Vandalen

Beiträge zum Thema Vandalen

Natur + Garten
Die Rinde des Baumes wurde völlig zerstört. Foto: privat

Bergkamen: Wenn Langeweile auf Dummheit trifft
Vandalismus an der Freiherr-vom-Stein Realschule

Bekanntlich sind Schulen und Sporthallen geschlossen, damit eigentlich auch der Pausenhof. Dennoch konnten es einige Vandalen nicht lassen, auf dem Gelände der Freiherr-vom-Stein Realschule einen Baum zu beschädigen. So haben die Umweltsünder in der Nacht vom 24. auf den 25. März einen erst vor wenigen Jahren gepflanzten Laubbaum am Stamm "geschält". Die Rinde des mittlerweile vier Meter hohen Baumes ist völlig zerstört. "Das ist für den Baum das sichere Todesurteil" attestiert der städtische...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.04.20
Politik
Erst vor kurzem mit viel Geld renoviert, weist die Mauer am Nordpark-Rondell schon wieder erhebliche Schäden auf, die nur auf Vandalismus zurückzuführen sind.

Steinmauer am Rondell beschädigt und Liegen mit Graffiti verunstaltet
Vandalen waren schon wieder im Gladbecker Nordpark am Werk

Erneut sind Mitglieder des SPD-Ortsvereins Gladbeck-Mitte Schäden an der Mauer nahe des Rondell im Nordpark ins Auge gefallen. Bei den Genossen herrschen Ärger und Unverständnis vor, denn bekanntlich hat die Stadt Gladbeck den Nordpark erst vor relativ kurzer Zeit mit hohem finanziellen Aufwand aufwerten lassen und damit auch zweifelsohne für mehr Attraktivität gesorgt. "Das wissen leider nicht alle Bürger zu würdigen," zieht der Ortsvereinsvorsitzende Volker Musiol eine traurige...

  • Gladbeck
  • 10.02.20
  •  3
Blaulicht
Bevor die Scheibenzerstörer von Xanten dingfest gemacht werden können, müssen sie erst einmal geschnappt werden. Die Polizei benötigt Hinweise.

In Xanten werden Scheiben zertrümmert
Täter lassen ihre Zerstörungswut an Bushaltestellen im Stadtgebiet aus

Es ist einfach nicht zu fassen! Am Sonntag, 2. Februar, gegen 21.15 Uhr waren, so die Stellungnahme der Polizei, in Xanten wieder einmal "Vandalen unterwegs".  Ein 59-jähriger Mann aus Xanten hatte zunächst ein Fahrzeug gehört und dann ein Geräusch, das er nicht zuordnen konnte. Nachdem er aus dem Fenster seines Hauses an der Bahnhofstraße schaute, konnte er beschädigte Scheiben an der Bushaltestelle feststellen. Bushaltestellen waren das Ziel Polizisten stellten im Laufe des Abends...

  • Xanten
  • 03.02.20
Blaulicht

Neukirchen-Vluyn: Vandalen machen sich an Autos zu schaffen
Außenspiegel an zehn Pkw beschädigt - Zeugen gesucht

Vandalen unterwegs Laut polizeilicher Mitteilung beschädigten Unbekannte in der Nacht von Montag, 20. Januar, auf Dienstag, 21. Januar, die Außenspiegel von mindestens zehn geparkten Autos in der Neukirchen-Vluyner Hans-Böckler-Straße und der Finefraustraße. Nun werden Zeugen gesucht, die  der Polizei in Neukirchen-Vluyn sachdienliche Hinweise melden können. Die Rufnummer ist 02845/30920.

  • Neukirchen-Vluyn
  • 23.01.20
Vereine + Ehrenamt
Vandalen waren in Zweckel am Werk und haben die Beleuchtung des Weihnachtsbaums mutwillig beschädigt.

Sachdienliche Hinweise zu den Tätern erbeten
Zeugen für Vandalismus in Zweckel gesucht

„Warum haben einige wenige „Chaoten“ Spaß daran, Sachen zu beschädigen und damit Kosten zu verursachen, die von der Allgemeinheit getragen werden müssen?“ fragt Norbert Dyhringer Mitorganisator des ehrenamtlichen Zweckeler Adventsmarktes. „Zum ersten Mal im Laufe der 7jährigen Tradition haben Hirnlose auch bei uns ihr Unwesen getrieben und zerstört,was Ehrenamtliche in ihrer Freizeit für den Stadtteil gemacht haben.“ Wahrscheinlich in der Zeit vom Abend des 11. (Samstag) bis zum Morgen des...

  • Gladbeck
  • 15.01.20
  •  1
Blaulicht
Screenshot Sven Komp (Video) Text Komp.

Sachbeschädigung - 200 Euro Belohnung
Heckscheiben an Firmenfahrzeugen eingeschlagen

Wesel-Lackhausen: Sven Komp, bittet um Mithilfe! Frischecenter Komp GmbH Bitte fleißig teilen! Eine unbekannte Person Hat in den letzten Woche an zwei Firmenfahrzeugen die Heckscheiben eingeschlagen!!! Wir sind erschüttert und wütend wegen diesem sinnlosen Akt der Zerstörung!!! Kannst Du uns und der Polizei helfen diese Serie aufzuklären? Hinweise bitte an info@komp.de Alle Mails werden diskret behandelt! Hinweise die zur Ermittlung des oder der Täter führen werden von uns mit 200 €...

  • Hamminkeln
  • 27.12.19
Blaulicht
Zeugen halfen der Polizei am Dienstag in Hüsten.

Polizei ermittelt
Zeugen verfolgen Vandalen in Hüsten

Mehrere Jugendliche warfen am Dienstag mit Steinen auf ein Seitenfenster der St.-Petri-Kirche. Zeugen nahmen die Verfolgung auf und informierten die Polizei. Gegen 16 Uhr hörten die Zeugen die Geräusche der einschlagenden Steine. Bei der Nachschau sahen sie mehrere Jugendliche an der Kirche. Diese flüchteten. Die beiden Zeugen nahmen die Verfolgung auf. Über den Polizeiruf 110 leiteten sie die Streifenwagen zum Dompfaffenweg. Hier nahmen die Beamten die Jugendlichen in Empfang. Nach erfolgten...

  • Arnsberg
  • 11.12.19
Blaulicht
Nach Vandalen, die in zwei aufeinanderfolgenden Nächten geparkte Autos in Ellinghorst beschädigten, fahndet derzeit die Gladbecker Polizei.

In Ellinghorst gleich zwei Pkw erheblich beschädigt
Vandalen waren in Gladbeck am Werk

Im Bereich der Straße "Pestalozzidorf" in Ellinghorst trieben in gleich zwei aufeinanderfolgenden Nächten unbekannte Vandalen ihr Unwesen. In der Nacht vom 2. auf den 3. Dezember (Montag auf Dienstag) zerkratzten unbekannte Täter zunächst den hinteren linken Kotflügel eines am Fahrbahnrand roten Mini. Dabei entstand ein Schaden von mindestens 500 Euro. In der Folgenacht vom 3. auf den 4. Dezember war dann ein schwarzfarbener FORD Fiesta, der vor dem gleichen Haus wie der am Vortag...

  • Gladbeck
  • 06.12.19
Blaulicht
Flop der Woche: Ob der 33-jährige Kamener auch für die elf ähnlich begangenen PKW-Aufbrüche Mitte November in Kamen verantwortlich ist, wird nun ermittelt.

Flop der Woche: Betrunkener zertrümmert fünf Autos
Ist das der gesuchte Kamener Vandale?

Die Polizei hat am frühen Freitagmorgen (29.11.) einen 33-jährigen Kamener vorläufig festgenommen, der dabei beobachtet wurde, wie er auf dem Parkplatz Nordenmauer mit einem Absperrpfosten die Scheiben von fünf Autos zertrümmert hat. Der 33-jährige Kamener konnte in der Nähe des Tatortes gefasst werden. In einer Jackentasche entdeckten die Beamten unter anderem ein Navigationsgerät, das aus einem der aufgebrochenen Fahrzeuge entwendet wurde. Ein Alkoholtest ergab, dass der Mann 1,4 Promille...

  • Kamen
  • 30.11.19
Blaulicht

Die Nacht des Grauens
37 Polizeieinsätze zu Halloween

Wesel-Polizeibericht :In der Zeit vom 31.10.2019, 20.00 Uhr, bis 01.11.2019, 06.00 Uhr, kam es zu insgesamt 37 Einsätzen mit "Halloween"- Bezug. Dabei lagen die Einsatzorte über das gesamte Kreisgebiet Wesel verteilt. Die Einsatzanlässe waren Randalierer, Sachbeschädigungen (durch Eierwerfer), Ruhestörungen und vereinzelt Körperverletzungen. Normal feiern, geht heute scheinbar nicht mehr.

  • Hamminkeln
  • 01.11.19
Politik

Uedem: Hakenkreuz auf Pflaster geschmiert und Mahntafel beschädigt

Unbekannte Täter haben auf einem Parkplatz an der Mühlenstraße mit hellgrüner Farbe ein Hakenkreuz auf das Pflaster gesprüht. Außerdem schrieben vermutlich dieselben Täter die Abkürzung ACAB auf die Fahrbahn der Straße Ostwall. Ein Zeuge entdeckte die Schmierereien am Sonntag (04. August 2019). Er stellte weiterhin fest, dass eine Mahntafel an der Ecke Laurentiusstraße/ Agatha Wall beschädigt wurde. Von der Tafel, die den im zweiten Weltkrieg getöteten jüdischen Bürgern der Gemeinde Uedem...

  • Gocher Wochenblatt
  • 07.08.19
Blaulicht
Symbolbild

Mutwillige Zerstörung
Unbekannte Täter beschädigen Schulgebäude in Voerde

Voerde: Unbekannte Täter haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch an einer Schule an der Straße Allee insgesamt vier Außenjalousien im Erdgeschoss beschädigt. Unter anderem rissen sie die Stahlseile ab. An dem Schulgebäude sind auch mehrere Fassadenplatten beschädigt worden. Dieser Schaden ist vermutlich schon zwei Wochen alt, aber erst jetzt angezeigt worden. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Voerde, Tel.: 02855 / 9638-0. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde...

  • Hamminkeln
  • 11.07.19
Blaulicht

Unbekannte beschädigten am "Riesener" 25 Fensterscheiben
Aus dem Gladbecker Polizeibericht

Vandalen verursachten hohen SachschadenGladbeck. Das "Riesener-Gymnasium" an der Schützenstraße in Stadtmitte war jetzt Ziel unbekannter Vandalen.In der Zeit von Sonntag, 2. Juni, 15 Uhr, bis Montag, 3. Juni, 9 Uhr, beschädigten die Täter nicht weniger als 25 Fensterscheiben. Betroffen waren Scheiben am Hauptgebäude sowie der alten und auch der neuen Sporthalle. Vermutlich wurden die Scheiben durch Steinwürfe beschädigt. Den angerichteteten Sachschaden gibt die Polizei mit mindestens 16.000...

  • Gladbeck
  • 06.06.19
Blaulicht
Pure Zerstörungwut: Ausnahmslos beförderten unbekannte Täter die 70 bunten Holzpfähle des Projektes "STABiL" in der Nacht vom 20. auf den 21. Mai in den Nordparkteich.
5 Bilder

Unsinnige Zerstörungswut sorgt für Entsetzen und ganz viel Verärgerung
Vandalen verwüsteten Pfahl-Kreis im Gladbecker Nordpark

Gladbeck. Sie waren - wenn auch nur für knapp drei Tage - ein farbenfroher "Hingucker" am Rand des Nordparkteiches, doch in der Nacht vom 20. auf den 21. Mai (Montag auf Dienstag) fielen die 70 bunt und kreativ gestalteten Holzpfähle, die im Rahmen des Projektes "STABiL" entstanden waren, unbekannten Vandalen zum Opfer. Am Dienstagmorgen schwammen die Pfähle ohne Ausnahme im trüben Wasser des Teiches. Nur rund 72 Stunden zuvor hatten Mitglieder der Schultendorf Gemeinde "Christus König" gut...

  • Gladbeck
  • 21.05.19
  •  1
Blaulicht
Unbekannte Täter verwüsteten am vergangenen Wochenende den Schulhof der Oeventroper Grundschule.

Oeventrop: Vandalen verwüsten Schulhof der Grundschule

Unbekannte Täter verwüsteten am vergangenen Wochenende den Schulhof der Oeventroper Grundschule. Der Hof wurde mit Glas und sonstigem Unrat verschmutzt. Außerdem wurde eine Glasscheibe beschädigt. Die Tatzeit liegt zwischen dem Schulschluss am Freitag und dem Schulbeginn am Montag. Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter Tel. 02932/ 90 200 entgegen.

  • Arnsberg
  • 07.05.19
Vereine + Ehrenamt
Bereits eine Woche, nachdem die INO diese Bank in Oeventrop aufgestellt hatte, wurde sie zerstört.
2 Bilder

INO bittet um Hinweise
Oeventroper Bank fällt Vandalen zum Opfer

Die Bank der INO (Initiative Oeventrop) mit sehr aufwändigen und individuellen Keramik-Arbeiten der Künstlerin Judith Lenser stand gerade eine Woche am Ruhrtalradweg - jetzt wurde sie zerstört. "Viele Wanderer und Radfahrer hatten Halt gemacht, um dieses Kunstwerk zu bestaunen und sich eine Ruhepause zu gönnen", erklärt Eva Schönert von der INO. Nun ist ein Keramik-Teil mutwillig zerstört worden. Die Tatzeit lässt sich auf Donnerstag nach Ostern (25. April) zwischen 15 und 18 Uhr eingrenzen....

  • Arnsberg
  • 29.04.19
Blaulicht
Gefährlich: Unbekannte Täter legten in Sundern am "Ewiger Weg" drei Einlaufgitter auf der Fahrbahn ab. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
Unbekannte legen Einlaufgitter auf Straße

Einen schlechten Scherz erlaubten sich in der Nacht zum Sonntag unbekannte Täter am "Ewiger Weg" in Sundern. Auf einer Strecke von etwa 30 Metern hoben die Vandalen drei Einlaufgitter der Abwasserkanäle heraus. Die Gitter legten sie auf der Fahrbahn ab. Glücklicherweise kam es zu keinem Unfall. Die Polizei wurde um 7.40 Uhr zu dem Tatort gerufen. Die Beamten setzten die Gitter wieder ein. Zeugen gesucht Ein Strafverfahren wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurde...

  • Sundern (Sauerland)
  • 18.03.19
LK-Gemeinschaft
14 Bilder

na die haben ja noch ""gefehlt""
derart Kritzeleien waren ""überfällig"" bei: Geistersiedlung Schlägel&Eisen

wenn ihnen, den Hirnis, nichts mehr einfällt dann kommen diese Haken zum tragen. Warum ??? Erstellt am 1. Weihnachtstag 2018 Sie haben überhaupt wieder ihren "Kräften" , den sinnlosen, freien Lauf gelassen. Was wird ihnen nur fehlen wenn der/die Bagger hier "aufgeräumt" und geplättet hat ?? Die Ruinen waren Heute, auch Tagsüber, gut besucht. Ohne Hemmungen wurde durch den umgestürzten Zaun hindurch gestakst und man+frau verschwanden, wohin nur ?? Ist doch alles dicht...

  • Gladbeck
  • 27.12.18
Blaulicht
In Alt-Arnsberg und Oeventrop wurden zwischen Freitag und Sonntag insgesamt 15 Autos beschädigt. Bei einigen Fahrzeugen wurden Scheiben eingeschlagen und Spiegel abgetreten.

Vandalen in Alt-Arnsberg und Oeventrop unterwegs

In Alt-Arnsberg und Oeventrop wurden zwischen Freitag und Sonntag insgesamt 15 Autos beschädigt. Bei einigen Fahrzeugen wurden Scheiben eingeschlagen und Spiegel abgetreten. Besonders betroffen waren der Hasenackerweg und die Tiergartenstraße. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeiwache in Arnsberg unter Tel. 02932 / 90 200.

  • Arnsberg
  • 26.11.18
Blaulicht
Am Wochenende randalierten unbekannte Täter auf dem Grundstück einer Kinderbetreuung in der Eschenstraße in Moosfelde.

Vandalen in Moosfelde unterwegs - Zeugen gesucht

Am Wochenende randalierten unbekannte Täter auf dem Grundstück einer Kinderbetreuung in der Eschenstraße. Zwischen Freitagmittag und Montagmorgen beschädigten die Vandalen mehrere Fenster. Zusätzlich besprühten sie Fenster, Wände und Bodenplatten mit Graffiti. Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter Tel. 02932 - 90200 entgegen.

  • Arnsberg-Neheim
  • 20.11.18
Vereine + Ehrenamt
Schreck am Sonntagvormittag: Unmittelbar vor dem DRK-Zentrum an der Bottroper Straße 6 waren in der Nacht vom 18. auf den 19. August unbekannte Vandalen am Werk. Das DRK beziffert den angerichteten Sachschaden auf immerhin 400 Euro. Foto: DRK

Schaden in Höhe von rund 400 Euro: Vandalen sorgen beim Gladbecker DRK für Verdruss

Gladbeck. Verärgerung und Enttäuschung zugleich herrschen derzeit bei vielen Mitgliedern des DRK-Kreisverbandes Gladbeck: In den Vormittagsstunden des vergangenen Sonntags, 19. August, wurden im Bereich des DRK Informations- und Beratungszentrums an der Bottroper Straße 6 in Stadtmitte Sachbeschädigungen festgestellt. Unbekannte hatten in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen vor dem DRK-Zentrum stehenden Hydrokultur-Blumenkübel umgestürzt und den Inhalt weiträumig auf dem Gehweg...

  • Gladbeck
  • 20.08.18
  •  2
Überregionales
Symbolbild

Schon wieder Vandalen in der Laurentiusschule

Lembeck. Schon wieder verschafften sich Vandalen Zugang in die Räume der ehemaligen Lauerentiusschule.  Durch ein eingeschlagene Scheibe gelangten die Unbekannten in eine leerstehende Schule an der Schulstraße. Sie drehten Wasserhähne auf, verstopften die Abflüsse und fluteten damit die Räume. Der Vandalismus wurde am Sonntag gegen 17.30 Uhr entdeckt. Lesen Sie auch: Vandalen brechen in die Laurentiusschule ein

  • Dorsten
  • 23.07.18
Überregionales

Bushaltestelle in Marl-Hüls zerstört, jugendliche Täter in Verdacht

Marl: Bushaltestelle zerstört - jugendliche Täter in Verdacht. Ein aufmerksamer Zeuge hat in der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 0.30 Uhr, mehrere Jugendliche auf der Max-Reger-Straße beobachtet, die ihm verdächtig vorkamen. Als die Polizei ankam, stellten die Beamten eine zerstörte Scheibe einer Bushaltestelle fest. In der Nähe konnte eine Gruppe Jugendlicher aus Marl und Haltern angetroffen werden, die allerdings die Tat bestritten. Stattdessen gaben sie an, drei andere Jugendliche...

  • Marl
  • 16.07.18
Überregionales

In Tiefgarage klebrige Flüssigkeit versprüht: Stadt Dinslaken sucht jugendliche Täterinn

Am 5. Juli sind in der Tiefgarage am Platz d’Agen zwischen 17 und 19 Uhr zwei jugendliche Mädchen beobachtet worden, die mehrere PKWs, Gebäudeteile und eine Notrufanlage mit einer unbekannten klebrigen Flüssigkeit besprüht hatten. Die Garage wird per Video überwacht, von daher können die Täterinnen recht genau beschrieben werden.Ein Mädchen ist circa 1,45 Meter groß, hat langes, glattes, braunes Haar und trug zur Tatzeit ein rosa-magentafarbenes ärmelfreies Blusenshirt, schwarze Leggins mit...

  • Dinslaken
  • 12.07.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.