Pferdebachstraße: Baustelle geht jetzt richtig los – Alle wichtigen Infos

Die Pferdebachstraße vor der Sanierung.
  • Die Pferdebachstraße vor der Sanierung.
  • hochgeladen von Florian Peters

„Was gibt es Schöneres als vor einem Bagger zu stehen – ein Bagger symbolisiert Bewegung“, sagte Bürgermeisterin Soja Leidemann am Donnerstag, 13. September, auf der Baustelle Pferdebachstraße.

Begonnen hat die Komplettsanierung der Pferdebachstraße schon vor rund zwei Wochen, der erste Bauabschnitt reicht von Ardeystraße bis Westfalenstraße. Bei einer Baustellenbegehung mit Bürgermeisterin Sonja Leidemann, Stadtbaurat Stefan Rommelfanger und Fachleuten des städtischen Baudezernates, von ESW und Stadtwerken und den beauftragten Firmen konnte sich die Presse am Donnerstag, 13. September, ganz aus der Nähe anschauen, wie es dort läuft und den versammelten Fachleuten Fragen stellen.

Bürgermeisterin und Stadtbaurat griffen für einen symbolischen ersten Spatenstich selbst zur Schaufel. „Ich freue mich, dass es jetzt richtig los geht und wünsche dem Unterfangen, eine der wichtigsten Zufahrtsstraßen in Witten zu sanieren, ein gutes Gelingen“, erklärte der Stadtbaurat.

Die marode Verkehrsachse solle leistungsfähiger, sicherer, barrierefrei und auch schöner werden. Deshalb erwartet Rommelfanger auch, dass durch die Baumaßnahme erhebliche private Folgeinvestitionen im Umfeld der Pferdebachstraße angestoßen werden.

Bis März 2021 ist die Pferdebachstraße nun Großbaustelle. Anwohner der Pferdebachstraße und der angrenzenden Straßen wurden durch einen Informationsflyer der Stadt Witten bereits umfassend über die geplanten Maßnahmen und den Ablauf informiert. Bürgerinnen und Bürger, die keinen Flyer bekommen haben oder sich erst jetzt dafür interessieren, finden alle wichtigen Infos zur Baustelle auf der Seite www.witten.de - natürlich auch als PDF-Download.

Autor:

Florian Peters aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.