Schwerbehinderte

Vielen Dank, liebe Autofahrerinnen und Autofahrer aus Lünen und Umgebung! 4

Friederike Wachter
Friederike Wachter | Lünen | am 05.06.2018

Euch haben wir es zu verdanken, dass nicht einmal mehr die Anwohner im Innenbereich des Christinentors zum Ein- und Aussteigen halten können. Auf Anordnung der Feuerwehr ist die Zufahrt nun gesperrt, nachdem Hinz und Kunz meinte, dort parken zu können, obwohl entsprechende Schilder dazu aufforderten, die Rettungswege freizuhalten. Hauptsache, man spart sich die Parkgebühren, Geiz ist halt so was von geil! Warum mich das...

1 Bild

Agenda 2011-2012 bietet der GroKo ein Finanzkonzept von 275 Mrd. Euro an

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Hagen | am 09.02.2018

Die Staatsschulden Deutschlands betragen nach dem Maastricht-Vertrag Ende 2016 rund 2.150 Mrd. Euro. Danach ist Deutschland mit 275 Mrd. Euro überschuldet. Lehrte, 09.02.2018. Die europäische Statistik EUROSTAT und die größte private Statistik der Welt Statista, weisen die Schulden Deutschlands nach dem Maastricht- Vertrag Ende 2016 mit 2.150 bzw. 2.140 Mrd. Euro aus. Das Statistische Bundesamt und diverse Schuldenuhren...

Willkommen in Datteln

Uwe Rüding
Uwe Rüding | Recklinghausen | am 15.12.2017

"Das ist schon ein starkes Stück!" empört sich Uwe Rüding. Was der Schwerbehinderte in Datteln erlebte, lesen Sie hier: http://amtstiger.de.tl/Willkommen-in-Datteln.htm. Da sich die Stadt bislang stur stellte, hat er nun den Petitionsauschuss sowie die Behindertenbeauftrage des Landes NRW eingeschaltet.

1 Bild

„Placebo“ Seniorenbeirat

Siegfried Räbiger
Siegfried Räbiger | Oberhausen | am 03.04.2017

Im durch die Friedrich-Ebert-Stiftung geförderten Wochenendseminar "Seniorenbeirat eine Möglichkeit der Mitbestimmung?" diskutierten angeregt 21 Teilnehmer die derzeitige Arbeit im Verborgenen. Aktuell konnte der Pressebericht „Zahl der armen Alten steigt deutlich“ von der 11. Sitzung des Seniorenbeirates am 22.3.17 aufgenommen werden, wie auch der Bericht der WTG-Aufsicht, früher Heimaufsicht. Dem Unterausschuss des...

2 Bilder

Trotz Schwerbehinderung endlich ein Vollzeitjob - Mut wird belohnt

Christa Herlinger
Christa Herlinger | Essen-Borbeck | am 23.10.2016

Anja Högg hat wirklich alles versucht, um an einen Vollzeitjob zu kommen. Unzählige Bewerbungen hat die 49-Jährige verschickt. Sieben Jahre lang. Ihre unbefristete Halbtagsbeschäftigung hat die Alleinerziehende um zwei Nebenjobs erweitert. "Einfach, um finanziell über die Runden zu kommen", gibt sie unumwunden zu. Zwei Dinge hätten ihre Aussichten auf eine Vollzeitstelle nahezu unmöglich gemacht, gibt sich Anja Högg ganz...

Kreisverwaltung berät bei Fragen zum Schwerbehindertenrecht

Andre Tessadri
Andre Tessadri | Heiligenhaus | am 22.04.2016

KREIS METTMANN. Bürger aus dem Kreis Mettmann, die Fragen zum Schwerbehindertenrecht haben oder einen Schwerbehindertenausweis beantragen möchten, müssen damit nicht unbedingt zum Sitz des Amtes für Menschen mit Behinderungen (ehemals Versorgungsamt) in Mettmann fahren. Einmal im Monat nämlich entsendet die Kreisverwaltung Mitarbeiter nach Velbert und Hilden, wo dann in den Rathäusern Sprechstunden angeboten werden....

Kreisverwaltung berät bei Fragen zum Schwerbehindertenrecht

Andre Tessadri
Andre Tessadri | Velbert | am 19.02.2016

KREIS METTMANN. Bürger aus dem Kreis Mettmann, die Fragen zum Schwerbehindertenrecht haben oder einen Schwerbehindertenausweis beantragen möchten, müssen damit nicht unbedingt zum Sitz des Amtes für Menschen mit Behinderungen (ehemals Versorgungsamt) in Mettmann fahren. Einmal im Monat nämlich entsendet die Kreisverwaltung Mitarbeiter nach Velbert und Hilden, wo dann in den Rathäusern Sprechstunden angeboten werden....

Anzeige
Anzeige
4 Bilder

Buchholzer Anwohner stört Behindertenparkplatz 6

Harald Molder
Harald Molder | Duisburg | am 29.03.2015

Bei der Nachricht, die mich am Wochenende erreichte, überkam mich doch ein wenig Wut, wie schlimm doch Menschen sein können, die einem schwerbehinderten Jungen seinen Behindertenparkplatz nicht gönnen. Und der junge Mann ist kein Unbekannter. Über Maurice Schenzel, der sich aktiv in der St. Seb. Schützenbruderschaft in Mündelheim engagiert, haben wir schon einmal berichtet, als er für sein Engagement mit dem...

Ist die IG Metall in Hattingen noch aktiv? 1

Lothar Lemke
Lothar Lemke | Hattingen | am 28.01.2015

Gibt es eigentlich nach der Verlegung des Gewerkschaftsbüros nach Gevelsberg noch Beratungsangebote in den Bereichen Arbeitsrecht, Sozialrecht, Schwerbehindertenrecht, Hilfe für Arbeitslose usw. von IGM und DGB im Bereich Hattingen?

4 Bilder

Abenteuer im Dschungel - Mit allen Sinnen

Sabine Lattek
Sabine Lattek | Wesel | am 14.03.2014

Wesel: Schule am Ring | "Abenteuer im Dschungel - Mit allen Sinnen" - Unter diesem Motto veranstaltete die Schule am Ring in dieser Woche ein Sport- und Bewegungsfest für schwerbehinderte Schülerinnen und Schüler, die sonst an traditionellen Sportfesten nicht teilnehmen können. Schulen, Kindergärten & Werkstätten aus Oberhausen, Kleve, Geldern, Krefeld, Hünxe und Moers gastierten in den letzten Tagen in der Weseler Förderschule, um sich gemeinsam...

1 Bild

„Ich kann die Arbeit wieder genießen!“

Nach einer tiefen persönlichen und gesundheitlichen Krise fand Uwe Fahrenbruch Schritt für Schritt wieder ins Leben und auf den Arbeitsmarkt zurück. Das Team für Rehabilitanden und Schwerbehinderte der Agentur für Arbeit Dortmund half ihm dabei. 2010 erlitt Uwe Fahrenbruch einen schweren Unfall. Neben einem Kieferbruch zog er sich eine so komplizierte Fraktur zu, dass sein Unterschenkel amputiert werden musste. Nach einem...

1 Bild

Agentur für Arbeit fordert: Mehr Inklusion leben und Potenziale besser nutzen

Ernst-Ulrich Roth
Ernst-Ulrich Roth | Bochum | am 04.04.2013

Auf die Frage, ob der Bochumer Arbeitsmarkt behinderten Menschen Möglichkeiten bietet, antwortet Luidger Wolterhoff, Leiter der Agentur für Arbeit, eindeutig: "Seit Jahresbeginn konnte die Agentur für Arbeit über 70 Menschen mit einer Behinderung wieder in den Arbeitsmarkt integrieren, dennoch ist die Zahl der arbeitslosen Schwerbehinderten gestiegen." Die Integrationen erstrecken sich über alle Wirtschaftsbereiche. Vom...

1 Bild

Behindertenparkplätze sind nur für Schwerbehinderte da - das sagt schon der Name 4

Sandra Geldmacher
Sandra Geldmacher | Lünen | am 18.12.2012

Seit dem ich selbst auf die meist sowieso nicht zu genüge vorhandenen Schwerbehindertenparkplätze mit meinem Rollstuhl angewiesen bin, erlebe ich mit meinem Lebensgefährten immer wieder sehr ärgerliche Begebenheiten von nicht sehr rücksichtsvollen Mitbürgern. Gerade zur Weihnachtszeit, wo doch die menschliche Nächstenliebe gepriesen wird, die Rücksichtsnahme auf Andere im Vordergrund steht und zig Spendensendungen über den...

1 Bild

Jahresabschlussfeier des Sozialverbands VdK Xanten

Volker Markus
Volker Markus | Xanten | am 05.10.2012

Xanten: Haus der Begegnung | Der VdK-Ortsverband Xanten lädt alle Mitglieder mit ihren Partnern zu seiner Jahresabschlussveranstaltung in das Haus der Begegnung ein. Nutzen Sie die Gelegenheit zu interessanten Gesprächen und gemütlichem Beisammensein. Neben dem obligatorischen Weckmannessen werden wir Sie mit einigen interessanten Programmpunkten auf die Weihnachtszeit einstimmen. Wir freuen uns auf den vorweihnachtlichen Nachmittag und hoffen,...

1 Bild

Stammtisch des Sozialverbands VdK in Xanten

Volker Markus
Volker Markus | Xanten | am 05.10.2012

Xanten: Restaurant Dalmatien | Der Stammtisch des VdK-Ortsverbandes Xanten trifft sich auch im Oktober wieder zur gewohnten Zeit am zweiten Mittwoch. Wir haben für unsere monatlichen Treffen ausreichend Plätze im Restaurant Dalmatien (gegenüber dem Xantener Rathaus) reserviert. Alle VdK-Mitglieder und interessierten Bürger sind an diesem Abend um 19.00 Uhr herzlich eingeladen. In gemütlicher Runde sprechen wir über aktuelle sozialpolitische Themen sowie...

1 Bild

Versorgungsamt nur eingeschränkt erreichbar // Service für Behinderte eingerichtet

Ralf K. Braun
Ralf K. Braun | Dortmund-Ost | am 25.07.2012

Dortmund: Versorgungsamt Dortmund/Bochum/Hagen | Wie bereits berichtet, wird wegen Gleisbauarbeiten auf der S-Bahnlinie 4 zwischen Dorstfeld und Brackel vom 27. Juli bis 13. August ein Ersatzbusverkehr eingerichtet. Mit Folgen: Schwerbehinderte können in dieser Zeit somit auch das gemeinsame Versorgungsamt der Städte Dortmund, Bochum und Hagen, Untere Brinkstr. 80, direkt am S-Bahnhof „Körne West“ gelegen, nur eingeschränkt per Bus erreichen. Für Rollstuhlfahrer, Blinde...

Offener Brief an die Deutsche Bahn AG

Dr. Carsten Rensinghoff
Dr. Carsten Rensinghoff | Witten | am 25.07.2012

Deutsche Bahn AG Servicecenter Fahrgastrechte 60 547 Frankfurt/Main Umgang mit behinderten Fahrgästen Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin nachweislich zu 100 v. H. Schwerbehindert. Aus diesem Grund muss ich lediglich auf den Strecken der Deutschen Bahn AG eine Fahrkarte lösen, die keinem Verkehrsverbund angehören – und dieses Brauchtum stellt, aufgrund der akribischen Suche nach derartigen...

1 Bild

Zwei Heererinnen kämpfen für einen Behindertenparkausweis

Alfred E. Neumann
Alfred E. Neumann | Kamen | am 25.02.2012

Kamen: Bürgerhaus | Zwei Heerener Bürgerinnen kämpfen derzeit um einen dauerhaften Parkausweis zur Nutzung von Behindertenparkplätzen. Eine der Frauen leidet an dem sogenannten Drop Attack Syndrom, was eine starke Neigung zum Stürzen mit sich bringt und sie, jetzt mehr und mehr auf den Rollstuhl angewiesen ist. Die andere Frau ist auf Grund eines Unfalls, Unterschenkel amputiert. Beiden Frauen wurde eine Schwerbehinderung mit Gehbehinderung...

1 Bild

Ratgeber für Schwerbehinderte wieder erhältlich - Aktualisierte Neuauflage

Lokalkompass Witten
Lokalkompass Witten | Witten | am 06.01.2012

Ein „Bestseller“ des Sozialministeriums ist wieder erhältlich: Der „Ratgeber für schwerbehinderte Menschen“ ist in einer aktualisierten Neuauflage erschienen und kann jetzt kostenlos bestellt werden. Leicht verständlich erläutert der Ratgeber das Antragsverfahren für einen Schwerbehindertenausweis und informiert über die Rechte von Menschen mit Behinderungen, über Nachteilsausgleiche, finanzielle Hilfe und praktische...

4 Bilder

Informationstage der Handwerkskammer "Mobil mit Handicap"

Norbert Opfermann
Norbert Opfermann | Düsseldorf | am 18.10.2010

Düsseldorf: ParkCenter Kö | Menschen mit Behinderungen nutzen die bestehenden Möglichkeiten zu individueller Fortbewegung im Öffentlichen Raum nicht ausreichend. „Zu wenige Menschen mit Handicap sind mit dem breitgefächerten Serviceangebot für diese Zielgruppe an Verkehrsteilnehmern wirklich vertraut. Dabei muss kein Schwerbehinderter, der zu selbstständiger Lebensführung in der Lage ist, heute mehr auf Mobilität verzichten, sagt Prof. Wolfgang...

Sprechstunde für Schwerbehinderten-Angelegenheiten

Kerstin Halstenbach
Kerstin Halstenbach | Herten | am 14.07.2010

Herten: Rathaus | Die nächste Bürgersprechstunde des Kreises Recklinghausen in Schwerbehinderten-Angelegenheiten (ehemals Versorgungsamt) findet am Mittwoch, 21. Juli, von 9 bis 11.30 Uhr, im Zimmer 65, im Erdgeschoss des Hertener Rathauses statt. Der Kreis Recklinghausen berät in allen Schwerbehinderten-Angelegenheiten, insbesondere bei der - Aufnahme von Anträgen auf Ausstellung eines Schwerbehindertenausweises, - Verlängerung von...