Die deutsche Nationalmannschaft startete mit einem Sieg in die WM-Quali
Erfolgreicher Auftakt

Der Auftakt zum Start in die WM-Qualifikation in der Schauinsland-Reisen-Arena ist für die deutsche Nationalmannschaft gelungen.
2Bilder
  • Der Auftakt zum Start in die WM-Qualifikation in der Schauinsland-Reisen-Arena ist für die deutsche Nationalmannschaft gelungen.
  • Foto: Leon Schübel
  • hochgeladen von Marcel Faßbender

Ihre neuen schwarzen Trikots präsentierten Kimmich, Sane und Gnabry und co. zum Start der WM-Qualifikation in der Schauinsland-Reisen-Arena. Die Nationalelf besiegte Island hochverdient mit 3:0. Vor dem Anpfiff setzte die Mannschaft noch ein Zeichen, indem mit Buchstaben auf ihren T-Shirts das Wort "Human Rights" geschrieben stand. Sicherlich eine Anspielung auf den kommenden WM Gastgeber Katar.

Einen Traumstart erwischte die DFB-Elf, schon nach sieben Minuten stand es durch Tore von Goretzka (3.) und Havertz (7.) 2:0 für den Favoriten. Die frühe Führung gab der Mannschaft von Joachim Löw Sicherheit, die Isländer konnten mit ihrer Defensive die frühen Gegentore nicht verhindern. Bis zur Halbzeit sollten allerdings keine weiteren Treffer mehr fallen, obwohl der Druck auf das Tor der Isländer weiterhin hoch war. Gündogan traf in der 56. Minute per Flachschuss aus rund 20 Metern Entfernung zum 3:0. Die DFB-Elf brachte das Ergebnis am Ende sicher über die Zeit und geht mit viel Selbstvertrauen in die nächsten Begegnungen gegen Rumänien am Sonntag und Nordmazedonien am kommenden Mittwoch. Trainer Joachim Löw gab nach dem Spiel zu Protokoll: "Größenteils bin ich schon zufrieden, wir haben sehr schwungvoll und dynamisch begonnen. Wir wollten auch gleich ein Zeichen setzen gegen Island, wir wussten sie sind sehr defensiv. Ein frühes Tor oder ein zweites Tor würde uns sehr helfen in diesem Spiel. Die Mannschaft ist von Anfang an mit der richtigen Einstellung in dieses Spiel gegangen."
Mit diesem Schwung sollen die kommenden beiden Partien ebenfalls mit drei Punkten beendet werden.

Hinweis in eigener Sache
Im "Top" unserer kommenden Samstagsausgabe steht, dass die deutsche Nationalmannschaft am Sonntag gegen Rumänien in der Arena spielen wird, diese Info ist nicht korrekt. Das Team von Joachim Löw wird am Sonntag, um 20.45 Uhr in Bukarest gegen Rumänien spielen. Das nächste Spiel in der Arena ist am Mittwoch, 31. März, um 20.45 Uhr gegen Nordmazedonien. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

Der Auftakt zum Start in die WM-Qualifikation in der Schauinsland-Reisen-Arena ist für die deutsche Nationalmannschaft gelungen.
Am Ende stand ein souveräner 3:0-Erfolg auf der Anzeigentafel in der Schauinsland-Reisen-Arena.
Autor:

Marcel Faßbender aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen