Gemüsestand in Velbert ausgeraubt
Trickdiebe entwenden mehrere Tausend Euro

Kurz nach dem Raub alarmierten die beiden Frauen die Polizei, welche jedoch bei einer sofort eingeleiteten Fahndung keine verdächtigen Personen mehr antreffen konnte.
  • Kurz nach dem Raub alarmierten die beiden Frauen die Polizei, welche jedoch bei einer sofort eingeleiteten Fahndung keine verdächtigen Personen mehr antreffen konnte.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Maren Menke

Vier bislang unbekannte Männer haben am Samstag aus einem Gemüsestand auf dem Parkplatz eines großen Möbelhauses am Flandersbacher Weg in Velbert mehrere Tausend Euro entwendet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet bei der Suche nach den Tätern um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Um kurz nach 15 Uhr betraten zwei Männer das Verkaufshäuschen in der hinteren Ecke des großen Parkplatzes vor dem Möbelhaus. Die beiden Männer verwickelten die beiden zu dieser Zeit dort tätigen Verkäuferinnen in ein Gespräch und fragten sie über verschiedene Gemüsesorten aus. Während des Gesprächs schlich sich dann ein dritter Mann durch die Hintertür in das Häuschen, schnappte sich das im hinteren Bereich der Hütte lagernde Geld und rannte davon.

Verkäuferin rannte Tätern nach

Die beiden Verkäuferinnen bemerkten den Diebstahl nun - eine von ihnen rannte den drei Männern über einen Trampelpfad hinterher und konnte einen der Täter sogar einholen. Der Mann warf ihr mehrere Geldscheine zu, eher er mit seinen beiden Komplizen in einen bereitstehenden schwarzen Wagen stieg, in dem ein vierter Mittäter wartete. Anschließend fuhr der Wagen davon, wahrscheinlich in Richtung Autobahn.

Mehr als 2.500 Euro entwendet

Kurz darauf alarmierten die beiden Frauen die Polizei, welche jedoch bei einer sofort eingeleiteten Fahndung keine verdächtigen Personen mehr antreffen konnte. Bei der weiteren Sachverhaltsaufnahme stellten die Beamten fest, dass die Trickdiebe mehr als 2.500 Euro entwendet hatten.

Die Männer trugen alle einen Mundschutz und blaue Einweghandschuhe. Sie sollen gebrochenes Deutsch gesprochen haben und hatten ein "südländisches Erscheinungsbild". Die beiden Zeuginnen beschreiben die Täter weiterhin wie folgt:

Erster Täter:

  • 28 bis 30 Jahre alt,
  • trug dunkle Kleidung, 
  • hatte möglicherweise einen dunklen Bart 

Zweiter Täter:

  • circa 25 Jahre alt,
  • dunkle Haare,
  • trug dunkle Kleidung,
  • tätowierter Arm, Motiv unbekannt 

Dritter Täter:

  • circa 40 Jahre alt,
  • dunkle Haare,
  • trug dunkle Kleidung 

Vierter Täter (Fahrer):

  • circa 30 bis 40 Jahre alt,
  • korpulente Statur,
  • kurze, dunkle Haare,
  • trug dunkle Kleidung 

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Diese nimmt die Polizei in Velbert jederzeit unter der Rufnummer 02051/9466110 entgegen.

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen