Wasserverbrauch

Beiträge zum Thema Wasserverbrauch

Ratgeber
Wie viel Wasser benötigt die Produktion eines T-Shirts? Organisatoren und Gäste machten sich bei der Ausstellungseröffnung ein Bild (von links): Marion May-Hacker, Agendabeauftragte der Stadt, Klimaschutzmanager Stephan Baur, Dr. Beatrix LangenbeckSchwich (Schulleiterin Städtische Gesamtschule), Martin Limberg (Stellvertretender Schulleiter Julius-Stursberg-Gymnasium), Paul Schwarz (Heinz-Trox-Stiftung), Dr. Hartwig Müller (Heimat- und Verkehrsverein Neukirchen), Bürgermeister Harald Lenßen und aktive Schülerinnen und Schüler der beiden Schulen. Foto: Stadt Neukirchen-Vluyn

Ausstellung im Schulzentrum Neukirchen-Vluyn
"Ich sehe Was(ser), was du nicht siehst!"

Ausstellung noch bis 21. November Kürzlich wurde im Schulzentrum die Ausstellung „Virtuelles Wasser – Ich sehe Was(ser), was du nicht siehst“ eröffnet. In der Ausstellung laden 20 Exponate dazu ein, dem Thema „Virtuelles Wasser“ in vielfältiger Art und Weise zu begegnen. Unterstützt wird die Ausstellung durch das Programm BNE der Stadt Neukirchen-Vluyn, das wiederum aus Mitteln der Heinz-Trox-Stiftung finanziert wird. Wir trinken jeden Tag ungefähr drei Liter Wasser. Zum Waschen, Kochen...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 13.11.19
Natur + Garten

Auch viele Gladbecker leiden unter der Hitze
Hoffentlich regnet es bald!

Ein Kommentar Schweißtreibende Tage liegen hinter den Gladbeckern. Und eine grundlegende Änderung der Großwetterlage scheint nicht in Sicht. Droht also wieder ein Hitze-Sommer wie im Jahr 2018? Ventilatoren, Luftbefeuchter und mobile Klimaanlagen sind aktuell der Renner im Elektrogeräte-Handel. Denn nicht jeder Arbeitsplatz und noch viel weniger Wohnräume verfügen über eine eingebaute Klimaanlage. Darauf ist man in unseren Breiten einfach nicht eingestellt. Die hohen Temperaturen stellen...

  • Gladbeck
  • 28.06.19
  •  2
  •  1
Ratgeber
Auch viele Gladbecker liebäugeln mit dem Einbau einer separaten Wasseruhr für Gartenwasser. Aber nicht immer lohnt sich diese Investition.

Auch viele Gladbecker möchten sparen, aber: Garten-Wasserzähler lohnt sich nicht immer

Gladbeck. Die bundesweite Berichterstattung hat auch Gladbecker Gartenbesitzer aufhorchen lassen: Kann man auch in Gladbeck durch den Einbau eines separaten Wasserzählers Abwassergebühren sparen? Entsprechende Nachfragen gingen bei der hiesigen SPD ein und die Genossen haben sich kundig gemacht. Fakt ist, dass - unter bestimmten Voraussetzungen - tatsächlich Abwassergebühren gespart werden können. Aber Gartenbesitzer müssen genau nachrechnen, ehe sie sich für eine zusätzliche Wasseruhr...

  • Gladbeck
  • 25.08.18
  •  1
  •  2
Überregionales
Die Grafik zeigt den Wasserverbrauch in Duisburg am Sonntag, 17. Juni, im Vergleich zum Sonntag der Vorwoche, 10. Juni.

Sprunghafter Wasserverbrauch: WM-Spiele der Deutschen fordern die Wasserversorgung der Stadtwerke Duisburg

Alles anderen als nach Maß verlief der Auftakt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM in Russland. Die 0:1-Niederlage haben sicher auch Tausende Fußballfans in Duisburg gesehen. Ablesen lässt sich das auch an den Daten zum Wasserverbrauch am Sonntagnachmittag. Für die Trinkwasserversorgung der Stadtwerke Duisburg bedeuten Fußballturniere immer einen Abruf der Spitzenlast, denn vor allem in der Halbzeit, wenn viele Fans vom Fernseher ins Badezimmer für den Toilettengang...

  • Duisburg
  • 22.06.18
  •  1
Überregionales

EM-Spiele der Deutschen fordern die Wasserversorgung der Stadtwerke Duisburg

Wenn heute die deutsche Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Frankreich auf dem Rasen um den nächsten Sieg spielt, werden auch von der Trinkwasserversorgung der Stadtwerke Duisburg AG wieder Spitzenleistungen gefordert. Das weiß das Unternehmen zu berichten. Denn insbesondere zur Halbzeitpause steigt der Wasserverbrauch schlagartig stark an. Der Grund: Während das Spiel im Fernsehen läuft, gehen nur wenig Fans zur Toilette, in der Halbzeitpause dafür umso mehr. Beim Spiel der...

  • Duisburg
  • 16.06.16
Politik

Wasserverbrauch bei der EM

EM-Spiele der Deutschen fordern die Wasserversorgung der Stadtwerke Duisburg Wenn heute die deutsche Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Frankreich auf dem Rasen um den nächsten Sieg spielt, werden auch von der Trinkwasserversorgung der Stadtwerke Duisburg AG wieder Spitzenleistungen gefordert. Denn insbesondere zur Halbzeitpause steigt der Wasserverbrauch schlagartig stark an. Der Grund: Während das Spiel im Fernsehen läuft, gehen nur wenig Fans zur Toilette, in der...

  • Duisburg
  • 16.06.16
  •  1
Ratgeber

Oberhausen spart am Wasser

Oberhausen spart beim Wasser und das trotz des recht warmen Jahres 2015, trotz der höheren Anzahl an Sonnenstunden und des geringeren Niederschlags bezogen auf den langjährigen Durchschnitt, so der Deutsche Wetterdienst in seinem Jahresrückblick für NRW. RWW lieferte im vergangenen Jahr rund 14,6 Millionen (Mio.) Kubikmeter (m³) Trinkwasser an ihre Kunden im Stadtgebiet - 40.000 m³ oder 40 Mio. Liter weniger als 2014. Lag die Menge der vergangenen drei Jahren noch auf relativ konstantem...

  • Oberhausen
  • 19.02.16
  •  1
Natur + Garten
Seit 1979 gibt es bei der Stadt Gladbeck das "Energiemanagement". Jetzt, also 35 Jahre später, gehört Gladbeck mit diesem Management, zu den Siegerstädten des bundesweiten Wettbewerbes "Kommunaler Klimaschutz 2014" und erhielt bei einem Festakt in Berlin ein Preisgeld in Höhe von 30.000 Euro.

Klimaschutz: Gladbeck gehört zu Siegerstädten bei Bundes-Wettbewerb

Endlich mal eine gute Nachricht aus der Bundeshauptstadt Berlin für Gladbeck: Gladbeck gehört zu den Preisträgern des Bundeswettbewerbs „Kommunaler Klimaschutz 2014“ und wurde dafür am Donnerstag, 25. September, in Berlin mit einem Preisgeld von 30.000 Euro ausgezeichnet. Bürgermeister Ulrich Roland war höchstpersönlich mit einer Gladbecker Delegation in die Hauptstadt gereist: „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung! Das Preisgeld investieren wir in den Klimaschutz. Unter anderem...

  • Gladbeck
  • 25.09.14
  •  1
  •  2
Sport
Vom Wasserwerk in Dorsten-Holsterhausen versorgt RWW die Menschen in Dorsten, Schermbeck und Gladbeck.

Halbzeitpause ist Pinkelpause

In den Halbzeitpausen und nach dem Abpfiff der drei WM-Vorrundenspiele der deutschen Mannschaft schnellt er nach oben, der Wassergebrauch. Zehntausende Menschen in Dorsten, Schermbeck und Gladbeck, die von Dorsten aus versorgt werden, gehen gleichzeitig auf die Toilette, drücken die Spülung und fordern so ihren Versorger - alle brauchen gleichzeitig Wasser. Doch RWW ist darauf eingestellt, die Wasserwerker stehen dann quasi in Alarmbereitschaft. Während sich die Menschen erleichtern und der...

  • Dorsten
  • 27.06.14
  •  1
  •  1
Überregionales

Widerspruch gegen die Gebührenerhöhung für das Wasser

Sehr geehrte Damen, Sehr geehrte Herren, hiermit lege ich Widerspruch gegen die unsoziale Gebührenerhöhung des Wassergeldes ein. Wir sind Rentner und diese unsoziale Gebührenerhöhung können wir uns nicht leisten und deshalb auch nicht akzeptieren. Da die Rentner in Deutschland immer weniger Geld in der Tasche haben, in den letzten 10 Jahren ist die Rente um ca. 10% gekürzt worden, bezeichnen wir solch eine Erhöhung eine Frechheit und ein Schlag ins Gesicht der alten Menschen. Da die...

  • Hamminkeln
  • 14.12.13
Ratgeber
4 Bilder

Kostbares Nass nicht verplempern: Tipps zum Wassersparen

Kreis Unna. Ohne Wasser läuft nichts, doch wenn es läuft, ist das nicht immer gut. Wie, wo und wann wir alle im Alltag an dem klaren, mancherorts raren Naturschatz sparen können, hat der Kreis Unna in einer Tipp-Liste mit ganzjähriger Gültigkeitsdauer zusammengestellt. "Der sparsame Umgang mit Trinkwasser begrenzt die Eingriffe in den natürlichen Wasserhaushalt und schont den eigenen Geldbeutel", so Jürgen Werner. Er ist Leiter der unteren Wasserbehörde beim Kreis und hat die Tipps...

  • Unna
  • 10.07.13
Sport
12.000 Mal wurde in der Halbzeitpause die Klospülung betätigt.
2 Bilder

In der Halbzeit mussten alle Fans Pippi

Wasser marsch! In der Halbzeit des Champions League Endspiels zwischen Borussia Dortmund und Bayern München wurde in Lünen rund 12.500 Mal die Toilettenspülung bedient. Das ist absoluter Höchstwert während des spannenden Spiels. Der Tiefstwert lag kurz nach dem Ausgleichstreffer von Gündogan in der 68. Minute. Nach dem erneuten Führungstreffer von Robben in der 89. Minute ging der Wasserverbrauch kurzfristig wieder hoch, um sich danach auf einem gleichmäßig niedrigem Niveau zu halten. Zum...

  • Lünen
  • 29.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.