Sarrazin

Beiträge zum Thema Sarrazin

Politik

Der faschistische Massenmord von Hanau mahnt
Wehret den Anfängen!

Trauer und Entsetzen über den faschistischen Anschlag in Hanau sind in der Bevölkerung riesig, wie die zahlreichen spontanen Demonstrationen zeigen. Ganz gezielt wurden von dem rechten Terroristen Tobias G. aus rassistisch-faschistischer Motivation neun Männer und Jugendliche sowie eine schwangere Frau ermordet. Der Anschlag richtete sich gezielt gegen Migranten vor allem türkischer und kurdischer Herkunft. Dieser Anschlag ist kein Produkt eines irren Einzeltäters, sondern der bisher größte...

  • Essen-Nord
  • 21.02.20
  • 1
  • 1
Politik
pixabay, freie Bildnutzung

Nicht nur "Die SPD schafft sich ab"
Was ist los mit Deutschland?

Endlich! Die SPD hat ihre wochenlangen teuren Castingshows mit der Wahl und Ernennung eines Siegerpaares beendet. Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sind die demokratisch gewählten SPD-Vorsitzenden, die Andrea Nahles nachfolgen. Damit folgten die SPD-Wähler mehrheitlich der Empfehlung der Jusos unter Kevin Kühnert. Einen Kanzlerkandidaten Olaf Scholz wird es nun nicht mehr geben. Er hatte selber anfänglich ausgeschlossen, neuer Parteivorsitzender der Sozialdemokraten zu werden – weder...

  • Gladbeck
  • 05.12.19
  • 2
Politik
Unscharf, aber aktuell: Thilo Sarrazin liest am 24. Mai in der Kamener Stadthalle aus seinem neuen Buch vor und will mit dem Publikum anschließend darüber diskutieren. Foto: Halstenbach
2 Bilder

"Wunschdenken" mit Sarrazin und AfD-Mann Gockel in Kamen

Am 24. Mai kommt Thilo Sarrazin in die Kamener Stadthalle, um dort sein neues Buch „Wunschdenken“ vorzustellen. Mit ihm reist der deutsche Journalist und AfD-Befürworter, Hans-Hermann Gockel, der den Abend moderieren will. Gockel engagiert sich seit einiger Zeit stark in der AfD. Er spricht sich dort entschieden gegen die Aufnahme von Flüchtlingen aus, kritisiert die innere Sicherheit in Deutschland und betrachtet den Islam als rückständige Gesellschaftsform. Und Thilo Sarrazin stellt in seinem...

  • Kamen
  • 13.05.16
Kultur
Einer der ersten deutsch-türkischen Kabarettisten: Mussin Omurca.

Die Antwort auf den „Sarrazynismus“: Cartoon-Kabarett mit Mussin Omurca

Der Kabarettist Mussin Omurca ist am Mittwoch, 19. Februar, um 19 Uhr, zum dritten Mal in der Stadtbücherei Gladbeck, Friedrich-Ebert-Str. 8, zu Gast. Mit seinem Soloprogramm „Tagebuch eines Skinheads in Istanbul - Die ultimative Antwort auf Sarrazynismus“ thematisiert er das gesellschaftliche Zusammenleben in Deutschland. Mussin Omurca ist auch Karikaturist. Während seines Soloprogrammes werden mehrere Karikaturen auf eine Leinwand projiziert, die vom Trip des Rechtsradikalen Hansi nach...

  • Gladbeck
  • 29.01.14
Kultur
Bearbeitung aus Wikipedia-Abbildungen
4 Bilder

„Forderung“ des muslimischen Zentralrates mitten in der christlichen Karwoche

...in Zusammenhänge gestellt Die „Bürgerreporterin“ Elke Aaldering aus Xanten – gewiss eine überzeugte Christin – hatte gerade ihre Hinterbliebenen-Anzeige im „Lokalkompass“ veröffentlicht, da platzte mitten in die Karwoche hinein eine muslimische „Forderung“: Der Zentralrat der Muslime in Deutschland „will“ die Einführung gesetzlicher Feiertage für Muslime in Deutschland. Zumindest zwei Tage sollen es sein. In der Presse fand sich dazu viel Aufregung. Die FAZ fackelt nicht lange und bringt es...

  • Essen-Ruhr
  • 29.03.13
  • 144
Politik
Protest vor der RWE-Zentrale anlässlich des Weltklimatags 2011. Foto: Hans-Peter Halfer
3 Bilder

voRWEg gehen in die Klima-Katastrophe

Wie ein RWE-Manager Umweltpolitik der Marke „verbrannte Erde“ rechtfertigt Unter großem Mediengetöse wurde am 6. Februar das Buch „Die kalte Sonne“ des RWE-Managers Fritz Vahrenholt (SPD) öffentlich vorgestellt. Darin behauptet er: „Die Klimakatastrophe findet nicht statt.“ Stattdessen wäre der Treibhauseffekt locker beherrschbar: Durch eine Abkühlung der Sonne und kalte Meeresströmungen hätten wir genügend Zeit, uns auf alles einzustellen. RWE-Manager macht den „Klima-Sarrazin“ Der Vergleich...

  • Essen-Steele
  • 16.02.12
  • 5
Politik
Antifaschistischer Rundgang in Borbeck ...
4 Bilder

Borbeck: Dreiste Nazi-Provokation angesichts rassistisch motivierten Massakers in Norwegen

Am vergangenen Samstag trafen sich auf Initiative des Bündnisses „Essen stellt sich quer“ rund 40 Antifaschisten zu einem Saubermach-Spaziergang in Borbeck, um den Stadtteil von neonazistischen Schmierereien und Aufklebern zu reinigen. Vor Ort stellte sich heraus, dass die neofaschistische NPD eine „Gegenkundgebung“ angemeldet hatte, auf der sie die seit langem erhobene Forderung nach einem NPD-Verbot mit der Forderung nach einem Verbot von Antifa-Gruppen „konterte“. Ein unmöglicher Vorgang war...

  • Essen-Nord
  • 24.07.11
  • 5
Überregionales

"Löwes Lunch": Sarrazin bleibt „Genosse“, oder: Die SPD schafft sich ab!

Was haben Willy Brandt, Herbert Wehner, Helmut Schmidt und Thilo Sarrazin gemeinsam? Ihr SPD-Parteibuch. Momentan kommt die frühere Volkspartei aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Während die Seilschaften des Ex-Kaschmir-Kanzlers Schröder ganze Polit-Magazine füllen, verliert "Rot" im Land immer mehr an Bedeutung. Koalitionen heißen jetzt "Grün-Rot". Während es Andrea Nahles und Sigmar Gabriel behäbig wie Dschungelbuch-Bär "Balu" mit Gemütlichkeit versuchen, darf es sich auch Thilo, der...

  • Essen-Steele
  • 29.04.11
  • 2
Überregionales
Was lange währt ... wird matschig.

Logbuch: Verfallsdatum.

Gibt es eine Art Haltbarkeitsdatum für Nachrichten bzw. Meldungen der Medien? Wie muss sie beschaffen sein, damit der typische Bürger diese schnell wieder vergisst? Anscheinend hat die SPD diese Dauer extrem unterschätzt, als sie nun verkündete, dass Thilo Sarrazin nun doch nicht vor die Türe muss. Das dementsprechende Echo kam sofort; nun werden sogar weitere Leute vor die Türe gebeten. Alles nur, weil man nicht lange genug gewartet hat? Vielleicht führten die Verantwortlichen eine...

  • Dinslaken
  • 27.04.11
Überregionales

"Löwes Lunch": Türkisch first, Integration last?

Ganz offensichtlich hat der türkische Regierungschef mit markigen Sprüchen den Integrationsbemühungen in Deutschland einen Bärendienst erwiesen - und zwar auf beiden Seiten. Premier Erdogan forderte in Düsseldorf vor über 10.000 Anhängern "... unsere Kinder müssen Deutsch lernen, aber sie müssen erst Türkisch lernen." Da er damit allerdings die Kinder meinte, die in Deutschland aufwachsen, hat er sofort den berühmten Sturm im politischen Wasserglas beschworen. Denn eigentlich ist gegen die...

  • Essen-Steele
  • 01.03.11
  • 1
Überregionales

"Löwes Lunch": „Schillen“ im Dschungelcamp

Da wird ja das Mini-Känguru im Beutel verrückt! Einige Teilnehmer der neuen Dschungelcamp-Staffel hat RTL im Vorfeld schon einmal verraten. So soll z.B. die hübsche Indira, früher Bandmitglied bei „Bro’Sis“, mit in den australischen Busch ziehen. Das passt: Denn immerhin haben bisher immer nur B-Promis mitgemacht, die auf dem direkten Weg zur Z-Kategorie waren. „Indi-Maus“ bekommt musikalisch gar nichts mehr auf die Kette, sieht aber dafür im Bikini sicher super aus und kann die angeblich bis...

  • Essen-Steele
  • 11.10.10
  • 2
Überregionales

„Löwes Lunch“: „Alpen-Zombie“ - Neue Quizshows braucht das Land!

Also manchmal läuft den Fernsehmachern doch einiges ganz schön aus dem Ruder. Da nehmen die sechs C-Promis, die Fragen wie „Biene Maja, war das eine: a) Biene, b) Hummel, c) Wespe oder d) ein persönlichkeitsgestörter Grashüpfer?“ beantworten müssen, am Ende der Sendung „Skandal um Rosi“ singen und sprechen dann vollmundig vom „Quiz der Deutschen“. Hallo!? Meins ist das nicht. Dabei lägen Sendeformate, die wirklich berühren und in unsere Zeit passen, doch so nahe. Wie wäre es z.B. mit „Such’!!!...

  • Essen-Kettwig
  • 24.09.10
  • 6
Politik

Der Frieden

„Ihr wollt Frieden, jeder Mensch wünscht das. Aber wissen Sie was wirklich Frieden ist? Jeder spricht dieses Wort aus, aber solange die Menschen in der Dualität mit sich selbst in Ihrem tiefen Inneren sein werden, solange sie nicht die Tür zu dem eigenen inneren Frieden gefunden haben, zur Harmonie, zur Einheit zwischen dem Spirituellen und dem Materiellen d.h. die Einheit zwischen Mensch, Seele und Geist, so lange nicht alle Menschen dieses einfache funktionieren verstanden haben wird jeder...

  • Essen-West
  • 13.09.10
LK-Gemeinschaft

Stille spricht

Wenn Du den Kontakt mit deiner inneren Stille verlierst, so verlierst Du den Kontakt mit dir selbst. Wenn Du den Kontakt mit dir selbst verlierst, verlierst du dich selbst in der Welt. Dein innerstes Verständnis von dir selbst, was du bist, ist untrennbar von Stille. Dies ist das "Ich bin" , das tiefer ist als Name und Form.. *** Stille ist Deine wahre Natur. Was ist Stille? Der innere Raum von Bewusstsein, in dem diese Worte wahrgenommen und zu Gedanken werden. Ohne dieses Bewusstsein würde es...

  • Essen-West
  • 13.09.10
Ratgeber

Weisheitskurs

«Die dem massenhaften Erwachen des Bewusstseins, der großen Menschenfamilie zugeteilten Zeit, wird sich nun mehr und mehr verringern. Es wird eine Beschleunigung, nicht nur eurer Schwingungsfrequenz und derjenigen eurer Welt und des Umwandlungsablaufs geben, sondern auch eine Beschleunigung des Ablaufs der aufeinander folgenden Geschehnissen welche die Menschheit zu dieser Umwandlung führen werden. Zurzeit geschieht das Bewusstwerden auf tausend Arten. Für manche wird es durch einen Text sein,...

  • Essen-West
  • 13.09.10
Politik

Reaktionen: Sarrazin beschäftigt auch die STADTSPIEGEL-Leser

Der Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin hat nun die Konsequenzen gezogen und und um seine Entlassung gebeten. Dies geschah im Hinblick auf die öffentliche Diskussion, die Sarrazins Buch „Deutschland schafft sich ab“ ausgelöst hat. Dort stellt der 65-Jährige Thesen zum Zusammenleben von Deutschen und v.a. muslimischen Migranten auf. Bereits zum Monatsende will Sarrazin die Zusammenarbeit mit der Bundesbank beenden. Die Trennung erfolge einvernehmlich. Somit kam Sarrazin einer Entscheidung von...

  • Iserlohn
  • 12.09.10
  • 1
Politik

Buch von Thilo Sarrazin: Deutschland schaft sich ab

Thilo Sarrazin beschreibt mit seiner profunden Erfahrung aus Politik und Verwaltung die Folgen, die sich für Deutschlands Zukunft aus der Kombination von Geburtenrückgang, problematischer Zuwanderung und wachsender Unterschicht ergeben. Er will sich nicht damit abfinden, dass Deutschland nicht nur älter und kleiner, sondern auch dümmer und abhängiger von staatlichen Zahlungen wird. Sarrazin sieht genau hin, seine Analyse schont niemanden. Er zeigt ganz konkret, wie wir die Grundlagen unseres...

  • Essen-Nord
  • 11.09.10
Überregionales

"Löwes Lunch": 18 % für Thilo, den Sarazenen - na und?

Laut einer Umfrage (Von wem eigentlich?), die heute durch die Gazetten saust, würden 18 % eine Thilo Sarrazin-Partei wählen. Na und? 18 % plus X, das hat sich z.B. auch schon die FDP vorgenommen und nie erreicht. Immerhin blieben 82 % übrig, die den Selfmade-Buchmillionär nicht wählen würden. Diese Mehrheit hat verstanden: Man muss in Deutschland seine Meinung sagen können, auch in heiklen Fragen wie der der Integration. Unsere Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut. Sie darf deshalb nicht dazu...

  • Essen-Kettwig
  • 05.09.10
  • 21
Politik

Hat Sarrazin Recht?

Aufreger der Woche war eindeutig Bundesbankmanager Thilo Sarrazin. In seinem neuen Buch „Deutschland schafft sich ab“ äußert der 65-Jährige einige kontroverse Thesen zur Ausländerpolitik der Bundesrepublik. Unter anderem heißt es in dem Werk, dass die deutsche Zuwanderungspolitik „naiv, gutmenschlich, verlogen“ sei. Über muslimische Migranten sagt Sarrazin, sie seien nicht integrationswillig. Empört hatte sich vor allem die SPD, der Thilo Sarrazin angehört. Sogar über einen Rauswurf wird...

  • Iserlohn
  • 05.09.10
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.