Ansteckung

Beiträge zum Thema Ansteckung

Politik
2 Bilder

Stadtverwaltung antwortet
Mögliche Coronavirusverbreitung über Haustiere kein Thema

In der letzten Ratsversammlung antwortete die Verwaltung zu COVID 19 Infektionen bei Haustieren. Dazu wurden folgende, zwei Zusatzfragen gestellt: Warum informiert die Verwaltung, der Krisenstab, das Gesundheitsamt Coronainfizierte Menschen über dieses Riskio trotzdem nicht, denn die Verwaltung verwies in ihrer Antwort auch auf das Friedrich-Löffler-Institut, welches einschätzt, dass kein Erkrankungsrisikio für Haustiere bestehe? Warum wird trotzdem nicht auf die Studie der italienischen...

  • Düsseldorf
  • 07.04.21
Politik

Aktueller Stand der Infektionsfälle mit Covid-19: 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 68,26
Fünf weitere Tote (drei in Wesel, je einer in Dinslaken und Moers) - aber: Inzidenz sinkt weiter

Im Kreis Wesel sind fünf weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Hierbei handelt es sich um einen 82-jährigen Mann aus Moers, einen 82-jährigen Mann aus Wesel, 86-jährige Frau aus Wesel, eine 82-jährige Frau aus Dinslaken sowie eine 95-jährige Frau aus Wesel. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 142. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem...

  • Wesel
  • 28.01.21
Ratgeber
Beim Sporttreiben selbst findet kein größeres Infektionsgeschehen statt. Dennoch gelten ab Montag für den Sport neue Regeln. Die Stadt Essen hat ihre Allgemeinverordnung aktualisiert.

Allgemeinverordnung aktualisiert nach Gesprächen zwischen Stadt und ESPO
Neue Regeln jetzt auch für den Sport in Essen

Die Coronavirus-Infektionszahlen steigen beständig weiter an. Die Stadt Essen reagiert und hat ihre Allgemeinverfügung aktualisiert, was Auswirkungen auf den Sportbetrieb in Essen hat. Dazu gab es heute (23.Oktober) ein Gespräch zwischen der Essener Stadtspitze und dem Essener Sportbund e.V. (ESPO). Man hofft,  dass die nun getroffenen Regelungen dazu beitragen, das Infektionsgeschehen insgesamt zu reduzieren. "Damit wir das aktive Sportleben in Vereinen so weiterhin aufrechterhalten können",...

  • Essen-Borbeck
  • 23.10.20
  • 3
LK-Gemeinschaft
Auch Tiere können sich mit dem Virus SARS-CoV-2 infizieren, besonders betroffen sind Hamster, Katzen und Frettchen. Archiv-Foto: Heike Cervellera

Haustiere und Corona
Kann ich meinen Hund anstecken?

Covid-19 hat uns Menschen seit Monaten fest im Griff. Doch wie sieht es eigentlich mit dem besten Freund des Menschen aus? – Können sich unsere Haustiere ebenfalls infizieren? Müssen sie mit in Quarantäne, wenn wir erkrankt sind? Was sind die Empfehlungen des Kreises? Kreis Unna. Klar ist schon mal: Ja. Tiere können sich mit dem Virus SARS-CoV-2 infizieren. Der Empfänger zum Andocken des Virus ist in manchen Tierarten ebenso vorhanden wie im Menschen. Stichwort ist hier aber "in manchen"....

  • Stadtspiegel Unna
  • 23.10.20
Politik
Mit Maske im Unterricht oder ohne? Aus der Pflicht ist eine Empfehlung geworden.

Nach der Pflicht nun das Gebot
Bochums Schuldezernent empfiehlt weiterhin Masken im Klassenzimmer

In NRW endet am Montag, 31. August, die Maskenpflicht in Klassenzimmern. In anderen Bereichen der Schulen gilt diese weiterhin. So könnten auch in den Bochumer weiterführenden Schulen ab Dienstag, 1. September, alle Schülerinnen und Schüler ohne Masken im Unterricht sitzen - theoretisch zumindest. Empfehlung an die Schulleiter Denn Bochums Schuldezernent Dietmar Dieckmann begrüßt die neue Aussage von NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer, dass Schulen nunmehr die Möglichkeit haben, ein Maskengebot...

  • Bochum
  • 31.08.20
LK-Gemeinschaft

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke schließt seine Türen für Besucher
Patienten sollen vor dem Coronavirus geschützt werden

Stark eingeschränkt werden am dem morgigen Donnerstag, 23. Juli, die Besuchszeiten im Herdecker Gemeinschaftskrankenhaus. Wie das Hospital auf seiner Internetseite mitteilt, bleibt das Krankenhaus ab morgen für Besucher geschlossen. Trotz erheblicher organisatorischer Bemühungen isei es leider nicht gelungen, einen nachvollziehbaren und geordneten Besucherstrom im Haus sicherzustellen. Hintergrund ist, dass viele Besucher die Hausregeln zuletzt missachtet hätten. Es gab zudem mehrere...

  • Herdecke
  • 22.07.20
LK-Gemeinschaft
Hildegard Schönfelder fühlt sich in Österreich sicher und praktisch wie zuhause.
3 Bilder

Umfrage: Reisen in Coronazeiten – vernünftig oder zu riskant?
Sind Sie dann mal weg?

Reisen in Coronazeiten. Ein Urlaub sollte ja eigentlich Erholung bringen, aber geht das während der weltweiten COVID-19 Pandemie überhaupt, zum Beispiel entspannt und sorglos in den Süden fliegen? Natürlich nur mit Einschränkungen und unter bestimmten Schutzmaßnahmen und Auflagen. Wie reiselustig sind Sie momentan noch? Die Redaktion fragte nach. Hildegard Schönfelder reist bereits seit 34 Jahren nach Österreich in den Bregenzerwald. Und auch in diesem Jahr fühlte sich die Meerbeckerin dort...

  • Moers
  • 17.07.20
Ratgeber
Knochenjob: Auch die Gewerkschaft NGG kritisiert die Arbeitsbedingungen in Schlachthöfen. Dort seien oftmals viele Menschen aus Osteuropa für Subunternehmen beschäftigt und lebten hier unter prekären Wohnbedingungen. Foto: NGG

+++ Corona Update +++ 128 Bürger in Quarantäne
Tönnies-Welle trifft Bergkamener

+++ Corona Update der Kreisverwaltung vom 29. Juni +++ Die  Zahl der im Kreis Unna wohnenden Tönnies-Mitarbeiter hat sich auf 34 (+1) erhöht. Danach leben 13 in Bergkamen, jeweils einer in Bönen und Fröndenberg, jeweils vier in Kamen und in Lünen, zwei in Selm, drei in Unna und sechs (+1) in Werne. Von den 34 dem Kreis bekannten Mitarbeitern sind 8 mit dem Coronavirus infiziert (6 in Bergkamen, jeweils 1 in Kamen und in Lünen). Deshalb führte die Kreisgesundheitsbehörde im familiären Umfeld der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 27.06.20
Ratgeber
Düsseldorf: An 11 verschiedenen Düsseldorfer Schulen wurden seit Anfang Juni 12 Kinder positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet.

Düsseldorf: Coronafälle in Schulen und Kitas
Seit Anfang Juni gab es 12 Coronafälle in Schulen und 8 in Kitas

An 11 verschiedenen Düsseldorfer Schulen wurden seit Anfang Juni 12 Kinder positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet. Die meisten Fälle sind vor dem Regelbetrieb der Schulen, der am Montag, 15. Juni, wieder aufgenommen wurde, aufgetreten. Die Schulen wurden immer zeitnah informiert. Die Kinder haben sich nicht in der Schule, sondern im persönlichen Umfeld angesteckt. Durch die schnelle Reaktion des Gesundheitsamtes konnte eine Ausbreitung in den Schulen verhindert werden. Von V. Meissner...

  • Düsseldorf
  • 18.06.20
Politik
Die GEW Herne kritisiert die Wiedereröffnung der Grundschulen vor den Ferien.

Mehr Infizierte
GEW Herne kritisiert Öffnung der Grundschulen

Fassungslos zeigt sich die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Herne über die Ankündigung der NRW-Landesregierung vom Freitag, 5. Juni, dass die Grundschulen am 15. Juni für alle Kinder wieder öffnen sollen. In einer Pressemitteilung zitiert die GEW aus der entsprechenden Schulmail („Wiederaufnahme eines verantwortungsvollen Normalbetriebs an den Grundschulen") und erklärt: "Worin hier das ,Verantwortungsvolle' liegt, bleibt für uns völlig unklar." Des weiteren laute es in der...

  • Herne
  • 08.06.20
Ratgeber

Corona
Aktuelle Zahlen aus dem EN-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es aktuell (Freitag, 5. Juni, 9 Uhr) 441 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 406 als genesen. Die Zahl der Bürger, bei denen das Virus nachgewiesen werden konnte, ist damit innerhalb von 24 Stunden um 1 gestiegen. Stationär behandelt werden in Krankenhäusern im Kreis derzeit 4 Corona-Patienten. Einer von ihnen wird intensivmedizinisch betreut, niemand beatmet. Die aktuell 21 Erkrankten wohnen in Gevelsberg (1), Hattingen (8), Schwelm (1) und Witten (11). In...

  • Witten
  • 05.06.20
Ratgeber
Düsseldorf: Mit Stand Mittwoch, 13. Mai, 16 Uhr, wurde - seit dem 3. März - bei insgesamt 1.229 (+25) Düsseldorfern eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert.

Düsseldorf: Corona-Update - Die Coronazahlen vom 13. Mai
Etwa 322 (+12) Menschen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne

Mit Stand Mittwoch, 13. Mai, 16 Uhr, wurde - seit dem 3. März - bei insgesamt 1.229 (+25) Düsseldorfern eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert. Davon werden (Stand: 13. Mai, 8 Uhr) 35 (+4) in Krankenhäusern behandelt, davon 15 (+0) auf Intensivstationen. 212 (+10) Menschen sind aktuell noch infiziert. 28 (+0) Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren und Vorerkrankungen hatten, sind bisher in Düsseldorf gestorben. 989 (+15) Düsseldorfer sind inzwischen genesen. Etwa 322 (+12)...

  • Düsseldorf
  • 14.05.20
Natur + Garten
Können Mücken das neue  Coronavirus übertragen? Foto: Gerd Stemberg

Antwort der Weltgesundheitsorganisation (WHO)
Können Mücken Coronavirus übertragen?

Es wird wärmer, die ersten Zecken sind schon da und bald werden auch die Mücken wieder erwartet. Die ungeliebten Blutsauger schwirren von Wirt zu Wirt, um Mensch und Tier zu stechen. Könnten sie dabei den neuen Coronavirus übertragen? Die WHO schreibt auf ihrer offiziellen Webseite in der deutschen Übersetzung des ursprünglichen Artikels, der in englischer Sprache verfasst worden ist: „Das neue Coronavirus kann ausdrücklich nicht durch Mückenstiche übertragen werden. Bisher gibt es weder...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.04.20
Politik

Update - werktägliche Statistik der Corona-Erkrankungsfällle im Kreis Wesel
Neun gemeldete Infizierungen mehr als gestern

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 267, Stand 03.04.2020, 12 Uhr. Zum Vergleich, Stand 02.04.2020, 12 Uhr = 258 Fälle. Die Lage stellt sich folgendermaßen dar (in Klammern: Genesungen): Alpen 5 (5) Dinslaken 38 (22) Hamminkeln 22 (6) Hünxe 20 (16) Kamp-Lintfort 13 (5) Moers 47 (27) Neukirchen-Vluyn 23 (8) Rheinberg 16 (9) Schermbeck 18 (12) Sonsbeck 2 (1) Voerde 33 (12) Wesel 28 (16)...

  • Wesel
  • 03.04.20
Kultur
EIN VIRUS breitet sich RASEND SCHNELL aus... ein GUTES´Virus, in diesem Falle, ein LÄCHELN...
5 Bilder

VIREN Virus Ansteckung CORONA CoronaVirus Pandemie Epedemie
Eine ANSTECKUNG, die ...

...so viel SCHÖNER wäre ... EINE ANSTECKUNG EIN VIRUSein ansteckendes VIRUS, welches SO VIEL SCHÖNER wäre... und sich RASEND schnell verbreitet... schneller und schöner als ... ja, als das momentan grassierende CORONA-VIRUS !!! ??? Als ich eben am TISCH saß, meine TEXTE, Sprüche, auch andere diverse Schriftstücke, Bilder und anderes Gesammeltes ein wenig versuchte zu sortieren, fiel mein BLICK auf ein bereits ausgeschnittes, altes KALENDER-Blatt! Ein Blatt mit einem so hübschen Kind, im Laub...

  • Essen
  • 02.04.20
  • 40
  • 8
LK-Gemeinschaft
Raffaela Steinke mit ihrem geliebten Dexter.

Heimtiere und Corona: Können Tiere das Virus übertragen? Lokalkompass sprach mit Tierbesitzern über ihren Alltag mit den geliebten Fellfreunden
„Unsere Haustiere sind in der jetzigen Situation wichtige Stützen“

Das Coronavirus hält uns weiterhin in Atem. Auch viele Tierhalter sind verunsichert und fragen sich, was die Corona-Pandemie für sie und ihre Heimtiere bedeutet. Können Haustiere eigentlich an Covid-19 erkranken und das Virus an den Menschen übertragen? „Aktuell sind keine Fälle bekannt, in denen Hunde oder Katzen an COVID-19 erkrankt sind“, sagt das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI), das Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit. Zudem geht die Wissenschaft davon aus, dass Hunde und Katzen...

  • Moers
  • 29.03.20
Politik

Dumme Frage
Wie kann man nur

Ich kann nur den Kopf schütteln. Anna Will im Fernsehen stellt Herrn Söder die Frage: " Warum werden wir mit dem Kontaktverbot bestraft?" Was soll das? Es geht um Leben und Tod, und dann von Bestrafung zu reden. Das darf nicht wahr sein oder bin ich zu empfindlich? 

  • Bochum
  • 23.03.20
  • 7
  • 3
LK-Gemeinschaft

Picknick im Freien und "Rudeltreffen": So sieht Ignoranz aus
Ausgangssperre, weil sich viele rücksichtslos verhalten?

Wie ignorant: Da wird inständig darum gebeten - nein - sogar vehement dazu aufgefordert, öffentliche Räume und soziale Kontakte zu meiden - und was macht die Menschheit? Solidarität geht anders Sie tummelt sich draußen, da wird bei bestem Wetter die Picknick-Decke ausgebreitet, KiTa-Freunde treffen sich der Situation geschuldet im Rudel außerhalb der Einrichtung andernorts, Kaffee-Trinken und Eis-Essen auf engstem Raume, "Jetzt-erst-recht" -Partys. Ja, wieso denn auch nicht? Uneinsichtige...

  • Moers
  • 22.03.20
  • 3
  • 1
Ratgeber

Corona Dorsten
17 bestätigte Corona-Fälle in Dorsten

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 69. Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen steht in Kontakt mit den Personen. Aktuell bekannte Fälle nach Städten: Castrop-Rauxel: 11Datteln: 3Dorsten: 17Gladbeck: 2Haltern am See: 8Herten: 8Marl: 3Oer-Erkenschwick: 3Recklinghausen: 12Waltrop: 2Bei seinem Vorgehen orientiert sich das Gesundheitsamt an den aktuellen Empfehlungen des Robert Koch-Instituts. Ziel ist es, eine...

  • Dorsten
  • 18.03.20
Politik
Olaf Schade, Landrat im Ennepe-Ruhr-Kreis muss für zwei Wochen in häusliche Quarantäne. Foto: lokalkompass

Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises in Quarantäne
Steckte sich Olaf Schade in einer Sitzung an?

Olaf Schade,  Landrat im Ennepe-Ruhr-Kreis, muss sich in den nächsten 14 Tagen in häuslicher Quarantäne aufhalten und wird seine Dienstgeschäfte damit in Hattingen erledigen. Diese Anordnung hat er vom Gesundheitsamt erhalten, weil er Ende vergangener Woche an einer Sitzung teilgenommen hat, bei der ein im Nachhinein positiv Getester anwesend war. Angesichts der weiterhin sehr dynamischen Entwicklung und der gestern von der Landregierung verkündeten Einschränkungen für öffentlichen Leben in...

  • Herdecke
  • 16.03.20
Ratgeber
4 Bilder

MVG-Busse fahren ab 18. März nach Ferienfahrplan
Sperrung der vorderen Türen in Bussen der Märkischen Verkehrsgesellschaft ab 14. März

Zum Schutz ihrer Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Fahrgäste sperrt die MVG ab Samstag, 14. März den Vordereinstieg in ihre Linienbusse. Dies gilt auch für die Busse der privaten Auftragsunternehmer der MVG. Außerdem wird das gesamte Verkehrsangebot der MVG vom 18.3. bis 19.4. nach Ferienplan gefahren, da die Schulen im Märkischen Kreis ebenfalls ab 18.3. geschlossen werden. Wahrscheinlichkeit einer Übertragung für Fahrer und Fahrgäste minimieren Zum Schutz vor einer Infektion mit dem...

  • Iserlohn
  • 13.03.20
  • 1
Ratgeber
Startklar zur ersten Tour: Von der Kreisfeuerwehrzentrale in Gevelsberg-Silschede aus brechen Markus Altenburg und Florian Kühn vom Arbeiter-Samariter-Bund am Dienstagnachmittag mit einem umfunktionierten Notarzteinsatzfahrzeug zu elf Patienten im Kreisgebiet auf, die auf das Corona-Virus getestet werden sollen. / UvK / Ennepe-Ruhr-Kreis

Kreis informiert zu Corona
Corona-Test zu Hause durchführen - Zweier-Teams kommen bei begründetem Verdacht

Kreis. Um Arztpraxen und Krankenhäuser zu entlasten, setzt der Ennepe-Ruhr-Kreis ab sofort auf eine mobile Lösung: Besteht der begründete Verdacht, dass sich ein Patient mit dem Corona-Virus infiziert haben könnte, fahren zwei Mitarbeiter von Hilfsorganisationen im Auftrag der Kreisverwaltung zu ihm nach Hause. Der Abstrich wird vor Ort genommen, so dass kein Ansteckungsrisiko für weitere Menschen besteht. Wer in einer der neun kreisangehörigen Städte befürchtet, sich mit dem Corona-Virus...

  • Witten
  • 11.03.20
Ratgeber

Urlauber aus Tirol mit dem Virus infiziert
Corona in Moers: 3. bestätigter Erkrankungsfall im Kreis Wesel

Wie der Fachdienst Gesundheitswesen des Kreises Wesel gerade bestätigt, gibt es eine dritte Infektion mit dem Coronavirus im Kreis Wesel. Am Dienstag, 10. März, wurde der Fachdienst über eine weitere bestätigte Infektion mit dem Coronavirus im Kreis Wesel informiert. Zuvor gab es einen Fall in Kamp-Lintfort, dann einen in Moers. "Die erkrankte Person hielt sich in Tirol (Österreich) auf" Es handelt sich bei der erkrankten Person um einen Bürger aus Moers, der sich in der letzten Woche in Tirol...

  • Moers
  • 10.03.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
 "Es gibt viele Menschen, die sich Sorgen machen", sagt Gesundheitsamtsleiter Dr. Renken zum Coronavirus. "In Dortmund gibt es noch keine Situation, wo es aus gesundheitlicher Sicht geboten ist, eine Veranstaltung abzusagen."  Ob es vernünftig sei, eine Veranstaltung zu besuchen, das sei eine andere Frage. Das Gesundheitsamt werde die Situation weiter beobachten und aktuell informieren.
2 Bilder

Dortmunder Paar mit Coronavirus infiziert
Innenstadt-Bewohner in häuslicher Quarantäne

Ein 61- und 64-jähriges Paar aus Dortmund, welches in der Innenstadt wohnt und aus dem Iran zurück gekehrt ist, hat sich mit dem Coronavirus infiziert. "Beide kamen zum Test, sind  in häuslicher Quarantäne und rein klinisch geht es ihnen gut", informiert Gesundheitsamtsleiter Dr. Frank Renken auf einer Pressekonferenz im Rathaus. Bei den beiden Dortmunder Coronavirusfällen sei die Ansteckungsquelle nachvollziehbar, da die Infizierten aus einem von der Weltgesundheitsorganisation ausgewiesenen...

  • Dortmund-City
  • 05.03.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.