Alles zum Thema ASP

Beiträge zum Thema ASP

Natur + Garten
Wird der Kontakt zu Wildschweinen zum Todesurteil für unsere Hausschweine?
6 Bilder

Wie die Afrikanische Schweinepest einen Wirtschaftszweig in die Knie zwingen könnte

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) bewegt sich laut diverser Berichtsquellen von Osten her auf Westeuropa zu. "Nachdem die hochansteckende und meist tödlich verlaufende Viruskrankheit bei Wildschweinen in Litauen festgestellt wurde, sorgen sich jetzt auch die rheinischen Schweinehalter um ihre Tierbestände", formuliert der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) in einer Pressemitteilung. Der freie Handel im Binnenmarkt und die enorme Mobilität der Menschen erhöhten das Risiko, dass die...

  • Wesel
  • 09.01.18
  •  3
  •  3
Natur + Garten
Sieht lustig aus, isses aber nicht!

Bei Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest droht ein Wirtschaftsdesaster!

Die Allermeisten haben noch nicht geschnallt, was uns da höchstwahrscheinlich ins Haus steht. Manche haben noch nie davon gehört. Die Rede ist von der Afrikanischen Schweinepest (ASP). Ein Virus, aus Osteuropa stammend, tödlich für Schweine. APS-Viren gelangen über ungekochtes Fleisch in den Handel und werden durch unseren Wohlstandsmüll weiterverbreitet. Globalisierung und grenzüberschreitende Warenverschickung geben der flächendeckenden Verbreitung den nötigen Vorschub. Längst kümmern...

  • Wesel
  • 14.11.17
  •  1
Politik
2 Bilder

Kreis-Veterinär Dr. Antonius Dicke zu den Gefahren der Afrikanischen Schweinepest

Der Kreis Wesel ist alarmiert - auch wenn die Afrikanische Schweinepest bislang noch nicht über die bundesdeutsche Grenze zu Tschechien geschwappt ist. Amtsveterinär Dr. Antonius Dicke steht der Redaktion Rede und Antwort zu diesem brisanten Thema. Auf unsere Anfrage hin erklärt er die Hintergrunde ausführlich ... Redaktion: Wie bewerten Sie die Problemlage? Dicke: Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist eine Viruserkrankung der Haus - und Wildschweine, die als anzeigepflichtige...

  • Wesel
  • 10.11.17
LK-Gemeinschaft
Zum Abschluss der Osterferienspiele auf dem Abenteuerspielplatz Scharnhorst legten die "Germanen" am neuen Standort ihres Heiligtums Geschenke für die Götter nieder.
4 Bilder

Toller Osterferienspaß auf dem Abenteuerspielplatz Scharnhorst: „Römer und Germanen" einigen sich friedvoll und feiern gemeinsames Fest

Was passiert, wenn 130 Kinder von Montag bis Donnerstag als Germanen und Römer aufeinander treffen? Kriegerische Auseinandersetzungen ohne Toleranz und Akzeptanz dem Anderen gegenüber? Seit Gründonnerstag gibt es eine Antwort auf dem zur Colonia Scharnhorstus umfunktionierten Abenteuerspielplatz: Die germanische Großfamilie um die Stammesoberhäupter Dagni und Björn haben sich mit dem Zenturio Reinoldus und vielen jungen Römern und Germanen in harten Verhandlungen auf einen friedlichen...

  • Dortmund-Nord
  • 18.04.17
Politik
Obwohl sie keine Zukunft an der Heßlerstraße haben, packten sie beim Picobello-Frühjahrsputz kräftig mit an: Die MItglieder des Forums Rußlanddeutsche.Foto: Gohl

Zeitspiel an der Heßlerstraße

Reinemachen an der Heßlerstraße: Die Verwaltung bereitet die Bebauung des 1,5 Hektar großen Areals vor. Vielen geht das zu schnell: Den Politikern im Bezirk V (Altenessen, Karnap, Vogelheim) aufgrund des beschleunigten Planverfahrens. Und den im Kulturhaus Heßlerstraße beheimateten Vereinen erst recht - solange sich, wie im Fall des Forum der Rußlanddeutschen, keine Lösung abzeichnet. Zwei Konzepte legen die Stadtplaner vor: Das erste sieht den Neubau von 33 Einfamilienhäusern und zwölf...

  • Essen-Nord
  • 07.05.13
Politik
Beim Thema Grüne Harfe ging es wieder rund!

Bezirksvertretung mahnt Einhaltung des Ratsbeschlusses an

Die Beschluss-Vorlage unterstellte Harmonie: „Die Bezirksvertretung IX erhebt keine Bedenken“. Mitnichten, Herr Stadtdirektor Best! Die BV hat sehr wohl Bedenken gegen den vorgelegten B-Planentwurf für die Grüne Harfe! Wer rechnen kann, ist im Vorteil. Denn „etwa 100“ sind nun mal keine 155! Gemeint sind Wohneinheiten. Diese Zahl geistert nun schon seit geraumer Zeit durch die Köpfe, denn die Anzahl der Wohneinheiten beeinflusst die Zahl der Autos und damit die zusätzlichen Belastung für...

  • Essen-Werden
  • 03.05.13
Überregionales
"Auf mein Kommando lauft ihr alle zu Sonya" - "Wer ist Sonya?"
10 Bilder

Filmarbeiten auf dem Abenteuerspielplatz Bottrop am 26.7.2012

Bei der Fanta-Spielplatz-Initiative wurden aus 230 Spielplatz-Bewerbungen mit fast 150.000 Stimmen 20 Sieger ermittelt, die jetzt einen Sanierungszuschuss erhalten. Der Bottroper Abenteuerspielplatz bekommt als Schauplatz eines Imagefilms außer Konkurrenz diesen Zuschuss in Form eines Wasserspielplatzes. Am 26.7. konnte man die Entstehung des Films mit der Spielplatz-Botschafterin Sonya Kraus erleben. Eifrig kletterten die Kinder immer wieder die Leiter rauf und runter: "wenn Du auf...

  • Bottrop
  • 27.07.12
Politik
Das Planungsgebiet an der Prinz-Friedrich-Straße/Phönixhütte in Kupferdreh      Grafik: Stadt Essen

Phönixhütte: Bebauungsplan liegt ab dem 9. August aus!

Nach den Querelen im Ausschuss für Stadtentwicklung und Stadtplanung Anfang Juli (wir berichteten) wird der inzwischen genehmigte Bebauungsplan „Prinz-Friedrich-Straße/Phönixhütte“ ab dem kommenden Dienstag, 9. August, bis zum 13. September öffentlich ausgelegt. Bürgerinnen und Bürger können die Planunterlagen in diesem Zeitraum im Amt für Stadtplanung und Bauordnung in der Innenstadt, Lindenallee 10, Deutschlandhaus, 5. Etage, Raum 501, einsehen und Stellungnahmen dazu abgeben. Der...

  • Essen-Ruhr
  • 03.08.11
Kultur
Wilhelm Kohlmann, CDU Kupferdreh/Byfang und Mitglied in der BV VIII                               Foto: privat

B-Plan Phönixhütte abgewiesen: Örtliche CDU-Vertreter sind entsetzt

„Die örtlichen Vertreter der CDU sind entsetzt über die Entscheidung des Ratsausschusses für Stadtentwicklung und Stadtplanung, den Bebauungsplan ‚Prinz-Friedrich/Phönixhütte‘ abzulehnen“, berichtet Wilhelm Kohlmann, Mitglied in der BV VIII und dem CDU-Ortsverein Kupferdreh/Byfang. Unverständlich sei ihnen dabei die Haltung ihrer eigenen Vertreter im Ausschuss. Denn die CDU Kupferdreh/Byfang hat sich besonders engagiert, um eine Bebauung des Geländes der ehemaligen Zementfabrik zu...

  • Essen-Ruhr
  • 13.07.11
Politik
Der städtebauliche Entwurf des Neubaugebiets
Grafik: Stadt Essen

CDU, FDP und EBB kippen Phönixhütte

Eigentlich sollte der Planentwurf zur Bebauung des Gewerbegebiets Phönixhütte mit 80 Wohneinheiten direkt am Baldeneysee (der KURIER berichtete mehrfach) im Ausschuss für Stadtentwicklung und Stadtplanung (ASP) genehmigt werden - nach elf Jahren Planung - doch es kam anders: In der ASP-Sitzung am 7. Juli wurde der Plan mit den Stimmen von CDU, FDP und EBB abgelehnt. Hierbei überrasche insbesondere das Verhalten der CDU, heißt es von Seiten der SPD-Ratsfraktion, aber auch in CDU-Kreisen ist man...

  • Essen-Ruhr
  • 13.07.11