Weitere weltweite Naturkatastrophen
Die Welt geht unter

Eben war noch eine Straße da. Hochwasser durch Starkregen
  • Eben war noch eine Straße da. Hochwasser durch Starkregen
  • Foto: Umbehaue
  • hochgeladen von Thomas Umbehaue

Acapolypse now!

Was ist da nur los.
Sintflut artige Regenfälle vor knapp 2 Wochen in NRW.
Einige Tage später in Bayern.
Eine Woche später versinken Teile von China.
Am Samstag dann Belgien
Darauf folgte dann Indien und dann heute auch London und die Schweiz.

Ist das so massiv und in so engen Zeitabständen schon mal vorgekommen?
Bis jetzt waren das doch immer nur Einzelfälle mit zeitlich längerem Abstand und nun wie wird es weitergehen?

In Bangkok versinken seit Jahren die Häuser, dort wird wie in Tokio das Grundwasser abgepumpt.
Durch das Gewicht der Häuser wird die Erde komprimiert, Regenwasser kann dort nicht mehr aufgenommen werden und das Grundwasser steigt.

An den Häusern kann man nichts machen, aber in Bangkok werden die Straßen immer wieder erhöht. Das folgt dann dazu, das ein Erdgeschoss nun zwei Stufen tiefer liegt.

Durch Bausünden ist das Problem zum Teil selbst gemacht, das Regenwasser hat keinen Platz mehr.
Ausgleichsflächen reicht da nicht mehr aus.

Es muss Risiko bewusst gebaut werden.

Beste Lagen an Flüssen dürfen nicht als Baugrundstücke für finanzstarke Personenkreise ausgewiesen werden nur um die Stadtkassen zu füllen.

Die Versicherungen sehen das Risiko.

Wer jetzt noch in einem Risikogebiet eine Elementarversicherung hatte, wird diese sicher nicht weiter haben. Die Versicherung wird diese jetzt im Schadensfall kündigen, oder preislich und mit Selbstbeteiligungen unbezahlbar machen.

Eine erste harte Maßnahme wäre, die nun zerstörten Häuser nicht wieder aufzubauen. Die nächste Katastrophe wird kommen, vielleicht auch erst in 50 Jahren.

Zunächst erklärte Armin Laschet im Angesicht des Leids der Betroffenen, wir müssen jetzt schnell was im Klimaschutz tun. Nach 14 Tagen hörte sich das doch schon wieder anders an. Man ändert nicht dadurch seine Politik. Was soll man unseren Politikern noch glauben?

Autor:

Thomas Umbehaue aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen