Abholzung

Beiträge zum Thema Abholzung

Natur + Garten
16 Bilder

Amphibienwanderung
Rundgang um den Hexenteich, Mittwoch, 06.03.2019 - Amphibien sind dort noch nicht auf dem Weg zu ihren Laichgewässern

Hexenteich Menden Oesberner Weg, 58708 Menden 10.00 Uhr In diesen Tagen machen sich Frösche, Kröten, Molche und Salamander in Menden wieder auf dem Weg zu ihren Laichgewässern. Aus diesem Grund habe ich mich deshalb zum Hexenteich aufgemacht. Amphibien habe ich dort noch nicht angetroffen. Ganz alleine bin ich um den Teich gegangen; andere Spaziergänger habe ich nicht getroffen. Zu hören war nur das Rascheln von trockenen Blättern an Bäumen durch den Wind. Fast war mein Rundgang beendet,...

  • Menden (Sauerland)
  • 06.03.19
  •  1
  •  2
Politik
Die Grünen in Kamen unterstützen den friedlichen Protest gegen die Rodungen im 
Hambacher Forst. Foto: Günter van Meegen

"RWE muss für ein Rodungsmoratorium im Hambacher Forst sorgen!"

Der Widerstand gegen die Rodung im Hambacher Forst wächst. Auch in Kamen versuchen die Grünen, vertreten durch die Sprecher Manuela Laßen und Andreas Dörlemann, Einfluss auf den Energiekonzern zu nehmen und wenden sich mit dem folgenden Brief an die Öffentlichkeit: "Wir als Grüne in der Stadt Kamen fordern RWE auf, einem Rodungsmoratorium für den Hambacher Forst bis zum Ende der Verhandlungen der Kohle-Kommission zuzustimmen und dadurch zu einer Deeskalation der Lage beizutragen."  Konflikt...

  • Kamen
  • 21.09.18
  •  1
Natur + Garten
4 Bilder

Mein Freund der Baum ist tot, Teil 2

Gestern standen noch die Überreste von 3 wunderbaren Kirschbäumen. Heute sind sie komplett abgesägt. Keine Hoffnung mehr, das sie sich wieder erholen und irgendwann in ferner Zukunft wieder blühen könnten.

  • Düsseldorf
  • 28.03.18
  •  7
  •  8
Natur + Garten
Noch ein Weilchen, dann blüht er ganz auf
3 Bilder

Mein Freund, der Baum ist tot

Eben hat die Blütezeit des Kirschbaums begonnen. Jahre lang bin ich im Frühling durch diese Straße gegangen, habe extra einen Umweg gemacht. Wie habe ich mich am strahlenden Rosa und dem Duft der Bäume erfreut! Heute höre ich Kreissägen und oh weh.... Seht selbst.Darf man nach dem 1. März noch Bäume schneiden?

  • Düsseldorf
  • 27.03.18
  •  7
  •  7
Natur + Garten
Bäume im Katzenbusch

Neue Bäume werden in Herten gepflanzt

Aktuell pflanzen die Gärtnerinnen und Gärtner des Zentrale Betriebshofs im gesamten Stadtgebiet rund 50 neue Bäume. Sie dienen als Ersatz für gefällte Straßenbäume sowie die von Stürmen zerstörten Bäume. Überwiegend setzt der ZBH die Baumarten Ahorn und Linde ein. Im Wäldchen am Paschenberg wurden für drei alte, gefällte Eschen rund 500 neue Rotbuchen gepflanzt. Im Schlosspark laufen aktuell die Ersatzpflanzungen für die vom Sturm Friederike geschädigten Bäume. Hier pflanzt der ZBH rund 2000...

  • Herten
  • 23.03.18
  •  1
Natur + Garten
14 Bilder

Das Abholzen neben der Draisinenbahn hat sein Ziel am Hettsteeg in Kranenburg erreicht (Folge 3)

Bei klirrender Kälte habe ich heute in Kranenburg geschaut, wie in Folge 2 geschilderte Probleme mit dem Fällen der Bäume und Sträucher gelöst worden sind. Ich erwähnte schon in dieser Folge, dass ich neugierig war, wie das Problem bei dem Elsendeich und dem Draisinenbahnhof gelöst wird. Zwischen dem Galgensteeg und dem Elsendeich wurde einfach einen breiten Streifen Gehölz an der Nordseite der Bahntrasse entfernt, und beim Bahnhof führt dieser abgeholzte Streifen direkt an der Remise der...

  • Kranenburg
  • 27.02.18
  •  3
  •  1
Politik
15 Bilder

Stellungnahme des Naturschutzbeirates Kreis Recklinghausen zur geplanten Bebauung des Jahnstadions in Marl Hüls

Der Naturschutzbeirat hat in einer Stellungnahme seine erheblichen Bedenken zu der geplanten Abholzung der Bäume am Jahnstadion geäussert. In einer sehr fundierten Begründung hat er dies der Stadt Marl mitgeteilt. Weil diese Stellungnahme nach Auffassung der Bürgerinitiative Marl Hüls so wichtig ist, drucken wir hier dieses Dokument volständig ab. Stellungnahme des Naturschutzbeirates Kreis Recklinghausen  Wie in der Stellungnahme im Okt. 2017 dargelegt, bestehen Seitens des...

  • Marl
  • 13.01.18
Natur + Garten
Symbolfoto: Pixabay

Baumfällungen in Wulfen – Große Veränderungen am Burenkamp

Wulfen. Die städtische Wirtschaftförderung WINDOR wird ab Montag, 24. April, Bäume im Bereich des Bahnübergangs Burenkamp in Alt-Wulfen fällen lassen. Die Bäume in diesem bewirtschafteten Waldstreifen sind nach forstwirtschaftlicher Begutachtung hiebreif. Die Fläche wird anschließend wieder aufgeforstet. Die Bewirtschaftung ist darüber hinaus aus drei weiteren Gründen notwendig: Einige Bäume in diesem Waldstreifen längs der Bahnlinie Dorsten-Coesfeld ragen in den Gleisbereich. Ein...

  • Dorsten
  • 21.04.17
Natur + Garten
8 Bilder

Baumschutzgruppe Vest: Verstösst die Fällaktion in Marl Sinsen gegen § 39 des Bundesnaturschutzgesetz?

Am ersten Wochenende des Monats März wurden zahlreiche Eichen im Baugebiet Alte Haardschule in Marl Sinsen gefällt. Mitglieder der Baumschutzgruppe Vest besuchten den Tatort. Zu dieser Abholzung nimmt Christian Thieme Sprecher der Baumschutzgruppe Vest Stellung. illegale Baumfällungen? Sind die illegalen Baumfällungen – fünf über hundert Jahre alte Eichen mit einem Stammdurchmesser von einem Meter – nun eine Ordnungswidrigkeit oder gar eine Straftat!? Dann gehört hier nicht die Stadt als...

  • Marl
  • 18.03.17
  •  2
Politik
niedergelegte Blumen und Kerzen an einem der Baumstümpfe
2 Bilder

Baumfällaktion im Xantener Stadtpark sorgt bei Bürgern für Entsetzen

Manch ein Xantener Bürger blickt dieser Tage im Stadtpark fassungslos auf die zahlreichen frischen Baumstümpfe und das kahlgeschnittene Unterholz. Im Vorfeld wurde die Abholzaktion als großer Meilenstein angekündigt, der der Umgestaltung der Wallanlagen im Rahmen Xantens als Luftkurort dienen sollte. Doch diese erweist sich in den Augen vieler Bürger als ein Desaster. Verschiedene Zeichen offenen Protests kündigen davon, dass den Bürgern der Verlust der vielen Bäume sehr nahe geht. Schon...

  • Xanten
  • 13.02.17
Natur + Garten
Der Verladen der Stämmer in Containern
5 Bilder

Dorney: Schadensbeseitigung oder was ?

Das Thema Dorneywald, Schadensbeseitungung, Abholzung ist immer noch aktuell. Wandert doch mal mit offenen Augen durch den Wald dann werdet Ihr viele Bäume sehen die nach dem schweren Sturm immer noch so entwurzelt und gehalten von anderen Bäumen dort bei jedem Windstoß knarren. Der Parkplatz vor dem Sportplatz war seinerzeit der Verladeplatz. Quer durch den Wald wurden die Stämme transportiert. Der Boden wurde aufgewühlt durch die breiten Reifen. Dann wurden etliche Container mit gesunden...

  • Dortmund-West
  • 04.06.15
  •  1
Politik
Auf der Emst wurden gegenüber der IKK viele Bäume entfernt. Der einst garantierte Tierschutz-Bereich ist in Vergessenheit geraten. Werden Neubau-Fakten geschaffen?
4 Bilder

Die Iserlohner Abholzaktionen - Urteilen Sie selber!!!

Die milden Temperaturen führen an einigen Stellen in der Waldstadt zu Abholzaktionen, die gerne auch Vorsorgemaßnahmen genannt werden. Da wären die Uferbereiche am Schapker Bach ebenso zu nennen wie die Abholzungen auf dem Dröscheder Feld, die auch als Vorbereitung für ein weiteres Neubau-Terrain (??) Auf der Emst gewertet werden können. Kirche vernichtet des "Schöpfers Werke" Natürlich darf in diesen Tagen die heftige Abholzaktion im Auftrag der Evangelischen Landeskirche auf dem...

  • Iserlohn
  • 05.03.14
Politik
Die Brackeler Stadtbezirkspolitiker halten an ihrer einmütigen Unterstützung für die Planung eines Programmkinos auf Hohenbuschei vehement fest. – Die Planungsverwaltung pocht auf einen zentralen Kino-Standort.
2 Bilder

BV Brackel: Kein Ausschluss eines Kinos auf Hohenbuschei per Hintertür

Frei nach Asterix: Die Politik im Stadtbezirk Brackel erweist sich erneut als aufmüpfiges gallisches Dorf und vertritt selbstbewusst eigene Positionen gegenüber der herrschenden Meinung der Cäsaren im Dortmunder Rathaus. Aktuell: pro Kino auf Hohenbuschei und contra der Flughafen-Einstufung im NRW-Landesentwicklungsplan (LEP) als „landesbedeutsam“. Einstimmig erwehrt sich die Bezirksvertretung (BV) Brackel auch des Ausschlusses der Kinoplanungen im Brackeler Gewerbe- und Wohngebiet...

  • Dortmund-Ost
  • 31.01.14
  •  1
Politik
4 Bilder

Rodungsarbeiten auf dem Wulfener Abenteuerspielplatz

Eine völlige Neugestaltung der Fläche des ehemaligen Abenteuerspielplatzes in Wulfen Barkenberg vollzieht derzeit die Stadt Dorsten. Aktuell laufen noch die Aufräum- und Rodungsarbeiten. Nach dem Abbruch der baufälligen Hochbauten in den letzten Wochen werden nun die vorhandenen Gehölze gerodet. Weiden, Birken und einige Sträucher werden mit Hilfe eines Harvesters entfernt. Anschließend wird der Wall, der das Gelände einrahmt, geebnet. Ziel ist eine neue, lichte Gestaltung, die die...

  • Dorsten
  • 29.01.14
Natur + Garten
Die rötlich-braunen Baumstümpfe im grünen Mooskleid stechen gleich ins Auge. Zahlreiche Stämme und Äste liegen teils wild herum, teils sauber aufgereiht an den Wirtschaftswegen.
21 Bilder

Ärger um Abholzung 40 alter Buchen und Eichen im Wickeder Ostholz

Die Partei Die Linke ist besorgt und verärgert angesichts der Fällung von Buchen und Eichen im Naturschutzgebiet Wickeder Ostholz. Auf Anfrage des Ost-Anzeigers bestätigte Stadtsprecher Michael Meinders, dass schon im Dezember circa 40 Bäume, meist relativ große Buchen aus dem Altbaumbestand, im Sinne der Forstpflege gefällt worden sind. Noch vom nördlichen Ortsrand Wickedes aus ist die Abholzung deutlich zu erkennen. Rötlich-braune Baumstümpfe in grünem Mooskleid stechen vor Ort ins Auge...

  • Dortmund-Ost
  • 17.01.14
Natur + Garten
Beim Rundgang durch die Stadt.

„Kahlschlag“ in der Innenstadt?

„Dort stand eine Hecke, dort ein Baum und hier wurde das komplette Kleingehölz entfernt“, erzählt Karin Lakony aufgebracht. Die Lünerin ist mit Jutta Watzlawik, Michael Wopker und Ingbert Kersebohm von der Grünen-Fraktion in der Innenstadt unterwegs, um ihnen den „Kahlschlag“ zu zeigen. Der Rundgang beginnt am Rathaus, geht über den Wallgang bis zur Rundsporthalle. Seit Anfang 2011 beobachtet Karin Lakony, wie an vielen Stellen unbemerkt und schleichend abgeholzt würde. „Was ist mit den...

  • Lünen
  • 24.02.12
  •  1
Natur + Garten
3 Bilder

Sag mir wo die Pappeln sind, wo sind sie geblieben

Sag mir, wo die Pappeln sind. Wo sind sie geblieben? Rauschten einst im Sommerwind. Was ist geschehn? Sag mir, wo die Pappeln sind. Wenn wir dort spazieren gehn. Wann wird man je verstehn? Wann wird man je verstehn. (sehr frei nach Pete Seeger) Westernhagen - Sag mir wo die Blumen sind auf youtube

  • Kleve
  • 22.02.12
  •  10
Natur + Garten
2 Bilder

Klinkerweg abgeholzt

Über 50 mächtige Bäume wurden entfernt. Die müssen sich wohl die Vögel eine neue Heimat suchen.

  • Emmerich am Rhein
  • 17.01.12
  •  2
Kultur
Foto: GvM
5 Bilder

Wegesicherungspflicht – Bäume weg

Beschwerden und Anfragen erhielt ich in den letzten Tagen: Warum wurden die Bäume gefällt? An der Hauer Straße wurden in den vergangenen Tagen bei der Einmündung des Prinz-Moritz-Weges (Verlängerung Voltaire-Weg) massiv Bäume bis 10 Meter in den Wald hinein gefällt. Auch rechts und links des Prinz-Moritz-Weges mussten einige Bäume dran glauben. Statement aus der Gemeindeverwaltung: Die Gemeinde war´s nicht. Die Bäume, der Wald gehört zum Staatsforst – vermutlich...

  • Bedburg-Hau
  • 12.04.11
  •  13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.