Hubschrauber kreist über Lünen
Feuerwehr eskortiert Chemie-Laster

Ziel des Tanklasters ist das Lippewerk in Lünen-Lippholthausen.
  • Ziel des Tanklasters ist das Lippewerk in Lünen-Lippholthausen.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Experten der Feuerwehr eskortierten am Donnerstag einen mit Chemikalien beladenden Lastwagen zu Remondis in Lünen. Der Tankklaster sorgte zuvor auf der Autobahn für eine Vollsperrung mit langen Staus.

Im Tank war es laut einem Sprecher der Feuerwehr Dortmund zu einer Reaktion unterschiedlicher Stoffe gekommen, daraus folgte ein Druckanstieg und ein Austritt der Chemikalien aus dem Behälter. Einsatzkräfte kühlten den Tank auf dem Rastplatz Kleine Herrenthey und verlangsamten so die Reaktion. Ein Transport des Gefahrguts zu Remondis in Lünen war so unter Begleitung der Feuerwehr möglich, so der Feuerwehr-Sprecher. Neben Einsatzkräften der Feuerwehr eskortierten auch Streifenwagen der Polizei den Laster, ein Hubschrauber stand über dem Konvoi. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Hannover voll gesperrt, zeitweise staute es sich bis Recklinghausen.

Von Flüssigkeit zu Feststoff im Tank

"Der Tanklaster hatte Destillations- und Waschflüssigkeiten aus unserer Niederlassung in Köln zur Verbrennung im Wirbelschichtkraftwerk geladen", erklärt Anna Ephan, Pressereferentin bei Remondis auf Anfrage unserer Redaktion. Die Technik im Wirbelschichtkraftwerk erzeugt sehr hohe Temperaturen, dient laut Remondis zum "umweltschonendes Verbrennen" von nicht zum Recycling geeigneten Abfällen. Im Tanklaster befand sich aber nach bisherigen Erkenntnissen auch ein Rest eines Stoffes, der zu einer Art Bauschaum wird - entsprechend bildete sich im Laufe der der Reaktion ein Feststoff. Experten entwickelten nun Pläne, wie der Stoff aus dem Tank entfernt und entsorgt werden könne, so die Pressereferentin. 

Thema "Remondis" im Lokalkompass:
Geräusch kommt vom Lippewerk-Gelände

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen