Angst

Beiträge zum Thema Angst

Politik

Dagegen gibt es keinen Impfstoff
Corona: Bedrohung durch C19, aber da war doch noch etwas? Naturkatastrophen haben sich vervierfacht!!

Das Kaninchen und die Schlange. Seit Monaten gibt es scheinbar nur ein Thema: CORONA! Sehnsüchtig wartet man auf den Impfstoff. Wird es je einen Impfstoff gegen diese Probleme, die unser und das  unserer Kinder und Enkelkinder bedrohen geben?? 40.000 MSRA-Tote pro Jahr in Deutschland 1,8 Million Kinder, die jährlich sterben, auf Grund von Hunger und Hygiene und Umweltkatastrophen 70 Millionen Flüchtlinge weltweit aus den selben Gründen. Interessant finde ich diesen Begriff in der ...

  • Kamen
  • 21.05.20
Politik
Die Profiteure der Angst
  Video   3 Bilder

Sehenswerte Videos um sich ein Bild zu machen.
Corona: Profiteure der Angst

Das Geschäft mit der Angst.Schaut euch die Videos an. Scheinbar wiederholt sich alles. In den Videos erfährt man, wer von Angst und Panik profitiert Ca. 25.000 Tote im Jahr in Deutschland und keiner regt sich auf. Wäre zum größten Teil vermeidbar, siehe Niederlande. Verhältnis Infizierter BRD zu NL 16:1 Link: Hier könnte die Regierung sofort für Abhilfe sorgenAb Montag Maulkorbpflicht. Die Infektionszahlen werden steigen!! Wenn man den Worten von einem Prof.Wieler in der PK lauscht, kann...

  • Bergkamen
  • 28.04.20
LK-Gemeinschaft

Angst, Panik, Ignoranz
Coronavirus scheint bei manchen Mitbürgern das Hirn in Mitleidenschaft zu ziehen

Das Coronavirus greift die Atemwege an. Das wissen wir. Doch mitunter scheint das Virus auch die Hirntätigkeit in Mitleidenschaft zu ziehen. Dieser Eindruck drängt sich auf, wenn Duisburgerinnen und Duisburger von ihren denkwürdigen Erlebnissen in dieser seltsamen Zeit berichten. Da ist der 52-Jährige, dem der Besuch seiner Lieblingspommesbude noch am Tag darauf schwer aufstößt. Braves Anstehen in der Schlange, große Abstände. So groß, dass ein weiterer Pommes-Freund die Menschenreihe als ...

  • Duisburg
  • 07.04.20
  •  1
Ratgeber
  6 Bilder

Jetzt kann ich beruhigt schlafen
CORONA: 25.000 Tote sind keine Gefahr

PK-RKI 20.03.2020 Meine Zusammenfassung: Frage : 20.000 Tote 2017/2018, warum wurden da nicht solche Maßnahmen ergriffen? Antwort: Corona ist gefährlicher.  Frage: Was zählt in Deutschland als Corona-Todesfall, zählen auch andere Krankheiten? Antwort: Bei uns zählt ein Corona-Toter, wenn der Virus nachgewiesen wurde. Frage: 100 tausende Geschäftsleute stehen vor de Ruin,sind die Maßnahmen angemessen und welche der Maßnahmen führen zum Erfolg? Antwort: Das werden wir hinter her...

  • Bergkamen
  • 20.03.20
  •  2
Ratgeber
Fels in der Brandung
  Video   3 Bilder

Auch am Broadway tote Hose
Corona: Ruhe und Zuversicht sind in dieser Zeit gefragt!

Ein Fels in der Brandung der nie schlafenden Metropole Auch am Broadway tote HoseSt. Pauls New York Online-Gottesdienst zum Thema "Zuversicht" St. Pauls in New York in DEUTSCH Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden. Niebuhrs Gebet bat ursprünglich zuerst um Mut, und zwar um Dinge zu ändern, die geändert werden müssen und nicht nur...

  • Bergkamen
  • 19.03.20
LK-Gemeinschaft
Bild: PIXABAY (bearbeitet)!
  Video   18 Bilder

Angela Merkel appelliert an die Vernunft! - Corona - Hamsterkäufe und unsoziales Verhalten -
Leere Regale durch unkontrollierte Panikkäufe - Mensch! Bleib besonnen!

CORONA PANDEMIE 18. März 2020 Schon seit Tagen... erreichen mich Nachrichten! Bilder über mein Smartphone und diverse Videos zur Lage!!! Ich kann es kaum aufzählen, wie viele Bilder und Nachrichten mich in der letzten Woche erreicht haben! Teilweise gähnende Leere in den einzelnen Regalen! Waren es erst Desinfektionsmittel, Nudeln, Mehl und Klopapier, so sind es schnell auch viele Konserven, Flüssigseife, Sonnenblumenöl und vieles andere geworden! Nachvollziebar ist das alles...

  • Bochum
  • 18.03.20
  •  33
  •  5
Ratgeber
Diplom Psychologe Hermann Rath aus Sprockhövel erklärt dei Hamsterkäufe und die Angst vor dem Corona-Virus.

Diplom Psychologe erklärt die Hintergünde der Corona-Angst
Panikmache und Hamsterkäufe

Der approbierte psychologische Psychotherapeut und Psychoanalytiker Hermann Rath aus Sprockhövel erklärt für die WAP-Leser, wieso der Coronavirus so vielen Angst macht und wie sich das im Alltag auswirkt. "Aus psychologisch-analytischer Sicht haben wir es bei dem Umgang mit dem Coronavirus mit Angst zu tun. Es besteht noch große Unsicherheit darüber, wie die Ansteckung verläuft, wie man sich schützen kann. Wir wissen noch zu wenig über das Virus. Es gibt noch keinen Impfstoff. Wir wissen...

  • wap
  • 07.03.20
LK-Gemeinschaft
Körbe mit dem wichtigsten Dingen

Panikkäufe - sind wir alle schon infiziert?
Coronavirus: Das Geschäft mit der Angst blüht

Das Coronavirus beschäftigt im Moment die Welt. Und wie klein diese ist, merken wir in diesen Tagen,Corona hat sich auf den Weg zu uns gemacht. Atemschutzmasken helfen da kaum - schützen den Gesunden allerdings davor sich unbemerkt an Mund und Nase zu greifen. Für Menschen die sich bereits angesteckt haben ist es natürlich sinnvoll um andere zu schützen. Im Handel wird Atemschutz knapp (auch in den Baumärkten) bei eBay und Co gehen die Preise nach oben. Ich gebe zu das zwei im...

  • Bochum
  • 27.02.20
  •  27
  •  3
Ratgeber

ANGST und PANIKATTACKEN

Junge Menschen für eine neue Selbsthilfegruppe gesucht Angst vor dem Zug und Bahnfahren, Angst vor Übergriffen, Angst vor neuen Situation und dann kommt irgendwann die Angst vor der Angst. Ängste und Panikattacken können sehr vielfältig sein und schränken das Leben enorm ein. Häufig bleiben die Betroffenen isoliert und einsam. Ein junger Mann möchte das nicht länger hinnehmen und neben seiner Therapie eine Selbsthilfegruppe gründen. Er sucht junge Menschen von 18 – 35 zum...

  • Duisburg
  • 14.08.18
Ratgeber

Mit der Angst nicht alleine – Selbsthilfe baut auf (Treffen am 5. Juni in Neukirchen-Vluyn)

Angst ist ein natürliches und wichtiges Gefühl und einem jedem bekannt. Sie bringt uns in Alarmbereitschaft und warnt uns vor Gefahr. Doch bei Menschen mit einer Angststörung ist die Angst häufig oder auch ständig präsent, auch wenn keine realen Gefahren zu Grunde liegen. Regelmäßige Panikattacken mit körperlichen Symptomen, die einem Herzinfarkt gleichen, lassen einen geregelten Alltag in weite Ferne schweifen. Die Angst vor der Angst nimmt einen immer größeren Raum ein, der Leidensdruck wird...

  • Wesel
  • 28.05.18
Ratgeber

Leben zwischen Fußball und Wahnsinn – eine Lesung mit Thorsten Albustin in Hamminkeln

Angst ist ein normales Gefühl und gehört mit zu unserem Leben dazu. Es nimmt eine Schutzfunktion für uns ein, denn es tritt in der Regel dann auf, wenn wir uns in einer bedrohlichen Situation befinden und bringt uns in Alarmbereitschaft. Wenn allerdings Ängste, Sorgen und Panik den Alltag bestimmen und nicht nur an spezifische Auslöser gekoppelt sind, dann kann eine Angststörung vorliegen. Thorsten Albustin, der dreimalige Bundesliga-Torwart u.a. bei Borussia Mönchengladbach und jetziger...

  • Wesel
  • 20.02.18
Ratgeber

Mit der Angst nicht allein

Die Selbsthilfegruppe für Menschen mit Angst und Panikattacken trifft sich wieder am Montag, 20.03.17 um 17.30 Uhr in den Räumen der Caritas, Edith Stein Haus, Duisburger Str. 98 in Dinslaken. In einer lockeren Gesprächsatmosphäre besteht die Möglichkeit sich mit anderen Betroffenen auszutauschen und gemeinsam Strategien zu entwickeln. Das Gefühl mit der Angst nicht allein zu sein, hat häufig eine sehr entlastende Wirkung. Weitere Betroffene sind herzlich willkommen. Nähere Informationen auch...

  • Dinslaken
  • 14.03.17
Ratgeber
Tom Enders (links) und Cord Neubersch.

Der Angst die Stirn bieten

Knapp zehn Menschen sitzen in dem Raum. Alle wirken etwas unsicher. Angst und Panik, ein Thema, das eher am Randbereich der Gesellschaft steht, obwohl es mittlerweile 14 von 100 Erwachsene betrifft. Lina's Herz schlägt bis zum Hals. Hektisch schaut sich die junge Frau um, doch niemand scheint mitzukriegen, was in ihr vorgeht. Ihr wird heiß und sie hat das Gefühl, ohnmächtig zu werden. Raus, sie muss raus aus dem Kaufhaus, ansonsten wird sie mit Sicherheit einen Herzanfall bekommen. Mit...

  • Moers
  • 22.11.16
Ratgeber

Wenn die Angst übermächtig wird

Angst ist ein normales Gefühl und gehört mit zu unserem Leben dazu. Es nimmt eine Schutzfunktion für uns ein, denn es tritt in der Regel dann auf, wenn wir uns in einer bedrohlichen Situation befinden und bringt uns in Alarmbereitschaft. Wenn allerdings Ängste, Sorgen und Panik den Alltag bestimmen und nicht nur an spezifische Auslöser gekoppelt sind, dann kann eine Angststörung vorliegen. In vielen Fällen dauert es sehr lange, bis eine konkrete Diagnose gestellt werden kann, da die...

  • Wesel
  • 20.09.16
Überregionales

Junge Selbsthilfe - Angst und Panik

Muss es denn immer gleich Panik sein? Die neue Gruppe "Angst und Panik" sucht noch Leute unter 35 Jahre, die unter Angst und Panikattacken leiden und Interesse haben sich mit anderen auszutauschen. Das nächste Treffen ist am 25. März um 19.00 Uhr im Haus der Begegnung, Alsenstraße 19a, Raum 4. Weitere Infos bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle, www.selbsthilfe-bochum.de

  • Bochum
  • 26.02.15
  •  1
Ratgeber

Leben ohne Angst und Panik

Im Aufbau ist eine neue Selbsthilfegruppe. "Leben … ohne Angst und Panik" richtet sich an Berufstätige zwischen 30 und 55 Jahren. Sie sind oft doppelt gefordert, mit ihren Angst- und Panikzuständen den Alltag zu meistern. Die Selbsthilfegruppe richtet sich an Menschen, die die intensiven körperlichen Symptome einer Angst- oder Panikattacke, die das vegetative Nervensystem vollkommen aus dem Gleichgewicht bringt, kennen. Und an diejenigen, die ihre Energie nicht mehr nur für den Kampf gegen die...

  • Dortmund-City
  • 23.05.12
Überregionales

F41.- Leben mit Ängsten in der Gesellschaft

Angst ist eine natürliche Reaktion unseres Körpers.Sie soll uns warnen und beschützen. Außer Kontrolle geratene Angst kann krankhaft werden und zu Panikattaken führen. Angehörige, Freunde sowie Mitmenschen müssen lernen, Aufmerksamkeit und Verständnis zu zeigen. Den Betroffenen nicht allein lassen, Ihm echte Hilfe zukommen lassen! Ein schöner Prolog nicht war? Aber kennen Sie persönlich Angstpatienten? Haben Sie mit solchen Menschen zutun? ...es sich einmal Vorstellen Können Sie, ja...

  • Witten
  • 07.01.12
  •  86
Überregionales

Das Leben mit der Angst - Wenn Panik den Alltag bestimmt

Die Kehle schnürt sich langsam aber immer unaufhaltsamer zu. Die Welt verschwimmt. Konzentriert sich zunehmend auf das eine Problem. Der Atem überschlägt sich und das Blut zirkuliert in immer schneller werdenden Schüben durch die Adern des Körpers. Es pocht, pulsiert, wabert durch den Körper und scheint aus der Halsschlagader austreten zu wollen. Die Welt verwandelt sich in einen Hochofen und kalter Schweiß tritt auf die Stirn. Der Tunnel verjüngt sich. Kein Platz mehr für andere Gedanken. Was...

  • Gladbeck
  • 01.11.11
  •  3
Ratgeber

Beben auch in Bottrop zu spüren

von Thomas Eickholt Für ein wenig Verunsicherung dürften wohl die Ausläufer eines Bebens am Donnerstagabend gesorgt haben. Laut der Universität Köln breitete sich das Beben gegen 21.02 Uhr vom ca. fünfundsechzig Kilometer entferntem Goch, nahe der holländischen Grenze aus. Die Magnitude, welche von der Richterskala abgelesen wird, konnte mit 4,4 gemessen werden. Dies entspricht einer frei gewordenen Energie von ca. einer Millionen Kilowattstunden. Der Herd lag in einer Tiefe von 4,1...

  • Bottrop
  • 08.09.11
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.