Alles zum Thema Stadtkasse

Beiträge zum Thema Stadtkasse

Politik
Das tut der arg strapazierten Gladbecker Stadtkasse gut: Für das Jahr 2019 kann man dort Minderausgaben von voraussichtlich 229.000 Euro einplanen.

Minderausgaben in Höhe von rund 230.000 Euro schon in 2019:
Entlastung für die Gladbecker Stadtkasse

Gladbeck/Berlin. Na, so eine Nachricht verkündet man als Politiker natürlich gerne: Durch einen Gesetzentwurf von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) werden die Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2019 um immerhin 126 Millionen Euro entlastet. Grund dafür ist, dass der „Fonds Deutscher Einheit“ bereits ein Jahr früher als vorgesehen zu Ende ist, so dass die Kommunen einen Teil ihrer erhöhten Gewerbesteuerumlage nicht mehr an den Bund abführen müssen. Für Gladbeck bedeutet...

  • Gladbeck
  • 06.11.18
  •  3
Politik

Welchen Sinn macht die Sparkommission in Düsseldorf, wenn die Stadtkasse 655 Millionen Euro abschreibt?

Düsseldorf, 14. September 2018 Seit 2017 tagt in Düsseldorf eine Sparkommission von Oberbürgermeister Thomas Geisel, der Kämmerin, je zwei Ratsleuten von CDU und SPD sowie je einer von Bündnis 90 / GRÜNEN und FDP. Sie wollen die jährliche Lücke von über 100 Millionen EUR zwischen Einnahmen und Ausgaben schließen, damit Düsseldorf sein jährliches Defizit möglichst auf Null EUR reduzieren kann. In der nächsten Sitzung des Stadtrats fragt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER, wie oft die...

  • Düsseldorf
  • 14.09.18
Politik

Düsseldorf hat auf fast 655 Millionen EUR Einnahmen verzichtet!

Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER fragte die Verwaltung, welche Beträge in den letzten Jahren wertberichtigt und welche Maßnahmen ergriffen wurden, um die Forderungsverluste zu reduzieren. Es wurde mitgeteilt, dass in den Jahren 2014 bis 2017 fast 655 Millionen EUR ausgebucht und abgeschrieben wurden. Außerdem würden fortlaufend Maßnahmen ergriffen, um die Arbeit der Stadtkasse zu optimieren. Würden intern Defizite erkannt, z.B. aufgrund von unbesetzten Stellen, würden Prioritäten...

  • Düsseldorf
  • 23.07.18
Überregionales
Besonders Fahrräder waren auch bei der jüngsten Fundsachenversteigerung des Gladbecker Fundamtes sehr gefragt.

Fundsachenversteigerung: Kleingeld für die Gladbecker Stadtkasse

Gladbeck. In den letzten Monaten wieder einmal gut gefüllt hat sich das Lager des städtischen Fundamtes. Und nach dem Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfrist wurde jetzt die Lagerbestände wieder abgebaut. Sehr zur Freude der Gladbecker, die sich zur ersten diesjährigen Fundsachenversteigerung vor dem Portal des Alten Rathauses eingefunden hatten. Meistbietend kamen Handys und Smartphones, Geldbörsen ohne Inhalt, Schmuckstücke, Textilien, Rucksäcke, Taschen,...

  • Gladbeck
  • 19.06.18
  •  1
Politik
Um etwa 630.000 Euro höher als erwartet ausfallen werden die Landeszuschüsse für Gladbeck im Jahr 2018. Stadtkämmerer Bunte warnt aber bereits eindringlich vor Erwartungen, die mit erhöhten Ausgaben verbunden wären.

Mehr Landesgelder für die Gladbeck Stadtkasse - Stadtkämmerer warnt aber vor eventuellen Erwartungen für Mehrausgaben!

Gladbeck. Diese Nachricht hat man im Rathaus am Willy-Brandt-Platz sicherlich mit Freude zur Kenntnis genommen: Die Schlüsselzuweisungen des Landes Nordrhein-Westfalen für das Jahr 2018 werden voraussichtlich stärker ansteigen als bisher erwartet. Vor wenigen Tagen hat das "Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung" die offizielle Modellrechnung zum Gemeindfinanzierungsgesetz 2018 veröffentlicht. Und darin konnten auch bereits die aktuellen Zahlen zum Steueraufkommen...

  • Gladbeck
  • 24.10.17
Überregionales
Beigeordnete/Stadtkämmerer Michael Beck
3 Bilder

Finanzen der Stadt Heiligenhaus: Siebenstelliges Plus

Gute Nachrichten rund um die Finanzen der Stadt Heiligenhaus konnten Bürgermeister Dr. Jan Heinisch und der erste Beigeordnete/Stadtkämmerer Michael Beck nun verkünden: Der harte Sparkurs hat sich bewährt, seit der Wirtschaftskrise steht nun im Jahresabschluss erstmals wieder ein Plus. "Der Jahresabschluss für 2015 liegt vor, bei dem Plus handelt es sich um eine siebenstellige Summe", führt Dr. Jan Heinisch aus. Und auch die Zahlen aus 2016 sowie aus dem ersten Quartal 2017 lassen die...

  • Heiligenhaus
  • 21.04.17
Politik
Das Loch in den städtischen Kassen ist noch größer geworden. Foto: Kappi

Haushaltseinbringung in der Ratssitzung

Es war keine echte Überraschung, die Oberbürgermeister Bernd Tischler und Kämmerer Willi Loeven bei der Einbringung des Haushaltes für das kommende Jahr in der Ratssitzung am Dienstag verkünden mussten. Das Loch in den städtischen Kassen ist um rund 4,8 Millionen Euro größer als noch vor einem Jahr kalkuliert. Das Defizit erhöht sich damit von 10,3 auf 15,1 Millionen Euro. Dennoch geht der Oberbürgermeister davon aus, dass der Haushaltsentwurf von der Bezirksregierung genehmigt wird:...

  • Bottrop
  • 29.09.16
  •  2
Ratgeber

Buchungsfehler führte zu Irritation

Wie die Volksband Dorsten mitteilte, ist es bei einigen ihrer Kunden zu Irritationen und Nachfragen wegen einer Fehlbuchung der Stadtkasse Dorsten im Bereich Grundbesitzabgaben und Hundessteuern gekommen: Ein Teil der Lastschriften wurde daher zurückgebucht und erscheint als zwei Buchungen auf den Kontoauszügen. Da Abbuchungen und Rückbuchungen beitragsmäßig gleich sind, heben sie sich auf. Ein Schaden für die Kontoeigner ist nicht entstanden. Am vergangenen Donnerstag hatte sich ein...

  • Dorsten
  • 16.08.16
Überregionales

°Steuern werden fällig

Arnsberg. Am Dienstag, 17. Mai, dem nächsten Hauptsteuertermin im laufenden Jahr, werden wieder Grundbesitzabgaben und Gewerbesteuer fällig. Alle Zahlungspflichtigen werden gebeten, dieses bei ihren Überweisungen zu beachten und fällige Beträge fristgerecht unter Angabe der jeweiligen Kassenzeichen auf das Konto DE16466500050000000026 bei der Sparkasse Arnsberg-Sundern, BIC WELADED1ARN zu überweisen. Eine einfache und bequeme Möglichkeit bietet auch weiterhin das...

  • Arnsberg
  • 06.05.16
Überregionales
Auf mittlerweile 195 Euro belaufe sich die Summe, die er von der Stadt Waltrop erstattet bekommen müsste, erklärt Michael Könker.

Verpflegungsgeld: Vater wartet auf Erstattung

„Mittlerweile stehen 195 Euro aus“, erklärt Michael Könker. Der Castrop-Rauxeler wartet auf Geld, das ihm die Stadt Waltrop für August/September angekündigt, bisher aber noch nicht ausgezahlt hat. „Wir sind ALG II-Empfänger. Das ist viel Geld für uns.“ Es geht um Verpflegungsgeld, das er für seinen Sohn Kevin bezahlt, der die Schule Oberwiese in Waltrop besucht. Mit 40 Euro monatlich geht Könker in Vorleistung. Dann stellt er, da er Castrop-Rauxeler ist, bei der Stadt Castrop-Rauxel einen...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.10.15
Politik
Photo: 01.10.2015, Xanten.

Wutbürger !

02.10.2015 Doch um was geht es hier ? Nach § 8 KAG NW haben die Gemeinden das Recht zum Ersatz ihres Aufwandes für die Herstellung, Anschaffung und Erweiterung öffentlicher Einrichtungen sowie Straßen, Wegen und Plätzen Beiträge als Geldleistungen zu verlangen. Die Eigenbeteiligung von Grundstücksückseigentümern (im Schnitt 60 bis 80 Prozent der Baukosten) liegt meist bei etlichen tausend, Teils sogar deutlich über 10tausend Euro und kann so einige Anwohner in den Ruin treiben. Hier...

  • Xanten
  • 02.10.15
  •  3
  •  3
Politik

Das Geld reicht nicht aus!

Ganz stolz verkündete der CDU-Bundestagsabgeordnete Sven Volmering, dass der Bund an Gladbeck zusätzlich 425.000 Euro für die Unterbringung von Flüchtlingen zahlen werde. Das Geld ist nicht für die 160 Personen im Notaufnahmelager in Rentfort-Nord bestimmt, sondern für die 527 Menschen, die bereits als Asylbewerber über das gesamte Stadtgebiet verteilt wohnen. Mit den 425.000 Euro klettert der Gesamtzuschuss des Bundes an Gladbeck auf 1.425 Millionen Euro im Jahr 2015. Eine gewaltig...

  • Gladbeck
  • 01.09.15
  •  3
  •  4
Politik
Olaf Jung, Vorsitzender der LINKE-Ratsfraktion, ist entsetzt und auch verärgert: Durch eine Entscheidung der Schweizer Nationalbank ist Gladbeck sozusagen „über Nacht“ mal eben um 9 Millionen Euro ärmer geworden.

Stadt Gladbeck: Über Nacht um neun Millionen Euro ärmer geworden!

Gladbeck. Diese Entwicklung dürfte im Rathaus am Willy-Brandt-Platz für düstere Mienen gesorgt haben: Nachdem die Schweizer Zentralbank den Wechselkurs des Schweizer Franken freigegeben hat, hat der Euro im Vergleich zu der Währung der Eidgenossen um satte 14 Prozent an Wert verloren. Und die Gladbecker LINKE hat sofort ausgerechnet, was dies für die Gladbecker Stadtkasse ausmacht: Die Stadt Gladbeck hält aktuell etwa 64 Millionen Euro an Schweizer Bankinstituten und die Entwicklung am...

  • Gladbeck
  • 15.01.15
  •  2
Politik
2 Bilder

„Alles auf den Kopf stellen“

Das waren keine guten Nachrichten, die Bürgermeister Dirk Lukrafka jetzt bekannt gab: Der Haushalt für 2015, der noch in diesem Monat beschlossen werden sollte, hat keinen Bestand. Das geplante Defizit steigt von 100.000 Euro auf 3,3 Millionen Euro an. „Ich war geschockt, als ich die Zahlen sah“, sagte der Bürgermeister. Damit hatte er nicht gerechnet: Nach einem Erlass des Ministeriums für Inneres und Kommunales gibt es neue Schlüsselzahlen zur Verteilung der Einkommen- und Umsatzsteuer auf...

  • Velbert
  • 19.11.14
Überregionales
Seinen drei neuen Amtsleitern wünscht v.l.: Oberbürgermeister Sierau viel Glück bei den neuen Herausforderungen: Silvia Uehlendahl (Tiefbauamt), Georg Bollmann (Stadtkasse und Steueramt) und beate Siekmann (Ordnungsamt).

Neue Amtsleiter in Dortmund ernannt

Die Spitzen von gleich drei Fachbereichen wechseln in der Verwaltung in Dortmund. Der gebürtige Dortmunder georg Bollmann übernimmt die Spitze des Steueramtes und der Stadtkasse. Im Fokus steht für ihn die Optimierung der Kooperation vom Steueramt , Buchhaltung und Vollstreckung, um städtische Ansprüche durchzusetzen. Ein weiterer Schwerpunkt für den neuen Amtsleiter ist die Umsetzung der neuen Gemeindesteuer. Ebenfalls neu in der Amtsleiterriege ist Betriebswirtin Beate Siekmann, die ab...

  • Dortmund-City
  • 10.10.14
  •  1
Politik

Oliver Wittke: Bund entlastet Gelsenkirchen um über fünf Millionen Euro ab 2015

Die im Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD vereinbarte Unterstützung der Kommunen ist nun konkret vereinbart worden. Vor Inkrafttreten des geplanten Bundesteilhabegesetzes wird die Bundesregierung die Kommunen ab 1.1.2015 mit einer Mrd. Euro p.a. entlasten. Dies erfolgt hälftig durch einen höheren Bundesanteil an den kommunalen Kosten der Unterkunft (KdU) und hälftig durch einen höheren Anteil der Gemeinden an der Umsatzsteuer. „Allein für Gelsenkirchen bedeutet dies ein Plus von 3,5...

  • Gelsenkirchen
  • 29.07.14
Politik

Pferdeparadies Witten

Gestern war ich mit meinem Hund an den 3 Teichen spazieren und habe etwas entdeckt, was mich sehr verärgert hat. Ein nagelneuer Reitweg. Eigentlich ja erstmal eine feine Sache. die aber einen gewaltigen Haken hat ! Während unseres Spaziergangs durften wir Wege nutzen, die an vielen Stellen von Reitern zerstört und verunreinigt wurden. Ich fahre täglich über Strassen, die diese Bezeichnung nicht mehr verdienen. Viele Schulen und unser Rathaus sind stark renovierungsbedürftig. Wir haben viele...

  • Witten
  • 09.01.14
  •  1
Politik
14 Bilder

Tschüss FAB ( Freizeit - und Allwetterbad ) in 58239 Schwerte / Hansestadt an der Ruhr.

Bald ist das Freizeit - und Allwetterbad in Schwerte baulich Geschichte. Dann ist es komplett dem Erdboden gleich gemacht worden. Da auch das FAB niemals so ganz geht, wird es noch bis ca. 2030 den Haushalt der Stadt Schwerte belasten. In Zahlen sieht das aktuell so aus, wie der Kämmerer Peter Schubert in einem Beitrag der Lokalzeit Dortmund, im WDR - Fernsehen am 18.09.2013 erklärte. Jährlich wird der Kapitaldienst für das FAB ca. 500.000 Euro noch bis ca. 2030 betragen. Dies bei aktuell sehr...

  • Schwerte
  • 15.10.13
Politik

Weniger Geld aus Düsseldorf für Gladbeck?

Der Beitritt zum „Stärkungspakt“ mit den damit verbundenen Sparmaßnahmen vor Ort hat die Stadt Gladbeck scheinbar vor dem unabwendbaren Ruin gerettet. Aber eben nur scheinbar, denn aus der Landeshauptstadt Düsseldorf sickerten jetzt Infos durch, die die „Rettung“ zumindest in Frage stellen. Möglicherweise können schon bald die so genannten „Schlüsselzuweisungen“ aus der Landeskasse für Gladbeck deutlich geringer als bisher ausfallen. Vorgeschlagen wird eine Neuberechnung der...

  • Gladbeck
  • 30.04.13
  •  3
Politik
Mit Beginn des neuen Jahres erhöht die Stadt die Gebühren für das Parken. Mit den zusätzlichen Einnahmen soll mehr Geld in die klammen Kassen der Kommune gespült werden. Foto: Martin Meyer

Erhöhung der Parkgebühren und Umstellung der Parkscheinautomaten

Mit Beginn des neuen Jahres werden die Parkgebühren in Recklinghausen erhöht. Die Umstellung der 93 Parkscheinautomaten auf die neuen Tarife beginnt im Stadtgebiet Anfang Januar und dauert circa zwei Wochen. In den Parkzonen 1 bis 3 zahlen Autofahrer für jede angefangene Stunde 1,50 Euro (bislang: 1 Euro). Dabei beträgt die Parkhöchstdauer in Zone 1 eine Stunde, in Zone 2 zwei Stunden und in Zone 3 drei Stunden. Auf den Großparkplätzen, zum Beispiel Konrad-Adenauer-Platz, ist die Parkgebühr...

  • Recklinghausen
  • 08.01.13
Politik
In der Kasse der Stadt Kleve fehlen 428 000 Euro, die ein Mitarbeiter unterschlagen haben soll.

Funkstille ist fehl am Platz

So so, da sind sie endlich richtig ins Licht der Öffentlichkeit gerückt, die 428 000 Euro, die ein Mitarbeiter der Stadt Kleve unterschlagen haben soll. Bisher hat die Stadt Kleve zu dem Vorfall offiziell keine Stellung bezogen - keine Pressekonferenz gegeben oder sich sonstwie geäußert. Kein Wunder, dass in den vergangenen Monaten die Gerüchteküche kochte. 428 000 Euro - das Geld der Steuerzahler und Bürger der Stadt Kleve ist erst mal weg, das sagt auf jeden Fall die Staatsanwaltschaft. ...

  • Kleve
  • 08.12.12
  •  2
Politik
Stadtkämmerer Christoph Tesche. Foto: Stadt RE

Tesche bringt Entwurf für Haushalt 2013 in Rat ein

In der Sitzung des Rates der Stadt am Montag hat Stadtkämmerer Christoph Tesche die „kürzeste Haushaltsrede seiner Amtszeit“ gehalten. Ende September hat der Rat den Haushaltssanierungsplan nach den Vorgaben des Stärkungspaktgesetzes für die Jahre 2012 bis 2021 beschlossen und somit schon den Haushalt für 2013 quasi vorgegeben. Dieser ist somit unspektakulär, da er keine Überraschungen in sich birgt. Dem Gesamtbetrag der Erträge von rund 316,43 Millionen Euro steht ein Gesamtbetrag der...

  • Recklinghausen
  • 23.10.12
  •  1
Überregionales

Der Gladbecker - eine ganz besondere Spezies Mensch

Also wirklich, der Gladbecker ist scheinbar tatsächlich eine ganz besondere Spezies der Gattung Mensch: Da muss die Stadt zig Millionen Euro sparen, um sich vor der Pleite zu retten und den „gemeinen Gladbecker“ scheint dies nicht zu interessieren. Auch wenn das Thema durchaus für jede Menge Gesprächsstoff sorgt. Aber wie bitteschön ist es zu erklären, dass nur rund 70 Personen, darunter auch noch viele Verwaltungsmitarbeiter, den Weg zum „Bürgerinfoabend“ zum Thema „Solidarpakt II“ in die...

  • Gladbeck
  • 04.09.12
  •  4
Politik

Überschuldung abgewendet

Dass Velbert finanzschwach ist, wissen die Bürger seit der Einschnitte, die mit dem Haushalt 2010 einhergingen. Nun gibt es die Bestätigung vom Land NRW: Im Stärkungspakt Stadtfinanzen werden 27 Städte und Gemeinden gefördert, die überschuldet oder von Überschuldung bedroht sind. Auch Velbert ist darunter und wird in diesem Jahr eine Million Euro, im kommenden zwei Millionen Euro und ab 2014 sogar 5,4 Millionen Euro Konsolidierungshilfe erhalten. „Mit diesen Mitteln wird voraussichtlich im...

  • Velbert
  • 05.06.12
  • 1
  • 2