zu HAUSE Heimat Balkonien Freizeit home sweet home
ERSTE BALKON-ERFAHRUNGEN... :-)

...nun ist sie längst DA, die Balkon-ZEIT!
12Bilder

... RUHRGEBIET: ESSEN
HEIMAT
ZEIT auf „Balkonien“

MAI/Juni 2019 EINRICHTUNG eines neuen BALKON

Einen Garten, nein, sowas habe ich nie gehabt.
Konnte auch nie irgendwie oder wo einen mit nutzen.
Mit Balkonen kenne ich mich eher aus, jedoch hatte ich nun gute sieben Jahre keinen. Jedenfalls keinen, den ich irgendwie hätte nutzen können.
Seit einigen Monaten aber gibt es zur Wohnung auch einen Balkon.
Wenn zwei, drei Stühle drauf stehen, ist dieser zwar auch voll, aber immerhin kann ich diesen eher nutzen. Eine Überdachung ist auch vorhanden, mehr Schutz also vor zu greller direkter Sonneneinstrahlung. Einen Blick ins GRÜNE habe ich hier, statt auf einen grauen Garagenhof und zur gegenüberliegenden tristen Häuserfront, wie früher.
Leider fehlten mir bisher einige wichtige Utensilien, wie zum Beispiel ein bequemer Hoch-Sessel für eben eine solche
DRAUßEN-an-der-Luft-Sitzgelegenheit!
Meine uralten Plastik Stapelstühle sind einfach hässlich, unbequem und kaum noch zu gebrauchen. Diese dienten zuletzt hier während der Renovierung und Putzerei. Auch die zunächst dort einfach abgestellten, in den Innenräumen überflüssigen Dinge musste ich erst einmal aussortieren, entsorgen… bevor ich den Balkon ein wenig säubern und herrichten konnte.
Und diesen als solchen auch wieder erkennen konnte :-)))
Nun sind also zwei neue Sessel da, diese, die man auch ein wenig nach hinten lehnen kann, um einfach mal´ ein bisschen zu relaxen. Natürlich fehlt es noch an den ein oder anderen Accessoires, muss mir bezüglich eines passenden Tisches noch etwas einfallen lassen, und natürlich müssen auch noch Blumen her, klar.
Aber Eines nach dem Anderen.
Zunächst war es wichtig, dass man nun, bei solch einem offenen, sonnigen Wetter einfach mal´ eine Sitzgelegenheit hat, und die habe ich dann sogleich mal´ ausprobiert!
Ja,… funktioniert!
Ich sitze gut und gemütlich, trinke einen Schluck Wasser und greife zu einem Buch.
Ab und an geht mein Blick zur Seite, ins Grüne, oder ich erhebe diesen gen´ Himmel. Strahlend Blau. Ich beobachte Vögel, Katzen und eine dicke Spinne krabbelte auch aus einer Balkonecke hervor und sagte mir guten Tag.
Endlich.
Runterkommen, und ein wenig ausruhen.
Ich wäre glatt nach all´ dem Gewurstel´ sitzen, fast liegen geblieben und wäre fast eingenickt, hätte der HUNGER mich nicht geweckt!
....

:-)))

SPONTAN
Text+Fotos:Juni 2019

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen