15.000 Euro Sachschaden
Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Witten

Zwei verletzte Personen und rund 15.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am frühen Samstagabend des 15. Januar auf der Brauckstraße in Witten.

Nach bisherigem Kenntnisstand fuhr ein 36-jähriger Autofahrer aus Dortmund gegen 17.15 Uhr auf der Brauckstraße und beabsichtigte in Höhe der Hausnummer 20, geradeaus auf den Parkplatz eines Baumarktes zu fahren.
Zeitgleich war eine 18-jährige Wittenerin mit ihrem Pkw auf der Brauckstraße in Richtung Dortmunder Straße unterwegs und wollte im Kreuzungsbereich rechts abbiegen, um ebenfalls auf den Parkplatz des Baumarktes zu fahren.
Im Einmündungsbereich kam es aus bisher ungeklärten Gründen zur Kollision beider Fahrzeuge. Dabei wurde die 18-jährige verletzt und mit einem Rettungswagen zur Beobachtung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der Dortmunder blieb unverletzt. Seine Beifahrerin wurde mit leichten Verletzungen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.
Der Schaden an beiden Autos wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Die Brauckstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme bis etwa 19.30 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt.
Das Verkehrskommissariat klärt nun den genauen Unfallhergang.

Autor:

Nicole Martin aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.