VfB Homberg

Beiträge zum Thema VfB Homberg

Sport
Enoch Wölfer & Co. waren in Homberg chancenlos.

Fußball-Oberliga
Speldorf blamiert sich in Homberg

In der Tabelle der Fußball-Oberliga liegen der VfB Homberg als Spitzenreiter und der VfB Speldorf als Tabellenvorletzter meilenweit auseinander. Besonders deutlich wurde das im direkten Aufeinandertreffen am Sonntag in Duisburg. Die Speldorfer verloren das drittletzte Saisonspiel am Duisburger Rheindeich mit 1:9 (0:5). Die Duisburger hielten sich gar nicht lange auf und führten schon nach fünf Minuten mit 2:0. Der Qualitätsunterschied wurde in vielen Aktionen deutlich und gepaart mit der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.05.19
Sport
Der Dauer-Jubler: Christian Erwig (z.v.li.) schnürte in Homberg einemal mehr einen Doppelpack.

VfB Hüls triumphiert 4:1 in Homberg

Der erste Streich ist geglückt, der zweite muss dem VfB Hüls am Sonntag (15 Uhr) im eigenen Schmuckkästchen gelingen. Und der 4:1-Triumph am gestrigen Mittwoch beim VfB Homberg macht richtig Mut dafür. Nicht zuletzt, weil die Jungs von Martin Schmidt nach einem 0:1-Rückstand in der 23. Minute mit Pauken und Trompeten wiedergekommen sind. Zuerst durch ein erzwungenes Eigentor von Simon Edu (36.), der auch die Gastgeber-Führung besorgt hatte, dann durch eine tolle Einzelaktion von Glen Akama...

  • Marl
  • 12.04.12
Sport
Reinbeißen: Der VfB Hüls (ro.Tr.) muss eine Siegserie starten.

VfB zum Jubeln verdammt: Fünf Tage, sechs Punkte

Jetzt oder nie. Martin Schmidt und seine Jungs haben in dieser Woche vielleicht nicht die schwierigsten NRW-Liga-Brocken zu stemmen, aber am heutigen Mittwoch (19 Uhr) und am kommenden Sonntag (15 Uhr) müssen sie kompromisslos die Hindernisse aus dem Weg räumen. Ansonsten könnte der VfB Hüls vorzeitig vom Kurs zur Regionalliga-Relegation abkommen. Denn Bergisch Gladbach punktete in Ahlen dreifach und verdrängte die spielfreie Schmidt-Elf ins Niemandsland auf Platz neun. Aber auch die weitere...

  • Marl
  • 11.04.12
Sport
Trainer Peter Kunkel. Foto: Nicole Trucksess

Beim NRW-Ligisten VfB Speldorf drückt im Angriff der Schuh

Nach dem 1:0-Erfolg über die Sportfreunde Siegen und dem 0:0 beim FC Wegberg-Beeck hat es die NRW-Liga-Fußballer am vergangenen Spieltag einmal wieder erwischt. Die Auswärtspartie gegen die zweite Mannschaft von Alemannia Aachen ging mit 0:1 (0:0) verloren. Diese Niederlage war unnötig. Es sah lange Zeit nach einem torlosen Remis aus. Doch acht Minuten vor dem Ende erzielte der Aachener Joker Enes Demir das „Tor des Tages“. Er war Nutznießer von vermeidbaren, individuellen Fehlern, die schon im...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.