Iserlohn - Überregionales

Beiträge zur Rubrik Überregionales

Die teilnehmenden Iserlohner Geschäftsleute freuen sich zusammen mit der Kinderlobby Iserlohn e.V und dem städtischen Kinder- und Jugendbüro auf den Weltkindertag auf dem hoffentlich dann gut gefüllten Marktplatz. Foto: Günther

Iserlohner Fest zum Weltkindertag

Unter dem Motto "Kinder brauchen Freiräume" wird auf dem Iserlohner Marktplatz gefeiert Am Samstag, 22. September, findet auf dem Iserlohner Marktplatz ein Fest zum Weltkindertag statt. Unter dem diesjährigen Motto "Kinder brauchen Freiräume" gibt es in der Zeit zwischen 11 und 16 Uhr ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und zahlreiche Stande mit Workshops, Spiel, Spaß und Bewegung. Von André Günther Iserlohn. Im Rahmen des Kindertages 2018 gibt es allerdings eine weitere Aktion der...

  • Iserlohn
  • 14.09.18
Vaiana von Suzanne Francis. Foto:Hörverlag
5 Bilder

Gewinnspiel zum Kindertag in Deutschland am 20.September

In einer Woche, am 20. September, wird in vielen Ländern der Weltkindertag gefeiert. Einige werden sich jetzt vielleicht wundern und denken: "Huch, ich dachte, der Weltkindertag wäre am 1. Juni?" So ging es mir zumindest. Also wollte ich herausfinden, was es damit auf sich hat. Es stellte sich heraus, dass sowohl am 1.Juni als auch am 20.September zum Wohle der Kinder gefeiert wird. Aber warum? Weltkindertag am 20. September Die Idee für einen weltweiten Kindertag stammt von der amerikanischen...

  • Essen-Nord
  • 13.09.18
  • 8
  • 8
Robine-Ann Brosig (Zweite von links) ist die 100.000. BürgerReporterin im Lokalkompass. Sie erhielt eine Lokalkompass-Torte und - passend zu ihrem geplanten Urlaub in Spanien - ein Strandlaken von Thomas Knackert (Zweiter von rechts), Redaktionsleiter der WVW/ORA, Miriam Dabitsch (links), Head of Digital Content, und Uwe Mattern, Verkaufsleiter Iserlohn. Foto: Schulte
3 Bilder

Wir sind jetzt 100.000! Robine-Ann Brosig (24) knackte als BürgerReporterin die magische Grenze

Kurz war sie sprachlos, dann war die Freude groß: Als Robine-Ann Brosig (24) aus Iserlohn sich als BürgerReporterin auf www.lokalkompass.de anmeldete, ahnte sie nicht, dass sie eine besondere Marke geknackt hatte: Sie ist die 100.000. BürgerReporterin in unserer NachrichtenCommunity! Gleich nach der Registrierung haben Sie Ihren ersten Beitrag erstellt. Darin geht es um Cheerleading. Welchen Verein unterstützt Ihr Team denn? Ich hasse diese Frage! Cheerleading ist eine Sportart für sich, nicht...

  • Iserlohn
  • 12.09.18
  • 28
  • 29
Die Nonnen-Polonaise startet. Foto: Nicole Deucker
3 Bilder

Meine schönste Erinnerung im Lokalkompass: die Nonnenwette

Was beamt einen Mittfünfziger von jetzt auf gleich zurück in die Schulzeit? In meinem Fall die Bitte unseres „Head of Digital Content“, nach dem Urlaub anlässlich der Begrüßung unseres 100.000 Bürgerreporters „mein schönstes LK-Erlebnis“ aufzuschreiben. Danke, Miriam! Zugegeben, ich musste erst ein bisschen nachdenken. Schönes gab und gibt es schließlich reichlich. Zum Beispiel spannende Auftaktveranstaltungen mit unerwarteten Techniktücken, die zu ganz wunderbaren analogen Unterhaltungen...

  • Oberhausen
  • 12.09.18
  • 10
  • 10

100.000 BürgerReporter: Wir sagen Danke und verlosen zwei hochwertige Kameras und mehr...

Unglaublich, aber wahr: Die 100.000. BürgerReporterin hat sich im Lokalkompass registriert! Community-Manager Jens Steinmann konnte sie Anfang September freischalten. Aus unserer Sicht genau der richtige Zeitpunkt, allen BürgerReportern einmal Danke zu sagen. Und das machen wir mit einer Verlosung.  Und weil wir anlässlich solch historischer Momente auch ein bisschen sentimental werden, stellen wir euch eine Aufgabe: Erzählt uns von eurem schönsten Lokalkompass-Moment oder zeigt uns euren...

  • Essen-Süd
  • 12.09.18
  • 51
  • 42

100.000 BürgerReporter: Wir sagen Danke und verlosen Seminarteilnahmen!

Seit acht Jahren ist der Lokalkompass im Netz und jetzt wurde eine historische Rekordmarke geknackt: Wir begrüßen den 100.000. BürgerReporter. Diese Zahl ist einfach der Wahnsinn und wir sagen DANKE! Dazu haben wir uns etwas Besonderes ausgedacht... Die BürgerReporter füllen den Lokalkompass täglich mit neuen Inhalten, weisen auf Missstände hin, berichten über positive Ereignisse, über engagierte Menschen und vieles, was vor der eigenen Haustür passiert. Oft ist zu lesen: "Ich bin zwar kein...

  • Velbert
  • 12.09.18
  • 6
  • 13
Martin Bolze greift an mein "drittes Auge".
2 Bilder

Meine schönste Erinnerung im Lokalkompass: Nonnen, Glühwein und Hypnose

Als mich meine Kollegin Miriam Dabitsch darum bat, anlässlich unseres 100.000sten BürgerReporters über mein schönstes Erlebnis im und mit dem Lokalkompass zu schreiben, musste ich doch wirklich intensiv nachdenken. Es gibt so viele schöne Geschichten, an die ich mich gerne erinnere und die es sich noch einmal zu erzählen lohnt! So etwa unsere Nonnenwette, die wir mit dem Metronom-Theater Oberhausen eingegangen sind. Anlass war damals die Show "Sister Act", die dort gespielt wurde. Wir hatten...

  • Velbert-Langenberg
  • 12.09.18
  • 9
  • 12
Klasse Bilder von BürgerReportern wurden zwei Wochen lang in der Hauptfiliale der Sparkasse in Velbert gezeigt. Foto: Archiv/Menke
4 Bilder

Meine schönste Erinnerung im Lokalkompass: Fotoausstellung von BürgerReportern

Acht Jahre ist es her, da ging die NachrichtenCommunity www.lokalkompass.de in den ersten Städten an den Start. Eine Erfolgsgeschichte, wie diese Zahl belegt: Gerade durften wir im Portal den 100.000 BürgerReporter begrüßen! Der richtige Zeitpunkt für das Schwelgen in Erinnerungen.Meine schönste Erinnerung an acht Jahre Lokalkompass ist die Fotoausstellung "Niederberg. Unsere schöne Heimat", die ich - damals als zuständige Redakteurin in Velbert - in Zusammenarbeit mit zahlreichen...

  • Velbert
  • 12.09.18
  • 8
  • 12
Viele BürgerReporter sind zu der LK-Lesung gekommen, zu der Gudrun Wirbitzky eingeladen hat. Auch Miriam Dabitsch und ich haben mit überaus großer Freude daran teilgenommen.  Foto: Gudrun Wirbitzky

Meine schönste Lokalkompass-Erinnerung: Die große Lokalkompass-Lesung in Bochum

Wenn ich darüber nachdenke, was meine liebste Lokalkompass-Erinnerung ist, fällt mir auf Anhieb etliches ein. Ich bin jetzt seit gut zwei Jahren als Community Manager für das Portal im Einsatz und habe viele interessante und liebenswerte Menschen kennen gelernt, die den Lokalkompass mit Geschichten füllen und lebendig machen. Ich erinnere mich zum Beispiel gern an die "Russenhocke"-Portraits – ein witziger Unfug, bei dem viele schöne Fotos zusammen gekommen sind. Auch die Expedition in den...

  • Bochum
  • 12.09.18
  • 32
  • 20
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind von Joanne K Rowling. Foto: der Hörverlag/Randomhouse
3 Bilder

Hörbuchkompass: Fragen über Fragen und eine Menge Geheimnisse

Heute kämpfen wir aktiv gegen die Montagsstimmung: einfach mitmachen und gewinnen! Ihr könnt wieder drei "Bücher" gewinnen. Das beste daran, sie werden euch sogar vorgelesen. Perfekt, um sich eine Auszeit zu nehmen. Vielleicht auf dem Balkon, in der warmen Herbstsonne, mit einem Kaffee und ein paar Keksen? Einfach nur zuhören, die Augen schließen und der Fantasie freien Lauf lassen. Heute stellen wir euch also drei Hörbücher vor und mit ein bisschen Glück geht eines davon bald in euren Besitz...

  • Essen-Nord
  • 10.09.18
  • 10
  • 7
Eine Geburtstagstorte. Bäcker: Nikolai Schürmann/ Foto: Annika Dahm
52 Bilder

Foto der Woche: Leckeres - Kuchen, Torten, Kekse und Co.

Ein Familientreffen steht an, da wird auf jeden Fall ein toller Kuchen gezaubert. Die Hochzeitstorte von euren Freunden, drei verschiedene Biskuitböden, Schoko- und Erdbeer-Buttercreme, ein Traum. Die Lieblingskekse vor dem Fernseher naschen oder jene, die man in der Weihnachtsbäckerei mit den Kindern gebacken hat. Aufwändig verzierte Torten in der Pa­tis­se­rie gegenüber. Die meisten Leckereien schmecken nicht nur gut, sie sind definitiv auch ein Foto wert. Fakten zu Keks und Co. Herrmann...

  • Lünen
  • 08.09.18
  • 23
  • 17
Der ehemalige Präsident der EU-Kommission, José Manuel Barroso, gehörte zu den prominenten Referenten.

Im Zeichen der Digitalisierung

Campus Symposium 2018 diskutiert über Herausforderungen Iserlohn. "Digitize oder die - Herausforderungen für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft" lautete das Motto für die zehnte Auflage des Campus Symposiums in der rund 4000 m² großen Zeltstadt auf dem Gelände der ehemaligen Bernhard-Hülsmann-Kaserne. Zwei Tage lang diskutierten hochrangige Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Medien über Themen wie Chancen, aber auch Risiken der Digitalisierung, die Mobilität der Zukunft, Cybersecurity oder...

  • Hemer
  • 07.09.18
Laut einer Studie ist die Mehrheit der Deutschen dafür, die AfD vom Verfassungsschutz beobachten zu lassen.                                                 Grafik: canva

Frage der Woche: Junge Alternative und AfD im Visier des Verfassungsschutzes - angemessen oder übertrieben?

Die Alternative für Deutschland (AfD) und ihre Jugendorganisation "Junge Alternative" geraten mehr und mehr ins Visier des Verfassungsschutzes.  Anfang der Woche hatten die Behörden in Bremen und Niedersachsen bekannt gegeben, dass die Junge Alternative (JA) unter Beobachtung des Verfassungsschutzes stehe. Heute wurde bekannt, dass der Verfassungsschutz in Bayern einzelne AfD-Mitglieder beobachtet und in Thüringen ist die AfD ein "Prüffall" und damit in der Vorstufe zur Beobachtung durch den...

  • Essen-Nord
  • 07.09.18
  • 23
  • 1
Der Verdacht eines Blindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg bestätigte sich nicht. Foto: pixabay

Entwarnung bei der Blindgängersuche an der A46!

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg hat Entwarnung gegeben bei der Kampfmittelsuche an der A 46. Schneller als erwartet hat er der Stadt Iserlohn heute (Dienstag, 4. September)  am frühen Nachmittag mitgeteilt, dass keine Kampfmittel aus dem II. Weltkrieg gefunden wurden, sondern bei dem ausgegrabenen Metall handelt es sich um eine zirka zwei Meter lange sogenannte Rammkernsonde, wie sie zur Untersuchung der Bodenbeschaffenheit eingesetzt wird. Christian Eichhorn,...

  • Iserlohn
  • 04.09.18
Eine fiktive autobiografie von Margaret Tudor. Foto: rohwolt Verlag
3 Bilder

Bücherkompass: Konkurrenz, ein Attentat und die Suche nach einem Manuskript

Wir haben wieder drei neue Bücher für euch am Start. Es geht um Neid, Drama, Konkurrenz, Leid und Enttäuschung. Ihr könnt entscheiden zwischen einer Reise ins alte England, in dem Konkurrenz und Neid das Leben von Margaret Tudor, Schwester von König Heinrich VIII., bestimmen, und einem Einblick in die Geschichte von Anders Breivik. Oder ihr begebt euch zusammen mit Ariane in Schweden auf die Suche nach einem Manuskript ihres verstorbenen Vaters.  Philippa Gregory: WolfsschwesternDieser Roman...

  • Essen-Nord
  • 04.09.18
  • 16
  • 11
5 Bilder

Phil Taylor and Friends Tour 2018 in Hagen

Heute war Phil Taylor mit Freunden in der Stadthalle Hagen. Dort zeigten sie Show-Dart gegeneinander und gegen Gegner, die ein Spiel gegen ihn gewonnen haben. Wir waren auf der Pressekonferenz mit Phil Taylor. Hier die Eindrücke aus der Stadthalle Hagen.

  • Hagen
  • 02.09.18
Victoria Schuma 
Foto: privat

"Zusammenarbeit ist das Wichtigste" - Teil 4 des Stadtspiegel Campus-Tagesbuchs

Das Campus Symposium ist eine Wirtschaftskonferenz der besonderen Art! Die Einzigartigkeit der Veranstaltung beruht nicht nur auf dem besonderen Ambiente der Zeltstadt, sondern vor allem auf den hochkarätigen Referenten aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Forschung, die das studentische Organisationsteam bereits begrüßen konnte. Bill Clinton, Kofi Annan, Al Gore, Condoleezza Rice und Ehud Olmert oder auch Sir Bob Geldof und der Friedensnobelpreisträger Mohammed ElBaradei waren bereits zu...

  • Hemer
  • 01.09.18
Die Ausflüge in die Netze vorn am Schiff begeisterten die Teilnehmer und gaben hin und wieder auch einen guten Adrenalinschub. Foto: privat
2 Bilder

Einmal Ijsselmeer und zurück - Abenteuerliche Segelfreizeit der KjG Hemer

Hemer. Einmal vom Ijsselmeer zur Nordsee und zurück. Einmal von Stavoren nach Texel, Terschelling, Vlieland, Makkum und Enkhuizen. Einmal das Leben auf einem Segelschiff kennenlernen. Diese Chance nutzten in diesem Jahr zwölf Teilnehmer und drei Leiter der Hemeraner KjG-Segelfreizeit. Gemeinsam ging es mit dem Bus in die Niederlande, wo in der kleinen Hafenstadt Stavoren die Sudermar "geentert" wurde. Mit Skipper Sipke und Matrosin Monique ging es am nächsten Tag früh auf hohe See, um den guten...

  • Hemer
  • 01.09.18
Die Proben für das Musical "Kunterbunt" laufen bereits auf Hochtouren und auch ein Teil des selbst gestalteten Bühnenbilds ist schon fertig. Foto: Günther

Kinderchor Happy Voices feiert 5-jähriges Bestehen mit einem Musical/ Kartenvorverkauf beginnt

Es wird „Kunterbunt“ in Hennen Hennen. Im September feiern die Happy Voices, der Kinder- und Jugendchor der evangelischen Kirchengemeinde Hennen, ihr 5-jähriges Jubiläum. Startete der Chor im Jahr 2013 noch mit ganzen acht jungen Sängerinnen und Sängern, so hat es Tomoko Yano-Ebmeyer mit ihrer ansteckenden Liebe zur Musik und ihrer schier unerschöpflichen Energie geschafft, dass der Chor auf sage und schreibe 50 Sängerinnen und Sängern (zuzüglich vieler begeisterten Happy-Voices-Küken des...

  • Iserlohn
  • 01.09.18
Engagierter Hobbyfotograf und unser BürgerReporter des Monats September. Foto:Roland Störmer
4 Bilder

BürgerReporter des Monats September: Roland Störmer

Neben Musik ist Fotografie die größte Leidenschaft des engagierten BürgerReporters Roland Störmer. Bereits seit 2010 begeistert er hier im Lokalkompass mit seinen atemberaubend schönen Fotos. Jede Menge Herzblut stecken in der eigenen Homepage und in seinen Projekten. Sogar zwei Bücher hat der Unna-Königsborner herausgebracht. In einem Interview mit uns erzählt er mehr von sich. Was wünscht du dir vom LK? Was ist gut, was nicht so? Ich wünsche mir, dass der LK so bleibt wie er ist. Es ist eine...

  • Herne
  • 01.09.18
  • 30
  • 22
Zum Abschied verewigten sich die Jugendlichen mit ihren Namen auf den Sprossen einer selbstgebauten Hochsitz-Leiter.
2 Bilder

Internationales Workcamp mit Jugendlichen aus aller Welt im Iserlohner Stadtforst

Autogramme auf den Leitersprossen Ein bisschen haben sie dagelassen. Auch wenn die 15 jungen Leute jetzt in Spanien und Italien, Mexiko und Russland, China, Frankreich und der Türkei wieder in ihren Alltag zurückkehren: Der stabile Hochsitz im Stadtwald wird weiter an die Teilnehmer eines internationalen Workcamps erinnern. Dafür sorgen nicht zuletzt die „Autogramme“, mit denen sie sich auf einer der Leitersprossen verewigt haben. Von Hilde Goor-Schotten Iserlohn. Drei Wochen lang haben die...

  • Hemer
  • 01.09.18
  • 1
Lernen, Freunde, Spaß und Langeweile, in der Schule erleben wir eine ganze Menge.                Foto: pixabay
34 Bilder

Foto der Woche: Eure Schulzeit

Die Schule nimmt viel Zeit unseres Lebens ein. Dort erleben wir viele erste Male. Wir lernen Freunde und Feinde kennen, verteufeln und bejubeln Lehrkräfte. Wir haben Lieblingsfächer und absolute Hassfächer. Wir lernen viel dazu, nicht nur Fachwissen, sondern auch soziale Werte. Wir werden erwachsener und reifer. In der Schule lachen, weinen und schreien wir. Wir feiern Erfolge, müssen aber auch mit Misserfolgen umgehen. Der erste besondere Tag, der mir einfällt, ist die Einschulung: Bunte...

  • Essen-Nord
  • 01.09.18
  • 19
  • 15

Kampfmittelsuche an der A46

Stadt Iserlohn informiert vorsorglich 1.500 Personen und Betriebe Iserlohn. Die Stadt Iserlohn hat am 27. August rund 1.500 Privatpersonen und Gewerbebetriebe in Letmathe angeschrieben. Dabei handelt es sich um eine vorsorgliche Bürgerinformation. Mit diesem Anschreiben wird darüber informiert, dass ab kommendem Montag, 3. September, der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg im Bereich der Autobahnauffahrt Letmathe Richtung Hemer nach Kampfmitteln suchen wird. Bei einer...

  • Hemer
  • 31.08.18

Beiträge zu Überregionales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.