Wintergäste

Beiträge zum Thema Wintergäste

Natur + Garten
4 Bilder

Blässgans
Ein Leben im Dreimonatstakt

Bis zu 200 000 Wildgänse kann man zur Zeit am Niederrhein bestaunen.  Allein 25 000 grasen auf der Bislicher Insel bei Xanten. Ein wohl einmaliges Naturschauspiel. Die meisten von ihnen sind Blässgänse.Diese arktischen Wildgänse überwintern  von November bis Februar bei uns, ehe sie dann für drei Monate wieder die 5000 km lange Rückreise in die arktische Tundra antreten. Dort müssen sie in ca. 100 Tagen ihr Fortpflanzungsgeschäft von der Paarung bis zur Jungenaufzucht erledigen. Wehe das Wetter...

  • Essen-West
  • 06.01.21
  • 2
  • 3
Natur + Garten
8 Bilder

Gänsesäger
Wintergäste aus dem Norden

Am Pröbstingsee bei Borken konnte ich - leider nur aus größerer Entfernung- ein Gänsesägerpaar als Wintergäste beobachten. Dieser Vogel brütet in größeren Beständen rund um die nördliche Nordhalbkugel und auch an  einigen  Binnengewässern Norddeutschlands. Ein zweites Verbreitungsgebiet liegt in den Alpen. Da die Weibchen ortstreue Brüter sind,  bekommen die ´Alpensäger´ häufig im Winter eine Genauffrischung von ziehenden Gänsesägern aus dem Norden und einige Männchen "vergessen" zurück zu...

  • Essen-West
  • 16.12.20
  • 3
  • 2
Natur + Garten
20 Bilder

Vogelschutzgebiet Heisinger Bogen
Genug für alle

Das Vogelschutzgebiet Heisinger Bogen ist ein wahres Paradies für Vögel und auch für Naturliebhaber sowie  Fotografen. Wer hier keine Motive findet, ist selber schuld. Viel wichtiger aber ist, dass  eine große Anzahl von Wasservögeln am Baldeneysee ihr Auskommen findet. Egal ob Pflanzen- oder Fischfresser, offenbar ist genügend Nahrung für alle da. Neben den ganzjährlichen Bewohnern wie Graureihern, Kormoranen, einigen Lappentauchern, Höckerschwänen und diversen Gänsearten  sowie Stockenten und...

  • Essen-West
  • 20.09.20
  • 8
  • 2
Natur + Garten
Wintergänse am Niederrhein

Alle Jahre wieder ...
... kommt die Wintergans

Die Tage werden kürzer, kühler und nasser. Während wir trotz erheblichen Textileinsatzes ins Bibbern kommen, sitzen draußen am Rhein Zeitgenossen, die all das beneidenswert kalt (bzw. warm) lässt. Aber wen wundert das, stammen sie doch direkt aus Väterchen Frosts Heimat. Die arktischen Gänse haben den langen Weg von Sibirien bis an den Niederrhein geschafft. Gut die Hälfte scheint schon da zu sein und in den kommenden paar Wochen dürften die meisten Nachzügler folgen. Blässgans, Saatgans,...

  • Wesel
  • 16.10.19
  • 7
  • 6
Natur + Garten
4 Bilder

Überraschung bei Mistwetter ;-)

Welch besch.... Wetter heute - da kommt nicht grad Superstimmung auf ......dafür dann aber doch eine Überraschung, als ich aus dem Fenster sah! Da flogen doch wirklich gegenüber an einer Eiche die Fetzen im wahrsten Sinne des Wortes! :-)) Nicht zu erkennen, woran das lag, daß dort solch eine Bewegung stattfand - also mal schnell Kamera geholt - habe zwar kein SUPER Teleobjektiv, aber erkennen konnte man dann doch immerhin, was dort so Stück für Stück die Rinde der Eiche abhackte und durch die...

  • Arnsberg
  • 17.02.17
  • 34
  • 27
Natur + Garten

Wintergäste am Kemnader See

Zu den „Wintergästen auf dem Kemnader See“ bietet der NABU (Naturschutzbund Deutschland) am Sonntag (24.) eine vogelkundliche Exkursion. Prof. Dr. Dieter Hasselmann erläutert, dass neben den geläufigen Wasservogelarten auch Tafel- und Schellenten, Reiher-, Pfeif- und Schnatterenten sowie Gänsesäger, Zwergtaucher und eine große Zahl an Blässhühnern beobachtet werden können. Neben fester Winterkleidung bitten die Veranstalter, wenn möglich, auch persönliche Ferngläser mitzubringen. Treffpunkt für...

  • Wattenscheid
  • 22.01.16
  • 1
Natur + Garten
19 Bilder

Frühstück auf der Bislicher Insel, vertreibt Novemberblues ;-)

Blauer, klarer Himmel, die Sonne zeigt sich langsam so fuhr ich zur Bislicher Insel, Zeit mal wieder einen Besuch zu machen. wer hätte das vermutet? eisiger Wind kam mir entgegen! unsere gefiederten Gäste stört das nicht, vorbeifahrende Autos scheinen sie zu ignorieren sie frühstücken und beobachten aufmerksam, wer oder was zu nahe kommt gehen auf Abstand---- bei der kleinsten Bewegung sind sie mit viel Getöse weg ich hab mich wohl zu viel bewegt ;-))

  • Wesel
  • 21.11.15
  • 10
  • 16
Natur + Garten
An der großen Futterstelle des Herner NABU kann man gut Vögel beobachten. Das Foto entstand im vergangenen Jahr. Foto: NABU/Herne
2 Bilder

Naturschutzbund lädt Samstag und Sonntag zur „Stunde der Wintervögel“ ins Haus der Natur ein

85.000 Menschen nahmen im letzten Jahr an der „Stunde der Wintervögel“ teil. Die größte naturkundliche Mitmach-Aktion Deutschlands geht in die zweite Runde. Vom 6. bis 8. Januar kann jeder daran teilnehmen. Wer das gerne im Kreise anderer Naturfreunde machen möchte oder Hilfestellung sucht, kann am Samstag und Sonntag, jeweils von 9 bis 12 Uhr, am Haus der Natur (Vinckestraße 91) vorbeikommen. „Von drei Etagen aus haben wir dort einen optimalen Blick auf unsere große Futterstelle, können die...

  • Herne
  • 03.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.