Winterdienst bereitet Einsatz in der Nacht vor

Weiß sind die Straßen. Der Winterdienst bereitet sich auf den Großeinsatz in der Nacht vor.
  • Weiß sind die Straßen. Der Winterdienst bereitet sich auf den Großeinsatz in der Nacht vor.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Der Winterdienst bereitet sich auf einen Großeinsatz in der Nacht vor. Damit am Morgen im Berufverkehr alles rollt, müssen die Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe nach Mitternacht auf die Straßen.

Schlafen, ausruhen und dann für den Nachteinsatz fit sein. Das ist die Strategie gegen den Winter. Thomas Möller, bei den Wirtschaftsbetrieben Lünen für den Winterdienst zuständig, prüfte am Sonntag die Lage auf den Straßen. "Sofort zu räumen und zu streuen, wenn es so stark schneit, wäre nicht sinnvoll", erklärt er. "Denn dann sieht es in einigen Stunden wieder so aus wie vorher." Permanent gegen den Schnee ankämpfen, das sei nicht möglich. "Doppelschichten sind nicht zumutbar", so Möller. Ein großer Streueinsatz sei zudem bei der entspannten Verkehrslage an einem Sonntag nicht unbedingt notwendig. Stattdessen werden sich die Team auf die Nacht und den Morgen konzentrieren. Dreißig Mitarbeiter werden ab zwei Uhr in der Nacht vom Betriebshof an der Brunnenstraße ausrücken und die Straßen für den Berufsverkehr vorbereiten. Ab Montagmorgen sollen die Mitarbeiter der Straßenreinigung, die bei Schnee sowieso nicht arbeiten könnten, den Winterdienst verstärken. Die Leitstellen der Polizei in Dortmund und Unna meldeten am Nachmittag auf Anfrage keine besonderen Winter-Einsätze.

Mehr zum Thema:
>Sie kämpfen gegen Eis und Schnee
>Das ist Lünens größte Eisbahn
>Wenn das Eis bricht: Lebensgefahr!

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.