Amoklauf

Beiträge zum Thema Amoklauf

Kultur
Schauspieler Merlin Fargel und Lea-Lina Oppermann bei der Lesung aus „Was wir dachten, was wir taten“.
Foto: Birte Hauke
2 Bilder

"Was wir dachten, was wir taten“
Lesung mit Jugendbuch-Preisträgerin Lea-Lina Oppermann- in Monheim

Schülerinnen und Schüler der Rosa-Parks-Schule und des Otto-Hahn-Gymnasiums haben in der Aula am Berliner Ring eine ganz besondere Lesung erlebt: Gemeinsam mit Schauspieler Merlin Fargel las Lea-Lina Oppermann, Trägerin des Jugendbuchpreises Wi(e)derworte der Stadt Monheim, aus ihrem Roman „Was wir dachten, was wir taten“. Der Preis wurde im vergangenen Jahr erstmalig gemeinsam mit dem Kulturamt der Stadt Bonn im Rahmen des Rheinischen Lesefestivals Käpt’n Book verliehen. Mehr als 40 Kinder und...

  • Monheim am Rhein
  • 11.10.20
  • 1
  • 1
Blaulicht
Einem 20-jährigen Hagener wird in einem Sicherungsverfahren versuchte gefährliche Körperverletzung in zwei Fällen und versuchter besonders schwerer Raub zur Last gelegt, wobei er die Taten im Zustand der Schuldunfähigkeit begangen haben soll.

Bedrohung und Körperveletzung
Drohte damit Menschen auf Krankenhausstation zu erschießen: 20-Jähriger Hagener angeklagt

Einem 20-jährigen Hagener wird in einem Sicherungsverfahren versuchte gefährliche Körperverletzung in zwei Fällen und versuchter besonders schwerer Raub zur Last gelegt, wobei er die Taten im Zustand der Schuldunfähigkeit begangen haben soll. Am 21. März 2019 soll der Beschuldigte mit einer CO2-Schusswaffe unter Verwendung von Stahlkugeln des Kalibers 4,5 mm auf seinen Bruder geschossen haben, der jedoch unverletzt fliehen konnte. Am Abend des 22. November 2019 soll der Beschuldigte bei der...

  • Hagen
  • 16.07.20
  • 1
Kultur

Tatort München unklare Lage
Ein Krimi-Highlight 2020 Unklare Lage der Tatort München

Vor vier Jahren am 22. Juli 2016 gab es in München , im Olympia-Einkaufszentrum ein Amoklauf eines Teenager. Dieser erschoss neun Menschen und dann sich selbst. Diese Tat hat sich wegen der Panik, und der Unklaren Lage in das Bewusstsein festgesetzt. Gab es bis dato diese Ereignisse doch nur in den USA. Dieses Thema war sicher auch die Grundlage des Tatorts aus München "Unklare Lage". Sehr realitätsnah wird der Ablauf im Hintergrund gezeigt und baut Spannung auf. Ebenso wird die Nervosität...

  • Essen-Süd
  • 28.01.20
Blaulicht
Polizisten fassten den Verdächtigen in der Nähe der Schule.

Schreck am Berufskolleg
Amok-Alarm: Polizei fasst Verwirrten

Schreck am Lippe Berufskolleg in Lünen - ein verwirrter Mann auf dem Schulhof war am Donnerstag der Auslöser für einen Amok-Alarm. Die Pressestelle der Polizei in Dortmund teilte auf Anfrage des Lüner Anzeigers mit, dass der Mann am Mittag auf dem Schulgelände gesehen worden war, in der Hand hielt er offenbar einen Gegenstand ähnlich einer Waffe. Eine Lautsprecher-Durchsage informierte alle an der Schule über eine mögliche Gefahrensituation, umgangssprachlich ein sogenannter Amok-Alarm. Lehrer...

  • Lünen
  • 23.01.20
Kultur
Unser Foto zeigt Impressionen aus der italienischen Auffassung von "Sokrates der Überlebende". Auch die Mülheimer Inszenierung wird von beeindruckenden Bildern und Choreografien geprägt sein.  Foto: Giulio Favotti

Deutschsprachige Uraufführung im Theater an der Ruhr um den Amoklauf eines Schülers
"Wenn das Boot des Lebens Schiffbruch erleidet"

„Manchnal entsteht ein Gefühl der Ohnmacht. Die oft gestellten Fragen, wieso, warum, weshalb etwas Unfassbares überhaupt geschehen konnte, versuchen wir zu er- und zu verarbeiten.“ Simone Derai, anerkannter italienischer Theaterregisseur und einer der Protagonisten des dort beheimateten Theaterkollektivs Anagoor leitet mit diesen Worten den Blick auf die erste Premiere dieses Jahres im Theater an der Ruhr ein. Der bislang noch nicht ins Deutsche übersetzte Roman „Il Sopravvissuto“ (Der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.01.20
Blaulicht
Symbolbild eines Polizeiautos

Anonymer Anruf am Märkischen Gymnasium in Schwelm
Keine Hinweise auf Gefährdung

Nachdem heute Morgen am Märkischen Gymnasium ein anonymer Hinweis auf eine mögliche Amoktat eingegangen war, haben sich auch nach Abschluss aller Maßnahmen vor Ort, keine konkreten Hinweise auf eine Gefährdung ergeben. Auch wenn zu keiner Zeit Gefahr für die Schülerinnen und Schüler bestand, hat die Schulleitung sich dafür entschlossen, den Unterricht für heute zu beenden. Die Ermittlungen hinsichtlich der Quelle des Anrufs laufen derzeit noch in alle Richtungen.

  • Schwelm
  • 21.11.19
Blaulicht
Das MGS in Schwelm hat einen Hinweis erhalten, dass sich ein Amoklauf ereignen könnte.

Polizeieinsatz am Märkischen Gymnasium Schwelm
Amoklauf angedroht - Schüler nicht in Gefahr

Am Märkisches Gymnasium Schwelm kam es am heutigen Donnerstagmorgen, 21. November, zu einem Polizeieinsatz. Grund war ein angekündigter Amokversuch. "Am MGS ist ein anonymer Hinweis eingegangen, das ein möglicher Amokversuch passieren könnte", teilte Sonja Wever von der Pressestelle der Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis der WAP auf Nachfrage mit. Auch wenn man davon ausging, dass es sich nicht um eine ernsthafte Bedrohung handelte, sei man der Sache natürlich umgehend nachgegangen. Bislang...

  • Schwelm
  • 21.11.19
Blaulicht
Teilweise schwer bewaffnet durchkämmten einige der rund 60 Kräfte der Polizei das Berufskolleg an der Raabestraße. Zum Glück stellte sich der Amok-Alarm als Fehlalarm heraus. Foto: Römer
2 Bilder

Verdacht auf Amoklauf am Berufskolleg Hattingen - Umliegende Straßen 90 Minuten lang gesperrt
Zum Glück nur ein Fehlalarm

Ein von einem Techniker durchgeschnittenes Kabel hat heute Vormittag am Berufskolleg Hattingen des Ennepe-Ruhr-Kreises einen Amok-Alarm ausgelöst. Betroffen waren 500 Schüler aus 20 Klassen, die sich wie für solche Fälle vorgesehen in ihren Klassenräumen verbarrikadierten. Zwischen Auslösen und Aufheben des Alarms vergingen rund 90 Minuten. Polizeisprecherin Sonja Wever zum STADTSPIEGEL: "Die Meldung ging bei uns um 9.45 Uhr ein. Da eine tatsächliche Bedrohungslage zunächst nicht ausgeschlossen...

  • Hattingen
  • 07.11.19
Blaulicht

Alarm ausgelöst
Polizeieinsatz an Bönener Gymnasium

Bönen. Um 10.10 Uhr erhielt die Polizei Dortmund Kenntnis über eine mögliche Bedrohung am  Marie-Curie-Gymnasium in Bönen. Die Polizei Dortmund hat die Einsatzlage übernommen und eine Vielzahl von Einsatzkräften entsandt. Diese sind vor Ort und treffen erste Maßnahmen. Die Polizei geht derzeit von einem Fehlalarm aus. Weitere Überprüfungen an der Schule dauern an.  Die Polizei durchsucht zurzeit noch das Gebäude!

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.10.19
Blaulicht
Der Amok-Alarm wurde von einer Lehrerin, die eine Notfall-App auf ihrem Handy hatte, wohl aus Versehen ausgelöst worden. Foto: Anja Jungvogel
2 Bilder

Bergkamen: Womöglich Fehlalarm
Aufregung nach Amok-Alarm an der Freiherr-vom-Stein-Realschule

Am Donnerstag, 31. Januar, ging um 10:22 Uhr bei der Polizei der Alarm "Gefahr einer Amok-Tat" in der Freiherr-vom-Stein-Realschule in Bergkamen ein. Polizeibeamte eilten sofort herbei und durchsuchten das Gebäude. Vor Ort ergaben sich zum Glück keine Hinweise auf eine tatsächlich bestehende Gefahr für Schüler und Lehrer. Erleichterung kam auf. Doch wie es bei einem Amok-Alarm üblich ist, blieben Schüler und Lehrer zunächst einmal in ihren Klassen. Nach bisherigen Ermittlungen wurde der Alarm...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 31.01.19
Blaulicht
Die Spielzeugpistole wurde durch die Polizei sichergestellt.

Brandaktuelle Polizeimeldung aus Hagen
Polizeieinsatz am Theodor-Heuss-Gymnasium

Am Freitag, gegen 11.45 Uhr, rief eine Zeugin die Polizei. Sie beobachtete zwei Jugendliche, welche das Schulgelände betraten. Einer der Verdächtigen trug nach Angaben der Frau eine -im Nachhinein vermeintliche- Schusswaffe im Hosenbund. Die Polizei erschien unmittelbar mit vielen Kräften vor Ort und umstellte das Gebäude. Im Verlauf des Einsatzes ergriffen die Beamten die zwei Personen (16 und 15 Jahre) und stellten eine Spielzeugpistole aus Metall sicher. Die zwei Jugendlichen nahmen sie mit...

  • Hagen
  • 23.11.18
Politik
Zum Einstieg in die  Veranstaltung fragte Jutta Kaut (Krisenteam), wer sich mit dem Thema „Amok“  schon beschäftigt hat und über welche Informationen die Schülerinnen und Schüler verfügten – und die Beiträge wurden vom Kamerateam aufgezeichnet.
3 Bilder

„So können sich Schulen auf Amokläufe vorbereiten“

Deutsche Welle drehte Filmbeitrag am Woeste-Gymnasium Hemer: Wie können sich Schulen auf Amokläufe vorbereiten? Das fragte Redakteurin Yalda Zarbakhch (Deutsche Welle, Bonn) den Villigster Deeskalationstrainer Heinz Kraft (Ennepetal). Dieser war gerne zu einem Interview bereit und vermittelte der Redakteurin den Kontakt für eine Reportage zum Friedrich-Leopold-Woeste-Gymnasium in Hemer. Vor vier Jahren hatte Heinz Kraft die Schulleitung und das Lehrerkollegium in einer Fortbildungsveranstaltung...

  • Hemer
  • 07.03.18
Kultur
3 Bilder

POLTRAIN® auch in diesem Jahr wieder auf der Bildungsmesse/didacta in Hannover

Im Februar öffnet die Bildungsmesse/didacta auf dem Messegelände in Hannover wieder ihre Tore. Vom 20. bis 24. Februar 2018 führt die didacta als weltweit größte und Deutschlands wichtigste Bildungsmesse wieder Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher, Ausbilderinnen und Ausbilder sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in Hannover zusammen. Zum Einen gibt es Informationen an den Ständen der unterschiedlichsten Bildungsanbieter, zum Anderen gibt es...

  • Ennepetal
  • 08.02.18
Überregionales

Angriff mit Axt - 36 Jahre alter Mann festgenommen

Bei dem verletzten und festgenommenen Tatverdächtigen handelt es sich um einen 36 Jahre alten Mann aus dem Kosovo, der in Wuppertal wohnhaft ist. Der Verdächtige hat offenbar psychische Probleme Insgesamt hat die Polizei sieben Opfer registriert, davon drei Schwerverletzte und vier Leichtverletzte. Ob der Täter in eine S-Bahn am Hauptbahnhof eingestiegen ist und hier Menschen angegriffen hat, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Sperrmaßnahmen am Düsseldorfer Hauptbahnhof, mit...

  • Marl
  • 10.03.17
Ratgeber

Axtangriff am Düsseldorfer Hauptbahnhof - 36 Jahre alter Tatverdächtiger aus Wuppertal - Sperrung des Bahnhofs aufgehoben

Bei dem verletzten und festgenommenen Tatverdächtigen handelt es sich um einen 36 Jahre alten Mann aus dem ehemaligen Jugoslawien, der in Wuppertal wohnhaft ist. Der Verdächtige hat offenbar psychische Probleme. Insgesamt hat die Polizei sieben Opfer registriert, die gestern Abend am Hauptbahnhof Düsseldorf mit einer Axt attakiert wurden. Davon wurden drei Menschen schwer und vier leicht verletzt. Die Polizei war unter anderem mit Hubschraubern und Spezialeinheiten im Einsatz. Ob der Täter in...

  • Düsseldorf
  • 10.03.17
  • 2
  • 1
Politik
Interview mit dem Mitteldeutschen Rundfunk - Heinz Kraft (links) live verbunden aus dem Studio Dortmund mit dem Studio Leipzig

Terroranschläge und Amokläufe in Deutschland

Interviews aus Anlass der Amoklagen und Terroranschläge in den Letzten Wochen Deeskalationstrainer Heinz Kraft (Ennepetal) war Interviewpartner „Was tun, wenn…?“ Seit den Terroranschlägen und Amoklagen in Würzburg, München, Ansbach… beschäftigt diese Frage viele Menschen. Niemand weiß, wann und wo es als nächstes passiert. Doch wie verhält man sich am besten, wenn man Opfer eines Attentats wird? Wer sich intensiver mit dem Thema beschäftigt, findet schnell mehr Fragen als Antworten. Nach diesen...

  • Ennepetal
  • 28.07.16
Politik

Amoktraining: Polizeibeamten im Kreis sind auf mögliche Attentate vorbereitet

Axt-Attentat bei Würzburg, Amoklauf in München und Bombenanschlag in Ansbach – in den vergangenen Tagen erschütterten gleich mehrere Gewalttaten den Süden Deutschlands. Ist die Polizei auch gerüstet, wenn in der hiesigen Region etwas Derartiges passieren sollte? Auch im Bezirk des Polizeipräsidiums Recklinghausen wird für solche Einsätze trainiert, bestätigt Polizeisprecher Michael Pillipp. Und das ist nicht erst seit den jüngsten Ereignissen der Fall. "Das Amoktraining wurde schon vor mehreren...

  • Castrop-Rauxel
  • 27.07.16
  • 1
Überregionales
Filmaufnahmen beim Interview
3 Bilder

Filmbeitrag bei Sat1 „Terror und Amok – wie überlebe ich?“

Deeskalationstrainer Heinz Kraft (Ennepetal) war Interviewpartner „Was tun, wenn…?“ Seit den Terroranschlägen in Paris, Brüssel, Istanbul, Tunesien… beschäftigt diese Frage viele Menschen. Niemand weiß, wann und wo es als nächstes passiert. Doch wie verhält man sich am besten, wenn man Opfer eines Attentats wird? Wer sich intensiver mit dem Thema beschäftigt, findet schnell mehr Fragen als Antworten. Selbst wenn ein Verhaltenskonzept vorliegt – niemand garantiert, das in einer so hochgradigen...

  • Ennepetal
  • 07.06.16
Überregionales
Der Notfallkoffer hält Pläne für den „Fall der Fälle“ bereit. Bürgermeister Ulrich Roland, Bundesliga-Profi Neven Subotic, Gabriele Feldkamp, Amt für Jugend und Erziehung, stellv. Schulleiter Ulrich Döing, Schulleiter Michael Nieswandt und Sladan Vidakovic, Inhaber Vida Dialogkompetenz zeigten sich von der Effektivität des Systems überzeugt.

„Amok-Handys“: BVB-Star Neven Subotic ist Pate von Alarmsystem an Gladbecker Schulen

Um Katastrophen an Schulen wie damals bei den Amokläufen in Erfurt oder Winnenden vorzubeugen, werden seit zwei Jahren alle Gladbecker Schulen in städtischer Trägerschaft mit einem Notfallalarmierungs-System ausgestattet. Das Gladbecker Modell wurde jetzt im Riesener Gymnasium vorgestellt. Mit dem Bundesliga-Profi Neven Subotic von Borussia Dortmund steht ein prominenter Pate zur Verfügung. Das Amt für Bildung und Erziehung der Stadt Gladbeck hat seit 2012 alle Gladbecker Schulen in...

  • Gladbeck
  • 29.04.14
  • 3
Ratgeber
Einige Inhalte der Präsentation veranschaulichte Heinz Kraft mit Kurzvideos - manche lösten Betroffenheit aus, die anderen machten Mut.

Bildungsmesse/didacta in diesem Jahr in Stuttgart (25. bis 29. März 2014)

Vortrag „Vorbereitung auf das Unfassbare: Amoklauf“ im Rahmenprogramm . / . „Was mache ich als Lehrer in meiner Klasse, wenn Amokalarm ausgelöst wird?“ Zum Glück sind Amokläufe in Deutschland nur sehr seltene Ereignisse. Trotzdem macht es Sinn, dass sich Schulleitungen und das Lehrpersonal mit dieser Frage intensiv beschäftigen: Wenn plötzlich der Ernstfall eintritt, ist es für zeitraubende Überlegungen zu spät. Solche Szenarien müssen vorher in Ruhe vorgedacht und Verhaltensmöglichkeiten...

  • Ennepetal
  • 30.03.14
Kultur
Menschen gehen in Flammen auf, werden vor den Bus gestoßen, erstochen: "Verrohung" ist der passende Titel für diesen Krimi von Herbert Beckmann.

Verrohung: Mädchen im Kino angezündet

Panik in einem Kino am Postdamer Platz: Ein Mädchen im Zuschauerraum geht buchstäblich in Flammen auf. Start einer Serie von brutalen, scheinbar unmotivierten und merkwürdig "öffentlicher" Morde, mit denen es der Berliner Profiler Eli Mattay zu tun bekommt. Die Bundeshauptstadt wird mit einer Welle von wahnwitzigen Nachahmungstaten überrollt. Aber zum Lachen ist das alles nicht, trotz des bissigen Humors. Dada ist überall Brillant, pointiert und erschreckend realistisch kommt dieser Thriller...

  • Herten
  • 09.03.14
Ratgeber

Update 3: Morde in Düsseldorf und Erkrath - Täter gefasst

In einem Geschäftsgebäude am Höher Weg, in dem auch der ADAC beheimatet ist, hat am Freitag mittag ein Amokläufer um sich geschossen. Ein Mensch kam dort ums Leben, weitere Personen wurden schwer verletzt. Die Tat ereignete an der so genannten Automeile am Rand der Düsseldorfer Innenstadt. Bereits am frühen nachmittag konnte die Polizei den Täter in einer Pizzeria in Goch festnehmen. Laut Angaben der Polizei handelte es sich bei dem Täter um einen kräftig gebauten Asiaten mit...

  • Düsseldorf
  • 28.02.14
Überregionales

Gewalt an Schulen im EN-Kreis angedroht

Das ist kein dummer Schülerstreich: Heute Morgen kam es zwischen 7.30 und 8 Uhr zu insgesamt fünf Drohanrufen in verschiedenen Schulen: dem Berufskolleg Ennepetal, der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule Sprockhövel sowie der Pestalozzischule, der Dietrich-Bonhoeffer Realschule und der Gustav-Heinemann Hauptschule Schwelm. In den Telefonaten drohten der oder die Täter teilweise in akzentfreiem aber auch akzentuiertem Deutsch mit Gewalttaten an den Schulen. Die polizeilichen Maßnahmen in und an den...

  • Schwelm
  • 16.01.14
Ratgeber
Bei den Dreharbeiten: Szene "Täter dringt in die Klasse ein"

Filmbeitrag „Amoklauf – was jetzt?“ bei Pro7 gesendet

Deeskalationstrainer Heinz Kraft (Ennepetal) war fachlicher Berater „Was tun, wenn…?“ Diese Fragen beschäftigen Lehrerinnen und Lehrer, wenn an der Schule Amokalarm ausgelöst wird: Wie sieht eine organisatorische/technische Vorbereitung aus? Welche Fragen sollten schon vor dem Alarmfall beantwortet, welche Szenarien durchdacht sein? Welche Handlungsalternativen bleiben im Ernstfall? Wer sich intensiver mit dem Thema beschäftigt, findet schnell mehr Fragen als Antworten und sucht für...

  • Ennepetal
  • 18.09.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.