Strafverfahren eingeleitet

Beiträge zum Thema Strafverfahren eingeleitet

Blaulicht

16-Jähriger in Kleve festgenommen
Jugendliche streiten sich im Bus - Pfefferspray versprüht

Am frühen Dienstag (10. März 2020) eskalierte ein Streit zwischen einem 17-Jährigen und einem 16-Jährigen. Beide saßen in einem öffentlichen Bus, der von der Tiergartenstraße auf die Gruftstraße fuhr. Nach einer lautstarken Auseinandersetzung der beiden Jugendlichen sprühte der 16-jährige Klever dem 17-Jährigen unvermittelt zweimal Pfefferspray ins Gesicht. Als die Busfahrerin den Bus stoppte und die Türen geöffnet waren, flüchtete der Klever in Richtung Arntzstraße. Die Polizei konnte den...

  • Kleve
  • 10.03.20
Blaulicht
Die Polizei erwischte den betrunkenen Randalierer. Der angerichtet Schaden wird auf rund 7000 Euro geschätzt.

Hildener schlägt Scheiben ein
Betrunken Autos demoliert

Am Sonntagmorgen,  2. Februar, hat ein 31 Jahre alter Mann an der Hoffeldstraße in Hilden insgesamt acht Autos demoliert. Aufgrund eines aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei den Betrunkenen noch vor Ort stellen und ein Strafverfahren gegen ihn einleiten. Gegen 7.40 Uhr meldete sich ein Zeuge telefonisch bei der Polizei. Der Anrufer gab an, gerade beobachtet zu haben, wie ein ihm unbekannter Mann über die Hoffeldstraße gegangen sei und dort mehrere Autoscheiben eingeschlagen habe. Bei einer...

  • Hilden
  • 04.02.20
Blaulicht

Im Fall der schwer verletzt am Straßenrand gefunden Frau:
"EK Sondert" verhört Verdächtigen

Ratingen. Im Fall der 44-jährigen Frau, die am 14. Oktober in Ratingen schwer verletzt am Straßenrand gefunden wurde, ist der "EK Sondert" womöglich der Durchbruch gelungen: Ein 56-jähriger Mann aus Kalkar soll die Frau angefahren und danach die Flucht ergriffen haben. Unfallspuren deuteten auf einen Klein-Lkw hin, der ermittelt werden konnte - und somit konnte auch der Fahrer identifiziert werden. "Die intensiv und höchst akribisch geführten Ermittlungen der Polizei, unterstützt und...

  • Ratingen
  • 25.10.19
Blaulicht

27-jähriger Pole hatte seinen Flug nach Kattowitz verpasst
Flughafenmitarbeiterin bedroht und Bundespolizisten angegriffen

Einschreitende Bundespolizisten wurden am Donnerstag (27.6.) gegen 18 Uhr am Dortmunder Flughafen von einem alkoholisierten 27-Jährigen angegriffen, nachdem dieser selbstverschuldet seinen Flug nach Kattowitz (Polen) verpasst hatte. Auch eine Flughafenmitarbeiterin soll der Pole lautstark und beleidigend bedroht haben. Daraufhin erteilten die Bundespolizisten dem Mann einen Platzverweis für das Flughafengebäude. Nachdem er sich mehrmals weigerte, dem Folge zu leisten, wurde er in Gewahrsam...

  • Dortmund-Ost
  • 28.06.19
Überregionales

Kleve: 26-Jähriger als Exhibitionist ermittelt

Mindestens sechs Mal trat ein Exhibitionist in Kleve und Umgebung in Erscheinung und sorgte für Verunsicherung in der Bevölkerung. Jetzt ermittelte die Polizei einen Tatverdächtigten. Letztmals trat er Anfang der Woche auf.  Am Montag (16. Juli 2018) gegen 6.30 Uhr war eine 25-jährige Frau aus Kleve zu Fuß auf der Kolpingstraße unterwegs. Ein Mann stand plötzlich dort und hatte seine Hose heruntergelassen. Der Mann war ihr einige Zeit zuvor aus der Entfernung als Radfahrer aufgefallen, der...

  • Kleve
  • 17.07.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.