Senior (82) kracht in geparkte Autos

Mit seinem Passat schob der Senior die geparkten Autos zusammen. Polizisten sicherten Spuren. Foto: Magalski
  • Mit seinem Passat schob der Senior die geparkten Autos zusammen. Polizisten sicherten Spuren. Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Nur einen Tag nach einem schweren Unfall auf der Borker Straße musste die Lüner Feuerwehr heute erneut ausrücken: Ein 82-Jähriger hatte auf der Bebelstraße die Kontrolle über sein Auto verloren, krachte in geparkte Autos.

Die Wucht war dabei so groß, dass der Passat des Lüners ein geparktes Auto mehrere Meter nach vorne katapultierte und auf ein anderes Auto schob. Der 82-Jährige verletzte sich bei dem Unfall schwer und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 19.000 Euro. Warum der Mann die Kontrolle verlor, ist bisher unklar. Die Polizei sicherte Spuren am Unfallort. Während der Rettungsarbeiten musste die Bebelstraße gesperrt werden.

Mehr zum Thema:

Bürgerreporter Michael Wegner - Autofahren mit über 70? Muss das noch sein?

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.