Risikogebiete

Beiträge zum Thema Risikogebiete

LK-Gemeinschaft
Achtung bei der Einreise aus Spanien

Urlauber aufgepasst!
Mallorca und ganz Spanien Quarantäne Gefahr

Wegen stark steigender Corona-Infektionszahlen stuft die Bundesregierung am Sonntag ganz Spanien und auch die Inseln wie Mallorca / Kanaren wieder als Risikogebiet ein. so schon eine Meldung des RKI. Anders als bei Portugal, gibt es noch keine verpflichtende Quarantäne.Mann muss GGG nachweisen. Wer mit einem Flugzeug aus Spanien wieder nach Deutschland einreist, muss wie bisher einen negativen Test oder einen Nachweis über eine vollständige Impfung oder Genesung nachweisen. So entfällt die...

  • Essen-Süd
  • 09.07.21
Blaulicht

Kreis unter Inzidenzmarke 50
Das sind die Lockerungen ab dem 2. Juni

Die relevante Sieben-Tages-Inzidenz (RKI) im Kreises Recklinghausen liegt seit fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter dem Schwellenwert von 50. Erstmals seit dem 9. Oktober 2020 ist der Kreis dann kein Risikogebiet mehr. Damit fällt der Kreis Recklinghausen ab Mittwoch, 2. Juni, unter die Inzidenz-Stufe zwei der Coronaschutzverordnung des Landes NRW. Für die Bürger des Kreises bedeutet dies weitere Lockerungen der Corona-Regeln. Das ist nun erlaubt: Kontakte: Treffen im öffentlichen Raum...

  • Gladbeck
  • 01.06.21
Ratgeber

Ennepe-Ruhr-Kreis: Dringender Appell an Reisende
Was Reisende in Zeiten der Pandemie wissen müssen

Es sind Quarantäne- und Testpflicht-Regeln zu beachten Risikogebiete, Virusvarianten-Gebiete und Hochinzidenz-Gebiete: Je nachdem, aus welcher Region Reisende nach Nordrhein-Westfalen kommen, müssen sie neben der Meldepflicht auch Quarantäne- und Testpflicht-Regeln der jeweils aktuellen Corona-Einreiseverordnungen von Bund und Land beachten. Kommen Reisende diesen Regeln nicht nach, wird dies von den zuständigen Ordnungsbehörden gegebenenfalls mit Bußgeldern geahndet. Einreise aus einem...

  • Hattingen
  • 21.01.21
LK-Gemeinschaft
Neue Regeln vom Land NRW
2 Bilder

Hotspot Altenheim neue Regeln
Steigende Infektionen in Alten und Pflegeheime

Warum steigen hier die Zahlen der Corona Infektionen. Was nicht jeder weiß, beim ersten Lockdown gab es ein striktes Besuchsverbot und auch einen Aufnahme Stopp in Alten und Pflegeheimen. Selbst in den Heimen gab es ein Besuchsverbot für die Bewohner. Man durfte sich nur noch auf seiner Station frei bewegen. Besuche Stations übergreifend waren nicht möglich. Eigentlich eine Isolationshaft für die Bewohner. Trotzdem gelangte das Virus in die Heime. Aber es konnten gezielt nur einzelne Stationen...

  • Essen-Süd
  • 17.12.20
Blaulicht
4 Bilder

Aktuelle Corona-Fallzahlen im Kreis Recklinghausen
17. Dezember: Kreis führt Negativ-Liste in NRW an

NRW-Hotspot Kreis Recklinghausen: Die kreisweite Inzidenz klettert in den letzten 24 Stunden auf 271,8 (+6,9). Die Hälfte aller Städte im Kreis liegt über 300. Das Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) führt den Kreis derzeit ganz oben bei den Städten mit der höchsten 7-Tage-Fallzahl. Damit hat der Kreis innerhalb einer Woche mehr Neuinfektionen als die Millionenstadt Köln und alle anderen Städte in NRW, inklusive aller Ruhrgebietsstädte. 14 weitere Todesfälle wurden heute bekannt. Dennoch soll es...

  • Gladbeck
  • 17.12.20
Politik
Reise ins Ungewisse

SOS Horror Crash
Welle von Flugzeug abstürzen in Deutschland

SOS Horror Crash, Niemand nimmt Notiz davon.  "Welle von Flugzeug abstürzen" in Deutschland.  Täglich sind in dieser Woche Flugzeuge in Deutschland abgestürzt. Niemand nahm Notiz davon, da keine Abstürze direkt in Wohngebiete erfolgten. Trotzdem gab es keine Überlebenden. Die Abstürze von der Boing 737 max. sorgten für Aufsehen in der Bevölkerung und zur Stilllegung dieses Typs. 400 – 500 Tote täglich.Das war ein gutes Beispiel von Markus Söder. 400 – 500 Tote gibt es pro Tag in Deutschland,...

  • Essen-Süd
  • 06.12.20
Ratgeber
Der Sieben-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner liegt im Märkischen Kreis bei 156,5.

Coronavirus
Inzidenzwert liegt im Märkischen Kreis bei 156,5

Über das Wochenende meldet das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises drei Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Derzeit tragen 975 Männer und Frauen den Virus in sich und stehen unter Quarantäne. Die Zahl der Todesfälle ist am Wochenende um drei auf 46 gestiegen. Eine 80-jährige Seniorin aus Meinerzhagen starb bereits am Donnerstag, 19. November. Sie wurde in Lüdenscheid stationär behandelt und beatmet. Ebenfalls stationär behandelt wurden ein 73-jähriger Mann aus Menden und ein...

  • Iserlohn
  • 23.11.20
Politik

Corona-Einreiseverordnung außer Kraft
Quarantänen von Eingereisten aus Risikogebieten sind aufgehoben

Ein Beschluss des Oberverwaltungsgerichts Münster hat am Freitag, 20. November, wesentliche Bestandteile der aktuellen Corona-Einreiseverordnung für NRW außer Vollzug gesetzt. Das teilt das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales mit. Das Minsterium weiter: "Die Regelungen der Verordnung werden daher aktuell nicht angewendet, auf der Verordnung beruhende bereits begonnene Quarantänen sind ab sofort nicht mehr bindend." Für alle, die wegen der Einreise aus einem Risikogebiet in...

  • Gladbeck
  • 23.11.20
Sport
DFB on Tour

Nur das Geld zählt
Reisen in Risikogebiete alles doch kein Problem, es gibt doch Geld dafür

Reisen in Risikogebiete alles kein Problem Vermeiden Sie Reisen die nicht notwendig sind. Fahren Sie nicht in Risikogebiete, dass wünschen die Bundesregierung und auch Arbeitgeber. Weiter werden auch Reisewarnungen ausgesprochen. Aber warum fährt dann die Deutsche Fußball Nationalmannschaft in ein Risikogebiet. Schon das Spiel gegen die Ukraine in dessen Team 5 Personen positiv getestet wurden fand statt. Jetzt fährt man in ein Hochrisikogebiet nach Spanien nur um Fußball zu spielen. Der DFB...

  • Essen-Süd
  • 16.11.20
Ratgeber

Corona im EN-Kreis
Neue Regeln für Reiserückkehrer - viele Einrichtungen betroffen

Seit Montag, 9. November, gilt in Nordrhein-Westfalen eine neue Einreiseverordnung. Sie regelt Vorschriften zu Quarantänen für Ein- und Rückreisende aus ausländischen Risikogebieten im Rahmen der Corona-Pandemie. Betroffene sind weiterhin verpflichtet, das zuständige Gesundheitsamt bei Einreise zu informieren und sich umgehend nach Einreise in eine zehntägige Quarantäne zu begeben. Neu ist: Die Quarantäne kann nicht mehr durch einen negativen Coronatest vermieden oder sofort nach Einreise...

  • Witten
  • 10.11.20
Ratgeber

Neue Einreiseverordnung tritt am Montag in Kraft

Mit einer neuen Einreiseverordnung setzt das Land Nordrhein-Westfalen die Muster-Quarantäneverordnung des Bundes in Landesrecht um. Bund und Länder hatten sich auf gemeinsame Regeln für Reiserückkehrer aus ausländischen Risikogebieten geeinigt. Die neue Einreiseverordnung regelt diese Vorschriften zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende aus ausländischen Risikogebieten im Rahmen der Corona-Pandemie. Betroffene Reisende sind weiterhin verpflichtet, das zuständige Gesundheitsamt bei...

  • Marl
  • 08.11.20
LK-Gemeinschaft
Ein 68-jähriger Mann ist mit dem Coronavirus verstorben.

Corona im Ennepe-Ruhr-Kreis
Ein weiterer Todesfall und Inzidenz bei 128,66

EN-Kreis. Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 1.727 bestätigte Corona-Fälle (Stand Donnerstag, 29. Oktober, 9 Uhr), von diesen gelten 1.150 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist damit innerhalb der letzten 24 Stunden um 41 gestiegen. In Hattingen ist am Mittwoch ein 68-jähriger Mann verstorben, der das Virus in sich trug. Damit gibt es im Ennepe-Ruhr-Kreis insgesamt 28 Todesfälle in Zusammenhang mit Corona. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro...

  • Ennepetal
  • 29.10.20
LK-Gemeinschaft
Rückkehr aus Risikogebiet, kein Zutritt

Schulbeginn in NRW
Böse Überraschung, nicht für jeden

Die Herbstferien sind zu Ende, die Schule beginnt wieder, aber nicht für jeden.  Eine Familie aus Essen war am Wochenende zu einen Familienbesuch in Berlin. Heute ging es dann wieder zur Schule, aber das Kind wurde vom Unterricht ausgeschlossen. Der Grund, man war in einem Risikogebiet und muss nun in Quarantäne, oder benötigt einen Corona Negative Test. Auch der Arbeitgeber agiert genau so, die Arbeitsaufnahme wird verweigert. Auch der Arbeitnehmer benötigt einen Negativtest. Nächster Schlag,...

  • Essen-Süd
  • 26.10.20
  • 1
Ratgeber

Corona im EN-Kreis
1.552 Infektionen, 472 Erkrankte, Inzidenz 114,47

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 1.552 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 1.061 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist damit innerhalb der letzten 24 Stunden um 76 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 114,47 (Vortag 99,65). Damit gilt der Ennepe-Ruhr-Kreis weiterhin als Risikogebiet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 30 Patienten mit einer Corona-Infektion in...

  • Witten
  • 26.10.20
Politik
Erste Grenzen wieder geschlossen

Dänemark, Italien , Österreich .... sind wieder ein Problem
Corona - Dänemark schließt wieder die Grenzen

Dänemark, Italien , Österreich und andere  sind und haben wieder ein Problem Corona-Dänemark schließt wieder die Grenzen nach Deutschland In Italien stehen ab Samstag, Teile des Landes auf der Risikoliste des RKI. Wer aus Rom, Mailand, Venedig, der Toskana oder Sardinien zurückkehrt, muss nach der Rückkehr in Quarantäne oder braucht einen negativen Corona Test, um die Zwangsisolation zu verhindern. Gerade erst wurden die Grenzübergänge nach Dänemark wieder geöffnet. Jetzt reagiert Dänemark als...

  • Essen-Süd
  • 23.10.20
Blaulicht

Sperrstunde, Alkoholverbot, Maskenpflicht
Diese Corona-Regeln gelten im Kreis Recklinghausen

Seit dem 10. Oktober gilt der Kreis Recklinghausen mit einer Wochen-Inzidenz von über 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner als Risikogebiet. Damit gelten im Kreisgebiet gemäß § 15a der Coronaschutzverordnung gesonderte Maßnahmen, die über die bereits bestehenden landesweiten Regelungen der Coronaschutzverordnung hinausgehen. Der Kreis Recklinghausen hat überdies in einer Allgemeinverfügung weitere ergänzende Schutzmaßnahmen angeordnet. Diese Allgemeinverfügung wurde nun in Abstimmung mit dem...

  • Gladbeck
  • 21.10.20
Ratgeber
Der EN-Kreis ist jetzt ein Risikogebiet.

EN-Kreis ist jetzt Risikogebiet
Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen überschritten

Mit 55,53 wurde im Ennepe-Ruhr-Kreis am Montag, 19. Oktober, erstmals der Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in sieben Tagen überschritten. Damit gilt der Kreis ab sofort als Risikogebiet. Die Kreisverwaltung hat hierauf nach den Vorgaben der Corona-Schutzverordnung des Landes mit einer neuen Allgemeinverfügung reagiert. Sie gilt ab dem heutigen Dienstag, 20. Oktober. Im öffentlichen Raum dürfen sich nun maximal fünf Personen oder die Mitglieder von zwei Hausständen...

  • wap
  • 20.10.20
Politik

Risikogebiet
Kreis erlässt neue Allgemeinverfügung - was bedeutet das für Witten?

Mit 55,53 wurde im Ennepe-Ruhr-Kreis am vergangenen Montag erstmals der Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in sieben Tagen überschritten. Damit gilt der Kreis ab sofort als Risikogebiet. Die Kreisverwaltung hat hierauf nach den Vorgaben der Corona-Schutzverordnung des Landes mit einer neuen Allgemeinverfügung reagiert. Sie gilt seit Dienstag, 20. Oktober, in allen neun kreisangehörigen Städten. Im öffentlichen Raum dürfen sich so aktuell maximal fünf Personen oder die...

  • Witten
  • 20.10.20
  • 2
Politik
In weiten Teilen der Bochumer Innenstadt muss ab Dienstag, 20. Oktober, eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Ab Dienstag neue Corona-Schutzverordnung
Maske auf in der Bochumer Innenstadt

Nachdem Bochum seit letztem Donnerstag, 15. Oktober, als Corona-Hotspot gilt und seit Freitag strengere Corona-Regelungen greifen, wurden diese am heutigen Montagabend, 19. Oktober, aufgrund weiter steigenden Corona-Zahlen noch einmal verschärft. Die Stadt Bochum hat nach der nachmittäglichen Krisenstabssitzung eine neue Allgemeinverfügung nach Vorgabe der neuen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW erlassen. Sie gilt ab Dienstag, 20. Oktober, und beinhaltet unter anderem eine Maskenpflicht in...

  • Bochum
  • 19.10.20
Ratgeber

1.173 Infektionen, Inzidenz von 55,53 – EN-Kreis jetzt Risikogebiet

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 1.173 bestätigte Corona-Fälle (Stand Sonntag, 19. Oktober, 9 Uhr), von diesen gelten 914 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist damit innerhalb der letzten 24 Stunden um 27 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt im Kreisgebiet bei 55,53 (Vortag 48,44). Damit hat der Ennepe-Ruhr-Kreis heute den kritischen Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner überschritten und gilt als Risikogebiet. Im Laufe des Tages wird der Kreis somit eine...

  • Herdecke
  • 19.10.20
Blaulicht
3 Bilder

Aktuelle Corona-Fallzahlen im Kreis Recklinghausen
15. Oktober: Acht Städte im Kreis reißen 50er Marke

Die Infektionslage im Kreis Recklinghausen bleibt angespannt. Der Inzidenzwert im Kreis steigt weiter auf 74,6 (+3,4).  Inzwischen reißen außer Haltern und Oer-Erkenschwick alle Städte auch den höchsten Grenzwert. Nur Haltern bleibt bislang unter der 35er Marke. Absoluter Hotspot bleibt Gladbeck mit rund 126, gefolgt von Marl mit über 95. Demnach gibt es aktuell (Stand Donnerstag, 15. Oktober, 10.09 Uhr) im gesamten Kreis Recklinghausen nunmehr 2977 (+82 im Vergleich zum Vortag) bestätigte...

  • Gladbeck
  • 15.10.20
Blaulicht
3 Bilder

Aktuelle Corona-Fallzahlen im Kreis Recklinghausen
14. Oktober: Gladbeck meldet Inzidenz von über 125

Das Infektionsgeschehen im Kreis bereitet weiterhin große Sorge: Der Inzidenzwert steigt weiter auf 71,2 (+6,3). Völlig außer Kontrolle scheint das Infektionsgeschehen in Gladbeck zu sein, das inzwischen den Grenzwert um mehr als 150 Prozent überschritten hat. Neun von zehn Städten im Kreis reißen für sich genommen mindestens den ersten, sechs beide Grenzwerte. Demnach gibt es aktuell (Stand Mittwoch, 14. Oktober, 11.25 Uhr) im gesamten Kreis Recklinghausen nunmehr 2895 (+89 im Vergleich zum...

  • Gladbeck
  • 14.10.20
Ratgeber
Die Zahl der Infektionen im Ennepe-Ruhr-Kreis ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 14 gestiegen.

Coronavirus
963 Infektionen, 830 Gesundete, 118 Erkrankte im Ennepe-Ruhr-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 963 bestätigte Corona-Fälle (Stand Freitag, 9. Oktober, 9 Uhr), von diesen gelten 830 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist damit innerhalb der letzten 24 Stunden um 14 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, liegt im Kreisgebiet bei 20,33 (Vortag 22,18).In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit zwei Patienten mit Corona-Infektion in stationärer Behandlung. 2 von ihnen...

  • Herdecke
  • 09.10.20
Ratgeber
Aktuell verzeichnet der Märkische Kreis 159 Personen, die mit dem Coronavirus infiziert sind.

Coronavirus
1.001 Kontaktpersonen stehen im Märkischen Kreis unter Quarantäne

Das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises verzeichnet seit Donnerstag, 8. Oktober, 24 Neuinfektionen. Mit den nunmehr 159 akut an Corona Erkrankten stehen 1.001 Kontaktpersonen und 41 Auslandsrückkehrer aus Risikogebieten unter Quarantäne. Die 24 labortechnisch bestätigten Neuinfektionen verteilten sich auf Altena (+1), Balve (+1), Halver (+6), Hemer (+1), Iserlohn (+5), Lüdenscheid (+3), Meinerzhagen (+2), Plettenberg (+1) und Werdohl (+4). Damit sind derzeit 159 Personen an Corona erkrankt....

  • Iserlohn
  • 09.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.