Feuer-Wracks rosteten hier seit Wochen

Die Autos rosteten vor sich hin, mitten im Gewerbegebiet Achenbach.
4Bilder
  • Die Autos rosteten vor sich hin, mitten im Gewerbegebiet Achenbach.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Rost überzieht die ausgebrannten Autos, fast wirkt es wie moderne Kunst. Die Wracks aber sind kein Kunstwerk, sondern das Werk eines Brandstifters - und waren nun ein Fall für das Ordnungsamt.

Feuerwehrleute konnten in der Nacht zum 1. Juni nichts mehr retten: Ein Bulli, ein Anhänger und ein darauf transportierter Kleinwagen wurden ein Raub der Flammen. Ermittler der Polizei fanden Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung. Der Halter der Fahrzeuge, ein Mann aus Lünen hätte sich um den Abtransport der Wracks kümmern müssen, doch auch nach Wochen noch stehen sie im Gewerbegebiet Achenbach, aus dem Kleinwagen ragt mittlerweile der Pfosten eines Verkehrsschildes. Das Ordnungsamt der Stadt Lünen hatte den Besitzer aufgefordert, die Autos zu entfernen, doch weil er das nicht tat, schritt die Behörde selbst zur Tat.

Thema "Brand" im Lokalkompass:

> Mini-Explosionen bei Löscharbeiten

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

Daniel Magalski auf Facebook
Daniel Magalski auf Instagram
Daniel Magalski auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen