waldwege

Beiträge zum Thema waldwege

Überregionales
Interessierte Bürger bei der Veranstaltung "vor Ort" der SPD Velbert am Reiger Weg in Neviges. Foto: PR
2 Bilder

Der Flair des Waldes wird zerstört: Hitzige Disskussion am Reigerweg

Das rote SPD-Mobil stand diesmal am Reiger Weg auf der Höhe des Altenheims "Domizil" und rund 40 Bürger waren gekommen, die mit den Fraktionsmitgliedern Rainer Hübinger, Matthias Gohr, Ute Meulenkamp, Brigitte Djuric, Kristina Meyer, Joachim Weiler und Wolfgang Werner den Worten von Diplom-Forstwirt Peter Tunecke und dem Vorstand der TBV, Sven Lindemann, lauschten. Schnell kristallisierten sich drei Themen heraus, die die Bürger am meisten beschäftigten: Zum Einen die breiten,...

  • Velbert
  • 15.09.18
Natur + Garten
Das Waschbärgehege wurde durch "Friederike" völlig zerstört.
2 Bilder

Spuren von "Friederike" noch nicht komplett beseitigt: Waschbärgehege im Wildwald Voßwinkel völlig zerstört - Großteil der Hauptwege wird morgen geöffnet

Um Richard von Weizsäcker zu zitieren: „Wir sind nicht Herren der Natur, sondern nur ihr Teil.“ Am 18. Januar 2018 wurde dies mit Sturmtief Friederike einmal mehr deutlich, das mit einer Windgeschwindigkeit von bis zu 130 Stundenkilometern über weite Teile des Sauerlandes fegte. Auch der Wildwald Voßwinkel bekam das zu spüren. Die deutlichen Spuren im Wald sind noch nicht alle beseitigt, auch wenn die Aufräumarbeiten mit großer Sorgfalt zügig vorangehen. Die Bilanz des Sturmtiefes: etliche...

  • Arnsberg
  • 23.02.18
Natur + Garten
Die Aufräumarbeiten in den Wäldern kommen voran.

Sperren teilweise aufgehoben: Waldwege sind wieder frei

Knapp zwei Monate, nachdem Sturmtief Ela an Pfingsten schwere Verwüstungen in den Waldgebieten angerichtet hat, zeichnet sich eine leichte Entspannung ab. Das Regionalforstamt Ruhrgebiet hat das Komplett-Betretungsverbot für die Waldgebiete auch im Dortmunder Westen aufgehoben. Ab sofort ist das „Betreten des Waldes zum Zweck der Erholung gestattet, aber auf Waldwege beschränkt“, heißt es in der aktuellen Verordnung des Regionalforstamtes für Dortmund.

  • Dortmund-West
  • 05.09.14
Natur + Garten
56 Bilder

Rund um 'Heimliche Liebe' und Ruine Isenburg

Von der Gaststätte 'Heimliche Liebe' in Essen-Stadtwald (zur Zeit wegen Renovierung geschlossen) führen zahlreiche Wege durch den Wald oberhalb des Baldeneysees. Wir wählten den Rundweg von der Gaststätte zur Ruine Isenburg durch den Wald und dann zurück zur Gaststätte an Pferdeweiden und einem Reiterhof entlang. Unterwegs zur Isenburg bieten sich Ausblicke auf den See und auf die Villa Hügel. Nach Erkundung der Ruine Isenburg kann man auf dem letzten Stück des Weges an der Reithalle des...

  • Essen-Steele
  • 10.05.14
  • 22
  • 16
Natur + Garten
41 Bilder

Rund um Korte Klippe und Jagdhaus Schellenberg

Die Korte Klippe in Nähe des Restaurants 'Jagdhaus Schellenberg' in Essen und die umliegenden Waldwege hoch über dem Baldeneysee bieten außer viel Natur auch immer wieder schöne Ausblicke auf den See und in die Weite der Landschaft.

  • Essen-Steele
  • 02.05.14
  • 12
  • 17
Natur + Garten
Die Anleingebote aus dem Gladbecker Ortsrecht gelten nicht mehr

Anleinpflicht für Hunde aufgeweicht

Das wird die Gladbecker Hundebesitzer freuen: Die Anleinpflicht wurde jetzt durch ein Urteil des Oberverwaltungsgericht in Münster aufgeweicht. Danach ist für die Anordnung eines Leinenzwangs für Hunde im Wald in Nordrhein-Westfalen allein die Forstbehörde als Sonderordnungsbehörde zuständig, nicht aber die Kommunen. Sofern derartige Regelungen in örtlichen Verordnung stehen, sind diese nichtig. Für Gladbeck bedeutet das, dass die Anleingebote aus dem Gladbecker Ortsrecht nicht mehr gelten:...

  • Gladbeck
  • 19.10.12
  • 2
  • 1
Überregionales
3 Bilder

Bürgerengagement in Schwansbell

Im Zuge immer knapper werdender Haushaltsmittel der Kommunen wird das Bürgerengagement immer wichtiger. Nicht lange geredet, sondern gehandelt hat ein Lüner Bürger, der nicht genannt werden möchte. Er hat sich über die zum Teil hüfthoch zugewucherten Spazierwege in Schwansbell im Bereich Weßling Holz und Schloßpark geärgert. Diese sind für Eltern mit Kinderwagen, für Rollstuhlfahrer oder Rollator- Nutzer nicht nutzbar. Dabei handelt es sich um von der Stadt ausgezeichnete Fuß-und Radwege. Einen...

  • Lünen
  • 17.09.12
  • 3
Natur + Garten
Ein - sicher für viele Bürger überraschendes - Urteil fällte jetzt das Oberverwaltungsgericht Münster. Demnach dürfen Kommunen für Waldstücke keine generelle Anleinpflicht für Hunde verhängen.  Welche Auswirkungen der Richterspruch auf Gladbeck hat, ist noch nicht ganz klar.

Gericht untersagt Anleinpflicht für Hunde

Gladbeck/Münster. Mit diesem Urteil hatten wohl selbst Hundehalter nicht gerechnet: Das Oberverwaltungsgericht in Münster hat Kommunen verboten, eine pauschal geltende Anleinpflicht für Hunde für Waldgebiete zu erteilen. Damit gaben die Richter einer Frau aus Haan recht, die gegen die Stadt Hilden geklagt hatte. Das Urteil (AZ 5 A 2601/10) besagt, das Hunde auch unangeleint auf Waldwegen laufen dürfen. Diese Erlaubnis gilt aber weiterhin nicht für Naturschutzgebiete, in denen Hunde...

  • Gladbeck
  • 26.07.12
  • 6
  • 1
Politik
18 Bilder

Ganz normale Durchforstung

Wer in den vergangenen Tagen und Wochen im Iserlohner Stadtwald spazieren gegangen ist oder mit dem Fahrrad unterwegs war, hat sich oberhalb des Grüner Tales über viele „kaputte Wege“, viele gefällte Bäume und entsprechendes Geäst auf den Wegen und am Rand gewundert. „Das sind ganz normale Durchforstungen des Iserlohner Waldes“, berichet Stadtförsterin Julia Borghoff-Grundmann. Das schlechte Wetter hat leider dazu geführt, dass der mit dem Abtransport beauftragte Unternehmer die Wege mit dem...

  • Iserlohn
  • 22.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.