Alter Friedhof Körne

Beiträge zum Thema Alter Friedhof Körne

Natur + Garten
Stolz präsentierten KKK und AWO-Handwerker die wieder hergerichteten 14 Ruhebänke im Körner Park und vor dem dm-Drogeriemarkt.
2 Bilder

Körner Kultur- und Kunstverein bringt frischen Glanz in kleinen Park

Vereinsvorsitzender Helmut Feldmann (im Bild links) und sein Körner Kultur- und Kunstverein (KKK) sind stolz. Wurden doch gerade die letzten der insgesamt 14 renovierten Sitzbänke im kleinen Körner Park und vor dem Drogeriemarkt am Hellweg wieder ihrer eigentlichen Bestimmung in der Grünanlage übergeben. Mitarbeiter der AWO-Werkstätten in Lindenhorst, die morsche Sitzstreben erneuert, die Bänke abgeschliffen und neu lackiert haben, sorgten auch für die Installation der beliebten Ruhebänke....

  • Dortmund-Ost
  • 17.07.15
  • 2
Kultur
Künstlerin Ulrike Fischer beim Bemalen ihrer Alu-Flachskulptur für den Ruhrsandstein. Im Hintergrund die Körner Grundschüler nebst Helfern beim Erstellen ihrer eigenen Körner (Super-) Helden.

Ulrike Fischers „Körner Held“ grüßt fröhlich im kleinen Park

Einen stillen, aber umso bunteren Held – das Kunstwerk „Körner Held“ – hat Künstlerin Ulrike Fischer jetzt gemäß Bürgervoting im Februar im Skulpturengarten des Körner Kultur- und Kunstvereins (KKK) im kleinen Körner Park zwischen Hellweg und Heilbronner Straße geschaffen (siehe Foto, Vordergrund). Danach hat sie die bemalte Alu-Flachskulptur am gespendeten Ruhrsandstein in der Nordost-Ecke der kleinen Grünanlage installiert. Parallel wurden auch die Körner Libori- und Uhland-Schüler bei der...

  • Dortmund-Ost
  • 19.05.15
Natur + Garten
Unter dem Motto "Körner wird schöner" pflanzten die Uhland-Schülerinnen mit Begeisterung 120 Bodendecker und im Sommer blühende Stauden im neuen Rundbeet ein.
2 Bilder

Uhland-Grundschüler und KKK bringen mit neuem Blumenbeet Farbe in den Körner Park

Körne wird schöner. Mit Unterstützung des Tiefbauamtes hat der Körner Kultur- und Kunstverein (KKK), ganz pfiffig, die spitzen Steinblöcke des eher unbeliebten „Grünen Klassenzimmers“ in die Mitte des Körner Parks umgesetzt und kurzerhand zum Pflanzenrondell umgenutzt. Die Kids sind vollauf bei der Sache, lassen sich auch vom Presserummel kaum ablenken: Bei bestem Frühlingswetter bepflanzten jetzt Schülerinnen und Schüler der rund 20-köpfigen Garten- und Umwelt-Arbeitsgemeinschaft (AG) der...

  • Dortmund-Ost
  • 21.03.14
Politik
Ein Schild tut‘s kund: Bezirksbürgermeister Udo Dammer (Bildmitte) vollzog jetzt gemeinsam mit Bezirksvertreter Karl Krämer (l.) die von der Bezirksvertretung Innenstadt-Ost beschlossene Umwidmung des Alten Friedhofs Körne zum Körner Park. - Schon vor neun Jahren hatte Helmut Feldmann (r.), Vorsitzender des Körner Kultur- und Kunstvereins und damals auch Chef der Körner SPD, die Initiative zur Umbenennung der kleinen Grünanlage gestartet.
7 Bilder

Vom Friedhof zum Park // BV Ost hat Körner Grünanlage nun offiziell umbenannt

Vom vernachlässigten dunklen Angstraum zur einladend freundlichen Grünanlage. Mit der offiziellen Umwidmung des Alten Friedhofs Körne zum Körner Park setzte Bezirksbürgermeister Udo Dammer jetzt vor Ort nicht nur einfach einen entsprechenden Beschluss der Bezirksvertretung Innenstadt-Ost in die Tat um. Mit Unterstützung durch Bezirksvertreter Karl Krämer (Linke) setzte der Körner Udo Dammer (SPD) damit auch ein Ausrufezeichen hinter die gelungene Metamorphose der kleinen Grünanlage zwischen...

  • Dortmund-Ost
  • 05.12.13
Kultur
Stolz präsentierten am Donnerstag die Vertreter des Körner Kultur- und Kunstvereins (KKK) um den 1.	KKK-Vorsitzenden Helmut Feldmann (2.v.l.) gemeinsam mit Ulrich Finger (2.v.r.) vom Tiefbauamt, dessen Mitarbeiter fürs Fundament sorgten, das neue, mittlerweile dritte Kunstwerk im Körner Park: Albert Francis Stewarts „Widder“, eine Kopf-Skulptur als Dauerleihgabe der Stadt Dortmund.
5 Bilder

Mit "Widder" wächst der Skulpturenpark: KKK präsentiert drittes Kunstwerk im Grün am Rande des Körner Hellwegs

Aller guten Dinge sind bekanntlich Drei: Ein (fast) lebensgroßer Widderkopf, eine Steinarbeit des Bildhauers Albert Francis Stewart, lässt den kleinen Skulpturenpark in Körne weiter wachsen. Sichtlich stolz präsentierten Vorsitzender Helmut Feldmann und seine Mitstreiter Gesine Schulte, Dieter Caspari und Siegfried P. Schmidt vom Körner Kultur- und Kunstverein (KKK) gemeinsam mit Ulrich Finger, Betriebsleiter Technische Dienste beim Tiefbauamt, das Werk „Widder“, das der auf der Karibikinsel...

  • Dortmund-Ost
  • 12.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.