Alles zum Thema Streetart

Beiträge zum Thema Streetart

Kultur
Jörg Schubert / schubertj73 Titel: Mike and Sally

Nachricht: Faszinierende Bilder von Kunst und Fotografie.
Abwechslungsreiche Momente erleben in Sammlung von Fotografie, Kunst aus der ganzen Welt.

Lieben Sie wie ich Kunst und Fotografie? Das Erleben von faszinierenden Bildern die einen in den Bann ziehen. Im erleben schöner Momente auf Pinterest habe ich im Laufe der Jahre eine große Sammlung angelegt. In allen Sparten der Kunst und Fotografie. Von Gerhard Richter mit seiner abstrakten Malerei, Andy Warhol, Roy Lichtenstein in der Pop Art Malerei, Banksy in Street Art Malerei, Helmut Newton, Peter Lindbergh in der Fotografie und viele mehr. Zum Aufheitern lese ich gerne in meiner...

  • Iserlohn
  • 03.07.19
Kultur
Die Promenade Richtung Norden; im Hintergund der Chempark (ehemals Bayer).
29 Bilder

Sonne, Sand und Graffiti
Urlaubs-Feeling an der Rheinpromenade in Krefeld-Uerdingen

Kurzurlaub am Wasser kann man in Uerdingen an der Rheinpromenade genießen. Diese wurde 2015 parallel zur ehemaligen Stadtbefestigung ausgebaut, als zwischen der Mündelheimer Brücke und dem Zollamt  der Uerdinger Deich hochwasserfest gemacht wurde. Graffiti Am Ende der Promenade überrascht das Kunstprojekt "Rhine Side" (vorher "Rhine Side Gallery") mit interessanten Perspektiven und fantastischen Bildern. Internationale Street Art-Künstler haben ehemalige Industriebauten in bester "Trompe...

  • Düsseldorf
  • 19.06.19
  •  13
  •  9
Sport
Weithin strahlend: Die Lichtinstallation "Europa" anlässlich der Ruhr Games begrüßt die tausenden internationalen Gäste aus ganz Europa und der Welt mit leuchtenden Lettern zwischen den ikonischen Hochöfen des Landschaftspark Duisburg-Nord.
Foto: Thomas Berns
3 Bilder

Europas größtes Sport- und Kultur-Festival für Jugendliche im Landschaftspark Nord
Ruhr Games: Spitzensport und Musikstars

Von Donnerstag, 20. Juni, bis Sonntag, 23. Juni, findet die dritte Auflage der Ruhr Games, Europas größtes Sport- und Kultur-Festival für Jugendliche, im Landschaftspark Duisburg-Nord statt, der als zentraler Veranstaltungsort für die Wettkämpfe aufwendig zu einem Multi-Sport-Areal hergerichtet wurde. Erneut werden mehr als 5.600 aktive Teilnehmerinnen und Teilnehmer und mehrere zehntausend Besuchende erwartet. An vier Tagen wird ein einmaliger Mix aus Sport-Wettkämpfen, Kultur-Highlights...

  • Duisburg
  • 17.06.19
  •  1
  •  1
Fotografie
"Das Tor zu Flingern": Die Hauswand auf der Ackerstraße 59 wurde von der Flingerer Familie Buchwald zur Verfügung gestellt und 2005 von der Gruppe "Farbfieber" e.V. bemalt, weiß BürgerReporterin Margot Klütsch. Foto: lokalkompass.de / Margot Klütsch

Foto der Woche
Graffiti

Für die einen ist es Kunst, für die anderen Vandalismus: Graffiti. Wir widmen ihnen in dieser Woche unseren Fotowettbewerb. Ob an Autobahnbrücken, an Bahnen, Stromkästen oder Garagen - fast überall haben sich zumeist unbekannte Künstler verewigt. Die Bandbreite reicht von einfachen Zahlencodes wie 187 oder Wörtern wie "Love" bis hin zu komplexen Bildern. "187" bezeichnet übrigens im kalifornischen Strafgesetzbuch Mordfälle und Gangs nutzen diese Zahl als Drohung oder um zu zeigen, wozu sie...

  • Velbert
  • 15.06.19
  •  16
  •  8
Kultur

Im Spunk mit der Streetart-Initiative
Graffiti-Workshop im Spunk

Die Streetart-Initiative der Falken und das Jugend-Kultur-Zentrum Spunk laden am Sonntag, 28. April, 12 bis 18 Uhr zum Graffiti-Workshop im Spunk, Festweg 21, ein. Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren haben die Möglichkeit, erste Erfahrungen in der Graffiti-Kunst zu sammeln oder ihr Können zu verbessern. Von der Idee bis zum Sprayen ist alles dabei, was für den Einstieg in die Graffiti-Welt notwendig ist. Es steht sogar eine Mauer zur Verfügung. Ebenso ist der Einstieg in ein gemeinsames...

  • Gelsenkirchen
  • 27.04.19
Kultur
Am Sonntag, 10. März, wird um 11 Uhr in der Hagenring-Galerie in Eilpe das Hagenring-Mitglied Siegfried Rubbert eine Beamer-Präsentation zum Thema StreetArt zeigen.

Streetart
StreetArt in Hagenring-Galerie: Vortrag am 10. März zum Thema "Straßenkunst"

Am Sonntag, 10. März, wird um 11 Uhr in der Hagenring-Galerie in Eilpe das Hagenring-Mitglied Siegfried Rubbert eine Beamer-Präsentation zum Thema StreetArt zeigen. Der Hagener Fotograf erklärt anhand von zahlreichen Aufnahmen, die er häufig im Großbritannien gemacht hat, die Grundlagen der verschiedenen Stilrichtungen und Begriffe von StreetArt. Eine Kunstrichtung, die zunächst am Rande der Legalität entstanden ist, sich aber mittlerweile in der Kunstszene etabliert hat. Die Veranstaltung...

  • Hagen
  • 08.03.19
  •  1
  •  1
Reisen + Entdecken
Der Eye-Catcher ist "Das Tor zu Flingern": Die Hauswand auf der Ackerstraße 59 wurde von der Flingerer Familie Buchwald zur Verfügung gestellt und 2005 von der Gruppe "Farbfieber" e.V. bemalt.
17 Bilder

Kunst mal anders: Graffiti in Düsseldorf
Bunte Wände in Düsseldorf-Flingern

Weniger bekannt: In der "Kunststadt" Düsseldorf gibt es nicht nur Galerien,  öffentlich geförderte Skulpturen und Museumskunst, sondern auch zahlreiche sehenswerte Graffiti. Zum Beispiel in Flingern: von der Eisenbahnlinie durchschnitten, ursprünglich Arbeiterviertel, heute multikulturell, nicht ohne soziale Probleme, aber auf dem Sprung zum "Szeneviertel". Hier ist die Fortuna zu Hause, hier trieb in den 1920er Jahren der Serienmörder Peter Kürten sein Unwesen und in den 1980er Jahren gab...

  • Düsseldorf
  • 22.02.19
  •  22
  •  7
Politik
Beispiel für die Fassade Hochstraße 12
3 Bilder

Bis zu 6-Stockwerke hohe Wandbilder
Hochstraße könnte zur StreetArt-Galerie werden

Die Hochstraße in Wattenscheid ist eines der größten Sorgenkinder in Wattenscheid. Im Ergebnisbericht zum Stadtteilumbau Wattenscheid wird die Straße wie folgt beschrieben: “Als Wohnlage sind die durch Gründerzeitbebauung geprägten Straßenzüge Hochstraße und Bochumer Straße besonders bedenklich. Durch das hohe Verkehrsaufkommen und die Straßenbahn ist das Wohnen sehr lärmintensiv. Der sich seit mehreren Jahren abzeichnende Trading-Down-Prozess nimmt immer mehr Gestalt an: Neben Ein-Euro-Shops,...

  • Bochum
  • 02.02.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
Von links nach rechts: Karolin Daenhardt, Ulla Kähler, Nils Neumann, Anette Shopp, Jürgen Quass, Barbara Zubel (Organisations-Team und Führungen).

Tag der offenen Hinterhöfe

Wehringhausen öffnet sich und bietet spannende Einblicke in den Stadtteil Am Sonntag, 1. Juli, lässt es sich von 11 bis 19 Uhr am "Tag der offenen Hinterhöfe" wieder durch private, grüne Oasen im Hagener Stadtteil Wehringhausen streifen. Der Wunsch nach dem "Blick in des Nachbars Garten" oder zu netten Gesprächen ist bei dieser ehrenamtlichen Bürger-Aktion Programm. Die teilnehmenden Objekte reichen von kleinen Grünoasen, blumigen Kirchgärten und einer Augenweide fernöstlicher...

  • Hagen
  • 29.06.18
Politik
Tour durch Wattenscheid 2030
8 Bilder

Eine Tour durch Wattenscheid im Jahr 2030

Juli 2030 – Wattenscheid befindet sich nach Jahrzehnten des Stillstandes und Verfalls auf dem Weg in eine neue Zukunft. „Studentenstadt Wattenscheid“ nennt sich der lange vernachlässigte Wohnort von 75.000 Menschen jetzt. Radschnellweg und Studentenexpress verbinden Wattenscheid und Ruhr-Universität Ich erreiche die Stadt über den neuen Radschnellweg, der Ruhr-Universität, Hochschule und Gesundheitscampus direkt mit Wattenscheid verbindet. Das 4 m breite Asphaltband endet an der...

  • Bochum
  • 03.03.18
  •  1
  •  1
Kultur
Auf Haus Bürgel können Kinder und Jugendliche in den Osterferien in römische Tuniken schlüpfen, Medaillen prägen und wie die Römer Brot backen.

Ferien in Monheim: das beste Programm

Sechsjährige beobachten Kaulquappen, Neunjährige backen Stockbrot am Lagerfeuer und Zwölfjährige sausen mit einem Schlauchboot über die Erft. In den Schulferien haben Monheimer Kinder und Jugendliche auch in diesem Jahr keine Zeit für Langeweile. Eine Übersicht mit zahlreichen Aktionen in den Osterferien von Montag, 26. März, bis Samstag, 7. April, rund um Pfingsten am Sonntag, 20. Mai, und in den Sommerferien von Montag, 16. Juli, bis Dienstag, 28. August, steht ab sofort auf der städtischen...

  • Monheim am Rhein
  • 14.02.18
Kultur
Im November geht die neunte Urbanatix-Show an den Start. Dieses Mal führt die Veranstaltung unter dem Motto „Grooftop" über die Dächer des Ruhrgebiets, die die namensgebende Bühne bilden.
3 Bilder

Neunte Runde Urbanatix bringt die Dächer des Ruhrgebiets in die Jahrhunderthalle

Schon seit 2010 bringt Urbanatix die verschiedensten Streetart-Disziplinen nach Bochum. Während letztes Jahr die Musik im Vordergrund stand, geht es diesmal hoch hinaus. Unter dem Titel „Grooftop“ bringt die neunte Show atemberaubende und mitreißende Action in die Jahrhunderthalle, in die die Bochumer Veranstaltungs-GmbH als Veranstalter einlädt. Bei der Auftaktpressekonferenz am vergangenen Mittwoch gaben die Urbanatix-Macher neben dem diesjährigen Motto auch schon einen Teil der Künstler...

  • Bochum
  • 08.09.17
Überregionales
Jugendliche gestalten die Trafostationen und Verteilerkästen der Stadtwerke in der Fußgängerzone neu. Sie wollen dabei auf das Thema Klimaschutz und erneuerbare Energien aufmerksam machen.

Kunst für den Klimaschutz

Zusammen mit dem Streetart-Künstler Martin Domagala gestalteten sieben Jugendliche Trafostationen und Verteilerkästen der Stadtwerke in der Fußgängerzone um. Es ging dabei um Klimaschutz und erneuerbare Energien. Die Jugendlichen wollen mit ihren Kunstwerken zum Nachdenken und Handeln auffordern. Zur Vorbereitung informierte sich die Gruppe bei einem Besuch des Energieparks Mont-Cenis über die umweltfreundliche Gewinnung von Energie durch Photovoltaik und Grubengas. Anhand von Filmen und...

  • Herne
  • 01.08.17
  •  1
  •  1
Kultur
4 Bilder

streetart

Auch in Iserlohn findet man Ecken, die kunstvoll gestaltet sind. Eine Entdeckungstour lohnt immer....

  • Iserlohn
  • 08.03.17
Überregionales
Der diesjährige Träger der Bierkutschermütze heißt Christian Eggert.
3 Bilder

Bierkutschermütze 2017: Privatbrauerei Moritz Fiege verleiht Ehrenkopfbedeckung an Urbanatix-Macher Christian Eggert

Die Idee lag buchstäblich auf der Straße. 2010 brachte ein Bochumer Kulturveranstalter seine Vision, junge Trendsportler aus dem Ruhrgebiet mit internationalen Artisten, Musikern und Videokünstlern zusammenzuführen, erstmals auf die Bühne der Jahrhunderthalle. Unter dem Titel „Urbanatix“ entfaltete sie bei den Mitwirkenden und Zuschauern vom ersten Moment an eine künstlerische und soziale Wucht, die bis heute nicht nachgelassen hat. Aus diesem Grunde geht die Moritz Fiege Bierkutschermütze 2017...

  • Bochum
  • 17.02.17
  •  1
  •  2
LK-Gemeinschaft
Bunte Aufkleber designt Künstler Slawa beim nächsten Schnuppersamstag mit Kindern und Jugendlichen im Foyer der Kunstschule.

Schnuppertag in Kunstschule Monheim: Künstler Slawa zeigt Sticker-Design

Aus bunten Folien entstehen am Samstag, 3. Dezember, kreative Aufkleber. Beim zweiten kostenlosen Schnuppersamstag in der Kunstschule am Berliner Ring 9 verkürzt Künstler Slawa im Foyer die Wartezeit auf die anderen kreativen Angebote. Von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr öffnet die Kunstschule ihre Türen für alle Kinder und Jugendlichen zwischen 3 und 18 Jahren. Erster Schnuppertag war ein Erfolg Am kommenden Samstag, 3. Dezember, erstellt Nicole Dames mit Kindern im Grundschulalter...

  • Monheim am Rhein
  • 30.11.16
  •  1
LK-Gemeinschaft
Foto: Creativwerkstatt Herten

nachtfrequenz16: Graffiti-Kunst in der CreativWerkstatt

Von Samstag, 24. September, auf Sonntag, 25. September, findet in ganz NRW zum 7. Mal die nachtfrequenz - Nacht der Jugendkultur mit 135 Events in 66 NRW-Städten und Gemeinden statt. Auch in Herten ist ein Angebot dabei. In Parks, auf Straßen und Plätzen, in Theatern, Museen, Bibliotheken, Jugendzentren präsentiert sich das große Spektrum der Jugendkultur: Theaterstücke, sehr viel Musik aller Stilrichtungen, Cosplay, Fotografie, Songwriting, Klanginstallationen, Graffiti, Parkour, Skaten,...

  • Herten
  • 22.09.16
Kultur
Choreograph Warren Richardson (v.l.), Street-Artist Jan Mutke, Schlagzeuger Jonas Wilms, Urbanatix-Initiator und Regisseur Christian Eggert und Andreas Kuchajda, Geschäftsführer der Bochumer Veranstaltungs-GmbH, demonstrieren schon einmal den Rhythmus, den die Zuschauer in der neuen Urbanatix-Show erleben können.

Musik zum Anschauen: Urbanatix geht mit der Show „Drop the Beat“ in die achte Runde

Nicht dass Rhythmus und Musik bei Urbanatix nicht schon immer eine Rolle gespielt hätten, aber diesmal „wollen wir noch mehr Livemusik und Rhythmus auf die Bühne zaubern als bisher“, kündigt Initiator und Regisseur Christian Eggert an. „Drop the Beat“ lautet der Titel der neuen Show, die vom 11. bis 22. November in der Jahrhunderthalle stattfindet. „Die Musik wird nicht nur Begleitung sein, sondern man wird sie sehen können“, erklärt Eggert. Der „Beat“ als hervorgehobenes Element der neuen...

  • Bochum
  • 10.09.16
Kultur
Einer der Urväter der Street-Art: der 84-jährige Künstler Erró.
2 Bilder

Urvater der Street-Art: Isländischer Künstler Erró stellt in Düsseldorf aus

Nach der erfolgreichen Ausstellung mit Julian Schnabel lädt Geuer & Geuer Art am Samstag, 27. August, zur Vernissage und präsentiert in den Galerieräumen an der Heinrich-Heine-Allee 19 ab 18.30 Uhr ausgewählte Gemälde, Grafiken und Collagen des isländischen Pop-Art-Künstlers Erró. In seinen Bildern setzt sich der seit 1958 in Paris lebende Maler mit gesellschaftlichen Themen wie Politik und Krieg, Sexualität und Körperkult sowie dem Verhältnis zwischen Wissenschaft, Medien und Kunst...

  • Düsseldorf
  • 10.08.16
  •  1
  •  4
Politik
Public-Viewing auf dem Woolworth-Gebäude
5 Bilder

Openair-Kino und Public-Viewing in allen Stadtteilen

Um die Stadtteilzentren neu zu beleben, brauchen sie neue Anziehungspunkte, die die Menschen auf die zentralen Plätze ihrer Stadtteile locken. Diese Überlegung war der Ausgangspunkt für einen neuen Vorschlag der STADTGESTALTER: Jeder Stadtteil soll eine großformatige Projektionsfläche erhalten die für Openair-Kino, die Projektion von Kunstinstallationen oder historischen Stadtansichten sowie für Public-Viewing-Events genutzt werden kann. Je nach Stadtteilzentrum können entsprechende feste...

  • Bochum
  • 16.07.16
  •  3
Kultur

RÄUMUNGSVERKAUF - NEW PEANOT MACHT ALS KLSSX WEITER

Dortmund - Nach Foodt, dem Sneakerstore, schließt nun auch New Peanot an der Hohe Straße 50. Nach zwei Jahren startet nun der Räumungsverkauf. "Wir machen als KLSSX weiter. aber nicht an diesem Standort", sagt Antonio Milanes, Inhaber von New Peanot. Das New-Peanot-Konzept: "Jede menge feinen Zwirn von Wemoto, Rip Curl bis Cleptomanicx und natürlich auch viel Design-Schnick-Schnack für eure 4 Wände! Das Highlight der ganzen Geschichte ist aber unsere Mini-Gallerie! Unser Laden wird von...

  • Dortmund-City
  • 03.03.16
Kultur

WHAT'S THE STORY MORNING GLORY? KORTMANNS ONLINE-ZEITUNG SUCHT DORTMUNDS SCHÖNSTE AUFKLEBER - NR. 11 - ANTI-BAYERN-FAN -

SERIE GESUCHT! DORTMUNDS SCHÖNSTE AUFKLEBER! NR. 11 - ANTI-BAYERN-FAN VON THILO KORTMANN Dortmund - Sie kleben überall! Meist anonym. Sie sagen vieles über eine Stadt und deren Menschen aus. Über ihren Humor oder ihr Anliegen. Was sie stört, was sie sich wünschen, wogegen sie kämpfen. Manchmal sind die Botschaften offen, manchmal geheim und verschlüsselt.Wer mit offenen und suchenden Augen durch Dortmund geht, findet sie sofort. Jetzt wird es Zeit, findet WTSMG, diesen kleinen,...

  • Dortmund-City
  • 02.03.16