Kommunalwahl 2020 in Velbert
Statements von Bürgermeister-Kandidat Cem Demircan (UVB)

2Bilder

Kurz vor der Kommunalwahl 2020 hat der Stadtanzeiger Niederberg die acht Bürgermeister-Kandidaten von Velbert darum gebeten, in kurzen Statements zu erläutern, wofür sie eintreten und was ihnen besonders wichtig ist. Hier die Ausführungen von Cem Demircan (UVB):

Das Amt des Bürgermeisters bedeutet für mich,... "sehr viel Verantwortung und Ehre. Am Ende ist das Amt des Bürgermeisters kein Beruf sondern Berufung. Es wäre für mich eine Ehre, wenn ich in meiner Stadt als Bürgermeister dienen dürfte. Ich möchte gerne ein guter Zuhörer, Kümmerer und Gestalter sein. Ich werde als Bürgermeister ebenfalls durchsetzen, dass politische Teilhabe mehr ermöglicht und Entscheidungsprozesse für die Bürger transparenter werden."

Velberts Stärke sehe ich... "in der landschaftlich sehr reizvollen Lage. Velbert bietet wunderschöne Ecken zu Beispiel in der Langenberger Altstadt, die zum Verweilen einladen. Velbert ist auch weiterhin in der Schloss- und Schließtechnik ein Zentrum. Die Nähe zu den Großstädten ist dagegen Segen und Fluch zugleich."

Dringender Handlungsbedarf besteht darin, dass... "es Velbert an einem gesamtstädtischen Konzept und Strategie fehlt. Hierbei braucht es ein Konzept für alle Bereiche Arbeiten, Lernen, Leben (Wohnen, Einkaufen, Freizeit) und Verkehr. Im Bildungsbereich brauchen die Menschen Zuverlässigkeit und Planbarkeit. Die Schulinfrastruktur, das heißt die Gebäude und Ausstattung insbesondere im Bereich der Digitalisierung, muss sofort angegangen und abgeschlossen werden. Die Innenstadtentwicklung wurde durch die Rückschläge im Bereich des neuen Einkaufszentrums erheblich zurückgeworfen. Hier bedarf es neuer Wege, damit Fußgängerzone und Einkaufszentrum nicht abgehängt werden. Die Entwicklung in der Unterstadt ist seit Jahren problematisch – sowohl für die Alteingesessenen als auch für die Neubürger ist die Situation nicht positiv. Hier ist dringender Handlungsbedarf. Die Stadtteile Langenberg und Neviges dürfen nicht vernachlässigt werden. Die Nevigeser Innenstadt benötigt eine Belebung – unsere Idee lautet hier ,Künstlerstadt Neviges'. Des Weiteren müssen wir nicht nur aus Klimaschutzgründen sondern auch aus Überzeugung den Velberter Verkehr der Zukunft planen – bessere ÖPNV samt Schienenabindung in Velbert-Mitte, bessere Radwege und sinnvollere Verkehrsführung des Individualverkehrs. Der Servicegedanke muss im Rathaus in allen Bereichen Einzug erhalten – nicht der Bürger sondern die Akte muss wandern. Der Online-Service muss erheblich verbessert und ausgeweitet werden."

Die Statements der anderen Bürgermeister-Kandidaten:

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen