Aktionswoche mit speziellen Hotlines und Spät-Sprechstunden im Ennepe-Ruhr: Jetzt aktiv sein für 800 Chancen!
Ausbildungsmarkt Ennepe-Ruhr geht auf Zielgerade

Der Ausbildungsmarkt Ennepe-Ruhr geht auf die Zielgerade.
2Bilder
  • Der Ausbildungsmarkt Ennepe-Ruhr geht auf die Zielgerade.
  • Foto: Zur Verfügung gestellt von: Agentur für Arbeit Hagen
  • hochgeladen von Helena Pieper

"Der Ausbildungsmarkt biegt auf die Zielgerade ein, und doch war zu diesem Zeitpunkt im Jahr noch nie so viel möglich. In einer von der Pandemie und ihren Folgen geprägten Zeit haben sich über 1500 Jugendliche gemeldet (-2,0 Prozent in Relation zum Vorjahr), während auch fast 1500 Ausbildungsstellen von den Unternehmen zur Verfügung gestellt wurden (-10,6 Prozent). Aktuell suchen noch 600 junge Männer und Frauen einen Ausbildungsplatz.", heißt es seitens der Agentur für Arbeit Hagen.

Ihnen stehen derzeit 830 unbesetzte Ausbildungsstellen zur Verfügung und damit statistisch 1,4 Stellen pro Bewerber. Die Chancen für junge Menschen in der Region sind sogar etwas besser als vor einem Jahr mit einer Stellen/Bewerber-Relation von 1,2. Aber alle lassen sich mehr Zeit.

Jede Menge Möglichkeiten

„Dieser Sommer gehört den Suchenden. Wir trotzen Corona“, ermuntert Katja Heck, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hagen, alle noch Unversorgten. „Aus der allgemeinen Verunsicherung hat sich sowohl auf Seiten der Jugendlichen als auch bei den Ausbildungsbetrieben ein erhebliches Zögern und damit eine zeitliche Verschiebung ergeben. Bisher hat erst knapp jeder vierte Bewerber einen Ausbildungsvertrag unterschrieben. Da bieten sich noch jede Menge Möglichkeiten – wenn man jetzt aktiv wird!“

Individuell passendes Angebot

Die Ausbildungsmarkt-Expertin appelliert an Jugendliche, Mut zur Ausbildung zu haben: „Gerade jetzt, wo alles länger dauert und noch über 800 Chancen bestehen, sollte man die Gelegenheit nutzen. Auch in der Euphorie der letzten Schultage darf man nicht vergessen, an morgen zu denken und den Grundstein dafür zu legen, das eigene Leben selbst finanzieren zu können. Jeder, der will, bekommt ein individuell passendes Angebot. Die Berufsberatung hat eine Fülle von Antworten. Und wir helfen auch beim Lernen, sei es in der Theorie oder Praxis – alles wird gut!“

Berufswahlexperten erreichbar

In dieser Woche bieten die Berufsberater besondere telefonische Unterstützung an. Von 8  bis 20 Uhr (Freitag bis 15 Uhr) sind die Berufswahlexperten im Kreis erreichbar unter der Hotline-Nummer 02302 / 929 450.

Die Aktionswoche ist Teil des bundesweiten „Sommers der Berufsausbildung“.
Natürlich steht die Berufsberatung auch darüber hinaus und in den Sommerferien zur
Verfügung.

Appell an Unternehmen

Heck richtet sich ebenso an die Unternehmen: „Wir unterstützen mit Prämien aus dem Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“, wenn Sie von der Krise betroffen sind und trotzdem oder sogar zusätzlich ausbilden. Auch können wir den Ausbildungserfolg mit speziellen  Förderleistungen sichern. Mit einer Einstiegsqualifizierung können sich Jugendliche und Betrieb kennenlernen und wenn es klappt, dann werden Teile davon schon für die Ausbildung anerkannt. Beide Seiten verlieren also keine Zeit durch eine Einstiegsqualifizierung.“

An Jugendliche

Jugendliche, die sich beruflich orientieren möchten, können sich jederzeit bei der Berufsberatung kostenfrei melden unter Tel. 0800 / 4 5555 00.

Informationen bietet auch die Homepage der Jugendberufsagentur Hagen: www.jba-hagen.de

Arbeitgeber können freie Plätze melden

Arbeitgeber können jederzeit freie Arbeits- und Ausbildungsplätze kostenfrei melden unter Tel. 0800/4555520. Hier können sie auch Beratung zu Förderleistungen erhalten.

Der Ausbildungsmarkt Ennepe-Ruhr geht auf die Zielgerade.
Diese Tabelle liefert einen Überblick über das aktuelle Verhältnis von Angebot und Nachfrage in Ennepe-Ruhr.
Autor:

Lokalkompass Hattingen aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen