Wattenscheid

Beiträge zum Thema Wattenscheid

Blaulicht
  2 Bilder

Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Wattenscheid Günnigfeld
In Günnigfeld muss eine 250 Kilo-Bombe entschärft werden.

Aktuelle Warnung – Kampfmittelfund am Aschenbruch in Günnigfeld Am Aschenbruch 76 in Wattenscheid Günnigfeld wurde nach Luftbildauswertungen eine Fliegerbombe vermutet. Diese Vermutung hat sich bestätigt und der Kampfmittelbeseitigungsdienst hat heute eine britische Fünf-Zentner-Fliegerbombe mit Aufschlagzünder in ca. 1,5 Metern Tiefe gefunden. Die Entschärfung findet noch heute (Mittwoch, 1. Juli) statt. Betroffen sind folgende Straßen: - Aschenbruch 51 – 91 und 50 – 84 -...

  • Wattenscheid
  • 01.07.20
  •  1
Blaulicht
Krankenfahrstuhl kollidiert mit PKW in der Wattenscheider City.

Verkehrsunfall in Wattenscheid
Erneuter Unfall mit Krankenfahrstuhl

Innerhalb weniger Tage ist es erneut zu einem Verkehrsunfall mit einem Krankenfahrstuhl gekommen. Am 4. März, gegen 10.30 Uhr, fuhr ein 79-jähriger Wattenscheider mit seinem Krankenfahrstuhl von der Fußgängerzone (Westenfelder Straße) aus auf die Fahrbahn der Bahnhofstraße, um diese zu überqueren. Zeitgleich fuhr ein 76-jähriger Wattenscheider mit seinem Auto auf der Westenfelder Straße und wollte nach links auf die Bahnhofstraße in Richtung Propst-Hellmich-Promenade...

  • Bochum
  • 05.03.20
Blaulicht
Frau auf Krankenfahrstuhl kollidiert mit Seniorin in den Wattenscheider Innenstadt. Die 82-Jährige musste schwer verletzt ins Krankenhaus.

Unfall in der Wattenscheider Innenstadt
Rollstuhl kollidiert mit Seniorin

Ein eher kurioser Unfall in der Wattenscheider Fußgängerzone. Am Montag war gegen 11 Uhr eine 60-jährige Bochumerin im Bereich der Oststraße 27 mit ihrem Krankenfahrstuhl unterwegs. Vor ihr ging eine 82-jährige Seniorin aus Münster. Die Bochumerin betätigte kurz die Hupe an ihrem Fahrzeug, um so auf sich aufmerksam zu machen. Daraufhin trat die 82-Jährige zur Seite und die 60-Jährige setzte zum "Überholen" an. Plötzlich trat die Seniorin jedoch wieder vor das Fahrzeug und es kam zu einer...

  • Bochum
  • 03.03.20
Blaulicht
Erfolgreich auf die Lauer gelegt haben sich Zivilbeamte der Bochumer Polizei in einem Wattenscheider Geschäft.

Einbrecher krabbelt an Zivilpolizist vorbei
Auf frischer Tat ertappt

Auf frischer Tat haben Zivilpolizisten einen Einbrecher am Dienstag, 11. Februar, in einem Geschäft im Wattenscheider Gertrudiscenter ertappt. Da es in den zurückliegenden Wochen in diesem Laden vermehrt zu Einbrüchen gekommen war, hatten sich die Beamten auf die Lauer gelegt - mit Erfolg! Hinweise aus der ÜberwachungskameraBereits Ende Januar erstattete eine Geschäftsinhaberin bei der Polizei Anzeige und meldete, dass aus ihrem Geschäft im Gertrudis-Center (Alter Markt 1) Geld und diverse...

  • Bochum
  • 12.02.20
  •  1
Blaulicht
Die Polizei fragt: Wo ist Anita S.?
  4 Bilder

Vermisstenfall Anita S.
Lebensgefährte aus Witten in Untersuchungshaft

Die Wattenscheiderin Anita S. wird seit Dezember 2019 vermisst - nun steht ihr Wittener Lebensgefährte unter Verdacht. Zeugen werden gesucht. Die Wattenscheiderin Anita S. (35) wird seit Samstag, 7. Dezember 2019, vermisst. Zuletzt wurde die 35-Jährige bei ihrem Lebensgefährten in Witten-Herbede lebend gesehen.Derzeit wird weiterhin nach der vermissten Wattenscheiderin gesucht. Im Rahmen der umfangreichen Ermittlungen einer mittlerweile eingesetzten Mordkommission kam es jetzt zur...

  • Witten
  • 10.02.20
Blaulicht
Vertieft in ihr Handy-Gespräch überquerte das Mädchen die Straße - abseits des Fußgängerüberwegs und ohne auf den Verkehr zu achten.

Auto erfasst 12-Jährige in Wattenscheid
Mit dem Handy am Ohr über die Straße

Schwer verletzt wurde eine 12-Jährige bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag in Wattenscheid. Offenbar achtete sie nicht auf den Verkehr, weil sie mit dem Handy telefonierte. Gegen 15.45 Uhr war das Mädchen aus Bochum zu Fuß auf der Westenfelder Straße in Richtung der Fußgängerzone unterwegs. Nach Zeugenaussagen telefonierte sie zu diesem Zeitpunkt. Als sie an der Kreuzung die Bahnhofstraße abseits des Fußgängerüberwegs überqueren wollte, erfasste sie ein von rechts kommender...

  • Bochum
  • 06.02.20
  •  1
  •  1
Blaulicht
Feuerwerker Rainer Woitchek mit der erfolgreich entschärften Bombe. Der Zünder stammt aus dem Oktober 1944.
  2 Bilder

Um 19.01 Uhr kam die Entwarnung
Bombe in Wattenscheid erfolgreich entschärft

UPDATE 2: Bombe um 19.01 Uhr entschärft Um 19.01 Uhr konnte die Weltkriegsbombe durch den Feuerwerker Rainer Woitchek erfolgreich entschärft werden. Die Evakuierung verlief zuvor ohne besondere Vorkommnisse. 26 Personen, die nicht gehfähig waren, mussten transportiert werden. In der Betreuungsstelle wurden 76 Anwohner durch das DRK betreut UPDATE: Eine 250 Kilo schwere amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Morgen (9. September) auf einer Baustelle an...

  • Wattenscheid
  • 09.09.19
Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
Spektakulärer Einsatz in Wattenscheid - 21-Jähriger wird mit Drehleiter geborgen

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 17. August, gab es gegen 1 Uhr einen spektakulären Einsatz an der Wattenscheider Hammerstraße 68. Eine "Hummel", Höhenretter und Einsatzkräfte der Polizei wurden eingesetzt. Ein Mann (21) war dort durch ein Wohnungsfenster auf das Hausdach geflüchtet, nachdem er Polizisten, die nach ihm fahndeten, nicht in die Wohnung gelassen hatte. Durch Verhandlungen mit dem 21-Jährigen stellte dieser sich noch vor Eintreffen der angeforderten Spezialeinheiten und...

  • Witten
  • 20.08.19
Überregionales

28-jährige Frau aus Marl fuhr alkoholisierten Fußgänger an

 Alkoholisierter Fußgänger (39) bei Unfall in Wattenscheid verletzt. In den Abendstunden des 14. Februar ist in Wattenscheid ein 39-jähriger Mann von einem Kleintransporter angefahren worden. Der Unfall ereignete sich gegen 19.50 Uhr im gleichnamigen Stadtteil, an der DHL-Packstation gegenüber der Swidbertstraße 7. Dessen Fahrerin, eine 28-jährige Frau aus Marl, fuhr zu dieser Zeit mit dem gelben Lieferwagen in Richtung Voedestraße. An der Packstation fuhr sie nach eigenen Angaben nach links...

  • Marl
  • 15.02.18
Überregionales
Fußtrupps wird man in 2018 nicht im Rahmen der Karnevalsumzüge sehen
  3 Bilder

Karnevalseinsätze 2018: DRK rüstet sich intensiv für Großeinsätze

Seit Wochen bereitet sich das heimische Rote Kreuz auf seine zwei Großeinsatz zu Karneval vor. Sowohl der große Umzug am Sonntag als auch das traditionelle Gänsereiten nebst Karnevalsumzug am Rosenmontag wird sanitätsdienstlich durch den Wattenscheider Verband betreut. Diesen Dienst plant das DRK lange im Vorfeld und kann dabei auf Erfahrungen aus den letzten Jahrzehnten zurückgreifen. Über 50 Rotkreuzler aus Haupt und Ehrenamt sind im Einsatz und besetzen zwei Rettungs- und fünf...

  • Wattenscheid
  • 05.02.18
  •  1
Überregionales
Mit selbst gemalten Karten bedankt sich hier eine Schülerin aus Bochum bei einem vorbildlichen Autofahrer.

Sicher durch den Straßenverkehr in Höntrop

Vor gut einer Woche hat die Schule wieder angefangen. Für Kinder ist der Schulweg nicht ungefährlich. Damit sie wissen, wie man sich im Straßenverkehr richtig verhält, gab es auch in diesem Jahr die "Schulanfangs-Aktion" der Netzwerkpartner Verkehr in Bochum und Herne. Das Highlight: Schüler durften selbst an die Laserpistolen und besonders vorbildlichen Autofahrern selbst gemalte Dankeskarten überreichen. Die Aktion der Verkehrswacht Bochum zum Schulanfang fand mit einem ersten Termin am...

  • Wattenscheid
  • 08.09.17
  •  1
Ratgeber

Baby heimlich entbunden und erstickt - Jugendliche (15) festgenommen

Schrecklicher Fund in Wattenscheid: In einer gemeinsamen Presseerklärung der Bochumer Staatsanwaltschaft und der Polizei wird aktuell der Fund einer Babyleiche vermeldet: Am heutigen 30. August, gegen 00.30 Uhr, wurde in einer Wohnung in Wattenscheid eine Babyleiche gefunden. Nach ersten Ermittlungen der eingesetzten Mordkommission hat eine dort lebende Jugendliche (15) den Säugling wenige Stunden zuvor heimlich in der elterlichen Wohnung entbunden und anschließend erstickt. Über einen...

  • Bochum
  • 30.08.17
Natur + Garten
Das Schaf erlitt erhebliche Verletzungen. Foto: Polizei

Fiese Attacke eines Tierquälers

Eine ganz fiese Attacke richtete sich jetzt gegen ein Schaf, das im Gehege an der Straße Am Südpark in Eppendorf lebt. Nach bisherigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass das Schaf am vergangenen Dienstag, 22. August, im Zeitraum zwischen 10 und 17 Uhr vermutlich mit einer Latte geschlagen worden ist. Zurzeit befindet sich das erheblich verletzte Tier in einem Stall und wird ärztlich betreut. Aktuell laufen im Wattenscheider Regionalkommissariat der Polizei entsprechende...

  • Bochum
  • 24.08.17
  •  3
Überregionales
Der Schriftzug wurde zerpflückt.

Buchstaben-Klau

Buchstaben-Klau an der Maria Sibylla Merian-Gesamtschule in Westenfeld. Im Zeitraum zwischen Montag, 7. August, 14.30 Uhr und Dienstag, 8. August, 8 Uhr wurden von dem Gebäude in der Lohackerstraße 15 Edelstahl-Buchstaben des Schriftzuges der Gesamtschule entwendet. Diese waren über dem Eingangsbereich fest mit dem Mauerwerk verbunden. Darüber hinaus stellte die Polizei fest, dass unter anderem ein Hakenkreuz auf die Eingangstür gemalt worden war. Der Staatsschutz des Bochumer...

  • Wattenscheid
  • 10.08.17
  •  1
Überregionales

Unfall mit Schwefelsäure an der Liselotte-Rauner-Schule

Am Donnerstag, 27. April, kam es an der Liselotte-Rauner-Schule zu einem Unfall mit hochkonzentrierter Schwefelsäure. Um 9.57 Uhr ging ein Notruf bei der Leitstelle der Feuerwehr ein, der einen Unfall in einem Chemieraum mit Schwefelsäure meldete. Als der zuständige Löschzug der Feuer- und Rettungswache I an der Einsatzstelle eintraf, war die Schule bereits komplett geräumt. Die Chemielehrerin erklärte, dass bei der Vorbereitung auf den Chemieunterricht ein Behältnis mit hochkonzentrierter...

  • Wattenscheid
  • 27.04.17
Ratgeber
Die DRK-Kurse werden mit viel Praxisübungen angereichert
  2 Bilder

Lebensrettung: Verkürzung der Erste-Hilfe-Ausbildung erfolgreich

Die vor zwei Jahren in Kraft getretenen umfangreichen Änderungen bei der Erste-Hilfe-Ausbildung haben sich bewährt. Zu dieser Einschätzung kommt auch Wattenscheids Erste-Hilfe-Beauftragter Werner Rauten-berg: „Die Zahl der Lehrgangsteilnehmer wächst und das Echo der Kurs-teilnehmer ist viel positiver als beim alten Konzept.“ Vor zwei Jahren war die Erste-Hilfe-Ausbildung bundesweit auf neun Unterrichtseinheiten (45 Minuten) vereinheitlicht worden. Während Führerscheinanwärter seitdem rund...

  • Wattenscheid
  • 03.04.17
  •  2
Überregionales

Brutaler Angriff mit einer Flasche

Am Rosenmontagabend, 27. Februar, gegen 20.15 Uhr, wurde ein 15-Jähriger von bisher unbekannten Personen auf offener Straße in Wattenscheid attackiert. Der Jugendliche war zu Fuß in der Swidbertstraße, nahe der Postgasse, unterwegs, als er hinterrücks und grundlos angegriffen wurde. Bei der Attacke wurde dem jungen Mann eine Glasflasche auf den Hinterkopf geschlagen, die dabei zu Bruch ging. Anschließend flüchteten die zwei bis drei unbekannten Personen wortlos in unbekannte Richtung. Beute...

  • Wattenscheid
  • 02.03.17
Überregionales

Versuchter Raub in der Hochstraße

Vor einem Supermarkt in der Hochstraße 20 versuchten unbekannte Kriminelle am Mittwoch, 15. Februar, einen 15-jährigen Schüler zu berauben. Gegen 16 Uhr wurde der junge Mann dort von den Räubern angesprochen und bedrängt. Die beiden Kriminellen schubsten ihn und forderten die Herausgabe seines Handys. Der Schüler konnte vor den Tätern flüchten. Diese entfernten sich über die Hochstraße in Richtung August-Bebel-Platz. Beide Unbekannte waren circa 17 bis 18 Jahre alt und geschätzte 1,80...

  • Wattenscheid
  • 16.02.17
Überregionales
Wer kennt das Betrügerinnen-Duo? Foto: Polizei

EC-Karten-Betrügerinnen gesucht

Bereits am Samstag, 26. November 2016, kam es auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt zu einem Geldbörsendiebstahl. Diese wurde dort zwischen 16 und 18 Uhr einer 22-jährigen Aachenerin gestohlen. Mit der in der Geldbörse befindlichen EC-Karte tauchten zwei Betrügerinnen am gleichen Tag, zwischen 18.10 und 18.30 Uhr, an einem Geldautomaten in der Wattenscheider Innenstadt auf. Dort hoben die auf dem Foto abgebildeten Frauen Bargeld ab. Mit einem richterlichen Beschluss ist dieses Foto nun zur...

  • Wattenscheid
  • 13.02.17
Überregionales

Geschäftsräume in Wattenscheid geplündert

Aus einem abgeschlossenen Schrank in einem Büro an der Sommerdellenstraße in Wattenscheid haben unbekannte Täter in der Zeit zwischen Samstag, 11. Februar (14 Uhr), und Sonntag, 12. Februar (8 Uhr), Ehrennadeln gestohlen. Desweiteren kam es in Wattenscheid zu zwei weiteren Geschäftseinbrüchen. Über eine eingeschlagene Fensterscheibe verschafften sich Einbrecher zwischen 9. Februar (16.35 Uhr) und 10. Februar (6.35 Uhr) Zugang zu Büroraumen an der Gewerbestraße. Die Täter entwendeten zwei...

  • Wattenscheid
  • 13.02.17
Überregionales

Frau bei schwerem Unfall aus dem Auto geschleudert

Am vergangenen Samstag, 11. Februar, ereignete sich vormittags auf dem Zeppelindamm ein schwerer Verkehrsunfall. Der 76-jährige Fahrer eines PKW verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in den Gegenverkehr, wo er zwei weitere Autos streifte und schließlich mit einem weiteren Wagen frontal zusammenstieß. Durch den Zusammenstoß wurden der 76-jährige und der Fahrer des entgegenkommenden PKW schwer verletzt. Die Beifahrerin des 76-jährigen wurde durch die Wucht des Aufpralls aus dem...

  • Wattenscheid
  • 13.02.17
Überregionales

Polizei fahndet: Ein Dutzend Autos in Wattenscheid zerkratzt

In der Nacht zum vergangenen Dienstag, 31. Januar, wurden am Stadtgartenring in Wattenscheid insgesamt zwölf Autos beschädigt. Zunächst wurden die Polizeibeamten bei einem Anwohner vorstellig, der Angaben zu einer Sachbeschädigung an seinem Auto machte und eine entsprechende Anzeige aufnehmen ließ. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme stellten die Polizisten fest, dass zwischen den Hausnummern 48 bis 92 mehrere geparkte Fahrzeuge zerkratzt wurden. Die Polizei sucht nun einen oder mehrere...

  • Wattenscheid
  • 01.02.17
  •  1
  •  1
Überregionales
Die Bewohner des Brandhauses mussten am Abend gleich zweimal ihre Wohnungen verlassen, um sich aus der Gefahrenzone zu retten.
  3 Bilder

Doppelter Einsatz: Zimmerbrand am Watermanns Weg

Gleich zweimal wurde die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand am Watermanns Weg in Wattenscheid am Donnerstagabend, 19. Januar gerufen. Der erste Einsatz erfolgte kurz nach 20 Uhr. Eine Bewohnerin sollte sich laut Anrufer noch in der Wohnung befinden. Bei Eintreffen der zuständigen Feuerwache Wattenscheid drang dichter Rauch aus einer Erdgeschosswohnung. Ein Trupp unter Atemschutz konnte das Feuer schnell löschen, ein weiterer Trupp unter Atemschutz durchsuchte die Räume nach der Person, die...

  • Wattenscheid
  • 20.01.17
  •  1
Überregionales
  2 Bilder

Dachstuhlbrand in Wattenscheid!

An der Voedestraße in Wattenscheid hat am Freitag, 30. Dezember, um kurz vor 11 Uhr ein Dachstuhl gebrannt.Voedestraße und Vorstadtstraße wurden gesperrt. Die Anwohner waren aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen halten, weil durch den Brand viel Rauch entstand. Es war exakt 10.44 Uhr, als mehrere Anrufe bei der Leitstelle der Feuerwehr eingingen, die den Brand meldeten. Als der zuständige Löschzug der Feuer- und Rettungswache an der Einsatzstelle eintraf, schlugen bereits Flammen aus...

  • Wattenscheid
  • 30.12.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.