Feuer im alten Steag-Kraftwerk

Feuerwehrleute besprechen die nächsten Schritte am alten Steag-Kraftwerk.
4Bilder
  • Feuerwehrleute besprechen die nächsten Schritte am alten Steag-Kraftwerk.
  • Foto: Sebastian Laurenz
  • hochgeladen von Lokalkompass Lünen / Selm

Rauch kam aus einer Halle, die Feuerwehr war mit starken Kräften vor Ort - es brannte im alten Steag-Kraftwerk in Lünen.

Der Notruf erreichte die Feuerwehr am Nachmittag gegen 16 Uhr, nach ersten Informationen brannte es offensichtlich auf mehreren Metern Länge in einem Kabelkanal. Die Feuerwehr Lünen, mit den Löschzügen der Berufsfeuerwehr, Mitte, Niederaden und Nordlünen-Alstedde vor Ort, verschaffte sich Zutritt zum Kesselhaus und begann mit den Löscharbeiten, stellte sich zunächst ein auf einen  längeren Einsatz. Zur Unterstützung kamen auch die Feuerwehr Dortmund mit einem besonders hohen Teleskopmast sowie der Einsatzleitwagen des Kreises Unna und ein Fahrzeug mit Atemschutzausrüstung an den Einsatzort. Der Einsatz dauerte letztlich dann aber doch deutlich kürzer als erwartet, nach Rund zwei Stunden war das Feuer gelöscht und die Einsatzkräfte machten sich ans Aufräumen. Die Ursache des Brandes im stillgelegten Kraftwerk ist noch unklar. Ein Löschzug war an der Hauptwache an der Kupferstraße für mögliche weitere Einsätze in Bereitschaft.

Autor:

Lokalkompass Lünen / Selm aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen