Nach Dienstausweis fragen, Polizei oder Stadtwerke anrufen
Stadtwerke Witten warnen vor Betrügern

Stadtwerke Witten warnen vor Betrügern.
  • Stadtwerke Witten warnen vor Betrügern.
  • Foto: Wa-Archiv
  • hochgeladen von Nicole Martin

Aktuell wurden mehrere Fälle gemeldet, in denen sich Betrüger als Mitarbeiter der Stadtwerke Witten ausgegeben haben. Mit dem Vorwand, Zählerstände ablesen oder das Wasser absperren zu wollen, haben sie versucht, sich Zugang zu Haushalten zu verschaffen.
In den bekannten Fällen haben die Betrüger an der Haustür geklingelt und sich als Mitarbeiter der Stadtwerke Witten vorgestellt. Sie behaupteten, dass sie Zählerstände ablesen wollen oder das Wasser absperren müssen. Dazu bräuchten sie Zugang zur Wohnung. Diesen verschaffen sie sich bei Gelegenheit, beispielsweise bei älteren Bewohnern, auch gewaltsam.
Die Stadtwerke Witten weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Personen nicht zu ihren Mitarbeiter gehören – auch wenn beispielsweise die Kleidung dies andeuten könnte. Die richtigen Stadtwerke-Mitarbeiter zeigen gern ihren Dienstausweis vor und stellen keine Fragen zu persönlichen Daten.

Bei Verdacht nachfragen

Steht ein vermeintlicher Stadtwerke-Mitarbeiter vor der Haustür, sollten Betroffene vorsichtig sein und sich dessen Dienstausweis vorzeigen lassen. Verweigert er dies oder verhält sich dabei merkwürdig, raten die Stadtwerke Witten dringend davon ab, die Tür zu öffnen oder ihn herein zu lassen. Bei Verdachtsfällen können sich Bürger an die Polizei oder die Stadtwerke Witten unter Ruf 9173-600 wenden.

Autor:

Nicole Martin aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.