Eine andere Sicht auf die A40
Kunst hinter und unter der A40

Frillendorf, hinter der A40
17Bilder

Im Ruhrgebiet kennt sie jeder, die A40. Täglich ist sie in den Verkehrsnachrichten.
Aber sie hat auch eine andere Seite.

Hinter und unter der A40

In Essen Frillendorf, wurde die Autobahnabfahrt geschlossen.
Die Lärmschutzwände wurden durch sehr schöne, anspruchsvolle Graffitikunst verschönt.
Das graue der Betonwände ist verschwunden und Anwohner blicken auf wahre Kunstwerke.
Das auf einer Strecke von ca. 1 Km.
Auch Unterführungen und die Autobahnbrücke wurden einbezogen.
Graffiti kann auch schön sein und bringt Farbe in die Stadt.

Autor:

Thomas Umbehaue aus Essen-Süd

Thomas Umbehaue auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.