Sicherheit im Straßenverkehr

Beiträge zum Thema Sicherheit im Straßenverkehr

Ratgeber
Vier kleine Experten zum Thema Sicherheit: Adriana, Mika, Eric (sitzend) und Elisabeth (von links) freuen sich über die Spende für mehr Sicherheit auf dem Weg zur Kita.
2 Bilder

Dunkle Jahreszeit: Sicherheit im Straßenverkehr - auch für Kinder
Kita St. Joseph Asseln freut sich über Sicherheits-Sets

Autofahrer, aufgepasst: Zwei Faktoren verlangen zurzeit höchste Aufmerksamkeit im Straßenverkehr! Kindergärten und Schulen starten mit Anfängern - neue Kindergartenkinder und i-Männchen sind auf dem Weg zu ihren Einrichtungen. Zudem sorgt die dunkle Jahreszeit für schlechte Sicht für alle Teilnehmer im Straßenverkehr. Die Asselner Kita St. Joseph bekam nun Unterstützung. Die Dortmunder Schumann-Prüf GmbH leistete einen aktiven Beitrag zur Sicherheit der Asselner Kinder. Prüfstellenleiter...

  • Dortmund-Ost
  • 17.10.19
Vereine + Ehrenamt
Kai Hübscher mit Dackel-Schäferhund-Mix Joshi

Der treueste Freund des Menschen auch im Straßenverkehr
Joshi – der tierische Schülerlotse

Seinen Dienst hat er vor rund eineinhalb Jahren aufgenommen und ist seither zweimal wöchentlich an der Seite seines Besitzers Kai Hübscher im Dienst. Kai Hübscher war vor gut zwei Jahren einem Aufruf gefolgt, indem neue Schülerlotsen für die Gemeinschaftsgrundschule Holzweg gesucht wurden. Nach etwa einem halben Jahr bekam die Familie tierischen Zuwachs. Zu den beiden Katzen zog Hund Joshi in die Familie und die Idee ihn mit zum Lotsendienst zu nehmen, lag da nur Nahe. Warum denn auch...

  • Wesel
  • 12.08.19
  •  1
Ratgeber
Symbolfoto Polizei

Landesweiter Aktionstag "Fahrrad und Pedelec"
Polizei Duisburg kontrolliert 71 Radler

Die Duisburger Polizei hat am heutigen Montag, dem europäischen Tag des Fahrrades und dem landesweiten Aktionstag "Fahrrad und Pedelec", an unterschiedlichen Stellen im Stadtgebiet Radfahrer kontrolliert und informiert. Bis zum frühen Nachmittag überprüften die Beamten 60 Rad- und elf Pedelecfahrer. Sie sprachen außerdem mit rund 200 Duisburgern über die Gefahren im Straßenverkehr. Neben neun Handyvergehen stellten die Polizisten außerdem zwölf Verstöße der Straßenbenutzung Rad fest. Dabei...

  • Duisburg
  • 03.06.19
Ratgeber

"Hagen mobil - Sicher ans Ziel"
Aktionstage der Polizei zur Sicherheit im Straßenverkehr

Unter diesem Motto führt die Polizei Hagen mit ihren Kooperationspartnern am Freitag und Samstag, 24. und 25. Mai Aktionstage zur Sicherheit im Straßenverkehr durch. Freitags steht die Polizei von 12 bis 17 Uhr und samstags von 11 bis 16 Uhr als Ansprechpartner in der Hagener Fußgängerzone bereit. Die Beamten sind mit mehreren "Highlights" vor Ort: Neben den Fachleuten für den kriminalpolizeilichen Opferschutz und den Personalwerbern ist auch ein Polizeimotorrad zu besichtigen. Die...

  • Hagen
  • 13.05.19
Vereine + Ehrenamt
DEKRA Zertifizierung - Überaus erfolgreich für das DRK Gladbeck durchgeführt. Vielen Dank an alle DRK Mitarbeiter*innen aus dem Haupt- und Ehrenamt.

DRK Gladbeck - Zertifizerung überaus erfolgreich
Zertifiziert im Bereich Sichere Personen- und Krankenbeförderung

DRK Gladbeck Zertifiziert im Bereich Sichere Personen- und Krankenbeförderung Das DRK Gladbeck hat das Zertifizierungsverfahren der DEKRA im Bereich Sichere Personen- und Krankenbeförderung mit Bravour bestanden. Die DEKRA Prüfer waren zum DRK Zentrum an der Europastr. 26 im Gewerbegebiet Gladbeck Brauck angereist und führten das Zertifizierungsverfahren mit vielen Checklisten und persönlichen Mitarbeiterbefragungen durch. Vom Nachweis der Fahrdiensttauglichkeit gemäß den...

  • Gladbeck
  • 14.04.19
Politik
4 Bilder

Schutz von Fahrradfahrern und Fußgängern muss in den Focus der Verkehrspolitik
Tierschutzpartei Gelsenkirchen: Flächendeckende Einführung Abbiegeassistent sofort

Mehr Sicherheit im Straßenverkehr Fast 400 Fahrradfahrer kommen jährlich auf Deutschlands Straßen ums Leben. Unfälle mit Bussen und Lastwagen haben für die ungeschützten Verkehrsteilnehmer schwere Folgen, wobei zu rund 80 % die Schuld am Unfall bei den motorisierten Verkehrsteilnehmern liegt. Elektronische Hilfssysteme könnten hier wirksame Abhilfe schaffen. "Wir setzen uns für den Schutz von Fahrradfahrern und Fußgängern ein und fordern eine kurzfristige flächendeckende Einführung von...

  • Gelsenkirchen
  • 28.01.19
Blaulicht

Verkehrskontrollen von Alkohol-, Drogenverstößen ab Montag in Marl

Ab Montag  beteiligt sich die Polizei  in Marl vom 10. bis 16. Dezember an europaweiten Verkehrskontrollen. Dabei liegt der Schwerpunkt der Kontrollen in der Verfolgung von Alkohol-, Drogenverstößen. Nach wie vor führt das Fahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss zu Verkehrsunfällen mit schweren Unfallfolgen. Im Zuständigkeitsbereich der Polizei Recklinghausen passierten im Jahr 2017 insgesamt 271 Verkehrsunfälle unter Alkoholeinwirkung; bei diesen Unfällen verunglückten 91 Menschen....

  • Marl
  • 09.12.18
Überregionales

"Tempo 30" als Optimum an Sicherheit?

Die Maßnahme kam schon ein wenig überraschend: Vor wenigen Tagen wurde auf der Bottroper Straße in Stadtmitte in Höhe der "Wittringer Schule" '(vormals Aloysiusschule) eine "Tempo 30-Zone" eingerichtet. Damit soll der Schulweg für die Jungen und Mädchen, die "Wittringer Schule" besuchen und die Bottroper Straße überqueren müssen, zweifelsohne sicherer. Doch bietet "Tempo 30" wirklich ein Optimum an Sicherheit? Wäre es nicht besser gewesen, in Höhe der Schule eine Fußgängerampel zu errichten,...

  • Gladbeck
  • 04.09.18
  •  1
  •  1
Überregionales
Untert dem Motto "Projekt Korrekt" führte die Polizei Mettmann Kontrollen in ausgewählten Städten durch.

Schwerpunkteinsatz im "Projekt Korrekt" in Hilden, Langenfeld und Ratingen

Am gestrigen Dienstag, 29. Mai, führte die Kreispolizeibehörde Mettmann unter dem Motto "Projekt Korrekt" in ausgesuchten Städten des Kreises Mettmann einen Schwerpunkteinsatz zur Verbesserung der Sicherheit von Fußgängern und Fahrradfahrern im öffentlichen Straßenverkehr durch. Insgesamt waren dazu mehr als 60 Einsatzkräfte, darunter Beamte aus der gesamten Kreispolizeibehörde Mettmann, tatkräftig unterstützt von Einsatzkräften der Bereitschaftspolizei Köln, von 7 bis 14 in den Städten...

  • Hilden
  • 30.05.18
  •  1
Überregionales
4 Bilder

"Carfreitags-Einsatz" der Polizei, gegen "Raser- und Tuningszene"

Die Polizei führte am 30.03.18 einen Schwerpunkteinsatz  durch.Anlass war der sogenannte "Carfreitag", welcher in der "Raser- und Tuningszene" als Saisoneröffnung gilt. Raser und illegale Autotuner gefährden die Sicherheit im Straßenverkehr und standen im Mittelpunkt der großangelegten Polizeiaktion. Beamtinnen und Beamten der Direktion Verkehr, der Einsatzhundertschaft und des Wachdienstes des Polizeipräsidiums Recklinghausen waren von nachmittags bis abends im Einsatz....

  • Marl
  • 31.03.18
Überregionales
Das Foto zeigt Fahrlehrer Nils Landmann, den Präsidenten des  Round Table 191 Rüdiger Baumann und Fahrlehrer Sven Gemski  mit einigen der Schülern, die mit Warnwesten ausgestattet wurden, damit sie in der dunklen Jahreszeit besser gesehen werden.

Der tote Winkel: Gefahr und Herausforderung - Round Table 191 hilft Kindern in der Region

Der sogenannte tote Winkel fordert Jahr für Jahr unzählige Schwerverletzte im Straßenverkehr, leider auch Verkehrsteilnehmer, die an den Folgen sterben. Kinder sind hiervon besonders betroffen. Umso wichtiger ist es, gerade durch die steigende Anzahl an zugelassenen Fahrzeugen im Straßenverkehr, auf diese Gefahr nicht nur hinzuweisen, sondern auch aktive und schützende Hilfe anzubieten. Hier setzt Round Table 191 gemeinsam mit Andrea`s Fahrschulteam an. Andrea Bahr, die mit ihrer...

  • Gelsenkirchen
  • 26.10.17
  •  1
Politik

Kreisverkehr Aaper Weg / Kiek in den Busch

An die Bürgermeisterin der Stadt Wesel Frau Ulrike Westkamp Fehlende Bordsteinabsenkungen Kreisverkehr Aaper Weg / Kiek in den Busch Sehr geehrte Frau Westkamp, ich bin von einem Rollstuhlfahrer und einer Mutter mit Kinderwagen darauf angesprochen worden, dass Bordsteinabsenkungen im Kreisverkehr Aaper Weg / Kiek in den Busch in Höhe der dortigen Apotheke auf beiden Seiten fehlen würden. Beide Personen wollten, den Aaper Weg aus Richtung der Straße Auf der Heide...

  • Wesel
  • 04.05.17
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

DRK Gladbeck; Neue Navigationsgeräte in Einsatzfahrzeugen

Neue Navigationsgeräte in Einsatzfahrzeugen Eine neue Generation von Navigationsgeräte sind jetzt in den Einsatzfahrzeugen des Deutschen Roten Kreuzes Gladbeck eingebaut worden. Viele neue Funktionen für eine sichere Einsatzfahrt Die neuen Geräte sind wie ein Tablett aufgebaut und verfügen über viele Funktionen für eine schnelle und sichere Einsatzfahrt. Der Einsatzauftrag wird von der DRK Einsatzzentrale direkt auf das Navigationsgerät gesendet und der Kraftfahrer kann sofort seinen...

  • Gladbeck
  • 21.02.16
  •  2
Überregionales
Kerstin Franzke (v. l.), Carola Fontana, Dr. Esther-Marie Meyer-Rudl, Michael Bloom und Irene Gosepath stellen das Konzept „Walking Bus“ vor.

Der gehende Bus: Für mehr Sicherheit auf dem Schulweg

Die Ferien sind zu Ende. Für viele Gladbecker Kinder bedeutet das nicht weniger als den Beginn eines neuen, aufregenden Lebensabschnitts. Besonders die jüngsten Schülerinnen und Schüler rücken jetzt in das Blickfeld des Arbeitskreises „Notinsel“, der sich seit 2007 für die Sicherheit von Kindern einsetzt. Die mittlerweile rund 120 Notinseln, die sich über das gesamte Stadtgebiet erstrecken, gehen auf einen Zusammenschluss von städtischer Jugendförderung, dem Gladbecker Bündnis für Familie,...

  • Gladbeck
  • 11.08.15
Kultur
v.l.n.r.: Andre Bossmann (Freiwillige Feuerwehr), Max Puttkammer und Guido Jansen (Rettungsdienst)

Verkehrssicherheitstag am 20. Juni

Bereits seit zehn Jahren gibt es ihn, den Verkehrssicherheitstag unter dem Motto 'Runter vom Gas'. Nach anderen Orten im Kreis Kleve findet er diesmal am Samstag, 20. Juni, in der Zeit von 10 bis 14.30 Uhr in Emmerich statt. Dann haben Bürger die Möglichkeit, sich im Bereich Kaßstraße und Rewe-Center im Rahmen verschiedener Info-Stände und Mitmach-Aktionen über diejenigen Möglichkeiten zu informieren, die ein Mehr an Sicherheit im Straßenverkehr bieten. Neben einem allgemeinen Infostand hat...

  • Emmerich am Rhein
  • 14.06.15
Überregionales

Ludgeri-Schule: Nach Malwettbewerb gab's Preise für die besten Bilder

Die DEKRA-Außenstelle Wesel hat nach der Einschulung eine Auftaktveranstaltung an der Ludgerigrundschule in Hamminkeln-Dingden durchgeführt: Anfang September gab es für die Erstklässler einen Malwettbewerb. Das Thema lautete „Malt euch mit den DEKRA-Kappen“. Nach der Vorauswahl durch die Klassenlehrerinnen gab's Preise für die besten zehn Bilder der beiden Ersten Klassen: Alle Kinder erhielten ein Malbuch mit Buntstiften. Zusätzlich bekamen die Maler der zehn besten Bilder ein weiteres...

  • Hamminkeln
  • 30.09.14
Vereine + Ehrenamt

mobil, sicher und sichtbar – ein Aktionstag für Senioren und Rollatorennutzer und andere interessierte Bürger/Innen

Dieser Aktionstag der Seniorenvertreter und Nachbarschaftsstifter des Stadtteils Heßler zum Thema Unfallprävention insbesondere für die Zielgruppe der Senioren und Rollatorennutzer aber auch für anderen interessierten Bürger findet am Donnerstag den 05.06.2014 (regulärer Markttag) in der Zeit von 09:00 bis 13:00 Uhr zwischen dem Marktplatz (Melanchthonplatz) und der evangelischen Kirche in Heßler statt. Dort wird sich ein Bus der BOGESTRA befinden, um unter Anleitung den sicheren...

  • Gelsenkirchen
  • 01.06.14
Überregionales

Polizei besucht die Tümmler des Katholischen Kindergarten Marienbaum

Ein besonderer Tag für die Vorschulkinder des Katholischen Kindergartens Marienbaum. Polizeihauptkommissar Klaus Kurmann kam zu Besuch und berichtete den Kindern über die Polizei – Arbeit. Anlässlich der bevorstehenden Einschulung erklärte er den Kindern viel über das richtige Verhalten im Straßenverkehr und staunte nicht schlecht, als die Kinder die gezeigten Verkehrsschilder richtig benennen konnten. Sie übten auf ihrem zukünftigen Schulweg gemeinsam das Überqueren einer Straße und die...

  • Xanten
  • 16.06.13
Ratgeber
4 Bilder

Stadtbetriebe Unna, verlässliche Partner der Verkehrsteilnehmer in Massen.

Heute begegnete mir zweimal ein LKW der Stadtbetriebe die für diesen Einsatz mit einem Schneeflug und Streuaufsatz umgerüstet wurden. Ein Dank an die Verantwortlichen ich auch die Nebenstraßen berücksichtigen. Was passiert eigentlich in den Straßen nicht im Straßenreinigungsplan erfasst sind und die Straßen und Bürgersteige von den Anliegern nicht Verkehrssicher vorgehalten werden.Ich denke da an eine große Besitzung, die Erben wohnen nicht am Ort und niemand kümmert sich bei diesen...

  • Unna
  • 21.01.13
  •  1
Überregionales

Fahrradhelm hätte Kopfverletzungen verhindern können

Bei einem Verkehrsunfall auf der Frintroper Straße erlitt eine 49 Jahre alte Fahrradfahrerin am Samstagnachmittag, 11. August, eine Kopfverletzung. Mit einem Helm hätte die Verletzung vermutlich verhindert werde können, warnt die Polizei Essen auch andere Fahrer. Die Radlerin war gegen 15 Uhr kurz vor der Stadtgrenze Oberhausen auf dem Gehweg unterwegs. Als sie in Höhe der Hausnummer 588 auf die Straße fuhr, geriet sie vermutlich mit dem Vorderrad in eine Straßenbahnschiene, verlor die...

  • Essen-Borbeck
  • 13.08.12
Ratgeber
Foto: Bernd Sterzl / pixelio.de

Sicherheit im Straßenverkehr

Die Evangelische Familienbildungsstätte Olfen bietet einen Kurs zur Sicherheit im Straßenverkehr an. An drei Abenden bekommen Fußgänger, Rad- und Autofahrer aller Altersstufen Informationen und Ratschläge. Termine sind am 19. und 26. Oktober sowie am 10. November jeweils von 19.30 bis 21 Uhr im Gemeinderaum der Christuskirche Olfen. Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. 02595/3186 oder per E-Mail: kontakt@fbs-olfen.de.

  • Olfen
  • 28.09.11
Politik
Dezernentin Diane Jägers stellte jetzt einen neuen Radarwagen der Stadt Bochum vor.

Stadt geht auf die „Jagd“ nach Temposündern!

Seit einigen Tagen setzt die Stadt Bochum zwei Messfahrzeuge ein, um die Geschwindigkeit zu überwachen. Rechtsdezernentin Diane Jägers: „Wir wollen vor allem schwächere Verkehrsteilnehmer schützen, Kinder und ältere Menschen.“ Schwerpunkte sind Schulen und Kindergärten sowie unfallträchtige Gefahrenbereiche. Eine Fachfirma hat zwei Verkehrsradargeräte - bestehend aus einer Radarantenne, einem Blitzgerät und einer hochauflösenden Digitalkamera - in neue Fahrzeuge eingebaut. Insgesamt...

  • Bochum
  • 24.06.11
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.