Müll aufsammeln für ein sauberes Stadtbild
Bürgermeister unterstützt World Clean Up Day am 21. September

Suzana Gardijan und Bürgermeister Christoph Fleischhauer freuen sich auf einen erfolgreichen World Clean Up Day am Samstag, 21. September, im Freizeitpark Moers.
  • Suzana Gardijan und Bürgermeister Christoph Fleischhauer freuen sich auf einen erfolgreichen World Clean Up Day am Samstag, 21. September, im Freizeitpark Moers.
  • Foto: pst
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Die größte und friedlichste Bürgeraktion der Welt findet bereits zum zweiten Mal in Moers statt: Beim World Clean Up Day am Samstag, 21. September, von 11 bis 12.30 Uhr, können noch Freiwillige mitmachen.

Treffpunkt ist der Freizeitpark Moers (Parkplatz Krefelder Straße / Ecke Kranichstraße). Im vergangenen Jahr haben rund 17 Millionen Menschen in 158 Länder teilgenommen. In Moers organisiert Suzana Gardijan die Veranstaltung. „Es geht darum, zu sensibilisieren, dass es sich nicht gehört, seinen Müll einfach auf den Boden zu schmeißen. Zuhause würde das auch niemand machen", bringt die Neu-Moerserin den Zweck den Tags auf den Punkt. Sie ist im vergangen Jahr aus Zürich in die Grafenstadt gezogen. „Dabei kommt es nicht auf die gesammelte Menge an Müll an, sondern bewusst zu machen, dass jeder Einzelne etwas gegen die Übermüllung tun kann!“

Engagement von geflüchteten Menschen

Bürgermeister Christoph Fleischhauer hat gerne die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen und hilft an dem Vormittag beim Sammeln. „Den Tag hier zu installieren, ist sehr begrüßenswert. Ich hoffe, dass sich viele Moerserinnen und Moerser beteiligen“, lobt das Stadtoberhaupt den Einsatz. Suzana Gardijan entgegnet: "Auch wenn ich stolz auf diese Veranstaltung für Moers bin, finde ich es traurig, dass es dazu kommen musste und hoffe, dass sie eines Tages nicht mehr nötig ist." Ein weiterer wichtiger Grund für die Veranstaltung für die 29-Jährige ist das positive Zusammenleben von Neu- & Alt-Moersern. Suzana Gardijan ist auch beim Netzwerk Mitte Moers e.V. ehrenamtlich aktiv, das sich für die Rechte von geflüchteten Menschen einsetzt. Der Verein setzt sich beim World Clean Up Day ein. Auch ENNI Stadt & Service und Phoenixx Handwerker-Service GmbH leisten Unterstützung.

Info:
Interessierte, die mitsammeln möchten, können sich am Samstag, 21. September, auf dem Parkplatz des Freizeitpark Krefelder Straße/Ecke Kranichstraße bis spätestens 10.45 Uhr treffen. Weitere Informationen gibt es in der Facebook Veranstaltung „World Clean Up Day 2019 Moers“.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.