roger löcherbach

Beiträge zum Thema roger löcherbach

Kultur
Seit Dezember 2016 sitzen und stehen „Musica und Herold“  am Werdener Platz der Feintuchwerke.
Foto: Henschke
2 Bilder

Künstler Roger Löcherbach beseitigte die Schäden
Figuren in neuem Glanz

Der Fischlaker Künstler Roger Löcherbach hatte erschrocken feststellen müssen, dass sein im Dezember 2016 offiziell enthülltes Figurenpaar „Musica und Herold“ am Werdener Platz der Feintuchwerke Opfer von Vandalismus geworden war. Der sitzenden Frauenfigur wurde eine Hälfte des vergoldeten Horns abgebrochen. Barbara Schröder vom Kultur- und Geschichtsverein Werden hatte jahrelang gekämpft für die Aufstellung der Holzskulpturen unweit der Folkwang Universität der Künste. Entsetzt meldete sie den...

  • Essen-Werden
  • 18.08.20
Politik
Hanslothar Kranz, Martina Schürmann und Herbert Schermuly vom CDU-Vorstand Werden nahmen  Staatssekretär Jan Heinisch in die Mitte.
Foto: Bangert

Staatssekretär Jan Heinisch sprach bei der CDU Werden über neues Heimatgefühl
Wo ich zuhause bin

Das NRW-Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung wird von Ina Scharrenbach geleitet. Jan Heinisch steht ihr als Staatssekretär und Verwaltungschef zur Seite. Von daher war Hanslothar Kranz auch nur ein ganz kleines bisschen traurig, dass die Rednerin des Stammtisches der CDU Werden in den Domstuben kurzfristig absagen musste. In Berlin hatten sich die Verhandlungen um millionenschwere Fördermittel für Städtebau und Wohnraum verhakt. Da musste Ina Scharrenbach als...

  • Essen-Werden
  • 18.12.19
Kultur
Der Aakes-Baas kann derzeit noch besichtigt werden.
Foto: Henschke

Holzkünstler Roger Löcherbach porträtierte auf dem Brehm einen Ruhrschiffer
Der Aakes-Baas ist fertig

Neben dem Kinderspielplatz der Werdener Brehminsel hat der Fischlaker Holzkünstler Roger Löcherbach einen „Aakes-Baas“ genannten Ruhrschiffer verewigt. Der Figur aus dem Holz einer Platane wurden noch eine blaue Mütze und ein Bart verpasst, dem Staken ein goldener Knauf. Das Holz soll im nächsten Sommer noch einen Schutzüberzug bekommen. Derzeit kann die Skulptur noch besichtigt werden, aber Ende November soll die alte Brücke zum Brehm abgerissen werden. Sie macht Platz für eine tragfähigere....

  • Essen-Werden
  • 06.11.19
  • 1
  • 1
Kultur
Roger Löcherbach hat den ersten Schnitt angesetzt.
Foto: Henschke
6 Bilder

Auf dem Brehm porträtiert Holzkünstler Roger Löcherbach einen Aakes-Baas
Ein Holzriese

Neben dem Spielplatz auf dem Brehm sind die Reste einer alten Platane eingezäunt. Auf einem rundherum um den Baumstumpf führenden Gerüst steht ein Mann. In der Hand hält er eine Kettensäge. Der Holzkünstler Roger Löcherbach schafft ein Kunstwerk. Nicht wie sonst in seinem Fischlaker Atelier, wo er in abgeschiedener Idylle seine beliebten Holzskulpturen herstellt. Werke, die durchscheinen lassen, wie genau der Künstler seine Umwelt und seine Mitmenschen beobachtet. Nun kann er bei der Arbeit...

  • Essen-Werden
  • 23.10.19
  • 1
Kultur
Dietmar Rudert vom Bürger- und Heimatverein eröffnete und sparte nicht mit Lob für Roger Löcherbach (r.). 
Foto: Bangert
7 Bilder

Ein Selfie mit dem Ferkel

Offizielle Eröffnung der Honnschaften-Tierfiguren und des Historischen Pfades Werden-Land Roger Löcherbach lässt am liebsten seine Werke für sich „sprechen“. Diesmal machte der Fischlaker Künstler eine Ausnahme: Er verwende Bäume aus der Region. Drei der Tierfiguren seien aus einer Fischlaker Eiche herausgearbeitet, die 2014 dem Sturm Ela zum Opfer fiel. Die Idee zum Historischen Pfad Werden-Land kam bei der Einweihung der Tafel an der ehemaligen Coelestinschule ganz oben in Heidhausen,...

  • Essen-Werden
  • 21.10.17
Kultur
Welcher Holzkopf ist der Echte? Thomas Echt posiert neben seinem hölzernen Pendant.
Foto: Henschke
2 Bilder

„Ich will auch so einen Holzkopp“

Thomas Echt hat nun einen Holzkopf vom Fischlaker Künstler Roger Löcherbach Was hat er sich geärgert! „Im Fernsehen kam unser Roger Löcherbach viel zu kurz.“ Und wenn sich Thomas Echt aufregt, dann nimmt er kein Blatt vor den Mund. Echt nicht. Doch der, für den er da so engagiert streitet, der senkt nur bescheiden den Kopf. So schlimm war es auch wieder nicht. Man muss für die Gelegenheit dankbar sein. Seine Figuren seien doch zu sehen gewesen. Roger Löcherbach möchte nun mal partout nicht...

  • Essen-Werden
  • 26.08.17
Kultur
Barbara Schröder und Roger Löcherbach zerrten mit ein wenig Mühe die Planen herunter.
Foto: Bangert
11 Bilder

Mit Kampfgeist und Optimismus

Barbara Schröder hat es geschafft: Löcherbach-Figuren „Musica“ und „Herold“ festlich enthüllt Merkwürdige verhüllte riesige Figuren. Die eine deutlich höher als die andere. Da braucht der Werdener an sich nicht lange zu überlegen: „Das sind bestimmt Männe und Setta“. Nein, aber fast… Das ungleiche Paar aus dem 19. Jahrhundert ist im Abteistädtchen Legende. Nun machte sich ein Paar der etwas anderen Art auf den Weg, um in Werden für Furore zu sorgen. Aus Fischlaken stammen die Hölzer für...

  • Essen-Werden
  • 18.12.16
Kultur
Für weihnachtliche Stimmung wird in der Innenstadt ab Donnerstag gesorgt.

Weihnachtsmarkt vor dem Start

Das Stadtmarketing führt das Erfolgskonzept des gemütlichen und familiären Weihnachtsmarktes in der Innenstadt mit einem bunten Programm fort. Die Ruhrpott-Hütten vor dem City-Center verlängern ihre Standzeit sogar bis Silvester. Schritt für Schritt ist es dem Stadtmarketing gelungen, die Aufenthaltsqualität auf der Bahnhofstraße in der Weihnachtszeit zu erhöhen. Die acht Meter hohe Konstruktion aus über 150 Weihnachtsbäumen und das Lichterdach auf dem Robert-Brauner-Platz sorgen für eine...

  • Herne
  • 11.11.16
  • 1
  • 2
Kultur
Künstler Roger Löcherbach
4 Bilder

Ausstellung "Melange" der Künstler André Schweers und Roger Löcherbach in der GREENS GALERIE

Ausstellung „Melange“ der Künstler André Schweers und Roger Löcherbach. Wir freuen uns zwei so erfolgreiche Künstler und ihre interessanten Kunstwerke in einer Ausstellung präsentieren zu können! Melange bedeutet Mischung, so entsteht ein Mix aus zwei scheinbar völlig unterschiedlichen Kunstrichtungen. Und doch ergibt sich eine klare Verbindung, da beide Künstler auf den gleichen Grundrohstoff zurückgreifen: Holz. Roger Löcherbach erschafft Skulpturen aus einem Stamm. Haltung und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.10.16
Kultur
Foto Martin Schmitz
5 Bilder

5. KunstraumGRÜN im Botanischen Garten Duisburg-Duissern am Kaiserberg

Die Open-Air Kunstausstellung wird am 25.8.2016 (DO) um 18 Uhr durch den Kulturdezernenten Thomas Krützberg eröffnet. Ausstellungsende am 28.8.2016, Finissage 17 Uhr mit Empty handed Painters. Eintritt frei. Das Programm hängt ab August in der Info-Tafel am Haupteingang Botanischer Garten Duissern. Der Botanische Garten ist von 8.00 Uhr bis Einbruch der Dämmerung geöffnet. Schweizer Str. 24, 47058 Duisburg. In diesem Jahr ist Roger Löcherbach wieder teilnehmender Künstler, wird aber...

  • Duisburg
  • 23.07.16
Kultur
„Hier wird es sein!“ Barbara Schröder zeigt den zukünftigen Standplatz der zwei riesigen Holzskulpturen. 
Foto: Bangert
2 Bilder

„Wusste nicht, wo man anfängt“

„Endlich“ ist Barbara Schröder fast am Ziel - zwei Skulpturen von Roger Löcherbach für Werden Der Fischlaker Künstler Roger Löcherbach prägt und bereichert mit seinem urwüchsigen, kräftigen Stil die Werdener Kunstszene, ist spätestens seit dem Schachtzeichen zur Kulturhauptstadt 2010 im Abteistädtchen auch einem breiteren Publikum bekannt. Auf der Grünfläche des Platzes der Werdener Feintuchwerke werden bald zwei seiner großen Holzskulpturen ihre neue Heimat finden. Barbara Schröder ist...

  • Essen-Werden
  • 27.06.16
Kultur
Die sitzende „Musica“ und der „Herold“ waren schon beim KunstTag 2013 ein Hingucker.    Foto: Archiv
2 Bilder

Ein Hingucker

Barbara Schröder rührt die Trommeln für die zwei Löcherbach-Skulpturen „Herold“ und „Musica“ Werdener Kunstfreunde können sich freuen: Die monumentalen Holzskulpturen „Musica“ und „Herold“ des Fischlaker Künstlers Roger Löcherbach sollen auf der Grünfläche des Platzes der Werdener Feintuchwerke ihre neue Heimat finden. Noch fristen sie ihr Dasein auf dem „Betriebsgelände“ in Fischlaken, doch bald sollen sie ein besonderer Blickfang der Abteistadt werden: Der aus einer Fischlaker Eiche...

  • Essen-Werden
  • 17.05.16
Kultur
Foto: M.Schmitz  Turmaufbau ....und Sturz, Turmaufbau und Sturz...Turmaufbau....
3 Bilder

4. KunstraumGRÜN vom 13.8. - 16.8.2015 im Botanischen Garten Duisburg-Duissern

Heute war die Ankündigung von Fabienne Piepiora in der WAZ. Leider wurde ein Foto von einem Nichtteilnehmer des KunstraumGRÜN abgedruckt. Hier schon mal ein kleiner Einblick in den 4. KunstraumGRÜN mit einem Foto von der Aktion des Künstlers Martin Schmitz. Infos zum 4. KunstraumGRÜN v. 13.8. bis 16.8.2015 Dorothee Becker wird wie immer musikalisch eröffnen und anschließend eine Performance zeigen. Auch die Baummeditation steht wieder auf dem Programm. Herr Thomas Krützberg spricht die...

  • Duisburg
  • 30.07.15
  • 1
Kultur

Open-Air Kunstausstellung am Kaiserberg

29 Künstlerinnen und Künstler aus der Region stellen zum 4. Mal im KunstraumGRÜN im Botanischen Garten an der Schweizer Straße 24 in Duisburg-Duissern ihre Werke aus. Die Veranstaltung wird vom Kulturbeirat der Stadt Duisburg gefördert. Herr Thomas Krützberg, Kulturdezernent der Stadt Duisburg, wird am 13.8.2015 die Ausstellung um 18.00 Uhr eröffnen. Ausstellungsende ist Sonntag der 16.8. 2015 um 18.00 Uhr. Das Programm anbei. Dorothee Becker wird musikalisch eröffnen und nach der Begrüßung...

  • Duisburg
  • 18.07.15
  • 1
Überregionales
6 Bilder

Kunst mit der Kettensäge in Erle

Wer in der Heinrichstraße in Erle unterwegs ist, bleibt unweigerlich vor dem Haus mit der Nummer 40 stehen. Denn dort, wo bis vor wenigen Wochen noch ein großer Ahorn-Baum stand, ragen jetzt vier hölzerne Figuren empor. Geschaffen hat das Kunstobjekt der Essener Bildhauer Roger Löcherbach, der innerhalb von knapp zwei Wochen aus vier Baumstämmen nur mit Hilfe einer Kettensäge vier Figuren herausarbeitete. „Gipfeltreffen“ nennt Löcherbach sein Kunstwerk, das von den meisten Passanten bestaunt...

  • Gelsenkirchen
  • 30.04.13
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.