Nicht abwarten und Tee trinken, sonder fair handeln!
Aktionen zum Fairen Handel in Hamminkeln

„Weltweit werden Frauen in vielen Lebenslagen strukturell benachteiligt“, erläutert die Vorsitzende des Eine-Welt-Laden Hamminkeln e.V., Angela Kirchkamp, die Auswahl des Themas der Aktionswoche in diesem Jahr.
  • „Weltweit werden Frauen in vielen Lebenslagen strukturell benachteiligt“, erläutert die Vorsitzende des Eine-Welt-Laden Hamminkeln e.V., Angela Kirchkamp, die Auswahl des Themas der Aktionswoche in diesem Jahr.
  • hochgeladen von Lokalkompass Wesel

„Weltweit werden Frauen in vielen Lebenslagen strukturell benachteiligt“, erläutert die Vorsitzende des Eine-Welt-Laden Hamminkeln e.V., Angela Kirchkamp, die Auswahl des Themas der Aktionswoche in diesem Jahr.
Nach Angaben des Weltladens haben vor allem Frauen im Globalen Süden weniger Zugang zu Bildung, weniger Chancen auf ein eigenes Einkommen und sind deswegen deutlich häufiger als Männer von Armut betroffen. Auch in Deutschland herrsche keine Gleichberechtigung, was sich beispielsweise in der unterschiedlichen Bezahlung von Frauen und Männern niederschlage.

Seit 50 Jahren tritt der Faire Handel für mehr Chancengleichheit zwischen den Geschlechtern ein – unter anderem durch gezielte Förderung von Frauen, beispielsweise durch besseren Zugang zu Bildung sowie zu Produktionsmitteln wie Land und Krediten.

Vor Ort im Angebot ...

Für die Ziele der diesjährigen Fairen Woche konnte das Café Winkelmann in Hamminkeln gewonnen werden. Noch bis Montag, 23. September, wird Lena Winkelmann den Tee Darjeeling der Firma Tea Promoters aus Indien (TPI) in ihren Café in Hamminkeln anbieten. Das TPI- Unternehmen zeichnet sich nicht nur durch biologischen Anbau aus, sondern es ist das erste in Indien, das von einer Frau geführt wird; die hier arbeitenden Frauen erhalten besondere Unterstützung.

Im Ladenlokal an der Molkereistraße, das ab dem 4. Oktober auch freitags in der Zeit von 15 bis 18 Uhr geöffnet ist, werden von Dienstag, 17. September, bis Samstag, 21. September, Teebeutel der TPI den Kunden gratis angeboten. Am letzten Tag (Samstag, 21. September) werden noch Cashewnüsse von „La Surenita“ aus der Provinz Chaluteca in Honduras vorgestellt „Die Kleine aus dem Süden“ , dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss dreier ähnlich strukturierter Frauenkooperationen. Diese Kooperationen organisieren den Anbau und die Vermarktung des Cashew-Anbaus.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 9.30 bis 12.30 Uhr; Donnerstag und Freitag (ab 4. Oktober) 15 bis 18 Uhr. Mehr Infos im Eine-Welt-Laden Hamminkeln e.V., Angela Kirchkamp, Telefon 02852/5663, per E-Mail: angela.kirchkamp@t-online.de
Weitere Informationen gibt es auch hier (https://www.faire-woche.de)

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.