Aufhebung

Beiträge zum Thema Aufhebung

Politik
Aufgrund der Probephase wird die Beschilderung zunächst nur abgedeckt.

Drei Monate auf Probe
Moerser Straße: Aufhebung der Parkraumbewirtschaftung

Seit vielen Jahren besteht auf der Moerser Straße zwischen Montplanetstraße und Rheinstraße eine Parkraumbewirtschaftung mit Parkscheibenpflicht. Für maximal zwei Stunden konnten Autofahrer werktags zwischen 8 und 19 Uhr einen öffentlichen Stellplatz in beiden Fahrtrichtungen in Anspruch nehmen. Grund für die Parkraumbewirtschaftung war seinerzeit eine Vielzahl von Gewerbeansiedlungen entlang der Moerser Straße mit der dadurch verbundenen Stellplatzfrage für die Kundschaft. Stellplätze waren...

  • Kamp-Lintfort
  • 18.01.21
Politik
Auf Weisung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen vom 01.04.2020 hebt die Stadt Arnsberg die Allgemeinverfügung zur Eindämmung des Corona-Virus im Stadtgebiet Arnsberg vom 18.03.2020  mit sofortiger Wirkung auf.

Corona-Virus: Stadt Arnsberg hebt Allgemeinverfügung auf

Auf Weisung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen vom 01.04.2020 hebt die Stadt Arnsberg die Allgemeinverfügung zur Eindämmung des Corona-Virus im Stadtgebiet Arnsberg vom 18.03.2020  mit sofortiger Wirkung auf. Zur Begründung heißt es: "Die Sachverhalte, die in den vorausgegangenen Erlassen des MAGS geregelt sind, werden durch die am 23.03.2020 in Kraft getretene Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2...

  • Arnsberg
  • 03.04.20
Politik

Monika Otten bittet um Aufhebung ihres SIH-Vertrages

Folgende kurze Stellungnahme im Zusammenhang mit den Stadtbetrieben Iserlohn-Hemer erreichte die Redaktion heute (Mittwoch, 26. September) von Iserlohns Bürgermeister Peter Paul Ahrens in seiner Funktion als SIH-Verwaltungsratsvorsitzender: "Am heutigen Nachmittag hat Monika Otten um die Auflösung Ihres Anstellungsvertrags als Vorstand des Märkischen Stadtbetriebs Iserlohn/Hemer gebeten. Dies hat sie in einem Schreiben an den Verwaltungsratsvorsitzenden und dessen Stellvertreter erklärt. So...

  • Hemer
  • 26.09.18
Natur + Garten

Wildgeflügelpest: Ende der Aufstallpflicht für Hagener Geflügelhalter

Die seit November 2016 aufgrund des Auftretens von Geflügelpest bei Wildvögeln am Hengstey- und Harkortsee angeordnete Stallpflicht für Hausgeflügel wird nun wieder aufgehoben. Zu diesem Ergebnis kamen die Veterinärämter der kreisfreien Städte Dortmund und Hagen sowie des Ennepe-Ruhr-Kreis. Seit dem letzten Nachweis des hochpathogenen Geflügelpestvirus H5N8 bei Wildvögeln an den Ufern der Ruhrseen sind nunmehr mehr als 30 Tage verstrichen. Seither hat sich dort kein weiterer Ausbruch bei...

  • Hagen
  • 22.03.17
Politik
Auch Landes-Verkehrsminister Michael Groschek muss sich erneut heftige Kritik aus dem Lager der LINKEN in Sachen "Ausbau der B 224 zur A 52" gefallen lassen.

Jetzt wirds aber sehr heftig: Gab es gar keine A 52-"Vereinbarung"?

Jetzt wird es ganz heftig: In Sachen "Geplanter Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52 auf Gladbecker Stadtgebiet" erhebt die Gladbecker "LINKE" schwere Vorwürfe gegen Bürgermeister Ulrich Roland, darüber hinaus aber auch gegen den nordrhein-westfälischen Verkehrsminister Michael Groschek. Bekanntlich hat der Gladbecker Stadtrat am 26. November 2015 einer „endabgestimmten“ Vereinbarung zwischen dem Bund, dem Land Nordrhein-Westfalen und der Stadt Gladbeck über den Bau der A52 durch Gladbeck...

  • Gladbeck
  • 18.02.16
  • 17
Natur + Garten
Die Aufhebung der Gladbecker Baumschutzsatzung für private Grundstücke zum 1. Juli 2015 schlägt die CDU-Fraktion vor.

CDU will für Gladbeck die Baumschutzsatzung aufheben

Gladbeck. Auf Antrag der CDU-Fraktion wird sich der Betriebsausschuss der Stadt Gladbeck in seiner nächstn Sitzung am 9. März mit dem Tagesordnungspunkt "Außerkraftsetzung der Baumschutzsatzung der Stadt Gladbeck für private Grundstücke" beschäftigen müssen. Die Christdemokraten begründen ihren Antrag damit, dass die Zahl der Kommunen, die auf eine Baumschutzsatzung verzichten, stetig zunehme. Ein offenkundig gesteigertes Umweltbewusstsein und ein verantwortungsvoller Umgang der Eigentümer...

  • Gladbeck
  • 21.02.15
  • 2
Ratgeber
7 Bilder

Gegen die übliche Einbahn-Regelung: Radfahrer in anderer Fahrtrichtung an der Ritterstraße

Kornmarkt-Besucher und Autofahrer an der Ritterstraße müssen sich an eine neue Regelung gewöhnen: Ab sofort nutzen Radfahrer diesen Bereich entgegen der dort geltenden Einbahnstraße. Vorsicht ist geboten! Nach einer Änderung der StVO aus dem Jahr 1997 dürfen benutzungspflichtige Radwege nur noch dort angelegt werden, wo es die Verkehrssicherheit oder der Verkehrsablauf erforderlich machen. In Tempo-30-Zonen sollen grundsätzlich keine benutzungspflichtigen Radverkehrsanlagen ausgewiesen werden....

  • Wesel
  • 05.03.14
  • 4
Politik
Hand heben für die Einstimmigkeit in einer schulpolitischen Angelegenheit.

Der schulpolitische Arnsberger Frieden

Es ist (vorläufig) erst einmal geschafft: EINSTIMMIG fasste der Rat in der dienstäglichen Sondersitzung einen neuen Beschluss und kippte den Ratsbeschluss aus dem Dezember 2013, den das Schulbündnis aus SPD, Grüne, LINKE und FDP gegen die Stimmen der CDU gefasst hatte. Der Regierungspräsident hatte diesen Beschluss beanstandet. Ein Gespräch mit dem Regierungspräsidenten Dr. Bollermann in der vergangenen Woche brachte dann „Aufklärung“. Der Arnsberger Bezirkschef möchte, dass die Stadt einen...

  • Iserlohn
  • 28.01.14
Politik

Hemer: Weitere Trinkwasser-Probe ohne Befund

Nachstehend eine aktuelle Presseerklärung der Stadtwerke Hemer: "Die Stadtwerke Hemer kommen bei der Untersuchung des Trinkwassernetzes gut voran. Bereits am Samstagabend werden die Begehung der Hausinstallationen sowie die Dichtheitsprüfung in Landhausen und Becke abgeschlossen sein. Nur in Einzelfällen war ein Zutritt nicht möglich. In diesen Fällen wird die Besichtigung nach Terminabsprache mit den Kunden nachgeholt. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt fährt der heimische Versorger am...

  • Iserlohn
  • 01.03.13
Sport
Nun sind - wie hier in Neuasseln - Spiele und Training wieder erlaubt auf den städtischen Sportplätzen. Die Entscheidung darüber fällen vor Ort Platzwarte bzw. Vereine.

Sperrung der Dortmunder Tennen- und Naturrasen-Sportplätze ist aufgehoben

Der Geschäftsbereich Sport der städtischen Sport- und Freizeitbetriebe hat heute (3.1.) die generelle Sperrung der städtischen Tennenplätze (Aschenplätze) und der Naturrasenplätze aufgehoben. Damit entscheiden jetzt wieder im Einzelfall die Platzwarte beziehungsweise die Sportvereine, die die Platzwart-Funktion ausüben, über die Bespielbarkeit der Plätze.

  • Dortmund-Ost
  • 03.01.13
Politik
...und wer hilft uns?

Rheinstraße soll wieder geöffnet werden - befahrbar in beiden Richtungen!!!

Und wieder schießt ein Auto durch die Rheinstraße. Zum Glück derzeit nur in eine Richtung, denn die Einfahrtmöglichkeit auf diesem Weg in die Stadt Xanten, ist seit 1996 außer für Busse, verboten. Zum Glück, wie die Anwohner sich einig sind. Damit soll aber demnächst Schluss sein, wenn die Stadt die Einfahrt über die Rheinstraße wieder ermöglicht. Grund dafür, wie so oft in Xanten – die Touristen. Durch das Tor neben dem Pfadfinderhäuschen sollen die Touristen vom neuen Parkplatz in die Stadt...

  • Xanten
  • 17.11.10
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.