Ökumenische Gottesdienste im Livestream
Gladbecker Kirchen feiern Heiligabend digital

Mit einem Computer, Tablet oder Smartphone können die Gläubigen in diesem Jahr die Weihnachtsgottesdienste zuhause verfolgen. (Symbolfoto)
  • Mit einem Computer, Tablet oder Smartphone können die Gläubigen in diesem Jahr die Weihnachtsgottesdienste zuhause verfolgen. (Symbolfoto)
  • hochgeladen von Oliver Borgwardt

Nach der Absage der Open-Air-Gottesdienste am Heiligen Abend vor dem Rathaus werden die evangelische und die katholische Kirche in Gladbeck zusammen zwei Livestreams am Heiligen Abend anbieten. Diese sind um 15 und um 17 Uhr zu sehen. Der Gottesdienst um 15 Uhr richtet sich mit einem Krippenspiel insbesondere an Familien.

Der Link zu den Gottesdiensten wird rechtzeitig auf www.gladbeck-feiert-weihnachten.de veröffentlicht sowie auf den beiden Homepages der Kirchen. Damit wird der Heilige Abend weiterhin in ökumenischer Verbundenheit gefeiert, die Gottesdienste finden jeweils ohne Teilnehmer statt.

Interaktive Krippenrallye

Herzlich laden beide Kirchen erneut ein, die Weihnachtsgeschichte einmal anders zu entdecken. Das geht bei der interaktiven Krippenrallye für Klein und Groß durch die Gladbecker Innenstadt. Sie ist auch unter Einhaltung der verschärften Infektionsschutz-Maßnahmen und bei geschlossenen Geschäften möglich.

Die Rallye richtet sich insbesondere an Familien, die je nach individueller Zeit die Geschichte für sich errätseln und erlaufen können. Sie wird unterstützt durch die Werbegemeinschaft Gladbeck und das Gründerbüro des Bistums Essen.

Voraussetzung zur Teilnahme ist lediglich ein Smartphone, auf dem die kostenlose Actionbound-App installiert werden muss. Dann kann es schon an der Kreuzung Schillerstraße / Hochstraße losgehen. Wer ein Tier aus der Weihnachtsgeschickte entdeckt, ist auf dem richtigen Weg.

Die zu findenden Figuren der Weihnachtsgeschichte halten sich in Schaufenstern der Geschäfte der Werbegemeinschaft Gladbeck auf. Die App leitet die Teilnehmer per GPS-Koordinaten jeweils zur nächsten Station und stellt die Geschichten als Audiodatei oder Text zur Verfügung.
Am Ende wartet wie bei jeder Rallye ein kleiner Weihnachtsschatz auf die Teilnehmer.

Der Erlös kommt dem Casa Amigó im Stadtteil Brauck zugute. Dort werden Grundschulkinder mit besonderem Förderbedarf betreut, sie erhalten ein Mittagessen, Unterstützung bei den Hausaufgaben und verschiedene Freizeitangebote. Träger des Casa Amigó sind die Amigonianer Soziale Werke e. V. (www.amigonianer.de). Die Engel-Kekse sind zudem im Verkauf der Bäckerei Kläsener erhältlich, dieser Erlös wird ebenfalls gespendet.

Autor:

Oliver Borgwardt aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.