oststadt

Beiträge zum Thema oststadt

LK-Gemeinschaft

Ost-Anzeiger Dortmund

Der Ost-Anzeiger in Dortmund ist mit einer Auflage von 38.300 Exemplaren eine Macht im Dortmunder Osten, d.h. im gesamten Stadtbezirk Brackel, in Körne und der nördlichen Gartenstadt im Bezirk Innenstadt-Ost sowie in Husen und Kurl im Stadtbezirk Scharnhorst. Die gedruckte Zeitung wird mittwochs und samstags kostenlos in fast alle Haushalte und Unternehmen geliefert. Darin finden sich die wichtigsten lokalen Informationen aus Dortmund, speziell aber aus dem Dortmunder Osten: Ob sportliche News...

  • Dortmund-Ost
  • 10.02.21
Ratgeber
Der Brackeler Wochenmarkt - hier ein Bild aus der Vor-Corona-Zeit - auf dem (Markt-) Platz zwischen Oberdorfstraße und Brackeler Hellweg (Archivbild).

Einkaufen im Dortmunder Osten
Termine und Plätze für die Wochenmärkte festgelegt

Festgelegt hat das Ordnungsamt als Veranstalter der Wochenmärkte jetzt die Termine und Plätze für die Markthändler bis zum 31. Januar 2022. In Brackel ist jeden Donnerstag Markttag auf dem Platz zwischen dem Brackeler Hellweg und der Oberdorfstraße, der im Ort als Brackeler Marktplatz firmiert. Der Davidismarkt in der Oststadt in fußläufiger Entfernung zu Körne findet immer samstags in der Davidisstraße im Abschnitt von der Von-der-Tann-Straße bis zur Walderseestraße statt. In Scharnhorst bauen...

  • Dortmund-Ost
  • 03.02.21
Natur + Garten
Mit Baumfällarbeiten ist zu rechnen (Symbolbild).
2 Bilder

Im Stadtbezirk Innenstadt-Ost
Grünflächenamt lässt nicht mehr standsichere Bäume fällen

Aus Gründen der Verkehrssicherheit müssen laut Mitteilung des Grünflächenamts auf städtischen Flächen u.a. im Stadtbezirk Innenstadt-Ost eine Reihe von Bäumen gefällt werden. Überwiegend gibt es Morschungen und Faulstellen in den Stämmen und Kronen bzw. große Teile der Bäume sind trocken, so dass ihre Standfestigkeit nicht mehr gegeben ist. Diese Bäume wurden mit orangefarbenen Banderolen und einem farbigen Kreuz markiert. Die gefällten Bäume sollen durch neue ersetzt werden. Im...

  • Dortmund-Ost
  • 18.12.20
Blaulicht
Die Festnahme von drei flüchtigen Tatverdächtigen im Nahbereich der Tatorte konnte die Polizei nach zwei Einbrüchen in einen Imbiss und einen Kiosk an der Klönnestraße in der Oststadt vermelden.

Trio von Zeugen auf frischer Tat ertappt und von der Polizei festgenommen
Einbrüche in Döner-Imbiss und Kiosk auf der Klönnestraße in der Oststadt

Mehrere Täter sind in der Nacht zum heutigen Mittwoch (4.11.) in der Klönnestraße am Rande der Oststadt zunächst in einen Döner-Imbiss und anschließend in einen Kiosk eingebrochen. Ihr Pech: Zeugen erwischten die Männer auf frischer Tat. Die Polizei nahm drei Tatverdächtige fest. Gegen 2.32 Uhr hatten die Zeugen die Polizei alarmiert. Den drei Männern, welche ersten Erkenntnissen nach alle ohne festen Wohnsitz in Dortmund leben, gelang zunächst die Flucht. Beamte konnten sie jedoch im...

  • Dortmund-Ost
  • 04.11.20
Politik
 Der scheidende Oststadt-Bezirksbürgermeister Udo Dammer - hier im Bild aufgenommen bei einem seiner letzten öffentlichen Termine, der Vorstellung der ersten Standorte der "Netten Toilette" im Stadtbezirk Innenstadt-Ost, in Körne.
9 Bilder

Oststadt-Bezirksbürgermeister Udo Dammer (64) scheidet nach 16 Jahren aus dem Amt aus
Politischer Langstreckenläufer wendet sich verstärkt dem Hobby Wandern zu

Seit 1999 gehört SPD-Lokalpolitiker Udo Dammer der Bezirksvertretung (BV) Innenstadt-Ost an. Seit 2004 amtierte er zunächst als Bezirksvorsteher, seit 2007 als Bezirksbürgermeister des flächenmäßig kleinsten Dortmunder Stadtbezirks, der mit 54.000 Einwohnern indes einer der einwohnerstärksten in unserer Stadt ist. Am 31. Oktober 2020 scheidet der Sozialdemokrat nun nach 16 langen Jahren im Amt aus dem Gremium aus. Mit Udo Dammer sprach Ost-Anzeiger-Redakteur Ralf K. Braun (bra). (bra): Hallo...

  • Dortmund-Ost
  • 20.10.20
Ratgeber
Das Deutsche Fußballmuseum (Archivbild).

Auf dem Spielfeld vor dem Fußballmuseum
Hospiz Am Ostpark hofft am Mittwoch auf Fans

"Hospiz Am Ostpark trifft Fußball" heißt am Mittwoch, 14. Oktober, von 14.30 bis 17.30 Uhr die Aktion zum Deutschen Hospiztag 2020 auf dem Spielfeld auf dem Vorplatz des Deutschen Fußballmuseums, Platz der Deutschen Einheit 1. Das Hospiz-Team von Bethel.regional, Von-der-Tann-Str. 38, aus der Oststadt freut sich dort in der City gegenüber des Hauptbahnhofes über Fans mit Interesse an der Hospizarbeit und auf Gespräche. Das Motto des Hospiztages lautet: #Solidarität bis zuletzt.

  • Dortmund-Ost
  • 09.10.20
Ratgeber
Schon am Wochenende war die Kaiserstraße an der Funkenburg in Richtung Körne gesperrt, der Individualverkehr wird nördlich umgeleitet. Busse ersetzen die Stadtbahn.
3 Bilder

Gleisbauarbeiten im Bereich der Funkenburg in der Oststadt
Ersatzbusse fahren auf der Stadtbahn-Linie U43 zwischen der City und Körne

Seit Wochenbeginn und noch bis zum 16. August werden im Bereich der Haltestelle "Funkenburg" der Stadtbahnlinie U43 (Wickede – Dorstfeld) auf 200 Metern Länge Gleise erneuert. Zeitgleich werden dort außerdem noch Entwässerungsschächte durch den Entwässerungsbetrieb der Stadt erneuert. Die Linie U43 ist laut DSW21 bis zum 9. August im Zehn- bzw. 15-Minuten-Takt unterwegs; zusätzliche Fahrten im Bereich zwischen "Westentor" und "In den Börten" (Ortsausgang Brackel) entfallen. Die Strecke zwischen...

  • Dortmund-Ost
  • 27.07.20
Blaulicht
Diese Funde - darunter Drogen, Waffen und Bargeld - stellte die Polizei bei der Wohnungsdurchsuchung in der Güntherstraße am Rande der Oststadt sicher.
2 Bilder

Handel mit Betäubungsmitteln in der Heimbau-Siedlung am Rande der Oststadt
Drei Männer nach Wohnungsdurchsuchung in der Güntherstraße festgenommen

Am Rande der östlichen Innenstadt in der Heimbau-Siedlung hat die Polizei am gestrigen Dienstag (23.6.) drei mutmaßliche Drogendealer festgenommen. Bei der folgenden Wohnungsdurchsuchung fanden sie zudem Bargeld und Betäubungsmittel. Seit dem frühen Vormittag hielt sich ein junger Mann im Dunstkreis der Heimbaustraße auf. Dabei traf er sich in regelmäßigen Abständen mit vermeintlichen "Kunden". Diese erschienen wahlweise zu Fuß, auf dem Rad oder mit dem Auto. Offenbar wechselten hier Bargeld...

  • Dortmund-Ost
  • 24.06.20
Blaulicht
Die gefangene Ringelnatter, eine ungiftige heimische Schlangenart.

Schlangenrettung in der Heimbaustraße am Rande der Oststadt
Feuerwehr fängt heimische Ringelnatter und wildert sie an geeignetem Ort wieder aus

Zu einer ungewöhnlichen Tierrettung wurde die Dortmunder Feuerwehr am heutigen Dienstagnachmittag (19.5.) gegen 14.30 Uhr in die Heimbaustraße am Rande der Oststadt gerufen. Dort in der Heimbau-Siedlung hatten mehrere Anwohner eine circa einen halben Meter große Schlange gesehen, die sich unter einer Hecke versteckt hatte. Weil die Anwohner über Art und Aussehen des Tieres keine näheren Angaben machen konnten, wurde das Unterholz der Hecke vorsichtig freigelegt. Durch Handschuhe geschützt...

  • Dortmund-Ost
  • 19.05.20
Wirtschaft
Das Foto zeigt (v. l.) Janina Monka und Bärbel Uhlmann im Garten des Hospiz Am Ostpark.

Im Hospiz Am Ostpark von Bethel.regional in der Oststadt
Leitungswechsel: Janina Monka folgt Bärbel Uhlmann

Im Hospiz Am Ostpark an der Von-der-Tann-Straße verabschiedet sich am Mittwoch, 20. Mai, Bärbel Uhlmann, seit der Eröffnung im Oktober 2013 Leiterin des zu Bethel.regional gehörenden Hospizes am Rande der Oststadt, nach 17 Jahren Hospizarbeit in Dortmund in den Ruhestand. Uhlmann blickt dankbar auf viele Begegnungen mit Kooperationspartnern, Gästen und ihren Zugehörigen sowie Förderern der Hospizarbeit zurück. Bärbel Uhlmann engagierte sich neben der Leitung des Hospizes auch in vielen anderen...

  • Dortmund-Ost
  • 15.05.20
Politik
Ungeachtet aller bereits umgesetzten Hilfsmaßnahmen für die Radfahrer wie die Rot-Markierung der Radwege hier an der Kreuzung mit Düsseldorfer und Klönnestraße bieten die Kaiserstraße und der Hellweg weiter im Osten nicht wirklich eine ideale Ost-West-Verbindung. Fahrradstraßen in Körne und der Oststadt sollen realisiert werden.
4 Bilder

Stadt hat Lange Reihe in Körne und Arndtstraße im Kaiserstraßenviertel dafür ausgeguckt
Fahrradstraßen für bessere Luft im Dortmunder Osten

Im Rahmen des Förderprojektes "Emissionsfreie Innenstadt" ist geplant, die bestehenden Fahrradachsen Arndtstraße zwischen Heiliger Weg und Goebenstraße und Lange Reihe vom östlichen Ende an der Düsterstraße in Körne bis zur Von-der-Tann-Straße in Fahrradstraßen umzuwandeln. Dazu müssen Beschilderung und Fahrbahnmarkierungen geändert sowie Parkregelungen neu geordnet und überwacht werden. Der Verwaltungsvorstand schlägt dem Rat der Stadt die Maßnahmen zur Umsetzung der Fahrradstraßen vor. Die...

  • Dortmund-Ost
  • 14.05.20
Kultur
Nomen est omen: Der Robert-Koch-Platz im Kaiserstraßenviertel ist zum "Geisterplatz" mutiert.
23 Bilder

Auf Graffiti-Streifzug durch die östliche Innenstadt
Die Geister, die Corona rief...

Ob in Körne oder in Hörde, ob im Kreuz- oder im Kaiserstraßenviertel - im Zuge der Ausbreitung des Coronavirus vermehren sich derzeit pandemieartig auch witzige Geister-Graffiti in der Stadt. Selbst in der City - etwa an Rosental und Ostenhellweg - sind die "männlichen" und "weiblichen" Geister mit ihren blauen und rosafarbenen Gesichtsmasken an Fassaden und Schaltkästen zu finden. Nicht immer zur Freude der Eigentümer. Sogar flirtende Geisterpärchen sind zu entdecken. Und: "Woohoo!" Nomen est...

  • Dortmund-Ost
  • 08.05.20
Blaulicht
Der Kriminaldauerdienst der Dortmunder Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Auf dem Fußweg Güntherstraße in der Nacht zu Samstag
Junge Frau angegriffen und unsittlich berührt

Eine 26-jährige Dortmunderin ist ihren eigenen Angaben zufolge in der Nacht zu Samstag (25.4.) gegen 22.35 Uhr auf der Fußweg-Verbindung zwischen der Weißenburger und der Güntherstraße von einem Unbekannten angegriffen worden. Die Polizei sucht Zeugen. Auf diesem Weg, der in Höhe des Hauses Güntherstraße Nummer 40 endet, hielt ihr ein unbekannter Täter plötzlich von hinten den Mund zu und schubste sie zu Boden. Dort schlug er sie und berührte sie unsittlich. Die 26-Jährige rief um Hilfe und...

  • Dortmund-Ost
  • 27.04.20
Politik
Bereits am 8. März wählten die Mitglieder der Grünen im Bezirk Innenstadt-Ost ihre Bewerber-Liste für die Bezirksvertretung (v.l.n.r.): Marianne Gurowietz, Gudula Frieling, Ingrid Reuter, Gabriele Pfannkuche-Wöpking, Florian Pees, Daniela Weinbörner, Sigrun Katscher, Wolfgang Gurowietz, Simone Radtke, Alessia Mainardi, Timm Uibel, Christiane Schaefer-Winkelmann, Norbert Kapitza, Reinhard Weitz, Oliver Stieglitz, Matthias Dudde und Christiane Gruyters.Foto: Grüne

Oststadt-Grüne wählen Liste für die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost
Langjährige BV-Fraktionssprecherin Christiane Gruyters auf Platz 1 gesetzt

Noch vor dem restriktiven Kontaktverbot im Zuge der Corona-Pandemie haben die Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen im Stadtbezirk ihre 22-köpfige Liste für Bezirksvertretung (BV) Innenstadt-Ost zur NRW-Kommunalwahl am 13. September gewählt. Der Ortsverband freut sich, dass so viele neue Mitglieder dabei sind und mit ihrer unterschiedlichen Lebens- und Berufserfahrung für eine bunte und in vielfältigen Bereichen erfahrene Liste sorgen. Angeführt wird sie von Christiane Gruyters, langjährige...

  • Dortmund-Ost
  • 31.03.20
Blaulicht

Handtaschenraub an der Straße Im Spähenfelde
Zeugen gesucht: Unbekannter schubste 76-Jährige zu Boden

Nach einem Handtaschenraub am Samstagabend (21.3.) an der Straße Im Spähenfelde sucht die Polizei Zeugen. Ein Unbekannter hatte einer 76-Jährigen die Tasche entrissen. Ihren ersten eigenen Angaben zufolge war die Dortmunderin gegen 20.45 Uhr auf dem westlichen Gehweg vom Borsigplatz-Viertel in Richtung Süden (Oststadt) unterwegs. Im Bereich der Brücke nahe der Einmündung der Werkmeisterstraße wurde sie plötzlich von hinten geschubst und fiel mit ihrer Gehhilfe zu Boden. Dabei entriss ihr ein...

  • Dortmund-Ost
  • 23.03.20
  • 1
Ratgeber
Auch in der Heliand-Kirche und im Gartenstädter Gemeindebezirk der St.-Reinoldi-Gemeinde liegt derzeit das Gemeindeleben wegen des Coronavirus brach.

Keine Gottesdienste - Jugendhäuser in Wambel und Oststadt geschlossen
Kirchengemeinde St. Reinoldi stoppt alles

Angesichts der aktuellen Entwicklung bei der Covid-19-Infektionprävention sind alle Veranstaltungen in der Evangelischen Kirchengemeinde St. Reinoldi abgesagt und werden bis auf weiteres ausgesetzt. Mittlerweile sind auch alle Gottesdienste in den Kirchen Heliand (Gartenstadt), Jakobus (Wambel), Melanchthon (Oststadt) und St. Reinoldi (City) abgesagt. Die beiden Kinder- und Jugendhäuser Melanchthon und Wambel sind ebenfalls geschlossen. Wie es weitergeht, können Gemeindemitglieder der...

  • Dortmund-Ost
  • 16.03.20
  • 1
  • 1
Sport
Die beiden MSV-Trainer Andreas Justus (l.) und Martin Nagel (r.) mit den erfolgreichen jungen Taekwon-Do-Kämpfer*innen des MSV Dortmund (v.l.n.r.):  Angelina Justus, Arif Sorhan, Andre Pfeffer, Anes Murati und Jan Heinzmann.

Große Freude beim MultiSport-Verein Dortmund im Norden
Drei Titel bei der Dortmunder Jugend-Stadtmeisterschaft im Taekwon-Do errungen

Große Freude herrscht beim MultiSport-Verein (MSV) Dortmund 2002 angesichts der Erfolge seiner jungen Vereinsmitglieder bei der Dortmunder Taekwon-Do-Jugend-Stadtmeisterschaft in Hombruch. Der MSV Dortmund entsandte fünf junge Teilnehmer*innen nach Hombruch und errang gleich drei Stadtmeister-Titel und zwei Vizemeister-Titel.  Als neue Stadtmeister kehrten jeweils heim mit ersten Plätzen in der Kategorie Kampf Arif Sorhan, Anes Murati und Jan Heinzmann. Vizemeister beim Formenlauf wurden die...

  • Dortmund-Nord
  • 24.02.20
Kultur
Der kostenfreie, wöchentliche Lachtreff in der östlichen Dortmunder Innenstadt erfreut sich großer Beliebtheit - nun schon seit zwei Jahren. Unverbindlich kommen Menschen zusammen, lachen, meditieren und haben Spaß. Bald wird Weltlachtag gefeiert - mit einem großen Fest im Fredenbaum-Park im Norden.
2 Bilder

Lachyoga-Treff von der Güntherstraße lädt ein zu humorvollen Stunden // Weltlachtag am 3. Mai im Fredenbaum-Park
Lustiger Geburtstag: Komm, lach mit!

Seit nun bereits zwei Jahren findet jede Woche, donnerstags zwischen 18 und 19 Uhr, der Lachtreff am Rande der Oststadt in der Güntherstraße 42d unter der Leitung von Sabine Gebhardt statt. Gefeiert wird jetzt und im Mai beim Weltlachtag im Fredenbaum-Park im Norden. Lachyoga - was ist das denn? Es ist eine Methode, die bereits seid mehr als 25 Jahren auf der ganzen Welt praktiziert wird. Dabei finden sich Menschen zusammen, die gemeinsam lachen, meditieren und Spaß haben wollen. Lachyoga...

  • Dortmund-Ost
  • 23.01.20
Blaulicht

Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung gegen 34-Jährigen aus Iserlohn
Besucher schlägt Türsteher einer Diskothek Im Spähenfelde eine Flasche ins Gesicht

Aggressiv reagierte ein Besucher einer Diskothek am Rande der Dortmunder Oststadt auf den Rauswurf seines Freundes durch einen Türsteher. Der 34-jährige Gast schlug dem Türsteher mit einer Glasflasche ins Gesicht und verletzte ihn schwer. In der Nacht zu Samstag (7.12.) setzten Türsteher einer Diskothek in der Straße Im Spähenfelde gegen einen betrunkenen Gast ein Hausverbot durch. Kurz nach 3 Uhr äußerte ein Freund des Disco-Besuchers seinen Unmut darüber. Es blieb nicht bei Worten. Nach...

  • Dortmund-Ost
  • 09.12.19
Blaulicht
Einsatzkräfte bei den Nachlöscharbeiten in den völlig zerstörten Gartenlauben,
2 Bilder

Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen nach Bränden von Grabeland-Lauben an der Güntherstraße
Nächtlicher Einsatz nahe der Gartenanlage "Zur Lenteninsel" hält 43 Feuerwehrleute wach

In Nacht auf den heutigen Donnerstag (21.11.) rückte die Feuerwehr Dortmund zu einem Laubenbrand auf Grabeland-Flächen in direkter Nachbarschaft der zwischen Körne und der Oststadt gelegenen Kleingartenanlage "Zur Lenteninsel" aus. Hier, nördlich des ehemaligen Bahndamms, brannten gleich drei benachbarte Gartenlauben und bescherten den Feuerwehrleuten eine schlaflose Nacht. Die Kriminalpolizei schließt Brandstiftung nicht aus und hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Gegen 1 Uhr...

  • Dortmund-Ost
  • 21.11.19
Blaulicht
Symbolfoto.

Im Spähenfelde: Lkw fährt Auto in die Seite
Betrunkener 36-jähriger Lastwagenfahrer flüchtet, kann aber gestellt werden

Ein betrunkener 36-jähriger Lkw-Fahrer hat gestern, am späten Donnerstagabend (26.9.), in der Straße Im Spähenfelde am Rande der Oststadt einen Unfall verursacht - er war einem in gleicher Richtung fahrenden Auto in die Seite gefahren - und dann geflüchtet. Er konnte jedoch einige Straßen weiter angehalten werden. Ersten Ermittlungen zufolge fuhren beide Fahrzeuge gegen 23.45 Uhr auf der Straße Im Spähenfelde in Richtung Süden. Dabei schnitt der Lkw den Wagen des Dortmunders in Höhe der...

  • Dortmund-Ost
  • 27.09.19
Blaulicht
Symbolfoto.

Heute Nacht über 20 Autos in Körne, Wambel und der Oststadt aufgebrochen
Polizei hat zwei 22-jährige Dortmunder am Mannheimplatz festgenommen

Die Dortmunder Polizei hat am heutigen Mittwochmorgen (21.8.) zwei junge Männer in Körne festgenommen. Die beiden 22-Jährigen stehen im Verdacht, in der heutigen Nacht über 20 Autos aufgebrochen zu haben. Ein erster Zeuge hatte sich heute gegen 6 Uhr bei der Dortmunder Polizei gemeldet. Er konnte beobachten, wie zwei Männer offenbar gerade ein Auto in der Düsterstraße aufbrachen. Anschließend flüchtete das Duo in Richtung Am Bertholdshof. Während die Fahndung nach den Verdächtigen bereits auf...

  • Dortmund-Ost
  • 21.08.19
Blaulicht
Symbolfoto.

Fahrt über die Hannöversche Straße und den Gehweg der Straße Im Spähenfelde
Rollerfahrer (22) flüchtet vor Polizeikontrolle - offenbar Alkohol und Drogen im Spiel

Ein 22-jähriger Dortmunder hat sich am Samstag (17.8.) einer Polizeikontrolle entzogen und andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Offenbar stand der Fahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Polizeibeamte wollten den Rollerfahrer gegen 23.50 Uhr im Bereich der Hannöverschen Straße kontrollieren: Er trug keinen Helm. Die Aufforderung anzuhalten, ignorierte der junge Mann und setzte seine Fahrt über die Hannöversche Straße in Richtung Westen fort. Im Kreisverkehr im Körner Norden nahm er einem...

  • Dortmund-Ost
  • 19.08.19
Blaulicht
Symbolfoto.

Raub in einem Kosmetikstudio an der Langen Reihe in Körne
Polizei sucht Zeugen

Nach einem Raub am Freitag (9.8.) in einem Kosmetikstudio an der Straße Lange Reihe in Körne sucht die Polizei Zeugen. Ersten Erkenntnissen zufolge klingelte ein Mann gegen 12.45 Uhr an der Tür des dortigen Kosmetikstudios, nahe der Straße Im Dreieck. Die Inhaberin öffnete, der Unbekannte forderte Bargeld und drückte gegen die Tür. Er stieß die Frau zurück, woraufhin sie zu Boden stürzte. Als sie wieder aufstehen wollte, schlug ihr der Mann ins Gesicht. Die Dortmunderin konnte aus dem Studio...

  • Dortmund-Ost
  • 11.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.