Apple

Beiträge zum Thema Apple

Kultur
Es braucht schon mehr als einen Monitor, um gute Spiele-Apps zu entwickeln: Felix Katzenberg im "Cockpit".
5 Bilder

Gymnasiast programmierte Game-App - Wiedergeburt des C-64-Klassikers "DogFight"
Wettkampf der Flieger made in Unna

Auf Millionen Handys sind die beliebten Game-Apps installiert, eine neue kommt jetzt aus Unna. „DogFight Arcade“ wurde von Felix Katzenberg programmiert, ist als Luftkampf-App ein Gelegenheitsspiel, das Reaktionstempo, Augenmaß und Präzision erfordert. Bereits als Kind träumte der Gymnasiast, der jetzt die Reifeprüfung am GSG ablegt, ein online-Spiel selbst zu entwickeln. Und schon damals gab es Software zur Unterstützung der App-Programmierer. Mit „Gamemaker“ tauchte Felix Katzenberg in die...

  • Unna
  • 11.03.21
  • 1
Ratgeber
2 Bilder

Die App „Too Good To Go“
Lebensmittelrettung mit dem Smartphone

Die Ausgangslage Jahr für Jahr landen in Deutschland rund 12 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll, dies entspricht einer pro Kopf Entsorgung von 75kg Lebensmittel. In der Summe sind das jedes Jahr Lebensmittel im Wert von circa 20 Milliarden Euro. Um sich das einmal bildlich vorzustellen: Um die Nahrungsmittel zu transportieren, die jedes Jahr in Deutschland im Müll landen, wären bis zu 480.000 LKWs erforderlich, die in Reihe gestellt eine Strecke von Lissabon bis nach St. Petersburg ergeben...

  • Dortmund-City
  • 11.02.21
  • 2
  • 1
Politik

Sofortausstattungsprogramm nimmt Fahrt auf
Dortmunder Schüler*innen erhalten iPads

Dortmund. Dortmunder Schüler*innen sollen künftig sowohl in der Schule als auch beim Lernen auf Distanz von zu Hause aus mit geeigneten Geräten arbeiten. Die Bedingungen dafür hat die Stadt Dortmund nun geschaffen: Bis April 2021 erhalten knapp 20.000 Schüler*innen iPads. Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass viele Kinder und Jugendliche daheim keine ausreichende technische Ausstattung haben, um am Lernen auf Distanz in digitaler Form teilzunehmen. Obwohl die Dortmunder Schulen im landesweiten...

  • Dortmund-Süd
  • 16.12.20
Politik
Kommentar von Stephan Leifeld

Laschet fährt das Land vor die Wand
Bürgerreporter-Meinung: Alles eine Frage des Geldes

Der Volksmund sagt so schön, dass Lügen kurz Beine haben. Wenn das sicher nicht auf alle Menschen ohne Gardemaß zutrifft, ist es dennoch eine interessante Redewendung. Bekanntermaßen ist der Landesvater auch nicht, in aller Augen seiner eigenen Partei, der größte Politiker. Die Sauerländer Tanne überragt den Aachener, der sich unbedingt aber zu höheren Aufgaben berufen fühlt, um mindestens einen Kopf. Momentan muss Laschet diesen Kopf auch überall hinhalten, wegen der angeblich "harten...

  • Schermbeck
  • 02.11.20
  • 3
  • 4
Wirtschaft
3 Bilder

Kreissparkasse Düsseldorf:
Apple Pay mit der girocard ist gestartet

Kundinnen und Kunden der Kreissparkasse Düsseldorf können ab sofort auch ihre girocard für einfache, sichere und vertrauliche Zahlungen mit Apple Pay im Handel benutzen. Die rund 46 Millionen Sparkassen-Cards können in der Wallet App hinzugefügt und an über 756.000 kontaktlos-fähigen Kartenzahlungsterminals eingesetzt werden. Dafür halten die Kunden ihr iPhone oder ihre Apple Watch einfach nah an das Kartenterminal. Sie müssen weder ihre Sparkassen-Card aus der Hand geben, noch ihre PIN am...

  • Heiligenhaus
  • 04.09.20
Wirtschaft

Mit iPhone oder Watch digital bezahlen
Apple Pay mit der girocard startet bei der Sparkasse am Niederrhein

"Kunden der Sparkasse am Niederrhein können ab sofort auch ihre girocard für einfache, sichere und vertrauliche Zahlungen mit Apple Pay im Handel benutzen. Die rund 46 Millionen Sparkassen-Cards können in der Wallet App hinzugefügt und an über 756.000 kontaktlos-fähigen Kartenzahlungsterminals eingesetzt werden.", heißt es seitens der Sparkasse am Niederrhein. Dafür halten die Kunden ihr iPhone oder ihre Apple Watch einfach nah an das Kartenterminal. Sie müssen weder ihre Sparkassen-Card aus...

  • Alpen
  • 02.09.20
Politik
"Entgegen der Annahme, dass private Unternehmerinnen technologische Innovationen vorantreiben, überlassen die führenden Industrienationen die wichtigsten Forschungszweige nicht den privaten Investoren. Stattdessen werden die Kosten von der Gemeinschaft getragen.", erklärt Tony Smith.

Konzerne investieren kaum
Letztlich bring nur öffentlich-geförderte Forschung den Fortschritt

"Nicht die Dynamik des Marktes, sondern staatliche Eingriffe haben den Fortschritt gebracht.", erklärt der us-amerikanische Philosophie-Professor Tony Smith in seinem Artikel "Rote Innovation", der nun in deutscher Sprache auf der Internetseite des neuen Politikmagazins Jacobin erschienen ist. Smith, der auch Autor des Buchs "Technology and Capital in the Age of Lean Production: A Marxian Critique of the New Economy" ist, verweist in seinem Jacobin-Artikel auf den Apple Konzern: "Es ist wenig...

  • Dortmund
  • 02.08.20
  • 1
Ratgeber
Das Internet ist ein Segen für viele Lebensbereiche. Aber auch ein Fluch?

Wer beherrscht den digitalen Raum?
Livestream der Gocher Volkshochschule "Der Code der Macht"

Der Code der Macht: Wer beherrscht den digitalen Raum? - diesen gebührenfreien Kurs gibt es am morgigen Donnerstrag, 25. Juni, von 19.30 bis 21 Uhr an der VHS Goch. 1996 - das World Wide Web war gerade erst ein paar Jahre alt - veröffentlichte der Internetpionier John Perry Barlow seine "Unabhängigkeitserklärung des Cyberspace": "Regierungen der industriellen Welt, Ihr müden Giganten aus Fleisch und Stahl, ich komme aus dem Cyberspace, der neuen Heimat des Geistes. Im Namen der Zukunft bitte...

  • Gocher Wochenblatt
  • 23.06.20
Ratgeber
Die gesetzlichen Krankenkassen wollen die Kosten für die Testungen übernehmen. Foto: Anja Jungvogel
3 Bilder

+++ Update +++ Über 8 Millionen Downloads der Corona-Warn-App
„Jeder soll nach Alarmierung sofort getestet werden“

+++ Update +++ Wer eine Warnung bzw. Alarmierung der Corona-App erhält, soll auch ohne Symptome umgehend getestet werden. Das verspricht jedenfalls Andreas Gassen, Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), bei einem Interview am gestrigen Mittwoch mit der Rheinischen Post. +++ Die Tests sollen zudem von den Krankenkassen bezahlt werden. Nach ZDF-Informationen sollen bereits einen Tag nach Bereitstellung der App, mehr als acht Millionen Nutzer sie herruntergeladen haben - die meisten...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 16.06.20
  • 14
  • 2
Blaulicht

Moers - Dreister Dieb rannte los
iPhone 11 geklaut - Zeugen gesucht

Flucht mit Apple iPhone 11 Am Mittwochnachmittag, 15. April, übergab ein 28-Jähriger gegen 15.40 Uhr an der Kamper Straße ein grünes Apple iPhone 11 an einen Kaufinteressenten, der das Gerät prüfen wollte. Als der Unbekannte das originalverpackte Gerät in den Händen hielt, rannte er plötzlich los. Der 28-Jährige verfolgte den Dieb, verlor ihn aber schließlich auf der Kamper Straße aus den Augen. Beschreibung des DiebesEtwa 25 Jahre alt, zirka 180 cm groß, schlanke Figur, blonde, kurze Haare....

  • Moers
  • 16.04.20
Ratgeber
Foto: privat

VHS-Seminar am 13. Februar
iPad/iPhone für Einsteiger

Das iPhone und das iPad von Apple gehören zu den beliebtesten mobilen Kommunikationsgeräten. In einem Kurs der vhs Moers – Kamp-Lintfort erhalten Teilnehmende eine kompakte Einführung in die grundlegenden Funktionen und lernen den effizienten Umgang mit ihrem Gerät. Am Donnerstag, 13. Februar, um 18 Uhr, geht es im Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum, Wilhelm-Schroeder-Straße 10, unter anderem um die Funktionen des Terminkalenders, das Surfen im Internet, Apps und iCloud. Anmeldungen erbeten...

  • Moers
  • 09.02.20
Blaulicht
Die Polizei in Hagen sucht zwei Diebe.
3 Bilder

Öffentlichkeitsfahndung nach Ladendiebstahl
iPhones gestohlen: Polizei Hagen sucht zwei Diebe

Am 16. Oktober entwendeten zwei unbekannte Täter aus der Auslage eines Geschäftes in der Mittelstraße zwei Mobiltelefone der Marke Apple. Jetzt hat die Polizei die Täter zur Fahndung ausgeschrieben. Die Täter liefen in den Laden und auf die Auslage zu und versuchten, die Geräte von der Verkabelung gewaltsam zu lösen. Nachdem ihnen dies gelang, verließen die Diebe den Laden fluchtartig. Eine Überwachungskamera zeichnete die Tatbegehung auf. Eine Richterin verfügte nun die Veröffentlichung der...

  • Hagen
  • 07.01.20
  • 1
Kultur
Börsenmakler, Bestseller-Autor und am 30. April zu Gast im RuhrCongress Bochum: "Mr. Dax" Dirk Müller. Foto: Marvin Stroeter
3 Bilder

„Lasst den Bullen los - Vom Sparer zum Aktionär“ heißt es bei der Live-Show am 30. April im RuhrCongress
"Mr. Dax" Dirk Müller im Exklusiv-Interview: "Aktien sind kein Hexenwerk"

„Lasst den Bullen los - Vom Sparer zum Aktionär“ heißt es am 30. April im RuhrCongress. Deutschlands bekanntester Börsenmakler und Bestseller-Autor Dirk Müller, bekannt als „Mr. Dax“, bringt in seiner Edutainment-Show die Welt der Aktien näher, ebenso authentisch und spannend wie unterhaltsam. Im Vorfeld spricht Dirk Müller im großen Exklusiv-Interview im Vorfeld über Hexenwerk und Glücksspiel, Facebook und Apple und die Verbindung zwischen Fußballklubs und Aktienmarkt. Dirk Müller, mal ganz...

  • Bochum
  • 18.04.19
Politik
Die Stadt Gladbeck präsentiert die neue Gladbeck-App: Julia Nickel, Stephan Altmann, Bürgermeister Ulrich Roland und Michael Berger. Foto: Stadt

Gladbeck-App: Neue Funktionen für die Hosentasche

Die Stadt in der Hosentasche: Mit der neuen „Gladbeck-App“ will die Stadt Gladbeck den Bürgern neben dem bewährten „Ideen- und Mängelmelder“ ab sofort weitere Funktionen und einen kurzen Draht zur Verwaltung bieten. Dabei greift die Smartphone-Anwendung den Kern der „Melde-App Stadt Gladbeck“ auf, wartet aber mit neuen Funktionen auf den Nutzer: Mit dem „Ideen- und Mängelmelder“ können weiterhin mobil Ideen und Mängel als Meldung samt Foto mit dem Smartphone erfasst und an die Stadt Gladbeck...

  • Gladbeck
  • 07.09.18
Ratgeber

Abschied von Fritz ?????

Wie ja viele schon gemerkt haben, ist unser Fritz nicht mehr online. Was wir sehr bedauern. Aber alle Bemühungen waren umsonst, Fritz hat es nicht geschafft. Er bekommt seinen Apple nicht mehr auf die Seite des LK. Vor einigen Wochen ist wohl was beim LK umgestellt worden und seitdem schafft es der Rechner von Fritz nicht mehr die Seite auf zu rufen. Sein Maschinchen hat er versucht mit einigen Updates auf die Reihe zu bekommen, aber es hat nichts gebracht. Sein IT-Spezialist sagte ihm wohl,...

  • Kamp-Lintfort
  • 05.08.18
  • 29
  • 8
LK-Gemeinschaft
6 Bilder

Emmerich - Kleve - Goch - Niederrhein: Hier eine Geschichte über den MAC

Ja mir wurde gerade bewusst dass ich seit dem damals jüngsten Baby von Apple-Gründer Steve Jobs im Jahre 1984 dabei bin, es war der Macintosh. Er wurde geradezu geräuschlos auf den Markt gebracht ... die zur Markteinführung gestartete Werbekampagne hatte es in der Computerbranche bis dahin noch nicht gegeben. Wenige Tage vor dem offiziellen Verkaufsstart lief der berühmte, 1,5 Millionen Dollar teure 1984-Werbespot von "Alien"-Regisseur Ridley Scot, beim Finale der US-Football-Liga Superbowl....

  • Kleve
  • 19.06.18
  • 24
  • 25
Politik
Die Stadt sucht Tester für ihre neue Gladbeck App. (Symbolbild)

"Gladbeck-App": Stadt sucht Testnutzer

Mit der neuen Gladbeck-App geht in diesem Jahr eine Weiterentwicklung der "Melde-App Stadt Gladbeck" an den Start. Die neue Smartphone-App soll zukünftig zahlreiche zusätzliche Funktionen bieten. Nun sucht die Stadt Testnutzer mit Lust, Zeit und einem iPhone. Für die Neuauflage sind einige frische Funktionen geplant. Neben der Meldefunktion für Ideen oder Beschwerden erhalten Nutzer zum Beispiel aktuelle News, Veranstaltungshinweise und die Abholtermine der Müllabfuhr direkt auf ihr Smartphone....

  • Gladbeck
  • 01.06.18
  • 1
Politik
2 Bilder

Steuertricks multinationaler Unternehmen angeprangert

In vielen deutschen Städten haben Aktive des globalisierungskritischen Netzwerkes Attac am  Samstag die Steuertricks multinationaler Unternehmen angeprangert und sich für eine Gesamtkonzernsteuer stark gemacht. Mit Flashmobs in und vor Apple Stores, Schaufensterverhüllungen von Buchläden, Kundgebungen und kreativen Infoständen von Bamberg bis Hamburg verlangten Globalisierungskritikerinnen und -kritiker: „Amazon, SAP, Apple, Starbucks: Pay your Tax!”. Zugleich forderten sie die Bundesregierung...

  • Marl
  • 27.05.18
Politik
Attac-Forderung in den Räumlichkeiten des Apple-Händlers: "Steuertricks stoppen"
3 Bilder

Attac demonstriert gegen Apple: "Steuertricks stoppen"

Am 27. April 2018 demonstrierten Aktivisten von Attac in und vor dem Apple-Händler Gravis in Dortmund an der Kampstraße lautstark gegen die Steuervermeidungspolitik von Apple und anderen transnationalen Konzernen. Sie hielten ein Banner und Plakate hoch mit der Aufschrift „Steuertrickser stoppen“, „Apple, zahl die 13 Milliarden“ und „Gesamtkonzernsteuer jetzt!“ In einer Rede vor dem Store wiesen sie darauf hin, dass im Gegensatz zu Klein- und Mittelbetrieben in Deutschland transnationale...

  • Dortmund-City
  • 01.05.18
Ratgeber

VHS-Aktuell: Aufbaukurs zum iMac

Kenntnisse zum iMac und zum Apple-Betriebssystem können bei der VHS Unna Fröndenberg Holzwickede am 11. und 12. November im zib vertieft werden. Der Aufbaukurs behandelt unter anderem Themen wie das Arbeiten mit der iCloud, Datensicherung und das Arbeiten mit Anwendungen wie Pages, Numbers und Keynote. Der Kurs ist als Workshop konzipiert, den die Teilnehmenden inhaltlich mitbestimmen können. Um an der Veranstaltung teilzunehmen, müssen Grundlagenkenntnisse zum Mac-Betriebssystem vorhanden...

  • Unna
  • 23.10.17
LK-Gemeinschaft

Emmerich - Kleve - Goch: Versuchungen sollte man nachgeben - iMac!

Lange Überlegungen gingen diesem Kauf voraus. Unser letzter Mac hat 11 Jahre ohne Probleme durchgehalten und da der Macintosh auch unser erster Compi im Jahr 1987 gewesen ist fiel die Entscheidung letztendlich nicht schwer! Der iMac 27 Zoll ist eine gelungene Mischung: leise, schnell und mit einem grandiosen Bildschirm. Lang, lang ist’s her: 1998 hat Apple mit dem ersten iMac gezeigt, dass Computer nicht nur funktional, sondern auch schick sein können. Inzwischen ist der iMac keine kleine...

  • Kleve
  • 01.02.17
  • 28
  • 13
Kultur
Das ist Michael Holtschultes Originalcartoon.F: Holtschulte
3 Bilder

Samsung zahlt Michael Holtschulte aus

Es war eine kuriose Situation: Da klaut Weltkonzern Samsung (genauer gesagt die von Samsung beauftragte Agentur) dem Hertener Cartoonisten Michael Holtschulte die Idee eines seiner Cartoons und fliegt damit auf. Besonders irre: Das Original war ausgerechnet ein Apple-Gag aus Holtschultes Buch "iVolution - Cartoons für Apple-Fans". Nun hat Samsung sich erkenntlich gezeigt - und Michael Holtschulte spendet das Geld. "Das Geld ist da", freut sich Michael Holtschulte im Gespräch mit dem...

  • Herten
  • 01.02.17
  • 1
WirtschaftAnzeige
Medimax-Marktleiter Holger Willmsen (links) und Fachverkäufer Marcel Justus mit einem "alten Schätzchen", das bei der Aktion "Alt gegen Neu" gegen ein neues Gerät eingetauscht werden kann.
2 Bilder

Medimax öffnet am Sonntag

Langenfeld. Am 7. November feierte MediMax in der Stadtgalerie in Langenfeld seine Neueröffnung nach Umbau. Die Verkaufsfläche von rund 1800 Quadratmetern wurde komplett überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht. „Viele Kunden haben uns schon ein positives Feedback gegeben und freuen sich über diese tolle Entwicklung“, so der stellvertrtende Filialleiter Osman Can. Multimedia-Trends Eine gute Gelegenheit, sich einmal alles anzuschauen und dann vielleicht seinen Lieben oder sich einen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 23.11.16
WirtschaftAnzeige
Geschäftsführer Jans Schlupp (Mitte) mit Holger Willensen und Osman Can. Foto: Michael de Clerque
2 Bilder

MEDIMAX öffnet nach Komplettumbau

Übersichtlich, mit attraktiven Preisen und kompetenter Fachberatung: So präsentiert MEDIMAX in Langenfeld Montag, 7. November, große Auswahl aus den Bereichen Unterhaltungs- und Haushaltselektronik, Mobilfunk und Multimedia. 1800 Quadratmeter komplett neu gestaltet Die rund 1.800 Quadratmeter große Verkaufsfläche in der Stadtgalerie ist offen und freundlich gestaltet. 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen bei allen Fragen weiter und sind für ihre Kunden immer auf der Suche nach der...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 04.11.16
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.