Romeo und Julia

Beiträge zum Thema Romeo und Julia

Kultur
Das Foto stammt aus dem Shooting
für das Programmheft zum Musical  Romeo und Julia, hier ist Katharina Dolle (rechts) mit  Hannah Hirsch und Leon Reinhold zu sehen.

Serie Theater "Narrenschiff" - Jung-Regisseurin Katharina Dolle ist Feuer und Flamme für Film und Theater
"Traurig, als der letzte Vorhang fiel"

Im Laufe der Jahrzehnte hat das Narrenschiff viele Mitwirkende an Bord begrüßen können. In lockerer Folge stellen wir aktive Ensemblemitglieder wie auch "Ehemalige" vor und Teilnehmer, die nur ein kurzes Intermezzo hatten, aber die von den Erfahrungen profitierten. Dem Theater eilt ein guter Ruf voraus, dem auch Katharina Dolle aus Unna folgte. Als Newcomer-Regisseurin erlangte die Gymnasiastin bereits Erfolge beim Christian-Tasche-Filmpreis. Ihr neuester Kurzfilm wurde jetzt nominiert. Die...

  • Unna
  • 08.11.19
Kultur

Romeo und Julia in Hamm-Heessen
Freilichtbühne für Senioren

Sprockhövel. Im Rahmen des diesjährigen Fahrtenprogramms „Aktiv unterwegs“ können Sprockhöveler Bürger, die 50 Jahre alt oder älter sind, am Mittwoch, 4. September, die Freilichtbühne Hamm-Heessen besuchen. Dort erwartet sie die facettenreiche Geschichte des wohl berühmtesten Liebespaares der Weltliteratur „Romeo und Julia“. Die Zuschauerplätze der Freilichtbühne sind überdacht. Es wird empfohlen ein Sitzkissen für die Schalensitze mitzubringen. Karten gibt es bis zum 16. August in den...

  • Sprockhövel
  • 08.08.19
Kultur
Mit frischem Wind bringt das Ensemble den Shakespeare-Klassiker auf die Bühne.

Junges Theater Menden inszeniert Klassiker von Shakespeare
Romeo und Julia im neuen Gewand

„Es war die Nachtigall und nicht die Lerche.“ Würde man die Menschen auf der Straße nach einem Theaterstück von Shakespeare fragen, die überwiegende Antwort wäre vermutlich Romeo & Julia. Die tragische Liebesgeschichte hat auch heute noch ihren Reiz. Im Theater aus der Fabrik wird diese Geschichte vom jungen M.A.T. neu erzählt, nach einer modernen Bearbeitung von Anke Ruge. Menden. „Diese Liebesgeschichte hat immer ihren Reiz und bietet eine Vielzahl interessanter Rollen“, erklärt Katja...

  • Menden (Sauerland)
  • 22.02.19
Kultur
2 Bilder

Bernd Lafrenz erntet freundlichen Applaus für sein Shakespeare-Solo
Wo Tragödie fast zur Klamotte werden soll: "Romeo und Julia" am Rande der Literaturtheorie

Da hatte wohl fast jeder im Publikum etwas Anderes erwartet. Umso überraschender kommt die "Romeo und Julia"-Inszenierung von Bernd Lafrenz daher. Der Mann ist in Wesel kein Unbekannter. So gibt's im Auditorium sogar einige Wenige, denen seine ganz speziellen (in der Programmankündigung des Stadttheaters als "luftig-leicht" angekündigten) Interpretationen bereits geläufig sind. Und nach knapp zwei Stunden Darbietung auf der Hinterbühne muss man sich zumindest freimütig gestehen: Das war mal...

  • Wesel
  • 12.01.19
  •  3
Kultur
6 Bilder

Das kulturelle Programm zum Jahresanfang im Bühnenhaus Wesel
Eröffnung mit "Romeo und Julia" als Ein-Mann-Solo auf der Hinterbühne

Das Jahresprogramm 2019 beginnt am 11. Januar um 20 Uhr im Studiotheater auf der Hinterbühne. In seiner liebevollen Parodie verleiht Bernd Lafrenz „Romeo und Julia“ als einer seiner frei-komischen Shakespeare-Inszenierungen diesen ganz speziellen, luftig-leichten Reiz, mit dem er sein Publikum schon in anderen Stücken begeistert und im Sturm erobert hat. Die Karten hierfür kosten 17 Euro. Am 12. Januar um 20 Uhr und am 13. Januar um 17 Uhr ist das Ohnsorg Theater wieder zu Gast im...

  • Wesel
  • 03.01.19
Kultur
Am Haupteingang des Theaters Duisburg, unter dem Vordach, können sich am Sonntag all die jungen Leute einfinden, die Bühnenluft schnuppern wollen.

Darsteller für „Romeo und Julia“ gesucht
Sprung auf die große Bühne

Am Sonntag, 25. November, findet um 12 Uhr ein Kennenlern-Tag für die neue Produktion „Romeo und Julia“ des "Spieltrieb"-Jugendclubs im Theater Duisburg, Opernplatz, statt. Mit dem Shakespeare-Drama, das im März Premiere haben wird, wagt "Spieltrieb" den Sprung auf die große Bühne. Treffpunkt am Kennenlern-Tag ist unter dem Vordach am Haupteingang. Unter der Regie von Kevin Barz wird zusammen trainiert und improvisiert. Interessierte sollten also bequeme Kleidung mitbringen, am besten...

  • Duisburg
  • 23.11.18
  •  1
Kultur
Paul Calderone ist vielseitig talentiert, doch sein Herz gehört dem Tanz. Foto: Gerd Kaemper
3 Bilder

Paul Calderone vom Ballett im Revier:
"Ich muss tanzen!"

Premiere "Mass" im Musiktheater im Revier, die Balletttänzer verbeugen sich, treten zurück, um den Sängern Platz zu machen, aber einer bleibt stehen: Paul Calderone, Mitglied des Balletts im Revier, hat in Leonard Bernsteins Stück für Sänger, Tänzer und Schauspieler neben seiner Tanz- auch eine Gesangsrolle übernommen...  "In der letzten Spielzeit gab es die "Fifty Fifty- Wunschkonzertshow, da habe ich einmal mitgemacht und ein selbst komponiertes Lied gesungen, deshalb hat man mich...

  • Gelsenkirchen
  • 06.11.18
  •  1
Kultur
10 Bilder

TheaterTotal: Unfassbar gute Inszenierung "Romeo und Julia"

Auch der neue Theaterjahrgang vom Bochumer "Theater Total" hat es geschafft: Mit "Romeo und Julia" brachten die jungen theaterbegeisterten Teilnehmer eine tolle Inszenierung auf die Bühnenbretter. Nach der ausverkauften Premiere gibt es jetzt weitere Vorstellungen, bevor am 9. April der Tourbus rollt - bis Ende Juni ist die Gruppe in unterschiedlichen Städten unterwegs. Übrigens im Rahmen einer selbstorganisierten Tournee. Zum Abschluss gibt es dann noch einmal Termine in Bochum. „TheaterTotal“...

  • Bochum
  • 24.03.18
  •  1
Kultur

Romeo und Julia: TheaterTotal führt Shakespeare-Reihe fort

Wenn Menschen keine Kraft mehr haben, sich zu lieben, wenn sie, von Lust und Egoismus verführt, Mordgedanken hegen, wenn dann endlich auch unschuldige Menschen sterben, dann beginnt die Zeit der Umkehr – und, wenn man Glück hat, der Versöhnung. Romeo und Julia fliehen vor dem Hass ihrer Familien in ihre Liebe. Erfüllung aber finden beide erst im Tod. TheaterTotal widmet sich im 22. Jahrgang des Projektes mit ROMEO UND JULIA im dritten Jahr in Folge und zum sechsten Mal insgesamt (u.a. VIEL...

  • Bochum
  • 16.03.18
Kultur
Das Ballett im Revier präsentiert in seiner jüngsten Produktion den Klassiker Romeo und Julia in modernem Gewand.
2 Bilder

Romeo und Julia: Tanz der Tücher

Romeo und Julia sind das berühmteste Liebespaar der Weltliteratur. Bereits seit über 400 Jahren bewegt die Tragödie von William Shakespeare die Menschen. Eine der schönsten und bekanntesten Bühnenbearbeitungen ist die 1935 komponierte Ballettmusik von Sergei Prokofjew. Aktuell ist sie in einer Inszenierung von Bridget Breiner im Musiktheater im Revier Gelsenkirchen zu erleben. Während die klassische Inszenierung von Ben Van Cauwenbergh im Jahr 2014 in der Nachbarstadt Essen neben tänzerischen...

  • Essen-West
  • 05.03.18
Kultur
7 Bilder

Theater Total: Tag der offenen Tür - Ich so, Du so

„TheaterTotal“ wurde 1996 durch die Schauspielerin und Regisseurin Barbara Wollrath-Kramer gegründet. Jährlich können dreißig junge Menschen zwischen 17 und 22 Jahren in einem Projektzeitraum von zehn Monaten kreative Berufe ausprobieren. Nicht alle wollen und werden Schauspieler, sondern sind beispielsweise auch als Theaterpädagoge, Therapeut oder Kulturmanager unterwegs. Was sie nach zehn Monaten gemeinsamer und intensiver Projektarbeit aber definitiv wissen ist – was sie überhaupt werden...

  • Bochum
  • 14.01.18
Kultur
Das Grand Moscow Classical Ballet präsentiert eine Neuinterpretation des legendären Dramas "Romeo und Julia" im Ruhrfestspielhaus. Foto: Veranstalter

Liebe, Hass, Tod, Vergebung

Das Grand Moscow Classical Ballet präsentiert eine aufregende Neuinterpretation des legendären Dramas "Romeo und Julia" in zeitgenössischer Choreografie. Zu sehen ist es am Freitag, 20. Oktober, um 20 Uhr im Ruhrfestspielhaus. Als die international renommierten Tanzsolisten und Choreografen Natalya Kasatkina und Vladimir Vasilyov - beide aus der Kaderschmiede des weltberühmten Bolshoi-Ballettes stammend - im Jahre 1959 beschlossen, ihre choreografischen Talente zu bündeln und gemeinsam zu...

  • Recklinghausen
  • 10.10.17
Kultur
...gleich sind wir am AALTO
8 Bilder

DIE LIEBE, ach, von ROMEO und JULIA...

MUSIK ERLEBEN.... EIN BALLETT-Abend im AALTO Essen Juni 2017 kleine HÖRPROBE aus Essen: https://www.youtube.com/watch?v=TA-xrb_bKFE Anfang Juni war es teilweise schon ordentlich warm, um nicht zu sagen, schon sommerlich schwül-warm. Dementsprechend locker und leicht versuchte ich mich zu kleiden, auch, wenn es abends in ein Opernhaus gehen sollte, in „unser“ Opernhaus, hier in Essen. Ins AALTO! Schon lange war ich nicht mehr dort gewesen, und nun hatte man mich überredet, doch...

  • Essen-Nord
  • 30.07.17
  •  15
  •  15
Kultur
Anselm Weber nimmt die bildstarke "Romeo-und-Julia"-Inszenierung mit nach Frankfurt.

Viele letzte Vorhänge - Schauspielhaus trennt sich zum Saisonende von zahlreichen liebgewonnenen Produktionen

Bekanntlich verlässt Intendant Anselm Weber zum Ende dieser Spielzeit das Schauspielhaus Richtung Frankfurt. Olaf Kröck, bisher Chefdramaturg, übernimmt dann für eine Saison das Ruder an der Königsallee, bevor Johan Simons 2018 neuer Intendant wird. Nicht nur von Anselm Weber heißt es für Theaterfreunde Abschied nehmen: Auch viele beliebte Produktionen werden im Mai, Juni und Juli zum letzten Mal zu sehen sein. Theaterfreunde sollten also den restlichen Spielplan bis zur Sommerpause eingehend...

  • Bochum
  • 09.05.17
Kultur
Ein kleines bisschen Horrorshow bei "Romeo und Julia" im Schauspielhaus.

"You want it darker" - Shakespeares "Romeo und Julia" im Schauspielhaus

Sarah Grunert und Michael Schütz könnten vermutlich auch das Telefonbuch vorlesen – der Zuhörer hätte immer noch den Eindruck von Poesie. Schließlich sind beide herausragende Sprecher. Wenn die beiden nun in einem der größten Werke der Dramenliteratur – Shakespeares „Romeo und Julia“ - auf der Bühne des Schauspielhauses stehen, kann ja eigentlich nichts mehr schiefgehen. Um es vorwegzunehmen: Es geht auch nicht schief. Grunert präsentiert sich als Juliet einmal mehr als ausdrucksstarke...

  • Bochum
  • 15.03.17
  •  1
Kultur
Szenenfoto

Das Schauspielhaus bringt das wohl berühmteste Drama überhaupt auf die Bühne: Shakespeares "Romeo und Julia" erlebt am Samstag seine Premiere

„Als ich gefragt wurde“, erzählt Regisseur Marius von Mayenburg, „ob ich 'Romeo und Julia' inszenieren möchte, habe ich gleich ja gesagt. Ich habe allerdings hinzugefügt, dass bei mir nicht mit einer romantischen Inszenierung zu rechnen ist. Schließlich spielt das Stück in einer Welt, in der Menschen einfach so erschlagen werden. Und es geht um die Gesellschaft, die das zulässt.“ - Am Samstag, 11. März, feiert die Inszenierung im Schauspielhaus Premiere. Die Geschichte zweier verfeindeter...

  • Bochum
  • 08.03.17
Kultur
6 Bilder

Romantisch, komisch, anrüchig - Jugendmusical Romeo & Julia

Auf der Erfolgswelle des zauberhaften Märchens „Oz“ reitet das Theaterprojekt „Freie Wildbahn“ weiter. Die Jugendlichen bringen die Love-Story „Romeo und Julia“ auf die Bühne des Narrenschiff. Die Proben laufen auf Höchsttouren, denn Tanz- und Kampfszenen fordern die Darsteller teils bis an die Grenzen. Das 400. Todesjahr William Shakespears nimmt „Freie Wildbahn“, eine Kooperation zwischen Theater Narrenschiff, Lindenbrauererei und VHS, zum Anlass, den Klassiker als Musical aufzuführen....

  • Unna
  • 04.10.16
LK-Gemeinschaft
Das Musicalprojekt "Freie Wildbahn" bringt legendäre Lovestory auf die Bühne.

„Romeo & Julia“: Karten-Vorverkauf beginnt am 30. August

Nach dem großen Erfolg der ersten Musicalproduktion „OZ“ steht nun die nächste Musical-Inszenierung der „Freien Wildbahn“ kurz vor der Premiere: Ab dem 28. Oktober bringen rund 50 junge Talente aus Unna „Romeo & Julia“ auf die Bühne des Kühlschiffs. Unter der Regie von André Decker und Christiane Kopka sowie der musikalischen Leitung von Svetlana Svoroba und Thomas Quast wird die berühmteste Liebesgeschichte der Welt in einer zeitgemäßen Version präsentiert, mit Songs von Brian Wilson bis...

  • Unna
  • 26.08.16
Kultur
Vorbereitung auf den großen Coup: Rivalisierende Familiengangs steuern auf die Katastrophe zu - und auf das überraschende Ende.

Theatergruppe "inTeam" aus Unna gewinnt Theater-Contest

Die Theatergruppe "inTeam" der Jugendkunstschule hat in der Kategorie der Jugendtheater die 27. Hagener Schul- und Jugendtheatertage gewonnen. Mit ihrem amerikanisch angehauchten Kriminalstück "Missing her - Romeo und Julia OHNE Romeo und Julia" überzeugten sie die Fach-Jury. "Das ist einfach eine große Anerkennung für die gemeinsame Arbeit", würdigt Monika Paris, leitende Theaterpädagogin bei der Jugendkunstschule, die Auszeichnung. Einige "inTeam"-Mitglieder stehen schon seit ihrer...

  • Unna
  • 14.06.16
  •  1
Kultur
Breno Bittencourt als Romeo in „Romeo und Julia“.

Abschluss einer erfolgreichen Tänzerkarriere

Abschied von Breno Bittencourt am Aalto-Theater am 2. Juli Irgendwann kommt für jeden Tänzer dieser Moment, für Breno Bittencourt wird er am 2. Juli im Essener Aalto-Theater sein: An diesem Tag nimmt der charismatische Solotänzer Abschied von der Bühne und beendet nach 18 Jahren eine glänzende und sehr erfolgreiche Karriere. Der 34-Jährige beschließt seine Tänzerlaufbahn in der Rolle des Romeo in Ben Van Cauwenberghs Ballett „Romeo und Julia“ – mit 17 Jahren tanzte er den unglücklich...

  • Essen-Süd
  • 08.06.16
Kultur

Ein Ausblick auf die Spielzeit 2016/2017 im Schauspielhaus

Anselm Weber, seit 2010 Intendant des Bochumer Schauspielhauses, wird seine Arbeit an der Königsallee nach der Theatersaison 2016/2017 beenden, um nach Frankfurt zu wechseln. Sein Rückblick auf die bislang geleistete Arbeit fällt positiv aus: „Wir konnten sowohl die Zuschauerzahlen als auch die Einnahmen kontinuierlich verbessern. Die Auslastung ist mit 80 Prozent so gut wie seit vielen, vielen Jahren nicht mehr. Wir erreichen ein breites Publikum. Am letzten April-Wochenende waren ´Lampedusa´,...

  • Bochum
  • 05.05.16
Überregionales
Bis dass der Tod sie scheide. Oder eher doch nicht?

Frage der Woche: Gibt es die wahre Liebe?

"Der Liebe leichte Schwingen trugen mich; kein steinern Bollwerk kann der Liebe wehren, und Liebe wagt, was irgend Liebe kann." Kaum jemand hat je kunstvoller über die Liebe gesprochen als William Shakespeare, der Romeo diese Worte in den Mund legt. Kein Zweifel, in "Romeo und Julia" ist die Liebe alles: unerschütterlich, unschuldig, ewig. Am romantischen Ideal der wahren Liebe hat bereits der mittelalterliche Minnesang gearbeitet und auch aus unseren modernen Erzählungen hat die...

  • 21.04.16
  •  35
  •  16
Überregionales

Guten Tag! Romeo und seine Julia

Fritz Selzener, Werdener Sport-Institution, wurde 90 Jahre alt - ein schönes Jubiläum. Noch beeindruckender die inzwischen 66 Jahre Ehe mit seiner „Lotti“. Der Itze und seine Lieselotte: 1946 ein veritabler Fußball-„Skandal“! Eine waddische Version von Romeo und Julia. Hier waren es nicht die Montagues und Capulets, sondern die Selzeners und die Grünscheidts. Die einen beim TuS Heidhausen, die anderen beim SV Werden 08. Geharnischter Brief Fritz meldete sich in Heidhausen ab,...

  • Essen-Werden
  • 26.08.15
Kultur
Jedes Stilmittel ist recht: Romeo and Juliet in der Inszenierung von Rasta Thomas und Adrienne Canterna.

Romeo und Julia mal mit Akrobatik

Die Choreografen Rasta Thomas und Adrienne Canterna möchten die Zuschauer für Tanz und Ballett begeistern - und zwar besonders jene, die sonst eher wenig mit diesem Genre anzufangen wissen. Im Colosseum Theater gelingt diese Übung mit der aktuellen Inszenierung von „Romeo and Juliet“. Das Publikum kann sich begeistern für „A Classic Rock Ballet starring Bad Boys of Dance“. Und da ist jedes Stilmittel recht: HipHop-, Akrobatik- oder Jazz-Dance-Elemente wechseln sich munter ab....

  • Essen-West
  • 19.08.15
  •  2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.