Heute Nacht über 20 Autos in Körne, Wambel und der Oststadt aufgebrochen
Polizei hat zwei 22-jährige Dortmunder am Mannheimplatz festgenommen

Symbolfoto.

Die Dortmunder Polizei hat am heutigen Mittwochmorgen (21.8.) zwei junge Männer in Körne festgenommen. Die beiden 22-Jährigen stehen im Verdacht, in der heutigen Nacht über 20 Autos aufgebrochen zu haben.

Ein erster Zeuge hatte sich heute gegen 6 Uhr bei der Dortmunder Polizei gemeldet. Er konnte beobachten, wie zwei Männer offenbar gerade ein Auto in der Düsterstraße aufbrachen. Anschließend flüchtete das Duo in Richtung Am Bertholdshof.

Während die Fahndung nach den Verdächtigen bereits auf Hochtouren lief, meldeten sich weitere Bürger über den Polizei-Notruf. Die Zahl der aufgebrochenen Fahrzeuge wuchs dabei stetig in die Höhe. Wenige Minuten später konnte ein weiterer Zeuge die beiden Verdächtigen in der Heilbronner Straße erneut auf frischer Tat beobachten. Die Männer flüchteten erneut, konnten jedoch wenig später im Bereich des Mannheimplatzes von der Polizei festgenommen werden.

Bei der Durchsuchung der beiden 22-jährigen Dortmunder fanden die Polizisten verschiedenes Diebesgut und einen Nothammer. Sie sind bereits mehrfach wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung getreten und sollen am morgigen Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Bislang stellten die Beamten über 20 beschädigte Fahrzeuge fest. Zumeist wurden die Dreiecksfenster der Autos eingeschlagen. Die Tatorte befinden sich hauptsächlich im Bereich der Stadtteile Körne, Wambel und der Oststadt.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.