RS1

Beiträge zum Thema RS1

Ratgeber

Stadt Bochum - Radweg RS 1
Suche nach einer Trasse des RS 1 in der Bochumer Innenstadt schreitet voran

Im vergangenen Sommer hat die Öffentlichkeitsbeteiligung zu der Vorplanung und neuen Trassensuche für den Radschnellweg Ruhr RS 1 in der Bochumer Innenstadt stattgefunden. Im Anschluss erfolgte eine intensive Auswertung und Untersuchung der Ergebnisse. Dank des großen Interesses und der hohen Beteiligung mit vielen guten Vorschlägen und Hinweisen der Öffentlichkeit zu möglichen Trassenführungen des RS 1 und der Bewertungen des Radverkehrs im Untersuchungsgebiet konnten 42 Trassenvorschläge...

  • Bochum
  • 17.02.21
  • 1
Politik
Mit dem Bau des Radschnellweges soll im April begonnen werden. Der erste Teilabschnitt für den RS1 ist auf der  Großen Heimstraße. Ein Teil der Straße und des Sonnenplatzes werden in Zukunft als Fahrradstraße ausgewiesen.

Bau des Radschnellweges Ruhr (RS1) kann losgehen
Fördergelder für Dortmunder Abschnitt fließen

Nun kann es auch in Dortmund mit dem Bau des Radschnellweges Ruhr (RS1) losgehen. Einen Förderbescheid über die Summe von 766.000 Euro hat Verkehrsminister Hendrik Wüst dem Oberbürgermeister der Stadt Dortmund, Thomas Westphal, überreicht. Das Geld ist für den ersten Bauabschnitt des RS1 in Dortmund bestimmt. „Endlich geht’s los mit dem RS1 in Dortmund. Das Fahrrad ist längst zu einem klimaneutralen Allround-Verkehrsmittel geworden. Deshalb treiben wir den Ausbau einer entsprechenden...

  • Dortmund-City
  • 12.02.21
Politik
Knallrote, breite, sichere Wege werden ab Ende März am Ost- und Schwanenwall angelegt, im Kreuzviertel wird der Radschnellweg gebaut, die ersten Fahrradstraßen werden umgewidmet und ein autofreier Tag ist geplant. Der Stadt-Anzeiger fragte nach, worauf sich Radler 2021 freuen können.
2 Bilder

Das Radfahren soll 2021 sicherer werden: 260 Radbügel, 2 Fahrradstraßen und ein autofreier Tag sind in Dortmund geplant
Im März wird der Radwall gebaut

Immer mehr Dortmunder steigen in der Pandemie aufs Rad. Politiker und Stadtplaner wollen das Radfahren in der Stadt sicherer, einfacher und bequemer machen. Der Stadt-Anzeiger fragte bei Stadt-Sprecher Christian Schön nach, wie und wo die Verkehrsplaner 2021 das Radeln fördern und ob es einen autofreien Tag geben wird. Im Frühjahr soll es mit dem Bau des RS1 im Kreuzviertel losgehen. Gibt es andere Projekte und Planungen, die eher starten? Der Bau des Radwalls am Ost- und Schwanenwall soll Ende...

  • Dortmund-City
  • 16.01.21
LK-Gemeinschaft
Die Planung der Trasse des Radschnellwegs Ruhr (RS1) beginnt, im Essener Nordviertel in diesen Tagen mit vorbereitenden Arbeiten. Für die notwendigen Vermessungsarbeiten müssen aber erst einmal einzelne Bäume und Sträucher entfernt werden.

Straßen.NRW beginnt mit vorbereitenden Arbeiten für Radschnellweg-Planung im Nordviertel
Bäume müssen für Vermessungsarbeiten weichen

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr beginnt in dieser Woche mit vorbereitenden Arbeiten für die Planung der Trasse des Radschnellwegs Ruhr (RS1) entlang der Gleisanlagen im Essener Nordviertel. In einem ersten Schritt müssen einzelne Bäume und Sträucher nördlich des Betriebsgeländes der Firma Evonik-Goldschmidt entfernt werden, um eine genaue Vermessung des Geländes zu ermöglichen. Die Ergebnisse dieser Vermessung werden Grundlage für die Planung einer Verlegung des Gleisanschlusses der...

  • Essen-Borbeck
  • 10.11.20
  • 1
  • 2
Politik
4 Bilder

Stadtteilbelebung
Tiny House Quartier für Goldhamme

Die STADTGESTALTER schlagen vor, Goldhamme mit einem Tiny House Quartier einen neuen Impuls zu geben. Das neue Wohnquartier soll Goldhamme auch für Menschen aus Gesellschaftsschichten attraktiv machen, die bisher eher nicht in den Stadtteil ziehen. Zudem soll ein neues Nahversorgungszentrum entstehen. Der Vorschlag soll helfen der negative Entwicklung des Stadtteil entgegen zu wirken. Die soziale Schieflage im Stadtteil Goldhamme hat in den letzten Jahren immer weiter zugenommen. Auch eine gute...

  • Bochum
  • 24.10.20
  • 2
Ratgeber
10 Bilder

Sie liegt auf
Neues von der RS1 Brücke über den Berthold-Beitz-Boulevard

Sie, die Brücke liegt auf. Am Samstag den 19.09.2020 war es soweit. Die Brücke wurde vom Platz auf dem sie vorgefertigt wurde abtransportiert. Sie wurde mit enormer Technik auf die Wiederlager aufgelegt. Die Spezialkräne und Fahrzeuge mussten mehrere Tonnen Brückenteile an Ort und Stelle hieven. Leider konnte ich nicht dabei sein aber Horst Hinz hat Bilder von der Aktion gemacht. Die Bilder möchte ich euch zeigen. Am 23.09.2020 habe ich auch einige Bilder gepixelt. Die Brücke ist noch nicht...

  • Essen-West
  • 23.09.20
  • 1
Ratgeber
16 Bilder

Rad-und Fußgängerbrücke in Essen West
Neues von der RS1 Brücke über den Berthold-Beitz-Boulevard

Es ist soweit. So langsam geht es voran. Die letzten Stützpfeiler werden aufgebaut um die Brückenteile aufzunehmen. In diesem Monat wird die Brücke aufgelegt. Eine Brücke über den Berthold-Beitz-Boulevard für Fußgänger und Radfahrer. Danach wird die Oberfläche der Brücke und die Betonpfeiler mit Beton vergossen. Die Bilder sind vom 05.09. ,09.09.,und 11.09. .

  • Essen-West
  • 11.09.20
  • 1
Ratgeber
19 Bilder

Der erste Pfeiler
Neues von der RS1 Brücke über den Berthold-Beitz-Boulevard

Der erste Brückenpfeiler ist in Beton gegossen und ausgeschalt worden. Jetzt werden Bodenplatten (Fundamente) für die Brückenstützen gegossen. Der zweite Pfeiler wird zurzeit eingeschalt und mit Bewehrungseisen bestückt. In den nächsten Tagen wird der zweite Brückenpfeiler mit Beton vergossen und verdichtet. Auch die Brückenteile haben Bewehrungseisen und einen Betonkranz bekommen. Die Bilder stammen vom 24.07.20 bis 24.08.2020.

  • Essen-West
  • 25.08.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
11 Bilder

Rad-und Fußgängerbrücke in Essen West
Neues von der RS1 Brücke über den Berthold-Beitz-Boulevard

Die Brücke am ...... Die Bewehrung (Moniereisen) auf den drei Brückenteilen ist für den Betonspiegel vorbereitet. Der Bewehrungsstahl für eines der Widerlager (Stützpfeiler, auf der die Brücke aufgelegt wird) ist auch schon eingebaut. Nach dem Einbau in die Verschalung wird die Bewehrung mit Beton vergossen. Am 22.07.20 wurde auf den Brückenteilen ein Betonspiegel aufgebracht. Es sind Bilder vom 19.06.bis 22.07.2020.

  • Essen-West
  • 27.07.20
  • 1
Ratgeber
17 Bilder

Rad-und Fußgängerbrücke in Essen West
Neues von der RS1 Brücke über den Berthold-Beitz-Boulevard

Die Brücke am ...... Die ersten Brückenteile sind angeliefert worden. Die „Doppel T Träger“ wurden in den Beton eingebaut. Die Brückenteile werden nun vorbereitet und vormontiert. Jetzt werden die Betonschalungen auf der Brücke angebracht. Die großen Bohrer sind abgezogen und die neuen Kräne sind aufgestellt. Jetzt wird Beton, der nur für die begehbare Arbeitsfläche dient, eingefüllt. Damit die Arbeiter einen guten Stand haben für die nächsten Arbeiten. Die Bilder sind vom 26.05., 10.06. und...

  • Essen-West
  • 18.06.20
  • 2
Politik
4 Bilder

Nordschnellweg
Ein kreuzungsfreier Radweg von Riemke in die Bochumer City

Damit die Radfahrer aus den Stadtteilen nördlich der Bochumer City komfortabel und schnell in die Innenstadt kommen, schlagen die STADTGESTALTER einen Radweg entlang der Trasse der Glückauf-Bahn von Riemke bis direkt in die City vor. Auf dem Plan der STADTGESTALTER (Verlauf des Nordschnellwegs) verläuft der Radweg von der Meesmannstraße in Riemke, bis zur Grußstahlstraße in der Innenstadt. Er soll im Westen neben der Bahntrasse, auf der die Glückauf-Bahn (RB 46) fährt, angelegt werden. Sechs...

  • Bochum
  • 13.06.20
  • 1
Ratgeber
2 Großbohrer
Bilder 05.05.20
17 Bilder

Neues aus Essen West
Eine Brücke für den RS1

Im Essener Westen wird eine Fahrrad-und Fußgängerbrücke über den Berthold-Beitz-Boulevard gebaut. Die ersten Arbeiten gehen voran. Es werden die Grundpfeiler gebohrt und mit Beton verfüllt. Die Armierung ist auch schon vorhanden. Die Stahlbrücke wird 82 Meter lang und 6 Meter breit werden. Bilder vom 05.+08.05.2020

  • Essen-West
  • 08.05.20
Natur + Garten
Der Riesenknöterich an den Böschungen des RS1 kann laut Saarner Umweltverein zur Gefahr fürdie heimische Flora werden.

Saarner Umweltverein sieht massive Baufehler am RS1
Bedroht der Riesenknöterich die Mülheimer Flora?

Der Saarner Umweltverein fordert die Stadt auf unverzüglich zu handeln, um die Umwelt und den städtischen Haushalt nicht zu schädigen. Detlef Habig vom Saarner Umweltverein berichtet: "Auf dem bisher fertiggestellten, kurzen Mülheimer Teilstück des RS1, im Bereich der Bergstraße hat die herstellende Firma mit unsauberem Erdmaterial gearbeitet und in alle Bereichen dort Reste von Riesenknöterich eingebaut und im Umland verteilt." Zuerst kam der Riesenknöterich, vergangenes Jahr, zaghaft an...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.05.20
Politik
Gesamtplan
14 Bilder

Neuer Stadtteilplatz, Erweiterung Volkspark, Regiotram, mehr Wohnraum, Kunstrasenplatz
Neun Vorschläge für Günnigfeld

Günnigfeld zeichnet sich besonders durch ruhige Wohnviertel und seine Lage im Grünen aus. Es gibt den Volkspark, eine gute Versorgung mit den Dingen des täglichen Bedarfs. Doch es fehlt ein markantes Stadtteilzentrum. Auch gibt es bei den Verkehrsanbindungen mit Bus, Bahn und den Radwegen ein erhebliches Verbesserungspotential, Die STADTGESTALTER haben sich daher für Günnigfeld eine Reihe von Ideen überlegt Wie schon für Leithe, Höntrop, Wattenscheid-Mitte und einige Bochumer Stadtteile haben...

  • Bochum
  • 02.05.20
  • 1
Politik

Neues Radverkehrskonzept nicht vor 2021
Stadt und Politik blockieren Ausbau des Radwegenetzes

2014 und erneut 2017 hat der Rat der Stadt Bochum die Stadtverwaltung beauftragt das Radverkehrskonzept von 1999 fortzuschreiben. Die städtische Verkehrsplanung hat diesen politischen Auftrag ignoriert und die Umsetzung dieser Ratsbeschlüsse über nunmehr 6 Jahre verweigert. Die rot-grüne Mehrheit in der Bochumer Politik hat die Verwaltung gewähren lassen, da sie offensichtlich ohnehin nicht ernsthaften an einem Ausbau des Radwegenetzes interessiert ist. Die Weigerung das Radverkehrskonzept...

  • Bochum
  • 29.02.20
  • 1
  • 1
Politik
Zentrale Maßnahmen für Höntrop, STADTGESTALTER
4 Bilder

9 Vorschläge für Höntrop
Ein neuer Platz, eine Allee und ein Parkhaus an der S-Bahn für Höntrop

Wie so manchen Stadtteilen in Wattenscheid und Bochum fehlt auch Höntrop fehlt ein echtes Stadtteilzentrum. Ein Teil der Geschäfte befindet sich entlang der Höntroper Straße vom S-Bahn-Halt bis zur Kreuzung mit dem Wattenscheider Hellweg, ein anderer am Hellweg, Sparkasse, Bäcker und ein Café liegen wiederum im an der Westenfelder Straße westlich des Germanenviertels. Der größte Supermarkt liegt am Rand des vermeintlichen Zentrums ohne Anbindung an andere Geschäfte. Einige attraktive...

  • Bochum
  • 25.12.19
  • 1
Politik
6 Bilder

Genau 7 Monate nach Eröffnung des RS1 von der Ruhr bis zu Hochschule
Anzahl der Radfahrer auf dem bisherigen Radschnellweg RS1 haben Erwartungen weit übertroffen

Genau 7 Monate ist es her, dass Verkehrsminister Hendrik Wüst den RS1 zwischen dem Radaufzug und der Hochschule HRW mit Ruhrüberquerung freigegeben hat. Und diese fast kreuzungsfreie Rad- und Fußwegverbindung zwischen Innenstadt und Broich/Speldorf ist eine Erfolgsgeschichte.  Die Fahrradzählstelle westlich des Mülheimer Hauptbahnhofs bestätigt das. Hatte man zunächst für diese Jahr ab der Eröffnung am 15. Mai mit ca. 300.000 Radfahrern gerechnet haben bis zum heutigen Tag bereits über 476.000...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.12.19
  • 2
Politik
 Den ersten Teilabschnitt für den RS1 bereitet die Verwaltung vor. Teile der Großen Heim-, der Sonnenstraße un des Sonnenplatzes werden dafür als Fahrradstraße ausgewiesen.

Verwaltung plant ersten Teilabschnitt für den RS1 in Dortmund
Schneller Radweg durchs Kreuzviertel

Der Radschnellweg Ruhr (RS1), Vorzeigeprojekt der Radschnellwege in Deutschland, wird im Ruhrgebiet das Rückgrat des regionalen Radwegenetzes. Er soll künftig besonders Pendlern für Strecken von 10-15 km eine Alternative für die tägliche Fahrt zur Arbeit bieten und so den Umstieg vom Auto auf das Fahrrad fördern. Erste Teilabschnitte sind bereits gebaut, alle beteiligten Städte und der Landesbetrieb Straßen.NRW als Baulastträger für die freien Strecken treiben die Planung voran. Die Verwaltung...

  • Dortmund-City
  • 22.11.19
Politik
2 Bilder

Lotz: Radschnellweg mit Priorität behandeln
Ratsfraktion Tierschutz/Sozial-Liberales-Bündnis SLB begrüßt Weiterbau des RS1

Die Ratsfraktion Tierschutz/Sozial-Liberales-Bündnis SLB im Rat der Stadt Essen begrüßt das Einlenken von SPD und CDU im Stadtplanungsausschuss durch den Verzicht auf eine ebenerdige Streckenführung im Eltingviertel. "Durch dieses faktenorientierte Umschwenken der GroKo im Stadtplanungsausschuss kann das Projekt Radschnellweg RS1 in Essen endlich vorankommen," lobt Ratsherr Peter Lotz, bau- und planungspolitischer Sprecher der Ratsfraktion Tierschutz/SLB diese Entwicklung. Warten auf...

  • Essen
  • 14.11.19
Natur + Garten
18 Bilder

Schön hier in Altendorf
Essen, der Krupp-Park im Herbst.

Der letzte Sonntag war einer der Tage der einen das triste Novembergau schnell vergessen ließ. Den ganzen Tag über strahlender Sonnenschein, zwar war es ein wenig kälter aber das ließ sich ja mit entsprechender Kleidung wieder weg machen. Inliner, Radfahrer und Fußgänger fuhren oder flanierten über den RS1, vorbei an dem Niederfeld und Krupp-See in Richtung Stadtmitte. Das schöne Wetter wollte ich mir auch nicht entgehen lassen, also mit der Kamera raus auf Entdeckungstour Richtung Krupp-See....

  • Essen-West
  • 13.11.19
  • 12
  • 5
Politik

Megacity Ruhrstadt
Wie kann das Ruhrgebiet zur Ruhrstadt werden? - Ein neuer Lösungsvorschlag

Die Einwohner des Ruhrgebiet identifizieren sich zum einen mit der Stadt, in der sie leben, fühlen sich aber ebenso als Bürger des Ruhrgebietes. Der Wunsch in einer eigenen selbstbestimmten Ruhrstadt zu leben, die unabhängig von den Regierungsbezirken Arnsberg, Münster und Düsseldorf selbständig über die Zukunft des Reviers entscheidet, ist groß und wird immer wieder vorgebracht. Das Ziel Ruhrstadt Die Menschen im Ruhrgebiet erleben jeden Tag, dass Dinge wie Busse und Bahnen, Wirtschafts- und...

  • Bochum
  • 02.11.19
  • 4
  • 1
Politik
Ratsfrau Elisabeth Maria van Heesch, Ratsgruppe Tierschutz / BAL im Rat der Stadt Essen (am Rednerpult)
4 Bilder

Zum Klimaschutz gehört zwingend eine Verkehrswende
Tierschutzpartei Essen: Radschnellweg Ruhr muss zur Chefsache werden

Dass 2014 gestartete Projekt 'Radschnellweg Ruhr' - es hängt. Es geht nicht voran. Ein fehlendes Voranschreiten der Fahrradmobilität ist aber genau das, was eine ernst gemeinte Verkehrswende für den Klimaschutz nicht gebrauchen kann, zumal nicht im bevölkerungsstarken Ruhrgebiet  mit seinem hohen Verkehrsaufkommen. Von 101 km Planungsstrecke zwischen Essen und Rheinhausen sind 3 km fertig "101 km Radschnellweg Ruhr sollten bis 2019 fertiggestellt sein, ein wichtiges Großprojekt, quasi eine...

  • Essen
  • 16.10.19
  • 1
Politik
Führung des Radschnellwegs über den Bongard-Boulevard
3 Bilder

Radschnellweg soll 20.000 potentielle Kunden in die Bochumer City pumpen
Mit dem Fahrrad auf fast 5 Metern Höhe mitten durch die Bochumer Innenstadt

Über 3.000 Rad-Pendler pro Tag sollen den Radschnellweg Ruhr (RS1) zwischen Essen, Bochum und Dortmund befahren, so sagt es die Machbarkeitsstudie für den RS1 voraus (Machbarkeitsstudie Radschnellweg Ruhr, Seite 29). Werden auch die Radfahrer zu den Pendlern hinzugezählt, die aus anderen Gründen den RS1 benutzen werden, um z.B. zum Einkaufen zu fahren, Freunde oder Bekannte zu besuchen, um aus Spaß Rad zu fahren oder andere Dinge zu erledigen, ist sogar mit  5.000 Radfahrern zu rechnen, die...

  • Bochum
  • 28.09.19
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.