstbedarfsplan grünes Licht gegeben. Kreis Unna. Der neue Plan schreibt vor, dass den Rettern mehr Mittel zur Verfügung stehen müssen: So müssen in Bergkamen und Unna weitere Rettungswachen eingerichtet werden, in Selm muss die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 12.07.20
Blaulicht
Seit einigen Tagen hat die Feuerwehr Velbert zwei weitere Rettungswagen in den Dienst gestellt. Warum das nötig war, erläuterten Dr. Arne Köster (von links), Ärztlicher Leiter für den Rettungsdienst im Kreis Mettmann, Velberts Bürgermeister Dirk Lukrafka, Brandoberinspektor Marcel Gramer, Leiter des Rettungsdienstes in Velbert, und Frank Kapuczinski, Leiter der Feuerwehr, sowie der erste Beigeordnete Gerno Böll.
2 Bilder

Fuhrpark wurde erweitert
Weitere Rettungswagen für die Velberter Feuerwehr

Die Feuerwehr Velbert verfügt nun über vier Rettungswagen (RTW), zwei Krankentransportwagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug. Denn Anfang diesen Monats wurde der Fuhrpark aufgestockt. Zwei RTW sind an der Hauptfeuerwache in Velbert stationiert, jeweils einer startet von den Wachen in Langenberg beziehungsweise Neviges aus zu den Einsätzen. "Rettungswagen sind rollende Intensivstationen", so Dr. Arne Köster. Damit bezieht sich der Ärztliche Leiter für den Rettungsdienst im Kreis Mettmann auf die...

  • Velbert
  • 16.10.19
Politik
Buchcover Buchgut Berlin

Buchbesprechung
TOT oder LEBENDIG Das Skandalöse Geschäft mit dem Notruf

Ein Notfall? Was tun? Ein Fall für den Rettungsdienst! Rufen Sie umgehend die 112 Anschaulich schildern die Autoren wie mannigfach sich diese Bedingungen und der Kompetenzwirrwar sich auf die eingesetzten Kräfte und auch auf die zu rettenden Personen auswirken. Laut WHO sterben jede Minute fünf Menschen durch falsche Behandlung. Menschen sind überfordert von der Entscheidung, ob sie ein medizinischer Notfall sind oder nicht und sie wählen schnell die 112. Das Buch handelt von der folgenden...

  • Oberhausen
  • 29.09.19
  • 1
Blaulicht
Dr. Ingmar Gröning, Chefarzt der Zentralambulanz am EKM, die dortige peflegerische Leiterin Zakia Bouarous und Andreas Johann, Sachgebietsleiter Rettungsdienste bei der Mülheimer Feuerwehr, erläuterten in der Notaufnahme die Vorteile des Rescue Tracks.
Foto: PR-Foto Köhring/SM

Rescue Track sorgt für schnellere Notfallversorgung in den Mülheimer Krankenhäusern
Zeitgewinn kann Leben retten

„Je eher wir zuverlässige Hinweise zum Ankunftszeitpunkt eines Rettungswagens und zur Art der Verletzung oder Erkrankung des Patienten bekommen, umso besser können wir uns in einem ohnehin knappen Zeitfenster organisieren.“ Dr. Ingmar Gröning, Chefarzt der Zentralambulanz am Evangelischen Krankenhaus Mülheim (EKM) bringt die Vorteile von „Rescue Track“ auf den Punkt. So heißt eine Art „Notfall-Software“, die in Leitstellen, Rettungsfahrzeugen und Klinken installiert und miteinander verbunden...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.02.19
Überregionales
Dr. Arno Köster, Leiter des ärztlichen Rettungsdienstes, Kreisbrandmeister Torsten Schams, Kreisordnungsdezernent Nils Hanheide und Landrat Thomas Hendele stellten den Rettungsdienstbedarfplan vor, der unter anderem zuätzliche Rettungswagen für Velbert und Heiligenhaus vorsieht.

Notarzt kommt schneller

Neuer Rettungsdienstbedarfsplan verspricht mehr Qualität Als ein "Produkt langer Arbeit" bezeichnet Landrat Thoams Hendele den neuen Bedarfsplan für den Rettungsdienst im Kreis Mettmann. Nach der Verabschiedung im Kreistag müssen zwar noch einige Städte im Kreis zustimmen, aber jetzt kann die Umsetzung in die Wege geleitet werden. „Das ist ein Quantensprung“, beschreibt Nils Hanheide, Ordnungsdezernent des Kreises, das neue Konzept, nachdem man festgestellt hatte, dass man was tun muss. Das...

  • Velbert
  • 05.04.17
Überregionales
2 Bilder

Feuerwehr im Doppeleinsatz in Letmathe

Um 10.29 Uhr rückte die Feuerwehr Iserlohn zu einem Kaminbrand nach Letmathe zur Bahnhofstr. 1 aus. Der brennende Kamin wurde von der Drehleiter aus gefegt und gereinigt. Hierzu wurde auch ein Trupp unter Atemschutz in den Keller eingesetzt. Neben der Berufsfeuerwehr war der Löschzug 3 mit den Löschgruppen Letmathe und Stübbeken im Einsatz. Während des Einsatzes ereignete sich unabhängig von dem Kaminbrand ein internistischer Notfall in unmittelbarer Nähe der Einsatzstelle. Die Feuerwehr konnte...

  • Iserlohn
  • 22.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.