autofrei

Beiträge zum Thema autofrei

Ratgeber

Bewusster Leben
Umwelt-Selbstversuch: Wenn sich das Einkaufen anders anfühlt

Seit einigen Jahren versuchen wir zu Hause immer wieder kleine Veränderungen vorzunehmen, um gesund, umweltgerecht und nachhaltig zu leben. Verdammt ist das schwer. Aber man probiert aus, kommt an Grenzen und manches fügt sich in die Lebensnormalität ein. Einmal in der Woche erledigen wir unseren Einkauf. Es wird besprochen, was gekocht wird. Was gebraucht wird, findet auf unserem Einkaufszettel Berücksichtigung. Dann wird überlegt, wo wir welche Produkte kaufen, damit z. B. Plastik...

  • Recklinghausen
  • 21.09.19
Vereine + Ehrenamt
Zum Spielen frei: die Bahnhofstraße in Bösperde am autofreien Sonntag.
7 Bilder

Gefährlich: Motorradfahrer ignorierte die Absperrungen
Autofreie Straße in Bösperde: Spielen ohne Abgase

Menden. Heute war es wieder soweit: Die Bahnhofstraße in Bösperde wurde zur autofreien Zone erklärt. Zumindest zwischen 14 und 18 Uhr konnten zahlreiche Kinder und Erwachsene das Stück Straße zwischen Dahlbreite bis zur Kreuzung Heidestraße komplett für sich beanspruchen. Bei herrlichstem Spazierwetter nahmen dies auch viele Familien gerne an. Lockten doch zahlreiche Spielmöglichkeiten wie das angrenzende Faustballfeld, der kleine Soccerplatz, eine Hüpfburg und zudem viele vom Mendener...

  • Menden (Sauerland)
  • 15.09.19
Natur + Garten
4 Bilder

Im Norden geht das!
Bezirksversammlung beschließt 6 Monate autofrei.

Die Politiker haben am Donnerstagabend mit einer deutlichen Mehrheit für das Testprojekt gestimmt. Ab September wird die Gegend rund um den Hamburg-Ottenser Spritzenplatz für mindestens sechs Monate autofrei. Das hat der mit wechselnden Mehrheiten regierte Bezirk Altona in seiner Bezirksversammlung am Donnerstag dem 21. März beschlossen. Bei der namentlichen Abstimmung stellten sich lediglich die zwei Vertreter der AfD-Fraktion gegen den Antrag von CDU, Grünen und FDP. Auch die SPD stimmte...

  • Essen-Nord
  • 30.03.19
Politik
3 Bilder

Hamburg traut sich.
Eine City autofrei…

Traut sich Hamburg wirklich? Es wäre ein Projekt mit Strahlkraft. Mindestens drei Monate lang soll das Rathausquartier im kommenden Sommer auto- und Lkw-frei sein. Mit beweglichen Blumenkübeln könnte man um 11 Uhr acht kleine Straßen des Viertels absperren (siehe Karte). Und sie dann um 23 Uhr wieder öffnen, damit der Lieferverkehr rollen kann. Ein Leuchtturmprojekt könnte das werden. Beispielhaft und vorbildlich. Ich würde mir wünschen, die Stadt Essen würde sich auch zu solch frischen...

  • Essen-Nord
  • 03.03.19
Politik
Brücke der Solidarität
2 Bilder

Duisburg ist schön - ohne Auto

Brückensperrung Wegen Erneuerung der Lichtsignalanlage wird die Brücke der Solidarität an drei aufeinanderfolgenden Wochenenden komplett gesperrt. Ausgenommen sind Rettungsfahrzeuge, die Müllabfuhr und Linienbusse der DVG. Die Brückensperrung zeigt sich als angenehm. Duisburg ist schön – ohne Auto Die Brückensperrung zeigt wie angenehm eine Rheinquerung für Fußgänger und Radfahrer sein kann. Vielleicht sollte man den Gedanken einer PKW freien Stadt ernsthaft erörtern. Es muß ja nicht...

  • Duisburg
  • 23.10.17
  •  1
LK-Gemeinschaft

Autofrei und Spaß dabei: Mit der Radwandergruppe Dahl geht es auf die B 54

Am 9. Juli fährt die Radwandergruppe Dahl auf der autofreien B 54. An diesem Tag ist die B 54 zwischen Meinerzhagen und Schalksmühle autofrei. 2015 lockte diese Großveranstaltung rund 15.000 Besucher an. 120 Stände wurden aufgebaut an denen sich die Besucher verpflegen und unterhalten konnten. Die Radwandergruppe Dahl nutzt die Gelegenheit die Strecke mit dem Fahrrad zu fahren. Eine Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich. Damit Fahrgemeinschaften gebildet werden können ist eine Anmeldung...

  • Hagen
  • 06.07.17
Überregionales
Vorbereitungen für das Autofreie Volmetal laufen an.
2 Bilder

Autofreies Volmetal 2017: Vorbereitungen laufen an

Mobiles Vergnügen ohne Autoverkehr – das ist der Leitgedanke für den Aktionstag "Autofreies Volmetal" entlang der B 54 am 9. Juli. Radfahren, Walken, Inline-Skaten, Joggen oder Wandern, all das ist an diesem Tag auf der 21 Kilometer langen Strecke der B54 entlang der Volme von Meinerzhagen über Kierspe, Halver, Lüdenscheid-Brügge bis nach Schalksmühle möglich. Zur Vorbereitung dieser Veranstaltung, die beim letzten Mal (2015) rund 15.000 Menschen zog, bieten der Märkische Kreis gemeinsam mit...

  • Iserlohn
  • 25.01.17
Kultur
Rund ein Jahr haben die Macher geplant, jetzt steht das Konzept für das Still-Leben am Borsigplatz.
4 Bilder

Borsigplatz wird zum Still-Leben

Der Borsigplatz ist einer der schönsten Plätze in Dortmund - und ein wichtiger dazu, schließlich stand hier die Wiege der Borussia. Am 28. August wird der Borsigplatz zu einem ganz besonderen Ort. Der Verkehr wird ausgesperrt, auch die Straßenbahnen fahren dann nicht. Statt dessen können Anwohner und alle Dortmunder zwischen 11 und 18 Uhr dort feiern. Wie bei bei dem großen Still-Leben auf der A40 bei der Kulturhauptstadt 2010 werden dann dort rings um den Platz Bierzeltgarnituren...

  • Dortmund-Ost
  • 17.06.16
LK-Gemeinschaft
viele bunte Gesichter.....
4 Bilder

Autofreie Bahnhofstraße in Bösperde - Juli 2013

Ab Mittags war heute die Bahnhofstraße für einen großen Teil gesperrt. Von der Heidestraße aus konnte man zu Fuß, per Fahrrad, Roller oder sonstigem ohne Motor die Straße nutzen. Es gab Stände, wo gemalt und gebastelt wurde, die Grillhütte wurde für das Herstellen von Stockbrot genutzt, es gab eine Hüpfburg und auf Göddes Hof gab es ausreichend zu essen und trinken. Kuchen, Waffeln, Kaffee, kalte Getränke, Bier, eben alles, was an einem Tag wie heute, wo es doch sehr warm und drückend war,...

  • Menden (Sauerland)
  • 28.07.13
Überregionales
A 40 Still-Leben.                                                                     So sah es an den meisten Abschnitten aus
53 Bilder

Still-Leben Ruhrschnellweg

Still-Leben A 40 Was für ein Fest! Es ist zwar nun schon 3 Jahre her, genau deshalb sollte man dieses Fest noch einmal aufleben lassen. Das Ruhrgebiet war auf der Straße. Nach Schätzungen waren weit über 3 Millionen Menschen unterwegs. Ob mit dem Rad , zu Fuß , Rollerskates, mit Bollerwagen, es wurde alles genutzt was keinen Motor hatte Es gab einfach ein „Picknick auf der Autobahn!“ Klar auch ich wollte dabei sein . Hier meine Eindrücke von diesen besonderen Tag

  • Bottrop
  • 17.07.13
  •  14
  •  1
Politik
In der Martener Ortsmitte wird sich nichts ändern. Die Bezirksvertretung erteilte Plänen der Grünen eineAabsage, die den unteren Teil der „Meile“ für Autos sperren wollen. (Foto: Schütze)

Keine Mehrheit für Dorfplatz in der Martener "Meile"

Die Martener „Meile“ als Treffpunkt der Bürger mit Cafés, Biergärten, Wochenmarkt-Atmosphäre – und das alles ohne störende Autos. Davon träumten die Grünen zuletzt öffentlich – bis sie in der Bezirksvertretung unsanft geweckt wurden. „Die Straße In der Meile stellte in früheren Zeiten eine der wunderschönsten Flaniermeilen im Dortmunder Westen dar. Mittlerweile ist sie fast zu einem Schandfleck heruntergekommen.“ So lautet die Diagnose von Frank Meyer, dem Sprecher der Grünen in der...

  • Dortmund-West
  • 19.02.13
Überregionales
6 Bilder

Sonntagsnachmittagsspaziergang auf der "Provinzialstraße"

Ein kleiner Rundgang mit Gana (Berner Sennen-Hündin) führte mich heute auch ein Stück des Weges auf der "Provinzialstr." entlang. Alleine war ich dort nicht. Eine Menge Menschen nutzen diese Straße, um den Werdegang der Bauarbeiten zu betrachten, aber auch ungestört von Autos dort entlang zu spazieren.

  • Menden (Sauerland)
  • 25.03.12
  •  1
Kultur
Manche wurden richtig kreativ. Foto: Heike Cervellera
5 Bilder

Regen beim Tag der Regionen

Aus dem „Tag der Regionen“ wurde ein „Tag des Wassers“. Viel Wasser floss am Sonntag in Orsoy nämlich nicht nur den Rhein hinab, sondern fiel vor allem den Besuchern auf die Köpfe. Vom Regen ließen sich die meisten aber nicht abschrecken, denn auch im Trockenen konnte man zahlreiche Kunstwerke und Aktionen bestaunen.

  • Rheinberg
  • 14.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.