Einsatz im Norden von Lünen
Polizei-Spezialkräfte finden Verletzten

Ein Beamter der Spezialkräfte macht sich auf den Weg zur Wohnung.
  • Ein Beamter der Spezialkräfte macht sich auf den Weg zur Wohnung.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Im Norden von Lünen kam es am Mittwoch zu einem Einsatz der Polizei. Spezialkräfte brachen eine Tür in einem Wohnhaus auf, fanden einen schwerverletzten Mann.

Hintergrund des Einsatzes ist wohl ein menschliches Drama: Der Mann hatte einer Nachbarin am Morgen erzählt, dass er Probleme habe, die Nachbarin machte sich Sorgen und informierte die Polizei. Beamte nahmen dann Kontakt zu dem Lüner auf, allerdings öffnete er der Streife nicht die Tür und kündigte an, sich selbst etwas anzutun, sollten Polizisten in die Wohnung kommen, so ein Sprecher der Polizei Dortmund. Spezialkräfte sollten das verhindern, doch bevor die mit viel Ausrüstung bepackten Männer in die Wohnung eindringen konnten, hörten sie Geräusche. "Die Geräusche ließen den Schluss zu, dass der Mann sich bereits verletzt hatte", so der Polizei-Pressesprecher. Die Spezialkräfte brachen die Tür auf und fanden in der Wohnung den schwerverletzten Mieter. Rettungskräfte, die schon in der Nähe des Hauses bereit gestanden hatten, kümmerten sich um ihn und brachten ihn in eine Klinik.

Thema "Spezialkräfte" im Lokalkompass:

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.