St. Liborius

Beiträge zum Thema St. Liborius

Kultur
Auch in der weihnachtlich dekorierten St.-Martin-Kirche wird es keine Präsenz-Gottesdienste geben (Archivfoto).

Keine Präsenz-Gottesdienste in St. Liborius, St. Meinolfus und St. Martin
Aber offene Kirchen zu den Festtagen in Körne, Wambel und der Gartenstadt

Die Vorsitzenden der Pfarrgemeinderäte und die Verantwortlichen aus dem Pastoralteam für die drei Gemeinden St. Liborius (Körne), St. Martin (Gartenstadt) und St. Meinolfus (Wambel) im Pastoralen Raum Dortmund-Mitte haben entschieden, dass zwischen dem 24. Dezember 2020 und dem 10. Januar 2021 die Präsenzgottesdienste ausfallen. Dies geschehe in Solidarität mit denen, denen die Einschränkungen sehr zusetzen.Ausgenommen sind Gottesdienste im Rahmen von Beisetzungen von Verstorbenen. Zwei Kirchen...

  • Dortmund-Ost
  • 23.12.20
Kultur
Die Wambeler St.-Meinolfus-Kirche an der Rabenstraße.
3 Bilder

In Körne, Wambel und der Gartenstadt
Wieder katholische Gottesdienste in St. Liborius, St. Meinolfus und St. Martin

Die drei katholischen Kirchengemeinde im Pastoralverbund Dortmund Mitte-Ost in Körne, Wambel und der Gartenstadt freuen sich, dass man nun auch in den Kirchen St. Liborius, St. Meinolfus und St. Martin wieder gemeinsam mit den Besucher*innen Gottesdienste feiern kann. Pfarrgemeinderats-Sprecher Jürgen Fenneker ergänzt: "Leider kann es passieren, dass wir nicht genügend Plätze bereitstellen können. Wir bitten um Ihr Verständnis." Einlass ist jeweils 30 Minuten vor Beginn. Nicht zulässig ist die...

  • Dortmund-Ost
  • 17.05.20
Kultur
Seit dem Muttertag werden auch in der Körner Pfarrkirche St. Liborius wieder gemeinsame Sonntagsgottesdienste gefeiert.

In Körne, Wambel und der Gartenstadt
Wieder gemeinsame Gottesdienste in den Kirchen im Pastoralverbund Dortmund-Mitte-Ost

Mit strengen Hygienevorschriften werden seit dem 10. Mai im Pastoralverbund Dortmund Mitte-Ost wieder gemeinsame Sonntags-Gottesdienste in den drei Kirchen St. Liborius (Körne), St. Martin (Gartenstadt) und St. Meinolfus (Wambel) gefeiert. Da die Teilnehmerzahl reduziert ist, kann es passieren, dass nicht genügend Plätze bereitgestellt werden können. Frühestmöglicher Einlass ist 30 Minuten vor Gottesdienstbeginn. Die Teilnahme von Personen mit Fieber oder Symptomen einer Atemwegserkrankung, von...

  • Dortmund-Ost
  • 12.05.20
Kultur

Sternsinger sind unterwegs im Pastoralverbund Dortmund Mitte-Ost

„Segen bringen, Segen sein“ – unter diesem Leitwort klopfen am ersten Januarwochenende wieder die Sternsinger an die Türen und bringen Gottes Segen zu den Menschen im Pastoralverbund Dortmund Mitte-Ost der katholischen Gemeinden in Wambel, Körne und der Gartenstadt. Und sie ermöglichen mit dem von ihnnen gesammelten Geld Projekte in aller Welt. In Körne in St. Liborius ist am Donnerstag, 3.1., um 16 Uhr Kleideranprobe, Üben und Gruppenaufteilung. Am Samstag, 5.1., nach der Ankleidung um 9 Uhr...

  • Dortmund-Ost
  • 28.12.12
Überregionales

Sternsinger pochen auf Kinderrechte - Rund um den Dreikönigstag sind die "kleinen Könige" in Körne, Wambel und der Gartenstadt unterwegs

Die Sternsinger kommen! Anfang Januar zum Dreikönigstag sind die „kleinen Könige“ auch wieder im katholischen Pastoralverbund Dortmund Mitte-Ost in den Gemeinden in Körne, Wambel und der Gartenstadt unterwegs. Unter dem aktuellen Leitwort „Klopft an Türen, pocht auf Rechte!“ wollen die Sternsinger verdeutlichen, dass die Rechte von Kindern überall auf der Welt respektiert und unterstützt werden müssen. Und nebenbei bringen die Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige mit dem...

  • Dortmund-Ost
  • 14.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.