Stromkästen

Beiträge zum Thema Stromkästen

Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Top der Woche

Wer in den vergangenen Tagen über den Platz Am Offers in der Velberter Innenstadt gegangen ist, wird festgestellt haben, dass die Stromkästen dort durch die Stadtwerke optisch deutlich aufgewertet wurden. Top! Statt des üblichen Graus sind hier historische Bilder aus den Velberter Stadtteilen zu sehen, unter anderem die Milchstraße aus Tönisheide und ein Hinterhof aus Velbert. Unterstützt wurde das durch den Verein "Förderer des Velberter Brauchtums".

  • Velbert
  • 26.10.19
  •  1
Kultur
Dieses Motiv vom alten Marktplatz mit dem ehemaligen Kaufhaus Daniel dient Graffiti-Künstler Maurizio Bet als Vorlage für die Gestaltung des Stromkastens an der Wilhelmstraße am Dienstag, 24. September.

Alle Stromkästen in Gladbeck-Mitte werden verschönert
Tristes Grau wird tollen Motiven weichen!

Gladbeck. In Rentfort hatte die Aktion ihren Ursprung, nun hat "Kunst am (Strom-)Kasten" endgültig auch Gladbeck-Mitte erreicht: In den kommenden Wochen und Monaten sollen alle Stromkästen in der City eine künstlerische Aufwertung erhalten. Verantwortlich für die ehrgeizigen Pläne sind Müzeyyen Dreessen und Werner Hülsermann, die schon dafür sorgten, dass erste Stromkästen im Bereich der Hoch- und der Bottroper Straße von farbenfrohen Graffiti-Motiven, geschaffen von Maurizio Bet, geziert...

  • Gladbeck
  • 20.09.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
In mindestens 18 Fällen hat ein unbekannter die farbenfroh gestalteten Graffiti-Motive auf den Strom- und Verteilerkästen verunstaltet und somit beschädigt. Jetzt hat die Siedlergemeinschaft Rentfort Anzeige gegen Unbekannt gestellt und für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, eine Belohnung in Höhe von 300 Euro ausgelobt.

Sachschaden wird schon jetzt auf insgesamt 1.800 Euro geschätzt
Wer beschmiert die Graffiti-Kästen in Gladbeck?

Die mit Graffiti-Motiven versehenen Strom- und Verteilerkästen sind schon eine Art Markenzeichen für Gladbeck geworden, sind eine Werbung für die Stadt. Doch leider gibt es Zeitgenossen, denen die farbenfrohen Arbeiten "ein Dorn im Auge" sind und die lieber ihre Schmierereien auf den Kästen hinterlassen. Die Geduld bei den Verantwortlichen ist zu Ende: Seit rund einem Jahr beschmiert ein unbekannter Täter die künstlerisch gestalteten Strom- und Verteilerkästen in Gladbeck. Dabei bedient sich...

  • Gladbeck
  • 09.08.19
  •  3
  •  1
Überregionales
(von links) Niklas Scholten, Sara Hoffmann, Lukas Wolfertz, Jonas Hermsen, Alle von den Pfadfindern Xanten, Sabine Wassermann, EWGX, Dirk Krämer, innogy, Klaus Wolfertz, Initiator und auch von EWGX, Bürgermeister Thomas Görtz und Niklas Frank, Stadt Xanten stehen bei einem neuen fairschönertem Stromkasten der von den Pfadfindern bemalt wurde.
3 Bilder

Fairschönerte Stromkästen

In Xanten wurden 42 graue Stromkästen bunt bemalt. Sie stehen in jeder Stadt an fast jeder Ecke und jeder läuft an ihnen vorbei ohne Beachtung: Die grauen Stromverteilerkästen. In der Xantener Innenstadt wurden, nach anderthalb Jahren intensiver Planung, 42 triste Stromkästen mit bunten, selbst gemalten Motiven verschönert. Unter dem Moto "Xanten fairschönern" unterstützt die Eine-Welt-Gruppe Xanten e.V., die Fairtrade-Stadt Xanten und innogy das Vorhaben die Innenstadt bunter zu...

  • Xanten
  • 17.05.18
  •  1
Kultur
Auch dieses florale Bild wird demnächst einen Strom- oder Verteilerkasten verschönern.

Lünen-Süd: Gewinner-Entwürfe verschönern Stromkästen

Kunst auf grauen Flächen: Im Rahmen des Wettbewerbs "Mach mit! Gestalte deinen Stadtteil" hat die Wettbewerbsjury jetzt acht Entwürfe zur Gestaltung von Strom- und Verteilerkästen ausgewählt. Diese werden im September von Künstler Denis Klatt entlang der Jägerstraße auf die noch grauen Kästen aufgemalt. Ziel der Aktion ist es, mit den bunt gestalteten Kästen kleine öffentliche Kunstwerke zu schaffen und positive Signale der Stadtteilentwicklung zu setzen. Die Jury zur Auswahl der...

  • Lünen
  • 30.08.16
  •  1
Überregionales
Foto: privat

Kunst am Kasten

Beim 22. Malwettbewerb der Energieversorgung Oberhausen AG (evo) haben Schüler wieder zahlreiche graue Kabelverteilerschränke in Oberhausen in farbenfrohe Kunstwerke verwandelt. Die Gewinner der Aktion "Kunst am Kasten“ 2015 stehen nun fest: Drei Preise werden zu gleichen Teilen (je 333 Euro) an die Heinrich-Böll-Gesamtschule und das Sophie-Scholl-Gymnasium (zwei Mal) vergeben. In diesem Jahr bemalten sieben Schulen 63 Kästen. Mit dabei waren das Sophie-Scholl-Gymnasium, die...

  • Oberhausen
  • 08.07.15
  •  3
  •  2
Kultur

Velbert wird bunter

Manchmal muss man einfach mit offenen Augen durch die Welt gehen. Hätten Sie gewusst, wo in Ihrer Nachbarschaft der nächste Stromkasten steht? Ich nicht. Bald aber werden Sie es wissen. Denn künstlerisch gestaltet, fallen die einst grauen Kästen ins Auge und erfreuen die Bürger. Und das Projekt „Velberter Kunstkästen“ hat noch einen weiteren positiven Aspekt: Schüler sollen sich mit dem öffentlichen Raum, in dem sie leben, identifizieren. Das tun sie, wenn sie der Umwelt ihren persönlichen...

  • Velbert
  • 24.06.15
Kultur
3 Bilder

Erkrather Künstler startet Kunstprojekt ,,Stromkästen"

Der Erkrather Künstler und Gründer der NEANDERARTgroup, Ralf Buchholz, war in den letzten Tagen kreativ in seiner Stadt unterwegs. Die teils beschmierten und beklebten Stromkästen wurden künstlerisch gestaltet. Dank der Genehmigung der Erkrather Stadtwerke konnten Privatpersonen, Firmen, Vereine und Organisationen die ,,Patenschaft" für einen Kasten übernehmen, ihn reinigen und durch eine Spende von 20 Euro für die Farben,den Kasten gestalten lassen. Dafür erscheint dann an der Seite der Name...

  • Düsseldorf
  • 21.06.15
  •  1
  •  2
Kultur
13 Bilder

Streetart in Gelsenkirchen

Wer aufmerksam durch die City geht wird feststellen, dass an vielen Ecken Graffitikünstler an der Arbeit waren. Stromkästen oder aber die Wände an der Stadtparkunterführung an der Robert-Koch-Straße wurden von ihnen bearbeitet. Es sind gute Arbeiten und es ist eine gute Idee die grauen und oft unansehnlichen Stromkästen mit einem Graffiti zu versehen. Und bei den meisten Bürgern kommt diese Aktion auch gut an. Auffällig ist, dass fast nur Motive aus dem Stadtbild gesprayt werden. Ich persönlich...

  • Gelsenkirchen
  • 26.04.13
  •  1
Kultur
Freuen sich auf die Einsendungen zur Verschönerung von Stromkästen wie diesem hier am Preuteplatz (von links): Angela Bartelt, Citymanagerin, Jan Dworatzek, Koordinator der streetart-Initiative, und Sebastian Kolkau, Spunk-Vorsitzender.

Gelsenkirchen-City bunter machen!

Die Strom- und Trafokästen in der Innenstadt sahen den Initiatoren einfach zu trist - und manchmal auch unansehnlich - aus. Für eine Lösung setzten sich City-Initiative und Spunk, zusammen mit dessen streetart-Initiative, zusammen. Das Ergebnis ist das Konzept „GE-City bunter machen“. Dahinter verbirgt sich eine kreative Idee, die auch die Bürger der Stadt einbindet: „Wir wollen vor allen Dingen junge Künstler aus Gelsenkirchen anregen, sich an der Gestaltung unserer Stadt aktiv zu...

  • Gelsenkirchen
  • 04.10.12
Politik
Eine platt getrampelte Wiese, Müll und Hundekot sowie ein hässlicher Telefonkasten stören die Anwohner der Carmerstraße.
4 Bilder

Carmerstraße: Schöne Allee in ungepflegtem Zustand

Die Cramerstraße gehört zweifelsfrei zu den schöneren Straßen im dicht bebauten Bereich Holsterhausens. Die Straße windet sich von der Kreuzung Friedbergstraße über die Kreuzung Savignystraße bis hin zur Gemarkenstraße. Prägend für die Allee sind die mächtigen, alten Platanen vor den historischen Krupphäusern. Dieses Zusammenspiel von Natur und Architektur gibt gerade in den Abendstunden der Carmerstraße einen einmaligen Reiz. Dennoch haben Anwohner Beschwerden, weil die Grünbeete in einem...

  • Essen-Süd
  • 09.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.